Windows 8 Upgrade-Programm startet am 2. Juni

Microsoft will den Käufern von neuen Rechnern mit Windows 7 ab Anfang Juni die Möglichkeit geben, gegen einen geringen Aufpreis ein Upgrade auf das ab Herbst verfügbare neue Windows 8 durchzuführen, wenn sie ihren Rechner über einen Store ... mehr... Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Bildquelle: Microsoft Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und das Windows 7 Downgrade Programm startet dann am 22. Oktober ;-)
 
@Givarus: Hier wird auch kein Spaß mehr verstanden was Windows 8 angeht, oder?
 
@Givarus: Nur wenns lustig ist
 
@-adrian-: Ich fand das für die Überschrift passend :-) Und ernsthaft: Es würde mich wundern, wenn es für Firmen z.B. keine Option gäbe, nach dem Erscheinen von Windows 8 noch neue Rechner mit vorinstalliertem Windows 7 zu kaufen.
 
@-adrian-: Das ist nicht lustig, sondern wird sicherlich ernst werden.

Windows Vista wollte auch keiner, und jeder bekam einen Gutschein für Windows XP.

Und wenn man die Umfragen ansieht, das 90 % Windows 8 ablehnen wegen Metro etc, dann wirds sicherlich Gutscheine für Windows 7 geben
 
@andi1983: bestimmt. wo haste denn diese Umfragen her? Haste Feuerpferd und Beobachter befragt?
 
@-adrian-: Also du solltest mich nicht falsch verstehen. Wie schonmal geschrieben nutze ich Windows seit der Version 3.11 und werde auch bei Windows bleiben, weil ich zufrieden damit bin.

Aber Windows 8 werde ich wegen Metro auslassen.

Die Umfragen stammen von anderen PC Seiten. Bzw braucht man ja mal nur die Foren ansehen.
 
@andi1983: in foren ansehen also :)) aha 3.11 mit jahrgang 83 haette ich jetzt noch auf DOS getippt
 
@-adrian-: Richtig Dos 6.22 mit Windows 3.11 auf einem 486 DX4 -100 ;-)
 
@-adrian-: Lass mich raten: wenn's ein Kommentar über Apple wäre, würdest Du es saukomisch finden.^^
 
@moribund: aeh moment - nein. Ich bezeichne mich in diesem sinne mal nicht als fanboy.
 
@-adrian-: Wenn Du meinst...^^
 
Ob das nur reguläre PCs betreffen wird, oder auch Laptops? Denn Zeit für einen neuen im Sommer wäre es bei mir. Und wenn die Aktion hier auch laufen soll, bietet es sich ja an..
 
@scary674: Bisher war es immer so das es bei jedem mit Windows ausgelieferten Gerät der Fall war. Egal ob Desktop, Notebook oder sonst was :)
 
Mich würde mal interessieren, ob es so eine Upgrade-Option auch für neue Retail-Versionen von Win7 geben wird. Da bei mir Nächsten Monat der Kauf eines neuen Rechners ansteht (kein Fertig-PC) und ich dann auch Win7 kaufen werde (alter Rechner läuft noch auf Vista), wäre das für mich natürlich super, wenn ich dann auch für eine geringe(re) Gebühr auf Win8 Upgraden kann.
 
@craze89: Warte doch einfach und hol dir dann direkt windows 8
 
@-adrian-: Er schreibt "nächsten Monat". Das wäre dann Juni. Vielleicht kann er nicht warten, aus welchem Grund auch immer. Insofern ist seine Frage/sein Wunsch berechtigt.
 
@departure: Und was spricht dagegen, Vista noch 3-4 Monate auf dem neuen System zu nutzen?
 
@Mandharb: Hhmmm, zum Beispiel ein Weiterverkauf der alten hardware inkl. Vista.
 
@craze89: Das wird es ganz sicher auch für die Retail-Versionen geben. Warum sollte das dieses Mal anders sein als beim Release von Windows 7. Da war das doch auch so und viele haben genau deswegen noch einmal Vista gekauft.
 
@TheBNY: Dann is ja gut. Ich war mir nicht sicher, ob es sowas bei den letzten Versionen gegeben hat. Hab bis jetzt nur einmal ein Upgrade gemacht und das war von XP OEM auf Vista.
@adrian: Es ist (fast) genau wie departure sagte. Der Rechner wird abgegeben mit samt der Vista OEM-Version.
 
Ich würde das Upgrade noch nicht mal für geschenkt haben wollen lol
 
@softwarejunkie: Also ich schon. Und wenn ichs dann eben verkaufe?
 
@softwarejunkie: Microsoft kann den Leuten gar nicht genug Schmerzensgeld bezahlen für Windows8. :-)
 
@Feuerpferd: Feuerpferd, Du Troll!
 
@departure: er hat aber 100% recht !!!!
 
@Horstnotfound: Allerdings :-D
 
@Horstnotfound: Wieso das denn? Wofür Schmerzensgeld? Was soll denn der Unfug?
 
Klasse, ich würde mich dann freuen, wenn es dann wieder so etwas gibt, wie die Windows 7 House Partys, dann würde ich sofort wieder eine veranstalten. Das hat Spaß gemacht und kaum ein paar Wochen später hatten 12 von 16 Leuten Windows 7. Habe mich auch damals dann über das kostenlose Windows 7 Ultimate gefreut, welches ja bei den Party-Veranstaltern 17 Tage vor Release ankam.
 
Cool wären wieder diese Family Packs :)
 
Wir bestellen diesen Sommer noch Windows 7 PCs damit wir dann im Herbst keine mit Win8 kaufen müssen :)
 
@Blaulicht110: Herzlichen. Wenn Ihr freiwillig ein früheres Supportende haben wollt, nur zu. Wer dieses Jahr einen Rechner mit Windows kaufen will, und noch bis W8 abwarten kann, gewinnt hinsichtlich des Supports mehrere Jahre. Aber keine Sorge, ich hab' Dein halboffenes Metro-Bashing schon erkannt. Aber es ist ja einfacher, sich an einer Benutzeroberfläche aufzugeilen, als offensichtliche Vorteile (längerer Support, schneller, sicherer, um jetz' mal die wichtigsten zu nennen) zu erkennen und für sich zu nutzen.
 
@departure: Was hast du denn geraucht? Bleibt doch jedem selbst überlassen. Und der Support wird sich dadurch nicht verkürzen. Zumindest von Windows 8 nicht. Klar hast du dann 2 - 3 Monate weniger Garantie und Herstellersupport, aber wofür gibt es sowas wie Garantieverlängerung? Außerdem reicht das in den meisten Fällen, ich denke, jede gut organisierte Firma hat auch nen Techniker, der sich mit PCs auskennt und die dann im Zweifelsfall selbst reparieren kann.
 
@TheBNY: Du hast mich falsch verstanden, und ich hab' mich auch etwas unverständlich ausgedrückt, sorry. Ich meinte, daß der Windows-8-Extended-Support bis 2022 gehen wird, der Extended-Support für Windows 7 aber "nur noch" bis 2019, macht eine Differenz von ca. 3 Jahren. Beim Rest meines Postings muß ich jedoch, glaube ich, nichts korrigieren.
 
@departure: Nur behält keiner bis 2022 Windows 8, bis dahin gibts doch schon 3-4 neue Versionen.
 
@thedesx: O.K., ich dachte aber, daß @Blaulicht110 mit "Wir" eine Firma meint. Und bei Firmen wird ohne Not nicht jeder Softwaresprung mitgemacht, weder bei einem Betriebssystem, noch bei einem Büropaket. Er könnte mit "Wir" allerdings auch seine Familie gemeint haben. Wer weiß?
 
@departure: Die Rechner sind nach 5 Jahren abgeschrieben und werden dann in der Regel ausgetauscht/erneuert. Bis dahin gibt es auch Support von MS Wo ist da der Nachteil? Und sollten die PCs wider Erwarten dann doch länger im Unternehmen bleiben müssen, kann man dann bestimmt noch gebrauchte Win8/9 Lizensen besorgen, die dann auch deutlich günstiger sein werden.
 
@Blaulicht110: Stimmt, solche Lics gibt's dann beispielsweise bei Fa. UsedSoft (obwohl Microsoft das nicht gerne sieht, ebenso wie Adobe, Oracle u. a.). Aber warum betonst Du so sehr, daß die PC's mit W7 noch ausdrücklich vor W8 angeschafft werden? Oder habe ich doch zu Unrecht ein (unsichtbares) W8- oder Metro-Bashing aus Deinem ursprünglichen Posting herausgelesen? Falls ja: Nichts für Ungut. Bei mir kriegt W8 auf jeden Fall seine Chance. Und mit Metro komme ich in der W8 CP nun, da ich's endlich mal auf echter HW getestet habe (vorher virtuell, da ging's nicht so toll), ganz hervorragend klar.
 
Was soll man bei Windows 8 noch Spaß verstehen ??? Schaut auf Adobe Lexware Haufe unsw. Diese UI juckt kein schwein erstmal dieses Windows Vista kann für MS das zweite Milliardengrab in 6 Jahren sen neben Bing und Windows Phone Apolle usw. 3 Versionen OK aber der Touch Hype ist schon wieder vorbei die Tablets sind Niesche wie es die Netbooks waren von den Ultrabooks mal ganz zu schweigen siehe DELL HP Acer --- der Markt ist voll das haben die trottel der Industrie immer noch nicht geschnallt
 
"Die Redmonder wollen mit dem Programm dafür sorgen, dass sich die Kunden beim Neukauf eines PCs nicht zurückhalten, um die Einführung von Windows 8 abzuwarten" ... Ich glaube diese Gefahr besteht bei Windows 8 nicht. Wohl eher das Gegenteil. Viele kaufen sich noch nen PC solange es Windows 8 noch dazugibt. hihihi.
 
Offiziell kümmert sich MS sicher um seine Hardware-Partner, sicher, sicher...
Eigentlich wollen sie doch nur Win8 pushen, weil sie sonst riskieren, dass es zum Verkaufsstart sonst keiner kauft (gerade für'n PC macht der Umstieg ja kaum Sinn). Und so können sie wenigstens verlauten, dass es schon x-millionen-mal über den Ladentisch ging und ein "voller Erfolg" ist.
Bei Win7 waren sie - glaube ich - nicht so spendabel. Generell meine ich, dass sie ein OS, welches dem potentiellen Kunden wirklich entscheidende Vorteile bringt, nicht billig anbieten müssen/würden.
Dass der Kunde diese Dumping-Strategie letztlich noch bezahlen wird, merken wir schon an der DVD-Wiedergabe-Unterstützung, die sie kicken.
Ich hoffe jedenfalls, die Kunden sind schlauer als MS und geben ihnen die Quittung für diese linken Manöver.
 
@hhf:
Ähm. Es geht nicht darum, dass man sich wirklich "kümmert". Als ob es jemald ind er Wirtschaft Nächstenliebe gab. Natürlich werden sie auch durch ihre "Hilfe" von Hardwarepartnern gepusht oder bezahlt, damit die ihre Hardware aus den Lagern kriegen.
 
Mir gefällt Windows 8 mittlerweile besser als Mac OS X
 
@DANIEL3GS: Und warum?
 
@Givarus: weil es besser mit meinem Windows Phone zusammen arbeitet XD und mir gefällt die Metro UI jetzt brauch ich noch ein gut aussehendes Notebook
 
@DANIEL3GS: Oh Gott -.-
 
@Ariat: Oh Gott was
 
@DANIEL3GS: Oh Gott -DU-
 
@Ariat: lass dir mal was sinnvolles einfallen dann können wir weiter reden
 
@DANIEL3GS: Dann noch mal konkreter: Was sind die Vorteile der Kombination Windows Phone/Windows 8 gegenüber iPhone/OSX? Oder gefällt Dir einfach nur die Optik besser?
 
@Givarus: ich habe nie gesagt das Mac Os X schlechter als Windows 8 wäre nur im moment da ich ein Windows Phone und eine Xbox habe gefällt es mir besser als ich noch mein iPhone hatte hat MIR Mac OS X besser gefallen
 
@DANIEL3GS: Hmm, naja gut, das ist jetzt aber eher so eine Art Geschmacksurteil, oder? Aber da Du ja beide Plattformen kennst kannst Du doch auch konkrete Aussagen treffen, oder nicht? Bis vor ein paar Monaten hast Du ja hier das komplette Gegenteil behauptet... Ich habe das komplette Apple-Ökosystem Zuhause und bin damit auch recht zufrieden - (bis auf ein paar Bugs und noch nicht komplett durchdachte Features die sich leider in letzter Zeit in das Apple-Gesamtsystem schleichen). Natürlich würde mich interessieren wie dagegen das komplette Windows Ökosystem für Zuhause aussieht: Damit meine ich so etwas wie Win-Homeserver, Smartphone, Mediengerät (XBOX) und PC-OS. Kannst Du nicht wenigstens ein paar Dinge nennen die damit besser/schöner/schneller oder einfach nur besonders gut sind?
 
@Givarus: ich hatte auch vieles von Apple (iPad iPhone Mac usw) und ich war auch überall registriert zb bei iCloud es hat alles sehr gut zusammen gearbeitet jetzt bin ich auf Windows Phone umgestiegen was mit Windows 7 nicht wirklich gut zusammen gearbeitet hat mit Windows 8 aber schon und es hat auch paar vorteile für mich da ich mein Lumia zb als Fernbedienung für die Xbox benutzen kann oder mir auch die Apps eben besser gefallen als bei iOS damit mein ich das aussehen aber auch die Funktionalität und das alles mit einander im System verbunden ist und im Moment gefällt mir WP besser als iOS ich bin auch gespannt was Apple mit iOS 6 und MS mit WP8 bringen wird ich denke aber nicht das sich bei iOS viel verändern wird was ich schade finde
EDIT Und es gibt ja auch Seiten wie MyPhone das ist wie die iCLOUD Seite nur wie ich finde etwas besser und Zune finde ich auch viel viel besser als iTunes
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles