Diablo 3: Blizzard verschiebt Echtgeld-Auktionshaus

Die Entwickler der Spieleschmiede Blizzard haben den eigentlich für den 30. Mai versprochenen Start des Echtgeld-Auktionshauses bei Diablo 3 erneut verschoben. Einen Zeitplan für den offiziellen Startschuss gibt es bisher nicht. mehr... Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Bildquelle: Blizzard Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf das RMAH können 99,9% der Spieler ohnehin dankend verzichten... Ich sehe jetzt schon in den Foren Threads á la "ziehe euch bis Diablo für 2 Mio Gold" -.-
 
Oh man... Das sind schon fast Apple-Zustände bei Blizzard. Miserable Informationspolitik und alles leugnen... Yeah.
 
@LoD14: Das war doch nie anders! Seit jeher gibt's doch den Spruch "Der Fehler ist Bekannt wir arbeiten bereits daran. Wir bitten vielmals um Entschuldigung..." (oder so ähnlich).
 
lol seid ihr schnell die News ist schon fast ne Woche alt...
 
Ich bereue es bis Heute das ich den Schwachsinn Diablo 3 gekauft habe. kein Offline Modus usw. das Nervt mich Tierisch. Vielleicht kaufe ich mir Diablo 3 erneuert wen es für die xbox 360 erscheint.
 
@schmidtiboy92: Vielleicht mal vorher über das Spiel etwas informieren...
 
@schmidtiboy92: ich fands eher entäuschend weils stinklangweilig ist... gleiche Grafikengeine wie WOW, zurücklehnen und klicken... nach 3 stunden isses in der Ecke gelandet da pennt man ja ein... Frag michw as Blizzard die letzten jahre da veranstaltet hat. Grafik lepsch, gameplay naja und story mhmh
 
@Cosmic7110: Zurücklehnen und klicken funktioniert aber auch nur am Anfang des Spiels.
 
@Cosmic7110: Jo, wenn du es jemals auf den Schwierigkeitsgrad Hölle schaffst, könnma weiter reden. Nur mit der Maus alleine wirst bei den ersten Gegnern im Dreck liegen - ausser du hast vielleicht sehr gutes Timing ... obwohl... nein, du wirst im Dreck liegen :) Oh und wenn WoW die selbe Engine nutzen würde wie D3 wär ich wirklich sehr zufrieden - denn WoW geht mehr auf den Prozessor als auf die Grafikkarte. Mein Core2Duo -T6600 hat mit dem derzeit noch in der Beta befindlichen WoW Addon ernsthafte Probleme - Ruckler, Systemabstürze durch Überhitzung ... etc. Nun gut, beim gerade aktuellen auch, aber nicht so häufig - und das trotz UltraLOW-Grafiksetting... Das hab ich in Diablo nicht, obwohl Diablo doch eigentlich "besser" aussieht, oder? Weiss nicht, mir ist Grafik ehrlich gesagt ziemlich egal... aber finde schon das es besser aussieht. Und Diablo kann ich ohne Probleme spielen, von den Stosszeiten mal abgesehen. Die Story ist mMn auch ok - gut, ich hab Teil 1 und 2 nicht gespielt, aber glaub nicht das im 3er Verständnisprobleme hatte. Ob sie gut ist, nun ja ... was haben Shooter eigentlich für ne Story ausser WW-BlaBla? :D Mal abgesehen von Crysis, das hab ich schon mitbekommen das da ne Story ist... Falls dir das Spiel zu leicht ist, trau dich an den Hardcore Modus ran ... Der Charakter wird im Todesfall unspielbar ... streng dich an, du Klicker :D
 
@Ðeru: "Weiss nicht, mir ist Grafik ehrlich gesagt ziemlich egal..." Ach, Grafik ist dir also egal. Grafik ist nicht alles, damit hast du recht. Aber wir sprechen hier von einen, wenn aktuell nicht DEN Top-Vorzeige Game. Da ist eine zeitgemäße Grafik Pflicht. --- "Diablo kann ich ohne Probleme spielen, von den Stosszeiten mal abgesehen." Hallo? Gehts noch? Wenn ich ein Game KAUFE dann will ich auch spielen können wann ich das möchte. Und nicht dann wenn gerade keine "Stosszeiten" sind oder die Server aus was für Gründen auch immer gerade off sind. --- Du hast Diablo 1 + 2 nicht gespielt. Evtl. erklärt das warum du so locker mit diesen Thema umgehst. Als alter Fan der Diablo Reihe (ich habe die "alten" Teile jahrelang gezockt) hab ich mich gigantisch auf Teil 3 gefreut. Wenn ich jetzt sehe was daraus geworden ist, könnt ich kot... Da ist das Echgeld-Aktionshaus nur die Spitze des Eisbergs.
 
@Thanatos: Sorry, aber Internet, Telefon, Bankomaten im Supermarkt, oder andere Dinge ... sind auch nicht zu 100% verfügbar. Ich bin halt einer von denen die VERSTANDEN haben das sie nicht immer alles haben können ;) 'OMG jeden Mittwoch in der Früh sind Wartungsarbeiten bei WoW, da kann man nicht zocken, aber hab ich ja dafür bezahlt!!! mimimimimi' ... oder wie? :D Gut, du bist ein Diablo-Fan ... und ich bin ein Warcraft-Fan, ich hab 1-3 mit allen Addons gespielt und (nicht alle) Bücher gelesen. Ich bin auch nicht gerade glücklich mit dem was Blizz in WoW aufführt bzgl der Storyline oder WIE dieses erzählt wird und ich hoffe immer noch das Blizz eines Tages Warcraft4 bringt - aber deswegen heul ich nicht wie ihr alle dbzgl ständig rum ... mimimi Blizz hier ... mimimi EA da ... mimimi ActiVision ... mimimi Ubisoft ... Echt mal, egal um welche Spieleschmiede es geht, in den WF Comments wird immer nur gejammert! Oh und was die Grafik betrifft ... das Blizz eher auf Comichafte Grafik setzt sollte nun schon jedem aufgefallen sein? Aber ehrlich gesagt find ichs gut... Ich hätte, wenn sie grafikgeil wie andere wären, nicht das Interesse IRGENDEINES ihrer Spiele zu spielen... RealGrafik in Spielen, wasn Schwachsinn - und vorallem versteh ich nicht was daran interessant sein soll^^ Wofür gibts denn RealLife?
 
@Ðeru: Witzig. Wenn ich dich richtig verstehe sind wir evtl. sogar der gleichen Meinung. Aber gut. Falls es dir entgangen ist - ich jammere nicht rum. Ich finde die aktuelle Situation mit vielen (nicht allen) der Spielehersteller nur zum erbrechen. Und schon mal darüber nachgedacht WARUM sich so viele Leute hier (und nicht nur hier) über die "Spieleschmieden" aufregen? -- Für Internet und Telefon bezahle ich ebenfalls. Und doch - die sind zu ca. 99,5% der Zeit verfügbar. Diese Provider können es sich nicht leisten derartige selbstverschuldete Ausfälle zu erzeugen.
"Ich bin halt einer von denen die VERSTANDEN haben das sie nicht alles haben können" Das verstehts du unter alles haben können? Was müssen Dir die Spielehersteller noch antun bis es auch dir genug ist?
 
@Thanatos: Antun? Lustig... Vielleicht entgeht mir, als Konsolenspieler das ja. Denn bis auf Onlinepass kam hier nicht viel. Und die 7 oder 8 PC-Spiele die ich am PC hab... nun ja... ich hab keine Probleme mit denen bzgl irgendwelche qualvollen Maßnahmen der Hersteller mir gegenüber. Onlinezwang seh ich auch nicht als irgendeine Folter oder so an. Ich spiele D3 CoOp und kann per Battle.net mit Kontakten labbern die grad WoW, D3 oder SC2 spielen. ... Ich seh da ehrlich gesagt kein Problem?! OMG ich bin sozial und rede gern, nein wie furchtbar :D Gut, von diesen 8 Spielen sind 4 von Blizzard - Ich mag Blizzard und die "verhauen" einem mMn nicht so sehr wie andere. Eigentlich gar nicht, weil irgendwann hat jedes ihrer alten Spiele einen NoCD-Patch erhalten und erhielt danach trotzdem noch Updates... Sehr vorbildlich und kundenfreundlich .... Ich spiel hier grad auf der Xbox "Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Generations" (wasn Name...) es hat meine Erwartungen nicht erfüllt, egal aus welchem Blickwinkel ich es betrachte.... Der Vorgänger war halt einfach nur LEGEN... warte es kommt gleich ... DÄR! LEGENDÄR! Aber weisst du was? Es macht nichts, da es trotzdem Spass macht. Und genau dafür sind Spiele da, zum Spass machen - zumindest seh ich das so. Viel weniger versteh ich die, die Grafik über Story und Atmospähre stellen. Aber gut, ist mir auch egal, da viele auch nicht meine Begeisterung für Achievements verstehen. In WoW zB, machen soviele Leute jede Woche die selben beschissenen Raids und meinen dann, das Erfolge total sinnlos sind :D Mag sein, aber es macht mir Spass! Ich finds ja viel sinnloser wöchentlich die selben Raids zu machen, für Ausrüstung die beim nächsten Patch sowieso wieder wertlos ist - aber sollen sie ruhig machen, denn es macht (nehm ich mal an) ihnen Spass :) Auch wenn im Gegenzug dazu meine Erfolge "für die Ewigkeit" erhalten bleiben... ... hmm, was muss zB Blizzard mir antun, das ich denen den Rücken kehr ... mhhh... Reale Grafik verwenden, genau :) WoW in RealGrafik wär ja das schlimmste überhaupt ... Dann rennen zu 100% nur noch Elfen rum die sich gegenseitig doof anglotzen weil der Spieler anderstweitig beschäftigt ist. Na gut, das ist nicht der Grund, aber ich hab wirklich keine Lust darauf ein Spiel zu spielen was in irgendeinerweise realistisch aussieht. Ich kann halt nicht nachvollziehen was an Dingen so interessant sein soll, die so aussehen wie in echt ^^ Ich lass mich lieber durch Ideen begeistern - hast du zB ne Ahnung, wie ein Panzer in WoW aussieht? http://goo.gl/2tIaQ Stell dir vor, der würd aussehen wie ein echter ....LAAAAAAANGWEILIG!! RealGrafik ist nicht so mein Ding, noch nicht. Wenn andere Genres ausser Shooter (Shooter interessieren mich ungefähr soviel, wie die Tatsache das heute morgen irgendwo ein Fahrrad umgefallen ist) auch mal soweit sind, werd ichs mir ansehen. Aber bisher steh ich eher auf ComicGrafik - besonders von Blizzard und Nintendo. Nun ja, zurück zu dir... Wenn du das Spielen am PC als so qualvoll empfindest, lege ich dir nahe über den Erwerb einer Konsole nachzudenken. Welche steht dir natürlich frei, ich gehöre nicht zu denen die dir eine Xbox aufschwatzen nur weil ich selber eine hab und damit zufrieden bin. In meinen ~90 Spielen fiel mir nur auf, das EA nach einem Jahr Server einspart und 10€ verlangt wenn du mit einer gebrauchten Version Multiplayer spielen möchtest. Ubisoft auch. ... Zurück zur Folter... Onlinezwang, hmm... Also meine XBox hängt immer am Netz ... Updates, Patches, Messaging ... Nun, wie gesagt, ich habe noch keine Probleme mit der Art wie die Firmen mit uns umgehen, aber mir ist real auch schon sehr oft aufgefallen das mein Geduld- und mein Toleranzlevel mehr als nur überdurchschnittlich hoch sind - vielleicht bin ich auch deswegen nicht grad der richtige Ansprechspartner hierfür (auch wenn dir irgendein WFler der mich nicht mal kennt, was anderes sagen wird). ...Oh, ich brauch eine neue Laptoptastatur, meine macht sich selbsständig *diesen Textblock zum vierten mal schreib* Ärgerlich, aber deswegen mach ich auch kein Theater... Gut ich hab nachgezählt, es sind 10 ... Naja eigentlich mehr, da die Addons für Sims dann eine eigene executeable haben... :D Hee, hast du schon mal Sims auf der Xbox/Playsie gezockt? total geschmeidig mit nem Controller :) Oh und, ich bin (noch) TelekomAustria (bzw A1) Kunde, 99,5% uptime halte ich für einen Gerücht. Mein Modem braucht ne halbe Stunde um sich nach nem disconnect neueinzuloggen. Nach ner stundenlangen Diskussion sinds dann draufgekommen, es liegt ned am Modem, sondern an der Leitung. Gugg ich sitz hier mitten in Wien und gimp hier mit 8mbit (und Glotze) rum und zahl dafür 40€ ... DAS finde ich scheisse (Laut Tarif solten es 30mbit sein und 5€ billiger) - so gut beim Abzocken ist nicht mal EA!
 
@Ðeru: LACH! Dein Kommentar ist echt klasse. Und ja, im Prinzip sind wir einer Meinung. Bei sehr vielen Punken. z.B.:"Viel weniger versteh ich die, die Grafik über Story und Atmospähre stellen." 100% Zustimmung. Ohne wenn und aber. Oder aber auch dein Punkt mit Realgrafik in WoW oder ähnlichen. Stimmt, geht überhaupt nicht. Beim "Onlinezwang" wirds aber eng. Eben weil Diablo (um welches es ja eigentlich geht) in allen Vorgängern sehr wohl auch Solo und offline spielbar war. Wenn dann auch noch genau zu den Zeiten an welchen ich nicht in der Arbeit bin die Server überlastet sind und ich wegen einer noch besch... Anbindung (ortsabhängig, nähe Regensburg) als bei Dir gar nicht mehr in Diablo reinkomm, ist das Spiel praktisch unspielbar. Und das wär auch mit Konsole nicht anders. Und ja, dann wirds zur Folter. Also was ist dann da dran toll? Erklär es mir. Ich als Fan seh hier nur Frust pur. --- Deine Abzock Provider würde ICH einen netten Brief vom Anwalt zukommen lassen. Hat bei mir bereits Wunder gewirkt. Da wird der Service plötzlich ganz zuvorkommend und schnell. Den soviel besser ist die Telekom (und alle anderen) hier in Bayern auch nicht. Der fröhliche "Wer zockt den Kunden am meisten ab" Wettbewerb läuft bei den Konzernen ja schon lange.
 
@schmidtiboy92: Du bezeichnest das Spiel als Schwachsinn, bereust es gekauft zu haben und willst es noch mal kaufen? Mkay.
 
Die brauchen wahrscheinlich nochmal 11 Jahre Entwicklungszeit
 
Ingame wird der 13.6 angezeigt
 
In der Zwischenzeit haben sich die Leute mit items auf anderen Plattformen wie ebay schon reichlich eingedeckt, dass dann das Geschäft für RMAH direkt in Diablo III tot ist. Schon etwas schwach von Blizzard.
 
@zivilist: Meinst du? Der Großteil der Spieler ist noch nicht lvl 60 und immer noch dabei, das Spiel zu erkunden. Sobald dies für die meisten erledigt ist, und der Fortschritt im Spiel ansteht, wird Blizzard durch das RMAH das große Geld machen.. eine Horde an frustrierten Spielern, die Inferno nicht schaffen und das Heil in besseren Items suchen werden... Blizz hat die Methoden, wie man Leute abziehen kann, perfektioniert.
 
@Eirz: wenn es erst am 13.06. kommen soll, sind viele schon auf 60 und haben entweder keine Lust mehr oder schon Inferno durch. Dann sinkt kontinuierlich das Begehren im RMAH einzukaufen.
 
@zivilist: Die die dann Inferno schon durchhaben sind aber ohnehin die, die vornehmlich vorhaben Zeug im RMAH zu verkaufen.
 
Was kann man den feines im Shop kaufen? Ist der Shop ala Forsaken World? Ich brauche nicht wirklich zocken geschweige was drauf haben, ich cashe einfach einen Kleinwagen in meinen Char und bin in PVP automatisch mit 2 Tasten ein Progamer?
 
@lordfritte: Man kann dort einfach Items kaufen, die von anderen Spielern zum Verkauf angeboten werden. PVP gibt es in Diablo 3 bis jetzt noch gar nicht.
 
Also mir macht D3 irgendwie nicht so ein spass, keine ahnung wieso! Man muss schon wieder so extrem viel zeit aufbringen um dort überhaupt klar zu kommen. Ich hab D2 6 Jahre gespielt und habe es wirklich geliebt, aber D3 kann mich irgendwie nicht fesseln. Spiele es seit veröffntlichung und bin AKT3 LVL 26^^ naja.. das gute alte D2 :)
 
@intelc2d: Die meisten vergessen, dass D2 ohne Addon LoD ziemlich ähnlich war wie D3 jetzt. Also bissle unfertig und so.
 
@Joebot: unfertig finde ich es gar nicht, nur total WOW ähnlich überladen mit 10000 funktionen wo wieder nur arbeitslose erfolgreich sein werden.
 
@intelc2d: wie bitte, überladen?? Wo ist das Spiel bitte überladen? o_O
 
Ganz ehrlich, wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. :) Ich freu mich auf des Echtgeld-Auktionshaus, hoffe da nen paar nette Items verklingeln zu können. =) Und ich versteh eh nicht warum sich Leute darüber aufregen, wird doch keiner gezwungen das was zu kaufen. :)
 
@d4rkside: Man regt sich auf, weil es nach Geldmacherei stinkt. 15% Provision ist nämlich ziemlich teuer und kaufmännisch gesehen schon fast Wucher.
 
@Joebot: "Kaufmännisch" würde man sagen: "Angebot und Nachfrage bestimmen den Markt" und sich eben nicht aufregen, weil ebenfalls "kaufmännisch": "Der Markt reinigt sich selbst". :-P
 
@der_Dummschwätzer: Das Problem ist, dass der, der von dem Markt profitiert, die Kontrolle über das Angebot hat....in Form der Dropraten. @d4rkside Direkt zwingen sicher nicht, aber indirekt. Der Inferno-Schwierigkeitsgrad scheint nach einigen Aussagen, extrem schwer zu sein. Für sich genommen kein Thema. Find ich sogar gut. Nimmt man jetzt aber noch die wirklich bescheidenen Dropraten von "sinnvollen" Items dazu. Dann die Tatsache, dass es 5 Klassen gibt und damit ein gutes Items bei 1:4 eher NICHT gut für MICH ist. Aus diesen Dingen folgt, dass die ganzen guten Items die nötig sind um Inferno ohne durchsterben zu meistern, nur noch im RMAH zu finden sein werden. Will ich nun ohne monatelangen Farmaufwand an diese Items kommen, bin ich "gezwungen" das RMAH zu nutzen. Das wäre kein Problem, ich verkaufe Dinge die ich nicht gebrauchen kann und kaufe etwas, das mir nutzt. NUR Blizzard verdient daran. Und das ganz ordentlich. (1€ Pro Item, bzw 15% bei verbrauchbaren Gegenständen und ZUSÄTZLICH 15% wenn ich mit erwirtschaftetes Guthaben ausbezahlen lassen will). Damit steht es in Blizzards Interesse die Dropraten sehr niedrig zu halten, damit die Leute lieber das RMAH nutzen, statt sich ihr eigenes Zeug einfach selber zu farmen.
 
@Draco2007: "Der Inferno-Schwierigkeitsgrad scheint nach einigen Aussagen, extrem schwer zu sein." das meine ich, warum sich leute aufregen die es noch nicht mal gespielt haben^^ ich selber bin in inferno akt 1 und bisher klappt es ganz gut hab mir ein paar items aus dem gold ah geholt und das funzt super... außerdem wird das ah in diablo eh abspacken und die preise in den keller gehen da nix soulbound ist :)
 
@Draco2007: Danke! Du hast es genau auf den Punkt gebracht. Genau das hab ich mir zum RMAH auch gedacht.
 
@d4rkside: Warte mal auf Akt 2, da wirste dann deinen ersten Einlauf bekommen und wenn dir das nicht reicht, werden dir die guten 120k Hits der Mobs aus Akt 3 zeigen wo der Hammer hängt ^^
 
Überraschung. Nach einem lang erwarteten Nachfolger eines der belibtesten Games ist die Nachrfrage sehr hoch. DAS konnte Blizzard natürlich nicht ahnen, vollkommen verständlich.
 
Wenn ich Blizz wer würde ich die Item selber rein tun, müssen ja nur 2 klicks machen:)
 
@DaywalkerX: wird schon noch kommen
 
Das beste an diesem Spiel ist die Braut ganz am Ende, aber mit der kann man ja nicht spielen :-)
 
Ich seh das so. Ich spiele den halben Abend ein Spiel welches mir Spaß macht. Es Dropt kostenlos gutes Loot welches ich für Euros verkaufen kann. Ich sehe da nur Vorteile für mich. Das RMAH kann kommen :-)
 
@Snooze1988: Das kannst du vergessen. Die guten Sachen, die auch jemand kaufen würde, droppen dort wo du nie hinkommen wirst, wenn du NUR verkaufen willst. Lies einfach mal o10-re:3, vllt verstehst du dann was ich meine...
 
Kann ich gern drauf verzichten, dafür gibts ja das ingame Gold.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Diablo 3 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte