Facebook angeblich an Kauf von Opera interessiert

Der Browser-Hersteller Opera steht möglicherweise kurz vor einer Übernahme durch das Soziale Netzwerk Facebook oder ein anderes Unternehmen. Derzeit soll die norwegische Softwareschmiede bereits entsprechende Verhandlungen führen. mehr... Browser, Logo, Opera Bildquelle: Opera Browser, Logo, Opera Browser, Logo, Opera Opera

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
NEIN!!!! Hoffentlich nicht!!!
 
@-c0br4-: Da kann ich mich nur anschliessen. Mein Lieblingsbrowser und dann von Fratzenbook gekauft. Ich will mich nur ungern nach einem anderen Browser umsehen.
 
@chriss71: opera war bis 6.2 mein lieblingsbrowssr. ab v7 nicht mehr. viele inkompatibilitäten mit ebay (verkaufsformular) und diversen browsergames waren die ursache, das ich erst auf FF wechselte und nun endgültig bei chrome landete. bin ein sehr zufriedene chrome benutzer.
 
@-c0br4-: Auch mein erster Gedanke... wäre schade wenn ich mich nach einem anderen Browser umsehen müsste...
 
@-c0br4-: NEEEEEEIIIINNNNN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das wäre 'ne absolute Katastrophe!
 
@-c0br4-: ... kommt es tatsächlich so, wäre Opera für mich gestorben ...
 
@-c0br4-: Ich mag den Opera-Browser nicht besonders - Dennoch bin ich eurer Meinung.
 
@-c0br4-: Das darf einfach nicht sein. Furchtbar.
 
@-c0br4-: Recht hast Du. Wäre meiner Meinung nach aber nicht die schlechteste Lösung für Opera.
 
@-c0br4-: Kann mich Dir nur anschließen. Ich würde nur ungerne nach einem anderen Browser Ausschau halten.
 
@-c0br4-: Neeeein nicht opera! können die nich den IE übernehmen? den braucht eh keiner...
 
Facebook hat doch Apps für alle möglichen Smartphones veröffentlicht. Wozu da noch auf sowas Langweiliges wie einen Browser setzen? Das Gerücht scheint mir ein Gerücht zu sein. Mehr aber auch nicht.
 
@Xerxes999: Nutze auch keine FB APP, wenn ich mir die Rechte ansehe die die APP haben will frage ich mich wer sich das freiwillig installiert. Über den Browser hält sich das noch in Grenzen.
 
@EvilMoe: richtig schlimm ist, dass man auf den meisten ungerooteten Handys die App nicht mal deinstallieren kann. FB bezahlt also manche Hersteller/Händler dafür ihre App vorzuinstallieren und die Rechte zur Deinstallation zu entziehen.
 
@Ertel: Interessant! Kenne ich von meinem Windows Phone nämlich nicht!
 
@Xerxes999: du hast wahrscheinlich ein mittelklasse oder highend Smartphone, oder? Bei den billigen ist das oft so mit der Facebook App.
 
@Ertel: Nein, ist ein LG Optimus, das ich im Dezember 2010 bekam. Ich habe es schon ein paar mal komplett neu installiert oder die Facebook-App deinstalliert. Ging völlig problemlos.
 
Bitte nicht. Ich nutze Opera als Standardbrowser, weil er so schnell ist und ne tolle Tabverwaltung hat. Neben Mails kann ich auch Torrents über den Opera herunterladen. Aber wenn Facebook Opera kauft, dann deinstalliere ich ihn auf meinen Rechnern, Handy und SmarTV (wobei ich hier nich nicht weiß wie). Hoffentlich bleibt das nur ein Gerücht.
 
@Ertel: Wenn Facebook Opera aufkauft, gehören alle Lesezeichen, E-Mail Adressen und Torrentz anschließend dem Facebook. Sobald das Gerät mit Opera gebootet wird öffnet sich dann der Opera und meldet die User automatisch auf Facebook an. Die Weltherrschaft ist nah! Big Brother is watching!
 
@Feuerpferd: ... you.
 
Der letzte Quartalsbericht von Opera liest sich eigentlich hervorragend, erstaunt mich echt das sie verkaufen wollen. Ein Traum wäre es ja wenn RedHat Opera kaufen würde.
 
Verbreiten wir mal Übernahmegerüchte damit die Aktie nach oben geht.
 
Facebook und Opera ist ein absolutes No-Go. Das geht einfach nicht und darf es auch niemals geben. Wenn ich Facebook-Aktien hätte, würde ich sie dann auf jeden Fall alle auf einen Schlag verkaufen. Denn das geht einfach gar nicht. Dann wird man ja schon beim einfachen Websitebesuch ausgespäht und ausgequetscht wie eine Laus. Facebook traue ich es zu, dass über den installierten Bropwser alle Apps auf irgendeinen mobilen Gerät alleine durch die Browserinstallation erfasst werden und nach Facebook geschickt werden, um diese Daten teuer verkaufen zu können. Jegliche Anonymität könnte man dann vermutlich gänzlich vergessen. Wenn RedHat z.B. Opera kaufen würde, dann habe ich da null komma nix dagegen, da sie ein großer Linux-Hertseller sind und groß in der OpenSource-Branche vertreten sind. So ein großer OpenSource-Name könnte Opera wirklich groß voranbringen.
 
@slauf: Dem kann ich mich nur anschließen. Bei RedHat wird der Browser dann wohl sofort OpenSource werde und eine höhere Verbreitung wäre ebenfalls angebracht. Aber bei Facebook wäre der Browser für mich ein absolutes NoGo, teste momentan die Beta 12 im Desktopbereich und setze voller Zufriedenheit Opera Mobile auf Android ein. Sollte FB Opera wirklich kaufen würde ich Opera sofort deinstallieren und auf allen Plattformen künftig meiden. Wäre wirklich schade, denn ich mag Opera einfach.
 
@slauf: Hoffentlich wird Opera nicht von Facebook übernommen. Das wäre ein Schwarzer Tag. Opera würde seinen guten Ruf verspielen und ich wäre mit meinem Latein am Ende, welchen Browser ich dann nutzen sollte. Google nutze ich eh schon zu viel und mit Chrome wäre ich dann nur noch gläserner. MS ist nicht willens oder in der Lage einen anständigen Browser zu programmieren (erst recht nicht für XP) und Firefox wird auch von Google gesponsert. Also was bleibt dann noch?
 
@Unbekannter Nr.1: Aber von Mozilla entwickelt. Mozilla krriegt für den FF von Google nur deswegen Geld, weil viele die Standardgooglesuche über den FF nutzen, für jede Suchanfrage kriegt Mozilla daher etwas Geld. Auf die Entwicklung selbst hat Google aber keinen Einfluss. FF ist daher ein unabhängiger OpenSource-Browser.
 
NEIN ! Die Welt braucht einen noch einigermaßen unabhängigen Browser ! Bitte nicht !
 
OK, Facebook ist zwar Genial. Aber ich habe mich gerade an Opera auf meiner SSD gewöhnt. will wirklich nicht noch mehr Social Network Shit haben. Mir Recht das die Messenger schon eine Facebook bindung bekommen.
 
@Winfuture -> Der April ist doch schon längst vorbei!

Wenn das wirklich passieren wird (was ich nicht hoffe), dann müsste ich mich nach nem anderen Browser umsehen, aber welcher würde es dann werden - vielleicht der IE? :( Ich würde dann sehr viele Features vermissen. Bin seit der Version 9.6 dabei und habe ihn lieben gelernt. Auch wenn ich er nicht auf allen Webseiten kompatibel ist (was nur noch ganz selten vorkommt), blieb ich dem roten "O" immer treu.

Fazit: Facebook + Opera Software = Deinstallation
 
Ich nutze Opera auf dem Smartphone. Sollte FB Opera kaufen werde ich es sofort deinstallieren.
 
@gast27: Es reicht vorläufig, wenn Du keine Opera-Version installierst, die nach so einem beknackten Deal raus kommt, die Versionen davor sollten weiterhin seriös bleiben.
 
Bitte vorher den Quellcode der Community übergeben.
 
@OttONormalUser: "Quellcode" ist ein Schlagwort, dass man auf WF nicht posten sollte :D
 
@Yogort: Und dabei würde der Browser davon nur profitieren ;-)
 
@OttONormalUser: Wie man um Fuchs sieht. lol
 
@kubatsch007: Sehen will! Wenn man beim Fx anhand der Marktanteile was sehen will, was sehen wir dann bei Opera? Die Leute wollen ihn nicht mal geschenkt. rofl :P Und ja, beim Fx merkt man, dass er nicht Konzerngesteuert ist, und man die größte Freiheit und Flexibilität hat, denn Mozilla kann Fx nicht verkaufen, und wenn einem was nicht passt, macht man einen Fork (Iceweasel z.B.)
 
Sollte das Team von Opera das Ding tatsächlich durchziehen, dann wäre das Verrat gegenüber seinen Benutzern.
 
@Michael Johne: Wenn die Kohle stimmt, verliert das Wort "Verrat" ganz allmählich seine schlimme Bedeutung. Ob der ehemalige Opera-Chef Jon von Tetschner schon von diesen geplanten Änderungen wusste und auch deswegen das sinkende Schiff verlassen hat??????? Ich habe für Opera immer die Fahne hoch gehalten, weil es ein unabhänger(?) Browser zu sein schien, der es bislang immer noch geschafft hat, den "Großen" Paroli zu bieten. Und genau an diese Großen verkauft er sich nun? Sorry, ihr Norweger, wenn das tatsächlich so kommen sollte, vergesse ich das "Rote O" ganz schnell.....
 
@Michael Johne: Warum?
 
Du warst wie ein Bruder für mich :/ Jeder andere, wenns sein muss. Aber bitte, bitte nicht FB!
 
Dann wären alle Browser aus den USA
 
@wolle_berlin: Und China.
 
@OttONormalUser: ??
 
@wolle_berlin: http://www.chinainternetwatch.com/1177/baidu-browser/
 
@moribund: Sieht mir nach Chromium aus und auf ihrer Seite verwenden die ein Internet Explorer Logo :S Ich würde den Browser nicht mitzählen da er weder in deutsch noch englisch zu haben ist
 
@wolle_berlin: Naja den wirst Du auch nicht so schnell in Deutsch oder Englisch sehen, denn das ist ein rein China-spezifischer Browser. Im Text werden auch weitere genannt: Tencent, Sohu und 360. Keine Ahnung inwieweit das eigenständige Browser oder nur Browseraufsätze sind.
 
@wolle_berlin: The World Browser, Maxthon.
 
Facebook gibt halt jetzt Geld aus, wo noch was da ist.
Wer weis wie es in einem halben Jahr mit den Aktien steht?
 
@Nania: Ich setze noch einen drauf. Man kann auch einen Börsensturz potenzieren.
 
Oh man.... dann hätte Opera nur noch 0,2% Marktanteil statt 0,4%. Die hälfte der Opera User springt doch sofort ab wenn FB das kauft... ich würde es tun. Ich war selbst Jahrelanger Opera User. Wäre echt schade drum. :(
 
@nodq: Wen interessiert noch der Marktanteil wenn man sich für den Browser an sich nicht mehr interessiert? Aber ich denk der würd eher steigen, selbst wenn alle Opera-Nutzer abspringen, kämen immer noch viel mehr Facebook-Nutzer dazu ;) Dazu wird Facebook schon sorgen.
 
@lutschboy: Ich nutze nur Chromium/Chrome. Ich interessiere mich trotzdem für die Marktanteile aller anderen Browser. ;)
 
@lutschboy: Nicht zwingend. Ich bin Facebook Nutzer, aber ich würde Opera sofort runterschmeißen, wenn Facebook seine Hände im Spiel hat ... es wird einigen anderen genauso gehen.
 
@nodq: Wenn du so argumentierst... Wei hoch wäre der Marktanteil nach einem möglichen Aufkauf? Deine Zahlen mal Hundert? Aus Sicht von Opera, und deren Nutzer, eine äußerst gefährliche Argumentation.
 
Das wär ein sehr trauriges Ende für Opera... Schon komisch, wie wehmütig man wird, auch wenn ich selbst Opera nur ca. ein Jahr standardmäßig nutzte (Version 5 oder 6 glaub ich). Irgendwie war Opera immer da, stand für Kontinuität und Erfindungsgeist. Und da Opera Closed Source ist, gäb es nichtmal einen Fork der ohne Facebook-Müll weiterexistieren könnte. Wär echt schade drum.
 
@lutschboy: Sollte es wirklich soweit kommen könnte es ja sein, dass ein Entwickler aus Protest den Source-Code online stellt, dann würde FB wohl blöd schauen ;)
 
opera und fatzebook , das geht nicht !! am besten fatzebook eliminieren ! wie , ganz einfach : den zuckerberg ( ist sowieso ungesund ) durch stevia ersetzen , das wars !!!! lol
 
Opera ist doch schon laengst ueberholt. Seit den letzten 5 Versionen hat sich nichts verbessert, eher verschlechtert. Der beste Browser was Geschwindigkeit, Stabilitaet, Kompatibilitaet und Sicherheit anbelangt ist Chrome / Chromium.
 
NEIN, das darf einfach nicht sein!!! sollte es tatsächlich so kommen, dann ist opera für mich gestorben und wird sofort deinstalliert! denn opera ist dann nicht mehr opera! kein anderes stück software hat mich im jeweiligen segment so sehr überzeugt, wie der opera im browser-segment! keins hat sich von der jeweiligen konkurrenz so weit abgesetzt, wie der opera von seinen konkurrenten. was bleibt denn dann noch übrig?! ich will keinen anderen browser nutzen müssen. aber mir würde nichts anderes übrig bleiben.
 
Gibt's schon ein Dementi?
 
Wäre schade.. dann würde ich mich wohl ernsthaft mit dem IE9 beschäftgen.
 
Bitte nicht :-(. Opera-Benutzer sollten eine Randgruppe bleiben. Innovationen dürfen nicht den Mainstream erreichen.
 
BITTE NICHT ! ... Opera soll so bleiben wie es ist !
 
Yeah, das wär soo cool. Seit der Jammerei bei der EU liegt mit Opera als Browser und Firma absolut quer. Vorher war mir beider nur egal, aber ab diesem Zeitpunkt konnte ich sie nicht mehr leiden. Meiner Meinung nach wäre das die erste positive Sache die Facebook für mich persönlich bewirkt hätte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles