Microsoft steigt wohl bald bei MSNBC.com aus

Der Software-Konzern Microsoft wird voraussichtlich aus dem Joint Venture MSNBC.com aussteigen. Der Partner NBCUniversal führt zur Zeit Verhandlungen über den Kauf des 50-prozentigen Anteils, der aktuell bei dem Software-Konzern liegt, berichtete ... mehr... Microsoft, Headquarter, Schild Bildquelle: Microsoft Microsoft, Headquarter, Schild Microsoft, Headquarter, Schild Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bitte MSN gleich mit abschalten.
 
@Yogort: wow die Seite gibt es ja immer noch und immer noch so überladen und voller Spam wie damals. Nutzt die denn noch irgendwer?
 
@Yogort: einfach nicht ansurfen und fertig. Zwingt Dich ja niemand dazu .... und voreingestellte Startseiten ändert man doch ohnehin.
 
@Yogort: Finde die Seite Interessant. die Nachrichten sind um vielfaches besser als die der "BILD" :)
 
@Edelasos: lol ... Bye, bye, Moppel-Ich: Promis mit Diät-Erfolg ... Von Mullewap bis Beep Beep ... ESC: Deutschlands Top- und Flop-Kandidaten ... Das braucht der Grill-Profi! ... um mal die Überschriften der Top-Artikel zu nennen :D
 
@Yogort: Na und? Gibt leute die Lesen sowas. Musst halt einmal die Rubrik wechseln. Da gibt es dann kein Moppel-Ich :D
 
@Edelasos: ne danke, ich verschwende meine Zeit nicht auf Seiten wie msn.
 
@Yogort: InTouch? Popcorn? Bravo? :P
 
@Edelasos: Solche Seiten finde ich eher lustig, aber Nachrichten und ich meine jetzt auch solche, erlese ich mir dann doch eher auf tagesschau oder heute.de.
 
Damals war Microsoft noch Vorreiter in Sachen Internet...
 
@Matti-Koopa: Psst sag das nicht zu laut da pissen sich wieder welche ein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen