Die Vakuum-Röhre kommt zurück - im Nano-Format

Bevor die Silizium-Transistoren in den 1960er Jahren ihren Siegeszug in der Elektronik antraten, kamen üblicherweise Vakuum-Röhren zum Einsatz. Diese kehren nun zurück. Forscher haben entsprechende Bauelemente entwickelt, die nun allerdings keine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man stelle sich einen Prozessor vor in dem millionen kleine Vakuum Röhren sind :p Back to the Roots
 
@Eistee[o1]: Thematik nicht verstanden, setzen 5.
 
@kruemel0204: ":P" nicht verstanden... Brauchst net aufstehen, um dich zu setzen....
 
@Eistee: Eher "Back to the Future". Da wurde im dritten Teil ja auch eine Schaltung durch eine Kiste mit Röhren, etc. ersetzt. ^^
 
Erinnert mich an die Technik der Russen ^^ Früher haben wir uns über die alte Technik lustig gemacht, heute rüsten wir uns gegen EMP Angriffe, die Russen interessieren die nicht ^^ Alte Technik ist manchmal halt besser :)
 
@Knerd: Und der Gegner der neuen, alten Technologie ist dann der Kompressor?
 
@Knerd: Da gibt es ja die nette Stiftgeschichte. Während des Wettlaufs in den Weltraum haben die Amis einen Haufen Kohle dafür ausgegeben, einen Tintenschreiber für die Schwerelosigkeit zu entwickeln. Die Russen gaben ihren Jungs dagegen Bleistifte mit.
 
@Kirill: Jap ^^ Die Sojus fliegt ja immer noch ^^
 
@Kirill: Was stimmt, jedoch haben die Russen dann auch sehr schnell die Kuli-Variante gewählt, da spitze Bleistifte zu einigen Problemen geführt haben ;-)
 
@Stratus-fan: Laut wiki hatten die davor keine Bleistifte sondern Wachsmalstifte genutzt. https://de.wikipedia.org/wiki/Space_Pen#NASA in der Mitte des Absatzes.
 
@Kirill: Naja, der Kulli wurde ja nicht von der Nasa Entwickelt (oder in Auftrag gegeben) sondern halt nur als fertiges Produkt gekauft. Wobei 130 Euro pro Stift natürlich ein Haufen Kies is für einen Stift :D Edit: Grad nochmal nachgeguckt, waren tatsächlich nur 6 Dollar pro Stfit, die Bleistifte waren so teuer oO: http://de.wikipedia.org/wiki/Space_Pen
 
@Kirill: Das ist eine urbane Legende, nichts weiter. Und Bleistifte sind, unter anderem aufgrund des Abriebs der dann durch die Gegend schwirrt, denkbar ungeeignet für den Einsatz im Weltraum.
 
@Knerd: Ich lass mal den Nerd raushängen ^^: mich erinnert das nämlich an den Star Trek-Film als Captain Piccard zum guten alten Maschinengewehr griff weil er mit den Phasern nichts gegen die Borg ausrichten konnte :-))
 
@moribund: Die guten alten MGs :) Die schießen ach noch ohne CPU :)
 
Röhren waren nie weg. Audiophile schwören noch immer drauf
 
@zwutz: Auch im HF-Bereich sind Röhren immer noch ungeschlagen. Sie produzieren weniger TVI und BCI während Transistorverstärker mit Endfiltern arbeiten müssen um nicht z.B. Radio und TV stören zu können.
 
das alte dinge immer wieder in mode kommen, kennen wir doch. plato-schuhe waren kurzzeitig wieder im trend und momentan sind zerissene hosen wieder salonfähig. genauso in der technik. die core-prozessoren setzen ja auch auf die pentium 3 technik. mich faszinieren eher diese 460ghz.
 
@fau.ge.a: Naja, die aktuellen Core-CPUs von intel mit dem Pentium III zu vergleichen ist wie ein Vergleich eines Golf VI mit 'nem Käfer. Und was hat ein griechischer Philosoph mit Schuhen zu schaffen? ^^
 
In meiner Kindheit hatten wir noch einen Röhrenfernseher. Dieser war Unterhaltungsgerät und Heizung zugleich. Mein Vater hatte dazu noch einmal die kompletten Röhren als Ersatz da liegen.....
Ich wusste immer das sich dieser neu modische Elektronikkram nie durchsetzen wird ^^
 
Wieso auch nicht? ist hochleistungstechnik - und möchte meinen weit aus langlebiger als manch ein transistor heute.
 
@Stefan_der_held: Ein moderner Transistor hat wahrscheinlich eine höhere Lebensdauer als ein Röhre, wenn man sich die Schaltvorgänge und -geschwindigkeiten anschaut.
 
@_rabba_u_k_e_: Begründung? Quelle?
 
@s3m1h-44: Wenn du weißt, woraus ein Transistor besteht und wie er funktioniert im Vergleich zu einer Röhre, braucht es dafür weder Begründung noch Quelle, um das sagen zu können. Das kann man sich dann trivial selber in kurzer Zeit überlegen.
 
@mh0001: Hätte, wäre, wenn! Kannst anscheinend nichts begründen. Für mich ist es nicht trivial!
 
@s3m1h-44: Ich hab bisher noch nicht wirklich mit Röhren gearbeitet, deswegen habe ich es vermutet. Aber deine Frage nach der Quelle hat mich dazu bewegt etwas zu recherchieren. Es ist tatsächlich so das eine Röhre zwar nicht so langlebig ist wie ein moderner Transistor ist, aber das liegt nicht am Schaltvermögen bzw. der Schaltgeschwindigkeit. Sehr interessant ist dazu diese Seite - http://www.bernd-leitenberger.de/technik-der-computer.shtml
 
@_rabba_u_k_e_: Vielen Dank! :)
 
@_rabba_u_k_e_: Im Text oben zumindest steht was gegenteiliges. Dort wird von "schneller" und "robuster" gesprochen. Letztere impliziert auch, dass die Röhren damit länger Leben als Transistoren. Mich zumindest würde die Quelle deiner Aussage interessieren. Nachtrag: Die längere Haltbarkeit der Röhren möchte ich dennoch in Frage stellen. Vielleicht bezieht sich das robust auch nur auf den Einsatz in rauer Umgebung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:30 Uhr AUKEY Sport Bluetooth Kopfhörer 4.1 Stereo Ohrhörer In Ear Bluetooth Kopfhörer mit Mikrofon für iOS und Android Handys iPad Laptops Tablet
AUKEY Sport Bluetooth Kopfhörer 4.1 Stereo Ohrhörer In Ear Bluetooth Kopfhörer mit Mikrofon für iOS und Android Handys iPad Laptops Tablet
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,39
Ersparnis zu Amazon 19% oder 3,59
Nur bei Amazon erhältlich