Windows 8: Flash wird ab Werk integriert (Update)

Microsoft wird die Windows 8 Release Preview ab Werk mit Adobes Flash-Player ausliefern. Das Unternehmen setzt dabei offenbar auf eine direkte Integration in sein neues Betriebssystem, es kommen also nicht mehr die sonst üblichen Plug-Ins zum ... mehr... Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe Windows 8, Flash Player, Adobe Flash Windows 8, Flash Player, Adobe Flash Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum denn das um alles in der Welt??
 
@tobias.reichert: Sponsored by Adobe :) ...
 
@tobias.reichert: Damit Patche zeitnah über Windows Update auf allen Rechnern landen vielleicht?
 
@Knarzi: Ich finde es nicht gut, das es eine fixe Komponente ist. Gerne wenn es eine sogenannte Windows App wäre, die sich dann aktualisiert. So sollte das im Übrigen auch bei Treibern aller Art in Zukunft laufen. Die Option auf Flash ganz zu verzichten sollte mMn jedoch ein jeder Windows PC haben.
 
@paul1508: Eine App in Windows 8 läuft in einer Sandbox. Man kann keine Apps als Systemkomponenten programmieren.
 
@DennisMoore: Wäre ja sogar noch besser wenn Flash in einer Sandbox laufen würde (wie bei Chrome wenn ich mich nicht irre). Auf was willst du also hinaus?
 
@paul1508: Die Sandbox ist systemseitig und keine die im Browser gebildet wird. Sie kapselt die App vom System ab. So könnte eine eventuelle Flash-Funktionalität als App realisiert gar nicht in den Browser integriert werden. Da muß man schon was natives nehmen, also ein installierbares Plugin, so wie es bisher auch ist.
 
@paul1508: Du darfst nicht von dir oder jemanden ausgehen der sich mit der Materie auskennt. Man braucht den Flash Player (wohl oder übel) noch. Die Mehrheit der Menschen hat keine Ahnung was ein Flash Player ist. Man verlangt dass das Ding von Anfang an funktioniert. Wenn ich mir was kaufe dann will ich nicht erst drei Tage damit verbringen zu schauen was fehlt um es es zu installieren. Aufladen und loslegen heißt die Devise ;-). Ernsthaft arbeiten wird damit wohl nur ein kleiner Teil der Käufer. Der größte Teil will youtube und Facebook. ;-)
 
@Knarzi: Siehst doch schon da oben, dass das nicht über Windows Update laufen wird.
 
@Knarzi: Patches.
 
@Knarzi: weil die Leute, die Flash nicht Updaten sicher Windows-Updates einspielen -.-
 
@tobias.reichert: Totgesagte leben wohl doch länger....
 
@wingrill2: It's not a bug, it's a feature!
Warum macht man sich darüber großartig Gedanken? Der IE10 wird eh nur bei DAUs weiterhin benutzt werden. Alle mit mehr oder minder Know-How werden einen alternativen Browser verwenden (GC, FF, ...).

Wobei das Patchen der Flash-Lücken mit den Windowsupdates dann wohl ENDLICH eine Regelmäßigkeit bekäme.
 
@tobias.reichert: Ausnahmsweise finde ich das gut so, Adobe Flash brauchst du auf dem Rechner ob du es willst oder nicht man kommt leider (noch) nicht drum herum. Also warum nicht gleich direkt ins System einbauen?
 
@youngdragon: Die ständigen Flash Updates nerven mich ja auch und ich finde es gut das das ab jetzt mit Systemupdates passieren wird trotzdem bin ich absolut dafür das die Metro-Version KEIN Flash bekommt! Plugin freies Web ist die Zukunft und da sollte MS bei dem eingeschlagenen Weg bleiben!
 
@tobias.reichert: Weil Flash noch nicht komplett abgelöst werden kann vielleicht?
 
@tobias.reichert: Weil noch immer mehr auf Flahs basiert! Es gibt noch eine Welt ausserhalb von Youtube
 
@tobias.reichert: Die News-Updates lassen mich nur zu einem Schluss kommen: was für ein Bullshit! Ob und wie Flash auf meinem System läuft, möchte ich schließlich selbst entscheiden. Und dass Sicherheitslücken damit der Vergangenheit angehören, wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Noch ein Grund mehr bei Windows 7 zu bleiben.
 
Ist doch OK, ein Programm weniger dass man auf einem neuen PC aufspielen muss. Hoffentlich laesst sich das ganze aber ueber Windows Update aktualisieren, ansonsten hat man nachher eine moeglicherweise gefaeherdete Version vom Flash Player auf jedem Windows 8 System.
 
@slimshady322: aber jetzt muss man noch mehr installieren wegen ausdünnung.
 
@slimshady322: Vorallem von den Erfindern von Silverlight!
 
Ein weiteres Argument Windows 8 NICHT zu kaufen!
 
@xcore7: Richtig!
 
@xcore7: für Manche ist das ein Argument Applegeräte NICHT zu kaufen ;)
 
@Ninos: Nö. MS ist einfach hinterfotzig und nimmt jeden Strohalm um sich anzubiedern und erfolgreich zu werden. Sie würden sonst kein Land sehen. Und Adobe lässt sich natürlich auf dieses Fangangebot ein. Pfui Deibel...
 
@wingrill2: hö? Die habens eh nur integriert, weil man Flash noch braucht für gewisse Anwendungen, auch Privatnutzer.. Finde ich auch gut so, gibts schon ein Prozess weniger, Welcher im Hintergrund läuft und beim Systemstart ausgeführt wird (Flash Updater) ;)
 
@wingrill2: vielleicht ist microsoft auch benutzerorientiert. es soll leute geben, die nicht wissen, was flash ist und wie man es installiert.
 
@wingrill2: Herrlich, diese Aussage von dir: "...und nimmt jeden Strohalm um sich anzubiedern und erfolgreich zu werden". Strohhalm? Erfolgreich werden? Von welcher erfolglosen Hinterhoffirma sprichst du bitteschön? Sicherlich nicht vom Marktführer bei Desktopbetriebssystemen, oder? Komm mal aus deinem Kellerloch, is schön draußen.
 
@DON666: Klingt mir irgendwie nach nachplappern um sich wichtig zu tun
 
@xcore7: wenn man das update liest und auch inhaltlich versteht, vertstehe ich nicht wofür du sooviel minus bekommen hast...aber keine angst...ms wird dich mit den neuen win-versionen so oder so beglücken...ganz einfach weil sie die unterstützung für ältere systeme auf die ein oder andere weise einstellen werden(wie zb: kein dx10/11 für win xp, keine treiber mehr für bestimmte neuere geräte, usw)...
 
Hoffentlich ist ein Update auch weiterhin möglich. Möcht mir mit solchen Späßen keine zusätzlichen Sicherheitslücken auf's System holen.
 
@Mister-X: Vermutlich machen sie es genauso wie in Chrome. Da steckt Flash ja auch fest drin und wird auch automatisch geupdated ohne dass man sich als User noch darum kümmern muss.
 
Da wollte ich schon lange mal drüber trollen: einfach gleich das ganze Windows in Adobe Flash programmieren, von der Start-Animation bis zur GUI - Troll Technology FTW !!!111
 
@Feuerpferd: Selbst für Kellerkinder ist es maximal unlustig, sorry.
 
@Feuerpferd: Wieso sollte MS das tn? Haben doch Silverlight für sowas.
 
Solange die Updates dann nicht auch die Dimensionen von .Net Updates annehmen, find ich es kein Problem.
 
@.florian.: Wenn ich Bundestrojaner wäre, würde ich mich auch in Adobe Flash programmieren. Leider wurde meine brillante Troll Technology bereits raubkopiert: http://heise.de/-1582108
 
Ich frag mich grad welche Auswirkungen das auf die Flashunterstützung von anderen Webbrowsern hat. Für mich klingt das erstmal so, als könne man unter Windows 8 im Firefox kein Flash nutzen.
 
@TiKu: Jeder Browser hat doch eh sein eigenes Flash Plugin.... von daher dürfte das egal sein ich vermute mal das man oben das für den IE installieren wollte.
 
@-Revolution-: Also das kenne ich anders. Wenn man nicht grad den in Firefox integrierten Download nutzt, lädt man sich doch von der Adobe-Seite den Flash-Player runter und der installiert dann u.a. die Plugins für Firefox, IE usw.
 
@TiKu: Ok hast recht hatte das falsch in Erinnerung. Wobei ich auch da kein Problem sehe entweder die Hersteller bringen dann im Browser ihr eigenes Flash mit bzw. passen ihre Browser so an das sie das Windows Flash nutzen können.
 
@-Revolution-: Ach was! Mit dem Weltmarkführer und Flash werden Browser unnötig! Das Hirn für passendes CSS zu allen Browser verbiegen ist passé, es gibt animiertes Flash, fertig. Auf CPUs mit nicht weniger als 64 Kernen rennt das auch flüssig.
 
@Feuerpferd: Tu mir nen gefallen Antworte nicht auf meine Beiträge, Danke. Den dreck den du schreibst will ich nicht mit meinen Beiträgen in Verbindung sehen...
 
@Feuerpferd: Was hat dir MS getan? Das ist ja genauso schlimm wie mit Beobachter247...
 
@Knerd: Feuerpferd hat sich Troll-Urlaub gegönnt, arbeitet im Tandem mit Beobachter247 und Konsorten. ;)
 
@Yukan: ^^
 
@TiKu: Bisher reichte es bei Firefox, wenn man einfach die "NPSWF32.dll" in den Plugins-Ordner kopierte. Konnte man ja von einen anderen Rechner übertragen.
 
@TiKu: Nein, du kannst bei Adobe die ActiveX-Version runterladen oder das Plugin für Drittbrowser. Wenn du auf Get Flashplayer klickst, stellt der fest mit welchem Browser du das tust und bietet dir die entsprechende Version an. Einen Installer, der beides in einem Rutsch installiert, gibt es nicht.
Bei Windows 8 wird dann die ActiveX-Variante logischerweise wegfallen, aber es gibt absolut keinen Grund, warum die Plugin-Version für Drittbrowser nicht mehr installierbar sein sollte. Das ist ein gewöhnliches Software-Plugin, auf das Windows keinerlei Einfluss hat.
Es wird einfach wie es bei Chrome schon immer der Fall ist zukünftig auch im IE 10 der Flashplayer ab Werk integriert sein, mehr gibt es da gar nicht drüber zu sagen oder reinzuinterpretieren.
 
@TiKu: Bei allen Browser bis auf IE Browser nutzt Flash die Netscape Api also ein Plugin für IE und eins für den Rest.
 
Finde ich gut bei Chrome (OS) ist Flash auch mit dabei und man muss sich nicht um die Updates kümmern.
 
@Spaceboost: Das Erste was ich nach einer Chrome Installation tue ist den Plug-in Mist zu deaktivieren.
 
@xcore7: herzlichen Glückwunsch wenn du nicht an der Webwelt teilhaben willst. Es soll Leute geben die das Web nur benutzen und sich nicht wegen jedem scheiß aufregen ! Und da HTML5 kein Flash Ersatz seien kann wird man um Flash auch ne ganze weile nicht herum kommen. Da kann ich gleich mit dem iPad im Inet surfen und feststellen das Dauernd seiten nicht komplett gehen.
 
@CvH: Die meisten Seiten, die ich kenne bzw. besuche unterstützen HTML5. Und sollte ich trotzdem auf ein Video stossen, das Flash verlangt suche ich bei YouTube danach. Der ganze Rest, der Flash verlangt ist nur Junk.
 
Flash soll abgeschafft werden und Platz für HTML5 schaffen.
 
@xcore7: Warum bekommt er Minus. Er hat Recht. Flash ist überflüssig.
 
@Memfis: Warum etwas in HTML5 programmieren und nicht in Flash? Letztendlich sind beides Programmiersprachen, nur dass HTML5 eben vom Browser ausgeführt wird und Flash vom Flash-Player. Ich sehe da erstmal keinen gravierenden Unterschied. Man hätte ja genauso gut auch die Flash-Sprache in den HTML-Standard aufnehmen können, dann gäb's auch keinen extra Player mehr dafür.
 
@Memfis: Nein es ist nicht überflüssig. Nicht aus Sicht des Benutzers. Warum? Weil es zighundert Seiten gibt, die Flash verwenden, und wo der Benutzer drauf will. Wäre ja wie wenn du sagst, ne DVD-Video ist überflüssig, weil es BD-Video gibt, man brauche keine neuen Filme mehr auf DVD veröffentlichen. *kopf-schüttel* Leute gibts...
 
@Lofote: Blue Ray ist ein ganz schlechtes Beispiel, weil der Kunde davon nur Nachteile hat (von der Bildqualität mal abgesehen). Bei HTML 5 ist das anders, weil der Konsument nur Vorteile davon hat, weswegen die Seitenbetreiber auch ganz schnell umstellen sollten.
 
@xcore7: was ein Blödsinn, als wäre die Verbreitung von HTML 5 - wenn es denn mal in 10 Jahren finalisiert ist, von der Existenz von Flash bedroht... was absoluter Irrsinn is. html 5 bringt sicher die ein oder andere positive Neuerung, aber deswegen nur weil etwas neu ist, sind die alten sachen nicht gleich schlecht. fakt ist, mit flash lassen sich dinge viel besser realisieren und auch der generierte content lässt sich in gewisser weise schützen, während bei html5 alles plain offen liegt...
 
@Rikibu: da manche eben denken Flash ist nur YT Video und Werbung kommen solche Forderungen auf :) Alle Macht den Unwissenden ;)
 
@xcore7: HTML 5 ist leider gar kein Ersatz für Flash. Zwar wird HTML 5 einen klitzekleinen Teil der Funktionalität erhalten, die Flash abdeckt, aber der Großteil ist nicht enthalten. Hauptsächlich geht es dabei um die Einbindung von Videos. Das wird heute oft mit Flash gemacht und kann durch HTML 5 ersetzt werden (wobei die Codec-Problematik bleibt). Aber Flash ist bietet viel mehr, was durch HTML 5 nicht abgedeckt wird. Daher ist Flash für Rich Internet Applications weiterhin fast konkurrenzlos.
 
@Nunk-Junge: Das stimmt so überhaupt nicht. Sehr viele Dinge (nicht nur Video) was Flash kann kannst du mit HTML5 und JS auch machen. Gerade rich-internet-applications lassen sich mit HTML5 meist wesentlich besser umsetzen als mit Flash. Die einzigen wirklichen stärken von Flash liegen noch in der 3D Darstellung (Spiele) und verschlüsselter Videoübertragung. Das hat Adobe sogar selbst so gesagt, weshalb sie Flash in Zukunft speziell auf diese beiden Gebiete weiterentwickeln wollen
 
@paris: Wobei das was Rikibu sagt schon richtig ist, in Flash kannst du deinen Code schützen. Bei HMTL5 und JS geht das nur sehr schwer.
 
@Knerd: Wird er in einem herkömmlichen Browser dargestellt stimmt das ja. Aber auch dann sieht man ja nur die "Ausgabe". Der Backend Quelltext der zu jeder Webapp zwingend dazu gehört liegt nach wie vor nicht offen und ohne den kannst du nicht viel mit dem HTML anfangen. Außerdem wird HTML/JS ja z.B. auch in den MetroApps mit WinRT unterstützt. Hier kommst du nicht so einfach an den Quellcode ran
 
@paris: Aber bei einer normalen Website schon. Und darum gehts.
 
@Knerd: Hab ich doch aber gerade gesagt, in den meisten Fällen ist das Frontend (HTML/CSS) nicht viel ohne den Backend-Code wert und an den kommst du nicht ran. Facebook z.B. arbeitet sehr viel mit JavaScript, trotzdem würde es nichts bringen alle HTML/CSS Dateien von Facebook zu speichern. Ohne das Backend ist er wertlos und du kannst Facebook nicht "clonen". Aber ich gebe dir ja recht. Für manche Bereiche wo der Code komplett geschützt werden muss bietet sich Flash aus diesem Grund an
 
@paris: Das ist ja auch soweit korrekt und dagegen sage ich nichts, aber es gibt viele Punkte wo ich auch reinen HTML und JS Code schützen möchte. Beispiel sind Sidebargadgets. Du kannst HTML und JS auch schützen. Aber es ist halt aufwendiger als mit Flash.
 
@paris: wenn fratzenbuch viel mit js arbeitet, so ist es sehr wohl möglich die scripte zu speichern, da sie auf client seite im browser ausgeführt werden und den quellcode nicht zur laufzeit erzeugen, wie s zb. php tut... folgerichtig kannst du sehr wohl alle teile von fb speichern - wenn die wirklich zu sehr auf die nervensäge javascript setzen.
 
@Rikibu: Ich glaub du hast da was nicht verstanden. Ich sagte doch das man den JS Code speichern kann. Aber das er dir 0 bringt wenn du nicht auch die backend-Komponenten hast - und an die kommst du nicht ran. Nervensäge JS? Naja ich glaube es gibt im Netz KEINE Website mehr die heute ohne JS/Ajax auskommt. Würdest du wirklich gerne noch bei absolut statischen Website rumsitzen? Also ich nicht ;)
 
@xcore7: "Flash soll abgeschafft werden und Platz für HTML5 schaffen." ... Nö, wenn HTML5 besser ist wird es sich von alleine durchsetzen.
 
@xcore7: jepp, zumal ms bei wp ebenso auf flash verzichtet! Der verzicht von flash auf wp7, ios geräten hat html5 extrem voran gebracht!

Nun zahlt adobe wohl wieder paar kröten an ms, und auf einmal ist flash wieder supi?
 
Von mir auch mal ein + an Microsoft. Nach den Hardcore HTML5 Tests auf meinem Laptop (3D Video Gallery), ging dieser in die Knie bei 5fps :(. Mit Flash geht das ganze noch immer respektabel, Sicherheitslücke hin oder her, Flash ist noch einfach performanter und rennt auch auf meinen 1 Jahr Laptop schnell genug. HTML5 ist sicher ne gute Sache, weil offen und so, da werden sich aber sicher auch einige Sicherheitslücken finden wenn es mal weit verbreitet wird. Das Argument Sicherheitslücke gegen Adobe Flash von Windows Nutzern zu hören, ist wiedermal nach dem Glashaus Prinzip zu werten.
 
@windoof7: Mit Flash als Grundlage werden Browser unnötig, alles wird bald nur noch in Flash gemacht, von der Start-Animation, über die GUI und auch das Internet. Der Endsieg ist nah, für den Weltmarktführer !!!111
 
@Feuerpferd: Eher wird der Browser durch Apps überflüssig als durch Flash. Wozu nen Browser wenn ich Apps für die 10 Webseiten habe die ich eh immer am Meisten besuche?
 
@DennisMoore: stimmt aber du kannst doch nich für jede noch so kleine website ne app bereitstellen, die dann vor deinem 1. besuch auch noch installiert werden muss. viel zu aufwändig und kompliziert. den browser als 'universal-app' wirds immer geben müssen.
 
@Lindheimer: Nee, nicht für alle. Aber für die meisten populären Websites. Webbrowser braucht man dann fast gar nicht mehr. Dieses Szenario ist auf jeden Fall wahrscheinlicher als das vom Feuergaul ;)
 
@windoof7: Na ja Adobe hat vor einiger Zeit in Flash schon viel richtig schwere Lücken gehabt und das wirklich gehäuft. Da ist so leicht keine Windows Lücke mitgekommen...
 
@-Revolution-: Ich würd auch mal andersrum denken, wie viele Lücken wurden von Adobe schon geschlossen? Extrem viele, weil Flash so eine enorme Verbreitung hat. Das ist ähnlich wie bei Windows. Anzunehmen, dass sich über Flash-Alternativen nicht auch ähnlich viele Lücken finden werden bei größerer Verbreitung, halte ich für sehr naiv. Es wurden in Flash schon Angriffsmöglichkeiten beseitigt, die woanders womöglich einfach noch keiner ernsthaft probiert hat, weil es sich nicht lohnt. Ich fühle mich nicht wirklich sicherer, nur weil seltener neue Lücken entdeckt werden. Bei Flash und Windows weiß ich wenigstens, dass schon extrem viele geschlossen wurden. Ergo hat man jetzt in den Modulen, wo schon zahlreiche Sicherheitsupdates durchgeführt wurden, ein Bollwerk, wo es wahrscheinlich kaum noch Lücken drin gibt. Wenn in einer dll vor einem Jahr 10 schwerwiegende Sicherheitslücken behoben wurden und seit dem keine neuen mehr dort drin gefunden wurden, kann ich mir jetzt relativ sicher sein, dass sie relativ sicher ist. Bei etwas neuem, wo noch kaum jemand nach Lücken gesucht hat, kann ich das nirgendwo dran festmachen.
 
@mh0001: Ok deine Denkweise stimmt natürlich hab ich ja nicht angezweifelt, so gut wie jeder Sicherheitspatch ist positiv zu werten. Aber bei Flash waren vor ein paar Monaten schon arge Lücken drinnen die ich ohne den Code zu kennen einfach als schlampig angesehen habe. Wie oft da was aus der Sandbox raus ist und wirklich gravierend ins System rein war schon heftig. Da habe ich z.B. bei Chrome schon ein besseres Gefühl starke Verarbeitung und relativ selten wirklich schwere Lücken. Gerade ein Browser / Flash sind noch relativ Software Leichtgewichte im vergleich zu einem OS da sollte man mehr wert auf Fehlerfreiheit legen.
 
oh nein, Microsoft war mir doch grad erst so sympathisch geworden, dass sie diesen dreck endlich aussterben lassen.
 
Das war doch bei XP schon so und dann nachher wieder nicht und jetzt solls wieder kommen...
 
@fabian86: diesmal ist es aber von Adobe. Damals war es eine Eigenentwicklung, weshalb Adobe sich natürlich beschwert hatte, da ihr Flash Player damit überflüssig war und sie es als Monopolmissbrauch ausgelegt haben.
 
Jetzt wo Flash eh auf dem absteigenden Ast ist. Dank HTML 5 wird Flash in einigen Jahren aussterben. (Hoffe ich zumindest)
 
Codecs hauen sie raus und Flash nehmen sie rein... *facepalm*
 
@hartex: Die codecs haben lizenzkosten und wirken sich somit auf den Vertriebspreis aus. Microsoft will damit den Endpreis drücken. Für Flash werden aber keine Lizenzkosten fällig, ist ja gratis.
 
@Suchiman: Nur weil Flash für DICH kostenlos herunterladbar ist heißt das nicht, dass es keine Lizenzen für Firmen gibt, die dieses nutzen möchten... Codecs kannst ja auch kostenlos runterladen, sind aso nach dir ebenfalls "kostenlos".
 
@Suchiman: Den Windows Media Player kann Redmond dann raus werfen, da es das leckere Flash in Windows integriert gibt. Wer braucht schon einen Video oder Audio Abspieler wo es Flash gibt? Ganze Trollgenerationen werden sich dank diesem genialen Schachzug des Weltmarktführers sättigen können. Nimmer mehr wird den Trollen die Nahrung knapp werden !!!111
 
@Feuerpferd: Mann, mann, ich hatte um die Uhrzeit ja auch ein paar Bier intus, allerdings in geselliger Runde draußen, nicht im finsteren, feuchten Unix-Keller. Ich empfehle mal Kontakt mit normalen Menschen "da draußen", dann lernst du vielleicht auch wieder halbwegs normale Kommunikationsformen, die auch von anderen einigermaßen nachvollzogen werden können. Vielleicht springen ja sogar ein paar Freunde dabei raus, kann ich nur empfehlen. Ganz extrem wäre natürlich einE FreundIN, aber das kann ich dir im Moment noch nicht erklären, sowas gibt's erst in höheren Levels.
 
@DON666: Einfach nicht antworten. Habe ich Idiot zwar auch gemacht aber trotzdem, lass es einfach ;)
 
@Knerd: Du hast Recht, aber wenn ich gefühlte 28 Mal hintereinander denselben konfusen (W)Irrsinn lesen muss, fällt es mir schwer, nicht mit der virtuellen Faust auf den Tisch zu hauen und laut "Nun halt endlich mal deinen Mund und troll dich!" zu rufen... ;)
 
@Suchiman:Nicht immer zb. Ogg Vorbis und Flac beide nicht drin obwohl es MS keinen Cent kosten würde.
 
@Thaodan: Ich habe das als Kommentar unter den Windows 8 blog geschrieben, der kommentar wurde bisher nicht freigeschaltet....
 
@Suchiman: Sorry, aber die Codecs konnte MS Jahre lang ausliefern und jetzt plötzlich geht es nimmer? Wetten, das Windows trotzdem nicht billiger wird obwohl die Codecs fehlen? ;)
 
@root_tux_linux: die machen "Platz" frei damit andere Software nachrücken kann oder so ;) aber wer brauch schon DVD oder solchen mist direkt vom Werk aus, wäre ja viel zu praktisch.
 
Diese wichtige Anmerkung darf darf natürlich keinesfalls fehlen: mit diesem genialen Schachzug vom Weltmarktführer sieht Apple kein Land mehr. Während beim Weltmarkführer aus Redmond bald alles von der Start-Animation über die GUI bis ins Internet flüssig in Flash (auf 64-Core CPUs) rennt, ruckelt der Obstladen weiterhin auf Quicktime hinterher.
 
@Feuerpferd: Du laberst Unsinnn am laufenden Band. Die meisten hier haben keine Ahnung. Html5 ist kein Ersatz für Flash.
 
@ROMSKY: Nimms ihm nicht übel, er hat heute seine Anti-Troll Pillen noch nicht bekommen...
 
Mit jeder News über Windows 8 graust es mich mehr davor.
 
Ich weiß nicht was Ihr habt - solange Win XP, Vista oder 7 existiert, solange wird es auch Adobe Flashplayer geben.
Windows 8 geht ein paar Wege etwas anders, aber ohne Flash-Player geht es auch nicht - weil es zu viele Anwendungen davon gibt.
HTML5 mit CSS3 steht in den Startlöschern - mehr ist es nicht, wird ja wieder nicht von allen Systemen unterstützt.
Klar - HTML5 ist die Zukunft, aber eh sie da ist, die Zukunft - da vergehen noch ein paar Jahre.
Gut ist, wenn der Flash-Player integriert ist - aber nur wenn er auch mit aktualisiert wird.
Nicht mehr und auch nicht weniger.
 
@Lutz61: Ich weiß auch nicht, was die sich hier alle so dermaßen ins Hemd machen. Das von allen so gepriesene, heilige HTML5 wird doch von Microsoft auch mit Nachdruck vorangetrieben. Dass manche nicht kapieren, dass Firmen eventuell mehr als einen Entwickler beschäftigen, so dass Dinge auch parallel existieren können, will mir nicht ins Hirn. Und es ist ja auch nicht so, dass HTML5 auf einem PC, der Flash "kann", irgendwie schlechter oder gar nicht funktionieren würde.
 
Apple schließt Flash aus und MS integriert es, ist weiß grad nicht was nun schlimmer ist.
 
@OttONormalUser: Schlimm ist, wenn man etwas ausschließt - man kann es nicht nutzen, Verwendung zulassen ist erst einmal besser - Du kannst es ja selbst deaktivieren, wenn Du es nicht brauchst - in sofern MS besser. Ob sicherer - das liegt am User.
 
@Lutz61: Für mich ist am besten, wenn ich selbst entscheiden kann, aber leider können das nicht alle, und deshalb meinen Apple und MS sie müssten für ihre User Entscheidungen treffen.
 
@OttONormalUser: Weder MacOS noch Windows sind Systeme für Leute, die eine geradezu paranoide Kontrolle wollen. Es sind Systeme für Leute, für die ein PC ein Arbeitsgerät und kein Studienobjekt ist. Geh zu zu deinem Linux, Kernel bauen.
 
@Kirill: Hab noch nie einen Kernel gebaut, geschweige denn einen bauen müssen. Es geht auch gar nicht um Kontrolle, sondern um Bevormundung! Beide könnten es so gestalten, dass man entscheiden kann ob man es will oder nicht, sie würden sich keinen Zacken aus der Krone brechen. Apple könnte erlauben Flash zu installieren, und MS könnte es ermöglichen es zu deinstallieren, kratzt denjenigen der den PC als Arbeitsgerät sieht nicht die Bohne, und der Effekt ist der selbe. Deine Paranoia gegenüber Linuxnutzern und Leute die Bevormundung und Unfreiheit ablehnen ist also viel schlimmer. Geh du also dein kontrolliertes System nutzen, denn dort ist der Kontrollwahn zu Hause, und zwar von den Herstellern!
 
@Kirill: Ich wette du kannst gar keinen Kernel bauen XD
 
@root_tux_linux: Und ich wette, du checkst gar nicht, dass das mit dem Thema nichts zu tun hat.
 
@Lutz61: Bei MacOS kann man genauso Flash installieren wie bei Windows. Da verwechselst du was mit iOS.
 
@Lutz61: In der Hinsicht finde ich es besonders gut, dass das integrierte Flash nur auf Seiten läuft die geprüft wurden.
 
Ich hoffe stark drauf das ist deaktivierbar. Es gibt Systeme auf denen man unter keinen Umständen Flash installiert haben möchte (Auch wegen der häufigen schweren Sicherheitslücken).
 
Und noch ein weiterer Grund auf Win8 zu verzichten. Wenn unter anderem diese Integration (in Win9) nicht wieder rückgängig gemacht wird, war wohl Win7 das letzte Windows für mich (zumindest privat, beruflich ist man/ich leider an Windows gebunden).
 
@seaman: Und noch ein weiterer Grund auf Win7 zu verzichten. Wenn unter anderem diese Integration (in Win8) nicht wieder rückgängig gemacht wird, war wohl WinVista das letzte Windows für mich (zumindest privat, beruflich ist man/ich leider an Windows gebunden).

XD alle Jahre wieder wah ?
 
hier hat bis jetzt noch gar keiner was über Metro zu meckern gehabt, gut dann mach ich das mal, einfach nur Mist das ganze Win8 :-)
 
@bigprice: Metro ist doch bloß ein Zwischenschritt zur Flash GUI des Weltmarktführers. ;-)
 
@Feuerpferd: Du redest so eiinen Unsinns!
 
@bigprice: Und Silverlight wurde auch noch nicht erwähnt. Silberlicht vom Ziegelsteinblitz ausgelöscht.:)
 
Lol, die wollen allen Ernstes dieses löcerige Stück Software, was mehr Sicherheitslücken als Zeilen Quellcode hat, noch weiter ins System integrieren? Dann hoffe ich aber mal schwer, dass die sich den Code nochmal ganz genau anschauen ...
 
@doubledown: Pssssst, bloß nicht weitersagen, das muss unter uns bleiben: sieht doch ganz so aus, als wollte der Weltmarktführer aus Redmond Adobe aufkaufen. Wo nun Flash das Kern-Element von Windows wird.
 
Und was ist mit Silverlight und Java? Also wennschon dennschon! Und wo ist genau der Vorteil gegenüber eines Plugins? Daß MS jetzt den Quellcode sehen darf und damit selbst die Lücken stopfen kann?
 
@Givarus: Microsoft hat seine Streetside Stadtansichten für Deutschland abgeschaltet. Die Umstellung des Weltmarktführers auf Adbobe Flash dauert wohl etwas. Aber da Silverlight so ein Rohrkrepierer war, ist das doch nur konsequent. Sind die Adobe Aktien eigentlich schon gestiegen?
 
@Feuerpferd: Je länger ich darüber nachdenke, umso mehr wird mir übel. MS ist mir dadurch noch unsympathischer geworden.
 
@wingrill2: Als ob Microsoft in Deinen Augen jemals irgendetwas richtig machen könnte. Du trollst grundsätzlich und kategorisch gegen alles von Microsoft, egal, was da kommt und wie gut oder schlecht es ist. Und jetzt tust Du so, als ob sie Dir "noch unsympathischer" werden. Troll Dich doch einfach davon! Meine Güte.
 
@departure: Stimmt nicht. Ich fand es zB toll von MS, dass sie auf Smartphones kein Flash einsetzen.
 
@Givarus: Es geht nicht ums Prinzip, es geht um Pragmatismus. Und Java ist pragmatisch gesehen unnötig, Silverlight kann bereits über WU aktualisiert werden. Flash noch nicht, daher wichtig.
 
@Kirill: Hab' Dir ein Plus gegeben, doch was Givarus meinte, ist, daß man Silverlight immer noch auswählen muß. Von allein,ohne Zutun es Anwenders, kommt es derzeit bei Windows 7 nicht rein. Deswegen ist die Frage berechtigt, ob Silverlight in W8 gleich von beginn an "da" ist.
 
@departure: Hier sehe ich deinen Punkt ein. Wäre in der Tat eine interessante Frage.
 
@Givarus: Silverlight ist ja eh schon drin. Zumindest die Grundtechnologie. Dass sie den Browsersupport dafür weglassen glaub ich nicht. Und Java ... Java als solches gehört nicht als Grundkomponente in das System weil es komplett nutzlos wäre. Man braucht es ja internettechnisch ja nur für Applets und die muß man mittlerweile im Web mit der Lupe suchen.
 
@DennisMoore: Das ist aber auch eine sehr selektive Wahrnehmung. DHL und Post für Online-Porto ist für mich ein ganz wichtiges Java-Beispiel, daß ich z.B. ständig nutze.
 
@Givarus: Ja, und für mich wäre es FlyOrDie Onlinebillard. Trotzdem sind die Angebote die Java voraussetzen schon deutlich zusammengeschrumpft.
 
@DennisMoore: Angebote die Flash nutzen schrumpfen aber auch. Ich habe letztens aber herausgefunden wo (neben Video) noch richtig viel Flash benutzt wird: Auf Herstellerseiten von Konsumprodukten (Coca Cola, Ritter Sport, Milka, ...) Überall da wo es anscheinend wie in der Werbung möglichst knallig, bunt und animiert werden soll. Gut daß ich mich nur wenig auf diesen Werbe-Seiten aufhalte :-)
 
@Givarus: Dann freu dich schon mal auf HTML5-Werbung. Die kannste dann auch nicht mehr so einfach mit Werbeblockern erkennen und wegfiltern. Ist ja kaum von gewünschtem HTML-Code unterscheidbar. Und wer weiß wie viele technische Kniffe es da noch gibt und einem Werbung aufzuzwingen.
 
@DennisMoore: Echt nicht? Ich dachte bislang Werbung blocken funktioniert eher auf IP/Serverbasis und blockt einfach komplett die Inhalte der großen Werbenetzwerke? Die ganzen bunten Werbebanner sieht man ja mittlerweile auch ohne Flash. Was ändert sich denn da mit HTML5?
 
@Givarus: Werbeblocker arbeiten soweit ich weiß auf IP/Serverbasis, aber auch anhand von Patterns. Es kommt ja nicht jede Werbeeinblendung von bestimmten einschlägig bekannten Rechnern. Ich denke mal durch die vielen neuen (vor allem skriptgestützen) Möglichkeiten die HTML5 bietet, gibts auch viele neue Möglichkeiten Werbung auszuliefern. Wenn man sich die heutigen HTML5-Demos anschaut, dann sieht man ja schon wie viel JavaScript Code da nachgeladen werden muss bevor irgendwas passieren kann. Ich denke es wird unheimlich schwer da nochmal zu unterscheiden welche Funktionen da gewollt ausgeführt werden und welche um den Bildschirm mit Werbung zuzupflastern.
 
O.O ich will echt gern wissen wie viel das Adobe gekostet hat :D
 
So kann man das furchtbare Flash auch am Leben erhalten,... Windowsuser gibts ja genug. Weis nicht was sie mit diesen Flash wollen. Wenn ich im Safari bei YT mit html5 unterwegs bin läuft das so flüssig und ohne große Prozessorlast. Das ist einfach mal vernünftig. Man sollte das Flash endlich mal abschaffen, das macht doch nur Probleme.
 
@Adyen: Du solltest dir mal endlich einen gescheiten Browser zulegen....
 
@Adyen: Flash ist noch immer in riesigen Massen anzutreffen. Wir werden hier in der Firma teilweise immer noch mit CD's bombardiert, die unsere User von irgendwelchen Kongressen, Messen oder Fortbildungen mitgebracht haben, wo dann Flash-Präsentationen drauf sind. Und bezüglich des Internets: Es gibt nicht nur Youtube, Flash ist noch in jeder Ecke anzutreffen (und gewiß nicht nur in den "dunklen" Ecken ;-)), teilweise sind ganze Webseiteninhalte in Flash gehalten. Und man kann nicht immer sagen: "Dann brauch' ich diese Webseite nicht" - enthält sie eine Information, die ich benötige, und hätte dann kein Flash, stünde ich dann dumm da (oder Da-Vi-Doff). Warum also eine Technologie ablehnen und verteufeln, die noch so stark vertreten ist und über die noch jede Menge Informationen ausgliefert werden?
 
@departure: Viel Websites von Spielen sind auch in Flash gehalten. Um einige Dinge darzustellen die heute mit HTML nicht möglich sind.
 
@Adyen: wie recht du hast, nutze schon 3 jahre kein flash mehr und habs nie vermisst
 
@Adyen: immer wenn ich auf youtube ein video öffne das mit html5 läuft friert der browser für ein paar sekunden ein.
 
Fest integriert? Wenn es bei der Installation die Option geben würde, fände ich dies klasse.
Generell wünsche ich mir - ohne das Image mit vLite etc. anzupassen - mehr Optionen bei einer Win-Installation. Früher ging es doch auch...
 
@chris193: Wozu? Du musst ja Funktionen, die du nicht benutzen willst, auch nicht benutzen. Kritisch wirds zwar im embedded-Bereich schon, aber das embedded-Windows ist ja auch ein Baukasten.
 
@Kirill: Wozu jeden Mist installieren und Platz verschwenden (SSD), wenn ich diese Programme/Tools/Funktionen/Apps/Addons nicht nutze und vom System auch nicht benötigt werden?
Und gerade Flash ist ja in den letzten Jahren auch immer mal wieder ein Sicherheitsrisiko gewesen.
 
@chris193: Ok, wie viel Platz braucht Flash genau? Sprengt es dir deine SSD? Das Sicherheitsrisiko wird ja gerade durch den Einbau als Systemkomponente minimiert. Updates werden problemlos (ausser der Nutzer ist dumm genug, WU auszuschalten) und man kann auf eine bessere Browserintegration hoffen, Stichwort Sandbox.
 
@Kirill: Sicher benötigt Flash kaum Platz, dennoch möchte ich entscheiden ob ich Flash nutze oder nicht. Und dies nicht erst nach der Installation, sondern zuvor.
 
@chris193: Prinzipdenken?
 
@Kirill: Mag vielleicht sein. Jedoch gefällt es mir nicht, dass immer mehr SW fest integriert wird und man bei einer "normalen" Installation kaum mehr Optionen hat.
Und wenn es dann auch noch SW wie Flash ist, verstehe ich MS nicht. Flash hatte bekanntlich in den letzten Monaten immer wieder Sicherheitsprobleme. Wenn es nun fest im System integriert ist werden eventuelle Lücken auch nicht schneller gestopft, es birgt daher mehr Sicherheitsrisiken als zuvor - mMn.
Btw. es geht mir nicht nur um Flash. Windows verschlingt bei mir rund 19 GB. Darunter sind SW die ich niemals nutze und nutzen werde. Treiber etc. Dies sollte man doch schon während der Installation optional anbieten. Bei 111 GB Platz sind 3-4 GB durch (für mich) unnütze SW schon nicht sehr gering.
Wenn ich nun auf meinen HTPC schaue, wird es grausig. 30 GB SSD, neben Win7 nur noch XBMC und Chrome drauf und die SSD ist fast voll. Edit2: und ja, ich könnte auch mit WAIK/vLite ein Image basteln, welches schmaler ist. Jedoch ist der Aufwand hierfür zu hoch.
 
@chris193: Lücken werden sehr wohl besser gestopft, dank WU. Ausserdem kann man davon ausgehen, dass Flash integriert besser von der Sicherheitsarchitektur profitiert. Treiber werden bei Windows seit ner Weile nicht mehr alle dazugepackt sondern per MSU nachinstalliert. Ausserdem: hast du die Volumenschattenkopien und die Auslagerungsdatei bereits rausgerechnet? Das wird alles nicht installiert, sondern angelegt.
 
Wie bescheuert ist das denn? Keine Sau braucht Flash. MS kommt wohl nicht mit HTML5 klar. Nicht mal für YouTube braucht man das mehr. Den grössten Ressourcenfresser und gleichzeitig die heftigste Virendreckschleuder standardmässig in ein System zu integrieren ist ein Rückschritt in die Steinzeit. Wenn ich das schon lese - Flashbasierte Spiele = minderwertiger Daddelscheiss hoch zehn im Mäusekinoformat. Damit ist WIN8 endgültig ein NoGo.
 
@LastFrontier: Ich kann mit der Strategie von MS nichts anfangen. Denn auf dem Smartphone haben sie auch kategorisch Flash abgelehnt. Und nun das... :-S
 
@LastFrontier: Aber eben diese Flashspiele sind der Grund. Btw. ich spiele auch hin und wieder einige von denen. Kongregate und Maxgames haben einige ziemlich gute :)
 
dann können sie gleich Chrome, Firefox & co gleich mit Installieren.
 
Flash - dieser Alptraum aus User- und Entwicklersicht wird integriert aber Silverlight nicht??
 
@Matti-Koopa: Flash ist aus Entwicklersicht kein Alptraum, ganz im Gegenteil. Weil sich vergleichsweise einfach für Flash entwickeln lässt, hat es sich durchgesetzt.Mit der Integration wird Flash auch kein Alptraum aus Nutzersicht sein.
 
@Kirill: Im Vergleich zu JS und HTML bestimmt nicht ^^ Denn es sieht in jedem Browser auf jedem System gleich aus :)
 
So, die Information, dass Flash nur selektiv funktionieren wird, dürfte dann ja wohl einigen Dauernörglern etwas den Wind aus den Segeln nehmen (hoffe ich).
 
@DON666: Ich finde es gut das MS halbwegs standhaft bleibt was die no-flash-Sache in Metro angeht. Im (mobilen) Web hat Flash meiner ansicht nach nichts zu suchen. 95% der Websites verwenden es eh nur für Video oder kleinere Animationen. Beides geht problemlos mit HTML5 dafür muss kein Akkufressendes, Performance-raubendes Plugin geladen werden. In einigen Sonderfällen ist Flash sicherlich die richtige Lösung, das sind dann aber meist "Internet Applications" die man eh am Desktop nutzt und in der Desktop Variante wird Flash ja nach wie vor vorhanden sein.
 
@paris: Ja, stimmt schon. Im mobilen Web ist das mittlerweile ohne Flash-Unterstützung wirklich ziemlich problemlos. Ich nutze ja selbst ein Windows Phone, und es wird immer besser. In der Vergangenheit sah man jedenfalls öfter diese Fehlermeldung "Sie müssen Flash installieren...". Das kommt immer seltener.
 
"... die in Microsofts Internet Explorer Compatibility View ..." so ein Quatsch, wie viele Webseiten gibt es, 1 hoch 12?! - Viel Spass beim Liste pfelgen. Auch wenn MS die Liste nur auf die bekanntesten Reduzieren will ist das eine Mörderaufgabe. Vor allem übernimmt MS dann ja auch indirekt die Verantwortung für die Sicherheit der besuchten Websites. Wenn diese dann doch plötzlich korrumpiert wurden, könnte man sagen, MS hat doch gesagt die ist sicher... Schade das MS sich hier wieder angreifbar macht. War da nicht vor kurzem ein Bericht wonach Steve Ballmer einer der schlechtesten CEOs sein soll und MS mehr oder weniger kapput wirtschaftet?! In meinen Augen ist das doch wieder ein Schritt in genau diese Richtung. Auch wenn Flash für viele Dinge noch gebraucht wird bin ich doch immer froh wenn HTML5 angeboten wird. Hier sollte die Zukunft sein.
 
Zum Update: Also nur auf MSN/Live/etc. Unwahrscheinlich, dass viele große nicht Microsoft Seiten gewhitelisted werden, zumal die das ja ständig aufs neue überprüfen müssten, ob die Seite noch sicher ist.
 
War Flash nicht schon mal bei Windows 2000 integriert für den Willkommen-Assistent ;)?
 
@Lofote: Ja, ne Standalone EXE. Aber das war doch bei XP, oder nicht?
 
@DennisMoore: XP.. Für die erste Willkommens-Animation, die man danach (leider) nie wieder zu Gesicht bekam - auch wenn man sich n Bein ausgerissen hat
 
Ohne Flash geht es momentan noch nicht, aber den Player direkt ins System zu integrieren ist eine gewagte Sache. Immerhin gehört der Flash Player zu den unsichersten Programmen. Für mich persönlich ist er sogar Spyware da er anonymes Surfen trotz Tor und Privoxyfilter unmöglich macht. Wenn schon im System integriert dann in einer Sandboxumgebung, obwohl man aus der auch ausbrechen kann ist es immerhin noch besser als nichts.
 
@nowin: und sogar ms hat anscheinend eingesehen, daß du recht hast...sonst würde man es ja nicht soo streng reglementieren(siehe update)...bin mal gespannt, wie sie dann die zugelassenen sites ständig auf ihre sicherheit kontrollieren wollen, denn nur einmal freigeben und dann vergessen ist ja genau so sicher wie überhaupt nix tun...mein tip: sie wälzen's einfach auf die user ab...
 
@Rulf: Optimal ist die Lösung nicht, da dem IE Nutzer Seiten vorgesetzt werden die Microsoft für gut befindet. Bei x86 Systemen kein Problem da gibt es ja alternativen zum IE. Dumm wird es bei Windows RT das momentan keine anderen Browser zulässt.
 
Man integiert Flash fix damit man kein "Sicherheitsrisiko" hat!? Aber man lässt Flash nur bei geprüften Seiten zu die kein "Sicherheitsrisiko" darstellen!? MS baut wohl auch Airbags in Autos ein, die sowieso nur im Museum stehen. oO
 
@root_tux_linux: auch geprüfte sites können mal "gekapert" werden und für böse dinge genutzt werden. MS sorgt vor, nicht nach...was der deutlich bessere ansatz ist.
 
Sinnlos, aber Schlagzeilen wert ...
 
Also ich zitiere eine Meldung vom 9 November 2011:"Adobe gibt bekannt, dass der Flash Player nicht mehr für Smartphones weiterentwickelt werden wird. Android erhält ein letztes Update, iOS und Windows Phone erhalten weiterhin keinen Flash Player. Adobe begründet diese Entscheidung damit, dass HTML5 Flash langfristig ablösen wird und deshalb möchte der Konzern auch verstärkt in HTML5 investieren." Komisch haben Handys ein anderes Internet ....warum ist Flash auf einmal SOOOO wichtig das es sogar beim Betriebsystem dabei ist ?! Die lügen sich da ein zurecht....
 
Yupppiiieee! Nur Apple fühlt sich angepisst :-)
 
@jayzee: haha :D das wollte ich schon schreiben! =)
 
hä und was ist mit Silverlight worauf MS soo stolz ist?
 
Wisst ihr noch damals, als Flash noch Macromedia Flash hieß, total wieselflink und ruckelfrei war? :D
 
flash nervt zwar, doch html 5 wirkt auf mich noch wie der patentwagen nummer 1.
 
Jetzt erklär' mir mal bitte jemand, warum ein Code mit Sicherheitslücken IM BROWSER SELBST ungefährlicher seien soll als bei einem Plugin?!
 
Nach der ganzen Weile kam mir ein sinnvoller Gedanke. An sich ist Flash in der Tat nicht per se übel, es kommt auf die Verwendung an. Und wenn MS kurzerhand Flashentwickler dazu aufmuntern, auf guten Stil zu achten, könnte Flash zumindest weniger ecklig werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles