Office im November für Apple iOS & Google Android?

Microsoft will sein Büropaket Office angeblich noch in diesem Jahr in einer Variante für die Smartphone- und Tablet-Betriebssysteme von Apple und Google verfügbar machen, meldet 'Boy Genius Report'. mehr... Tablet, Ipad, Office, Apple Ipad, Office for iPad, Office iPad Tablet, Ipad, Office, Apple Ipad, Office for iPad, Office iPad Matt Hickey / The Daily

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch wenn Microsoft natürlich Software verkauft (wo eine Multi-Plattform-Strategie in der Regel ja von Vorteil ist), halte ich es für eine sehr schlechte Idee das "Flagschiff" Office auf anderen Plattformen bereitzustellen... Das wäre sicher für einige das Argument schlechthin für ein Windows Tablet.
 
@RedDragon: Wenn schon, dann würde ich stark abgespeckte Versionen für iOS und Android rausbringen, und dann die Windows Tablets pushen.
 
@RedDragon: lol, ich wollte gerade denselben Kommentar verfassen. Danke, dass du es getan hast. +
 
@RedDragon: Naja, wer ein iOS oder Android Gerät hat wird sich nicht extra wegen Office noch ein zusätzliches Gerät mit Windows holen, daher ist die Strategie gar nicht mal so verkehrt.
 
@RedDragon: Office ist auf anderen Mobilplatformen genauso sinnvoll wie unter OSX. Das nennt man produkt-placement ;-) Das für WindowsPhone anzubieten ist sinnfrei da dieses fester bestandteil von WindowsPhone (und sogar kostenfrei vorher unter WindowsMobile zum Download über den Store) ist/war. Da sind andere Platformen neue und sinnvolle Vertriebswege.
 
@RedDragon: dieser Gedanke ist sicherlich richtig.. auf der anderen Seite könnte ich mir auch vorstellen das ms mit Office for iOS eine gute Einnahmequelle sieht. Fakt ist doch das das iPad momentan Marktführer im Bereich von tablets ist und es eigentlich nur eine logische Konsequenz wäre auch hier etwas anzubieten... interessant wird auch ob es eine Outlook Version geben wird
 
@Balu2004: und für die eigenen Windows Tablets, könnten die das eben kosntelos anbieten. Also MS hat das super viele Möglichkeiten
 
@RedDragon: Die MS Office Division will und muß maximalen Profit erwirtschaften ( im gegensatz zu windows bringt office geld ein), warum sollen die auf 300 Mio Kunden verzichten wenn die Mobil-OS Abteilung im Gleichen Hause es 2 Jahre nicht gebacken bekommt?
 
@RedDragon: Office ist (auch wenn es ein paar OpenOffice Freaks gibt) Konkurrenzlos! Und sicherlich würde es Viele Leute geben, die sich ein Tablett von Windows kaufen! Die frage ist aber wie lange? Irgendwann kommt ne alternative! ... nene,... Windows muss auch ohne Office gut sein!
 
@RedDragon: Erfahrungsgemäß kriecht Microsoft fremden Plattformen aber mittlerweile in den Anus, insbesondere ios kriet doch auch alles, xbox live app, kinectimals spiel für ios, skydrive app, etc. etc. viele potentielle alleinstellungsmerkmale werden sprichwörtlich für fremdplattformen verheizt, anstatt damit windows phone voranzubringen... auch nokia beging den fehler nokia maps - DAS Aushängeschild software artiger natur für ios per html5 verfügbar zu machen. so fragt man sich, wozu eigentlich die microsoft plattform kaufen? kann ich doch gleich ios nehmen,
 
@Rikibu:
MS hat doch schon immer mit Apple gut verdient, sei es damals auf dem alten Macintosh, sei es mit dem Internet Explorer als Browser, MSN-Messenger gibts auch, Office verkauft sich auch gut und OSX enthält Exchange-Integration. Jetzt macht man eben auf iOS weiter. Kontinuität statt Rivalität. Aus Sicht einer Software Firma komplett sinnvoll. Warum sollte man sich 60% des Marktes entgehen lassen? Mit Android dazu sogar quasi 100%?
 
@RedDragon: Man kann es so und so sehen. Sicherlich hast du damit nicht ganz unrecht, aber Office hat für Microsoft höheren Stellenwert als eigenes Tablet. Siehst du ja auch bei normalem Office, es gibt zwar auch eine Mac Version, aber überwiegend wird es immernoch auf einem PC eingesetzt. Ansonsten gibt es viele Firmen Kunden/Kunden die bereits jetzt sehr viele iOS Tablets & Android Tablets und Smartphones im Einsatz haben. Bezweifel auch, dass es für sehr viele so entscheidend ist für einen Tablet Kauf, dennoch hast du sicherlich nicht ganz unrecht. Am Ende finde ich das positiv, das zeigt, dass Microsoft doch nicht so böse ist wie viele behaupten und teilweise sogar für fremde Systeme entwickelt. Was ich hingegen schlimmer finde ist, dass die Software teilweise eher auf einem iOS Gerät verfügbar ist, als auf einem WP7 oder Android. (siehe Microsoft Photosynth)
 
@RedDragon: das ließt sich ja so als hättest du Angst. Wenn das Hauptargument für ein System darin besteht, dass Anwendung X dafür zur Verfügung steht, macht das System ja nicht gerade viel her. Ein System sollte man nutzen, weil es gut skaliert, sicher und stabil ist und nicht weil es ne Anwendung dafür gibt.
 
Ähm. Ein kleiner Fehler im Artikel. OneNote gibt's auch für Android.
 
@karstenschilder: Ja, aber beide Versionen (iOS und Android) unterstuetzen nicht alles, was OneNote auf dem PC bietet (z.B. eingebettete Dateien oder handschriftliche Notizen).
 
apple sollte MS endlich mal Dankbar sein und die Ilife Suite für windows zu veröffentlichen.
 
Wer brauch Office? tss...
 
iWork > Microsoft Office
 
@xcore7: OOo > iWork > MS Office , Troll
 
@xcore7:
Ich mag iWork auch lieber, ist einfach klarer und aufgeräumter. Aber: Leider fehlen iWork nachwievor ein paar professionelle Funktionen und auf iOS kann man damit kaum richtig arbeiten, weil da noch mehr fehlt. Hoffentlich kommt dieses Jahr iWork 12 raus, es ist dringend notwendig!
 
@GlennTemp: Für den HardCore-Büroalltag ist Office/OpenOffice natürlich wichtig. Für den ambitionierten Heimanwender ist iWork vollkommen ausreichend. Mit Pages erstelle ich sogar Sachen für die Druckvorstufe, weil es für Layout-Sachen geeignet ist. Keynote ist das bessere Powerpoint. Numbers ist für die Hardcore-Excel'er sicherlich nicht der Rede wert. Ich finde bei Numbers aber die klasse, wie man mehrere Tabellen platzieren kann. Bei Excel erschlägt ein Tabellenmonster den gesamten Monitor.
 
iWork ist wirklich super gemacht > MS Office
 
Gott sei Dank gibt es andere Alternativen und vor allem billigere.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!