Diablo 3: 3,5 Millionen Mal in 24 Stunden verkauft

Die Spieleschmiede Blizzard hat sich offiziell zu den Verkaufszahlen des kürzlich veröffentlichten Videospiels Diablo 3 geäußert. Mehr als 3,5 Millionen Exemplare konnte man innerhalb von 24 Stunden verkaufen. mehr... Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Bildquelle: Blizzard Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles nur HYPEEE
 
@algo: Trotzdem ein schönes Spiel. Kurz, aber gut gemacht.
 
@Tarnatos: Ach, etwa schon mit allen Klassen bis zum Schwierigkeitsgrad Inferno durchgezoggt?
 
@algo: Spam schule besucht?Rechnet euch mal aus 3,5 Mio x 50...!Ja das fehlt mir auch aufn Konto :D
 
@RedBaron: ja das wäre leider zunächst erstmal der umsatz.
 
@RedBaron: das Spiel kostet nicht überall 50€, in Spanien lag es zb bei unter 45€. In Asien kannst du auch mit weniger als 50€ rechnen, in Südkorea lag es bei 55000 Won, das sind umgerechnet 36€.
 
@algo: Bin jetzt in Hölle, und es ist genau das was ich erwartet habe und das sehen die meisten auch so, also nix mit hype ;) Und kurz ist es auch nur für die, die das Teil einmal durchspielen, der sinn von diablo ist nun mal das erreichen der höheren schwierigkeitsgrade und das sammeln der ausrüstung..
 
@Conos: das war einmal. diablo3 soll süchtig machen und die menschen zu animieren geld für nichts auszugeben.
 
@gestank: Da spricht mal jemand der keine ahnung hat :) und vermutlich nichtmal das spiel gekauft hat :D.

Einige Sachen fehlen mir in Diablo 3 selber aber trotzdem ist es der beste Teil der Serie.
 
@algo: Schwachsinn
 
@algo: Ich stimme zu. Meine Güte noch nie war ein Blizzard Spiel so langweilig. Das Skillsystem ist völlig kastriert, im Prinzip hat man nahezu völligen Einheitsbrei unter allen Spielern, kaum wirklich auffallende individuelle Skills und auch sonst gibt es nichts individuelles mit einer wesentlichen Entscheidungsmöglichkeiten für den Spieler.
Das gleiche gilt auch für die Items.. wenn ich nur an D2 denke mit all den Set Items und Unique Items und dann D3 betrachte, trauere ich echt den D2 Tagen nach.
Nach 12 Jahren ist D3 ein klarer Rückschritt zu D2. Wenn ich mal spontan sagen müsste, was sich im Vergleich zu D2 verbessert hat, würde mir NICHTS wesentliches einfallen.
Nun verstehe ich auch, warum einer der Entwickler einige Monate vor dem Release meinte, dass man nicht zuviel von D3 erwarten sollte.
 
@Eirz: man kann jetzt jederzeit umskillen wie man es gerade brauch (bei D2 gab es auch Einheitsbrei weil ja nur eine Skillrichtung stark war bzw Optrimal), die Items droppen jetzt seltener .. was ist daran das Problem ?
 
@CvH: Umskillen kann man das nicht nennen, man hat einen kleinen Katalog an Skills und kann davon ganze 6! verwenden.

Bzgl. der Items ging es mir mehr um die Vielfalt insgesamt, nicht nur um seltener oder nicht.

Ich bleibe dabei: In D3 gibt es nichts, was ich als wesentlichen Fortschritt bezogen auf D2 nennen könnte. Falls doch, bin ich wirklich gespannt, was ihr da so alles nennen könnt :).
 
Wenn man sich den akt. Preis von D3 anschaut, dann hat sich das WoW Jahresabo mehr als nur gelohnt.
 
@Tarnatos: kostet 'n Fuchs! Wie jedes andere (neue/nicht-indie) Spiel!
 
@blume666: Einen Fuchs?
 
@Tarnatos: http://goo.gl/AL3kr ;)
 
@blume666: Der Fuchs wie 50 Pfennig zu 50 EUR wurden. Die Geschichte des Euros :)
 
So gut das Spiel auch sein mag, der Online-Zwang nervt mich tierisch. Wobei es nicht dass Online sein ansich ist sondern die Tatasche dass auch im Solospiel Gegner und alles andere Interaktive direkt vom Server kommt. Mit einer UMTS Verbindung macht das dann teilweise echt keinen Spaß mehr wenn man im Schnitt mit 300-400ms Verzögerung klarkommen muss. Öfter sind es aber auch bis zu 800ms, sogar über 2000ms hatte ich schon. Da kommt der Tod sozusagen schon vor dem Töten.
 
@kubatsch007: Wieso kaufste dir dann ein Game was online läuft wenn du weisst das du keine fette inet anbindung besitzt?
 
@RedBaron: Wieso klärt dann Blizzard nicht vorher deutlich darüber auf dass Gegner und Co. im Solospiel vom Server kommen?

@Tarnatos
generell oder jetzt nur bei Diablo?
 
@kubatsch007: Der Online Zwang ist eben nicht wie alle Deppen behaupten nur ein Kopierschutz, der Loot usw. kommt alles vom Server, deswegen wird auch nie ein Offline Patch geben, da können die ja gleich ein neues Spiel programmieren, was da alles umgestellt werden müsste. Der Ping ist bei mir auch immer um 300, das liegt nicht nur an dir
 
@Blaa: Es gibt bereits ne Menge Server-Emulatoren die auch wohl schon ziemlich weit sind...
 
@lutschboy: Es wird sicher noch Jahre dauern bis das Spiel mit einem dieser Emulatoren halbwegs spielbar sein wird. Richtig gut wird die Emulation wahrscheinlich nie laufen.
 
@kubatsch007: Nein in D3 kann der Ping zu Stoßzeiten manchmal so hoch sein.
 
@Tarnatos: Achso, ich dachte schon es läge ausschließlich an meinem UMTS.
 
@kubatsch007: Haben se doch.Sogar schon in der Beta.
 
@kubatsch007: 300-400ms haste auch ab und an mit einer VDSL50 Verbindung :) ... Traurig aber wahr.
 
@kubatsch007: Mich auch, seit gestern schmeißt mich das drecks Spiel immer wieder raus. Dann kann man die letzte halbe Stunde nochmal spielen, zum Kotzen! Eben hab ich den gleichen Level zum 4x gepspielt, jetzt kann ich wieder von vorne anfangen. Was für ein Schrott. Hab jetzt echt keine Lust mehr das Spiel zu zocken. Kaufe mir NIE wieder ein Spiel das im Singleplayermode Onlinezwang hat.
 
Zeigt den ganzen anderen Publishern mehr als deutlich, dass sie recht hatten und die Plattform PC ausstirbt... /ironie :)
 
@nipper: Wobei das Spiel dank relativ simpler Steuerung auch konsolentauglich wäre.
 
@Tarnatos: Und von der Grafik lief's sogar auf nem N64
 
@lutschboy: Na so schlecht ist sie auch nicht.
 
@lutschboy: welches Spiel von Blizzard war je Grafisch auf der höhe der Zeit ? Nicht eins und trotzdem waren / sind es alle die Besten ihres Genres. Siehe z.B. Starcraft2 Grafisch eher Mau, spielerisch das non plus ultra !
 
Jo, am schnellsten verkauft und am längsten mit dummem Gesicht auf den Monitor geglotzt weil nix ging :-(
 
@jigsaw: 2 Stunden nach release konnte ich mich einloggen und dann problemlos zocken. Ich hatte ursprünglich mit längeren Problemen gerechnet. Von daher kann ich das ganze Gemecker nicht allzu gut nachvollziehen.
 
@jigsaw: Mit Torchlight wäre das nicht passiert! http://winfuture.de/preisvergleich/505097
 
@Feuerpferd: Wenn man Torchlight 2 vorbestellt gibts den ersten Teil gratis: http://store.steampowered.com/app/200710/
 
@Blaa: Das ist er wieder, der Online Zwang. Schlecht, weil Steam-Zwang ist vom Regen in die Traufe. Das Theater hat man nicht, wenn man Torchlight 1 für kleines Geld kauft,
 
die ersten 2 Tage lang nur Probleme (113 Versuche das Spiel einzuloggen)
Online Zwang
Server Lags die das Spiel stottern lassen
Viel viel zu kurz
Grafik von vor vor gestern
 
@Berserker: Für das Resumé hätte auch die Testversion gereicht! Mein Beileid! xD
 
80€ bei AMAZON für die NORMALE! Version.... alter Falter
 
@Powermax90: von nem 3. anbieter... Amazon selbst bietet D3 erst wieder in 2-4 Wochen für 55€ an!
 
Die hätten noch mehr Verkaufen können, wenn das Spiel nicht so schnell ausverkauft wäre.
 
@Cihat: jup... Ich hab es im MM gekauft, und es waren nur noch 3stk da! Und das am releasetag!
 
Schade, dass von den 3,5 Mio etwa 500.000 enttäuscht sind, mich eingeschlossen... Ich glaube aber, dass noch kräftigt gepatcht wird, weil das alte "Jäger-und-Sammler"-Feeling kommt nicht wirklich auf.
 
@Joebot: welches Spiel hast du gespielt ? Habe ich bis jetzt von wirklich noch gar keinen gehört :)
 
@CvH: Lies dich mal in den deutschen und amerikanischen Foren durch. Es gibt einige durchaus berechtigte Kritikpunkte. Nicht falsch verstehen, ich mach D3 auch, aber es fehlt Feinschliff.
 
@Joebot: Feinschliff fehlt, aber naja bei einem Spiel in der Größe ist das bei der Verkaufsversion eigentlich nicht machbar. Für Version 1.0 gibt es eigentlich nicht viel zu bemäkeln.
 
@Joebot: Dem kann ich leider nur zustimmen. Außerdem ist D3 zu konsequenzlos, außer in Hardcore. Das man aber erst auswählen kann wenn man mit einem Char min. Stufe 10 erreicht hat.
 
Ich bin top zufrieden, typisches diablo feeling und die grafik ist ebenso mehr als stimmig, vor allem die kleinen details mag ich einfach an blizzard games, es wirkt alles rund und durchdacht
 
Wenn man sich die Postings so durchließt, scheinen nicht nur 3.5 Millionen Exemplare in 24 Stunden rekordverdächtig zu sein.

Als das da wären noch:
1000de Spieler deren Account kurzzeitig jemand anderem gehörte :)
100000de Spieler die sogar am 2ten Tag immer noch nicht spielen konnten.
Reichlich Spieler die den Templer aus Angst um einen Disconnect noch nichtmal ein neues Schild equippen konnten
Und nicht zu vergessen: Das Auktionshaus funzt immer noch nicht.

Da hören sich 60 Euronen für die "Final Beta" ja wie ein Schnäppchen an.....
 
@MetaTron: bis auf Punkt 1 alles Falsch und Punkt 1 kann ich nicht bestätigen aber auch nicht wiederlegen...
 
@MetaTron: Das Auktionshaus geht doch? Nur der EchtgeldTeil ist nicht aktiv aber der scheint die meisten ja nicht zu interessieren. Der Rest ist eigentlich ziemlich normal bei einem Gebilde dieser Größenordnung und dem Maße der öffentlichen Aufmerksamkeit.
 
@MetaTron: Nicht nur am zweiten Tag... auch gestern ging abends nichts. Aber mit D2 wäre das nicht passiert ;)
 
@pandamir: Der Ausfall gestern Abend war aber nur kurz. Nach ca. 15 Minuten lief es wieder.
 
Zurecht, tolles Spiel hab. Läst sich gut Spielen game bracking bugs sind mir nicht aufgefallen. Die Server waren nicht immer da aber ich würde sagen 90% der Zeit konnte man spielen. Und es gibt auch genug Herausforderungen für langen Spielspaß bin jetzt ende Akt 1 Inferno und ich finde es echt nicht leicht. Jetzt liegt es an Blizzard ob es ein Dauerbrenner wird.
 
Nach einer langen Zockflaute bei mir hat mich Diablo 3 wieder richtig süchtig gemacht :D

Man hat in dem Game ewig zu tun, 10 Chars x 4 Schwierigkeitsgraden mit Random-Events. Ich finde das Game einfach nur Hammer.
Onlinezwang stört mich nicht, sondern ich finde es sogar richtig gut im B-net zu sein da ich dort auch viele Kontakte von WoW und Sc2 habe.
 
... leider gibt es immer mehr Spieler, die jeden Dreck der Industrie schlucken! Aber wem sag ich dass, schließlich gibt es hier genug Leute, die sich schon fast vor Entzückung in die Hose machen. Doch mir soll's egal sein, da ich nicht einmal ansatzweise daran denke, ein Spiel zu kaufen, dass selbst für den Offline-Part eine ständige Onlineverbindung voraussetzt ...
 
Ich wohne innem absoluten Dreckskaff, aber Ping 50-90 ms.....
(In absoluten Ausnahmen mal 200)
Ruckelt trotzdem immer noch, ich glaube ist die Platte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Diablo 3 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles