Nvidia GeForce 301.42 - Treiber mit WHQL-Zertifikat

Die Entwickler von Nvidia haben neue Versionen der offiziellen GeForce-Treiber zum Download veröffentlicht. Diese sind notwendig, um den vollen Funktionsumfang der Grafikkarten ausnutzen zu können. mehr... Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Bildquelle: Nvidia Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei mir läuft der nvidia-driver 302.11 ganz fein.
 
@Feuerpferd: Aber ohne WHQL zertifikat. ^^
 
@ThorIsHere: Dafür um so besser. :-) Und ohne Windows Update Probleme wegen .NET Crap: http://heise.de/-1582443 Und sicherer: http://heise.de/-1574190
 
@Feuerpferd: was hatn .NET crap damit zutun? oder brauch man das etwa jetzt auch bei nvidia-treibern??
 
@gestank: Feuerpferd hat seinen Trolltag. Da ist es noch mehr als sonst angesagt ihn zu ignorieren.
 
@DennisMoore: er hat aber recht. .net ist und bleibt CRAP. nur weil die programmierer zu faul sind und es schön einfach haben, heisst es noch lange nicht das es gut ist. starte mal keepass 2.x (.NET) gegen keepass 1.x . letzeres ist vieeeeeeeeeeeeeeeeel schneller gestartet und brauch kein pre-loader um schritt zuhalten. edit: ausserdem schiesst man sich letztendes in eigende bein bzw ins abseits, ms wird immermehr in abseits gedrängt und .net gibts ausserhalb windows nur dank mono. aber mono liegt soweit zurück, das vieles garnicht mehr richtig laufen tut. einige distro wie zB ubuntu haben mono gänzlich den laufpass gegegeben. die sparte ist bald tot.
 
@gestank: Dass es .NET gibt hat nichts mit Faulheit der Programmierer zu tun sondern mit Effizienz. Wenn du heute in einem Unternehmen Anwendungen programmierst und immer weniger Zeit dafür bekommst (denn Zeit ist Geld) dann ist man auf solche Frameworks angewiesen. Außerdem ist der Code weit weniger fehleranfällig. Buffer Overflows gibts in reinem .NET z.B. nicht). Und im Windows-Umfeld kommt noch dazu, dass jede wichtige API zu jedem wichtigen System über .NET-Klassen ansprechbar ist. Wenn man ein solches ganzheitliches Framework auf anderen Systemen nicht braucht, von mir aus. Ich möchte es auf jeden Fall nicht mehr missen. Nie war es einfacher und schneller Geschäftsanwendungen zu erstellen die mit mehreren verschiedenen Backends arbeiten. EDIT: Dass KeePass in .NET länger startet könnte daran liegen, dass es Native Code aus den beiden DLLs nachlädt die mit im Verzeichnis liegen. Diese Vorgänge werden von .NET aus Sicherheitsgründen analysiert und überwacht.
 
@ThorIsHere: na dann les mal oben ;-) von wegen kein WHQL
 
@Sir @ndy: ThorIsHere meinte damit aber den Unics nvidia-driver 302.11 den ich installiert habe. ;-) Da soll Microsoft auch weiterhin hübsch die Finger von lassen. :-)
 
Hab mich total gefreut... bis mir eingefallen ist, dass ich seit zwei monaten ne ati im pc habe...
 
@Slurp: da würde mir das Lachen auch vergehen ;)
 
@zwutz: Ich bin ehrlich gesagt doch sehr überrascht, wie performant die kleine HD5450 ist, obwohl sie doch ganz klar in den Billigst-Sektor gehört... vergleichbare Nvidi-Karten laufen entweder *schlechter* oder sind mit vergleichbarerer Performace ne gute Ecke teurer... und ich war sonst seit 11 Jahren zufriedener Nvidia-Kunde
 
@Slurp: Und jetzt AMD fanboy
 
@Slurp: Ich bin eher überrascht dass ATi nicht langsam mal echtes Geld für echte Leistung nimmt und lieber dauerhaft an der Pleite vorbeschrammt.
 
Was mich wundert. Mit JEDEM neuen Treiberrelease wird die PErformance Signifikant verbessert (laut Releaselog). Ist da nicht irgendwann mal Ende?
 
@ThreeM: Aber nur für manche Spiele, und immer nur für die neueren GPUs.
 
Ich hatte mit dem Vorgängertreiber immer Abstürze des Grafiksystems während spielen oder während dem Arbeiten. Ich hatte mir dann den 301.24 Beta Treiber installiert und danach waren die Fehler verschwunden. Heute hatte ich mit dem Beta Treiber erstmals wieder diesen Fehler und dann direkt mal nach einem Update geschaut. Habe jetzt das Update installiert und bis jetzt keine Probleme. Hoffentlich kommen da nicht noch welche.
 
@101010: Same here. Mit den 280/290.er Treiber hatte ich immer wieder mal Bluescreens, alle mehr oder weniger auf die Grafikkarte oder DX bezogen. Nachdem ich den 301.24 installiert hatte, waren diese Probleme weg. Hardwareseitig ist alles in bester Ordnung. Habe den Treiber eben neu installiert, zum Testen komme ich aber erst morgen. Wieder 2 gute Runden BF3 nicht zu Ende spielen können... grrrr.
 
@chris193: Hatte auch mit dem 296.10 Treiber Abstürze mit pinken Grafikfehlern. Hatte dann wieder die 285.62 installiert, mit der es fast ohne Probleme läuft. Ab und an wird plötzlich mein Bild schwarz und dann nach 5 sek. ist es wieder da. Ich hoffe mit dem neuen Treiber beheben sich die Probleme.
 
HMm ich hab mit dem neuen Treiber nur Probleme mit meine Nvision 3D Brille. mit dem 301.24 lief alles super abr jetzt erkennt er den Ir sender nicht richtig. werd dann wohl wieder den beta treiber installieren.
 
kann ich endlich mal meine 285.62er austauschen, alles was danach kam lief teilweise instabil
 
Wie zum Henker krieg ich den auf mein Macbook Pro mit der NV 9600 GT? Hab Windows 7 x64 drauf und die Notebooktreiber gezogen, wo die Graka als unterstützt auch drin steht, nur Pusteblume, kann nicht installieren. Habe noch den alten 196er Treiber drauf, der ist nun wirklich etwas veraltet. Wäre gut, wenn jemand eine Idee hat :)
 
@Angel3DWin: Rein der Interesse halber. Du kaufst dir ein Macbook und installierst dann Windows 7 darauf?
Zum Problem. Versuche es doch mal über den Gerätemanager. Du entpackst den Treiber mit WinRar/7Zip etc., öffnest den Gerätemanager, navigierst zu der Grafikkarte und klickst im Kontextmenü auf Treibersoftware aktualisieren. Wählst dann den lokalen Pfad aus und so sollte es klappen.
Sollte es nicht funktionieren, würde ich den alten Treiber deinstallieren und schließlich neu installieren. Vorher aber noch ein Backup machen, falls du den Treiber nicht installieren kannst.
 
@chris193: Hab ich schon probiert, der verweigert die Treiberinstallation. Und: Ich hab mir das MCP nicht dafür gekauft. Hab nur Win7 in Bootcamp drauf wegen Diablo 3. Mit den 196er gehts auch, aber dachte so, neue Treiber können nicht schaden. Damals habe ich die inf modifiziert, das ich den offiziell von NV installieren konnte. Aber bei den neuen Setup-Routinen scheint das nix mehr zu bringen....
 
Mittlerweile bin ich dazu übergegangen GeForce Treiberupdates ungesehen über das Autoupdate von nVidia zu installieren. Die laufen dermaßen geschmeidig dass Kontrolle einfach nicht mehr Not tut. Echt klasse.
 
@DennisMoore: tja leider is der treiber mehr als fail wenn man seit release die ganzen fehler liest. leute mit SLI system haben massig probleme mit 3D Vision wie meiner einer und die 500er reihe hat z.b. seitdem massive fps drops in diablo 3. habs gestern abend hinbekommen diablo in 3d zu geniessen heute rechner neustart und wieder die gleichen fehler. nur diesmal lässt sich der trick mit IR sender ausschalten und wieder anschalten leider auch nicht ausführen. bis mehr als enttäuscht von dem Treiber und das noch mit whql :(
 
@n!vader: Ok, ich hinke aktuell auch ein wenig hinterher. Hab nur ne einzelne GTX460. In dem Bereich wird Treibermäßig sicherlich auch nicht mehr so viel rumgebastelt dass Probleme auftreten. Brauche halt weder SLI noch 3D oder sonstwelchen Schnickschnack.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links