Foxconn baut neue Produktionsanlage nur für Apple

Der chinesische Auftragshersteller Foxconn hat die Errichtung einer neuen größeren Fertigungsanlage angekündigt, die helfen soll, die wachsende Nachfrage nach Apple-Produkten zu befriedigen. Das berichtete die Zeitung 'China Daily' unter Berufung ... mehr... Produktion, Foxconn, Arbeiter Bildquelle: N­icola­s Bou­llosa­ Produktion, Foxconn, Arbeiter Produktion, Foxconn, Arbeiter N­icola­s Bou­llosa­

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Der Auftragshersteller seinerseits kündigte an, zahlreiche Arbeiter, die mit einfachsten Routine-Aufgaben beschäftigt sind, zukünftig verstärkt durch Roboter zu ersetzen. " ... Durch iRobots *rofl*
 
@DennisMoore: Namensrechtstreit incoming ... http://www.irobot.com/de
 
@Ðeru: Geil :D
 
@Ðeru: Tja, dann wird der Staubsauger wohl bald umbenannt werden müssen ^^
 
@DennisMoore: über die Arbeitsbedingungen der Arbeiter macht man keine Witze ! .. Es wurde schon bewiesen , dass die Menschen dort echt unter unmenschlichen Bedingungen arbeiten müssen .. Aber die jungen Leute dort brauchen die Arbeit und das geld und nehmen es leites Gottes auf sich auf.
 
@.:alpha:.: "über die Arbeitsbedingungen der Arbeiter macht man keine Witze" ... Richtig. Darum mache ich das auch nicht.
 
@DennisMoore: Sorry , War nicht meine Absicht dir sowas zu unterstellen :) .. habs etwas falsch aufgefasst.
 
@.:alpha:.: Das die Bedingungen schlimm sind stimmt so nicht ganz. Nach westlichen Maßstäben definitiv aber nach chinesischen wäre ich mir da nicht so sicher... Das es ein Unding ist ist keine Frage.
 
@.:alpha:.: Also als "unmenschlich" würde ich die Arbeitsbedingungen dort nicht bezeichnen. Es ist halt eine sehr monotone Arbeit, die Arbeitszeiten sind lang, dafür tut Foxconn aber durchaus auch einiges für seine Mitarbeiter, z.B. gibt es umfangreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Nach westlichem Standard sind diese Arbeitsbedingungen sicherlich schlecht, nach chinesischem Standard aber auch sehr gut.
 
@exocortex: Ist wie bei uns in Zeiten der Industrialisierung.
 
@.:alpha:.: das ist aber immer noch das Problem der ländnder. Ich kauf ein Iphone für 600 € und die haben dort schlchte Arbeitsbedingungen ? Ich kauf ein geräht für 200 € und die haben dort schlechte Arbeitsbedingungen ? Soll ich auch noch spenden ? am besten denen Leute einen Arbeitsplatz geben ? Wenn die Leute selbst nicht anfangen etwas zu tun, können wir auch nichts mehr machen, die müssen halt mal auf die Barikaten gehen, leid tun Sie mir trotzdem, wünschen tut man das auch keinem...
 
@.:alpha:.: Natürlich sollte man Witz über sowas machen! Warum denn nicht? Die haben auch ein Recht drauf ausgelacht zu werden. Warum kümmerts denn hier eigentlich jeden immer nur dann, wenn was über die berichtet wird? Diese Heuchlerei nervt! Sitzt du zuhause bei dem Wetter, wenn du grillst auch mit den Gedanken am Essenstisch und du in dein Bio-durchwachsenes Steak beißt? Mit Sicherheit nicht! Uns geht das doch alles am Arsch im Alltag vorbei... erst wenn es in den Medien aufgegriffen wird, meinen wir, wir müssten Mitleid und schlechtes Gewissen für die haben.
 
aber nicht schlecht, von der ganzen Halle werden ca. 10% nicht produktiv genutzt, somit bekommt jeder von den 1x1m für sich gut gesprochen wenn es hoch kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links