Social Networks: Beweis für schnelle Nachrichten

Die hohe Geschwindigkeit, mit der sich Nachrichten teilweise über soziale Netzwerke verbreiten, ist schon länger bekannt. Insbesondere Twitter ist dafür ein ideales Medium. Nun liefern Saarbrücker Informatiker den mathematischen Beweis für das ... mehr... Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Beweis für schnelle Nachrichten", eher ein Beweis das "SMS für schnelle Nachrichten zu teuer sind"
 
@sersay: na, nur die Überschrift gelesen? ;)
 
@JoePhi: meistens reicht das ;)
 
Und welchen Nutzen hat nun die Erkenntis, die jeder vorher schon wusste? Da hätte man die Zeit lieber für sinnvollere Forschungen nutzen können.
 
@sushilange2: na ja ... das neue an der Erkenntnis ist ja, dass sich Nachrichten in einem Netzwerk, in der der einzelne nur mit wenigen, denn allen Nutzern des Netzwerks verbunden ist, schneller verbreiten, als in einem eher anonymen Netzwerk, in der jeder mit jedem in Verbindung steht. Da ist die Geschichte mit 'den kenn ich, der weiss von was er spricht' offensichtlich wichtiger, als gedacht. Dies nun noch mathematisch nachweisen zu können, ist durchaus eine Leistung.
 
@sushilange2: Offensichtlich haben die es für sinnvoll genug empfunden, dass sie es genauer nachprüfen wollten. Gibt halt zum Glück noch Leute, die sich nicht mit einem "is halt so" zufriedengeben wollen
 
@sushilange2: Wusste vorher niemand, wurde nur vermutet. ;-)
 
Das erinnert mich an diese Theorie das jeder in einem Social Network mit jedem über max. fünf Kontakten verknüpfbar ist oder so.
 
@Knerd: Kleine-Welt-Phänomen z.B. :) http://de.wikipedia.org/wiki/Kleine-Welt-Ph%C3%A4nomen
 
@Knerd: nicht in einem "social network", in dem social network überhaupt, dem ausserhalb des pcs.
 
@Knerd: kann man relativ einfach z.B. bei Xing überprüfen. Dort wird die Verbindung zu anderen angezeigt falls vorhanden. Bisher gab es niemanden zu dem es keine Verbindung gab und es waren immer maximal 5 Personen zwischen mir und der Zielperson. Das funktionierte auch mit irgendwelchen Managern in Korea oder Kolumbien.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!