Windows 8 Release Preview Build 8400 fertiggestellt

Microsoft hat die Arbeit an der Windows 8 Release Preview offenbar beendet, so dass derzeit die letzten Testversionen erstellt werden, bevor die neue offizielle Vorabversion des neuen Betriebssystems in Kürze veröffentlicht wird. mehr... Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Bildquelle: Microsoft Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Windows 8, Dual Screen, Multi-Monitoring Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weckt mich wenn eine Releasepreview mit GUI-Umschalter kommt.
 
@DennisMoore: Gibt es ja, die Windowstaste. :p
 
@DennisMoore:
Was bist du denn für einer?
Ich wette, du bist bei Release einer der ersten, der einen auf cool tut und seinen Familienmitgliedern und Freunden das "neue, revolutionäre" Windows 8 präsentiert ;)
Die Leute, die es hier rummeckern waren bestimmt auch die, die eine Revolution nach Windows 7 forderten...
Windows 8 ist von der Bedienung und im Zusammenspiel als Einheit mit WP8 sowie als Tablet-Version einfach nur genial und wird Apple/Google Konkurrenz machen können!
Also Leute, die, die es nicht mögen, einfach mal den Kopf zumachen und nichts mehr hier posten... denn wir können es echt nicht mehr hören, dass ihr unter JEDE Windows 8 News (!!!) so einen SCHEISS schreibt!
 
@acopip: Ich werde Windows 8 wahrscheinlich auf einer zweiten Partition meiner Notebookfestplatte installieren, aber sicherlich nicht als Primärsystem. Eher für berufliche Dinge, sollte hier denn der Wunsch nach einem Upgrade aufkeimen (wovon ich nicht ausgehe). Ansonsten bleibt es bei Windows 7, und das obwohl besagtes Notebook einen Touchscreen hat. Windows 8 würde ich nur als Hauptsystem verwenden, wenn es einen GUI-Umschalter gäbe, mit dem ich vollständig zwischen Metro und "Classic" umschalten könnte. Darüber hinaus habe ich nichts gegen Windows 8. Metro ist ne feine Sache auf reinen Tablets und es wäre sicherlich noch besser wenn der Fallback auf den normalen Desktop bei den Systemeinstellungen nicht wäre. Letzteres ist eindeutig ein Fall für Windows 8 SP1.
 
@DennisMoore: Ich finde das neue Ribbon-Design ist sehr nah am Classic-Design. Schwarzer Hintergrund und leicht blau oder grün und es ist wirklich fast das Selbe. Außerdem hat so fast jede Anwendung die gleichen Rahmen, was bei Win-Klassisch nicht zutrifft. Zumindest viel besser wie der Win98->Aero-Quark. Damit kann ich nicht arbeiten. :D Wird schon werden. WIN-Taste+D oder einfach per autostart den Explorer öffnen und man sieht den Metro-Farbkasten so gut wie nie. Mit ein wenig Gewöhnung lässt sich sogar damit ganz gut leben, da eh nach dem Anwendungsstart der normale Desktop erscheint. Metro-Apps werde ich jedenfalls nicht nutzen oder gar kaufen, außer es ist unumgänglich. Der App-Shop wurde sofort gelöscht, wie früher Solitär, Outlook usw. Bisschen einrichten muss man Windows ja schon immer. Ich mag Win 8 soweit wirklich gut leiden. Wine ist jedoch auch eine echte Alternative geworden. Soll halt jeder machen wie er möchte aber bitte (@ all) nach eigenen Erfahrungen -> nicht sinnlos Rumspekulieren über Dinge die man nicht selber in den "Händen" hatte und nur von Bildern kennt.
 
@HattenWirAllesSchon!: Sorry, ich meinte nicht das klassische Klassik, sondern das Winodws Vista/7 Aero Glass "Classic" ;). Also das was jetzt bei Windows 7 aktuell ist.
 
@acopip: Was bist du denn für einer? Die Frage war rein rhetorisch. Ich hab mir bereits eine eigene Meinung über dein verhalten gebildet und möchte keine Antwort von Dir.
 
Ist es eigentlich immer noch so, dass Windows 8 das Booten von anderen Betriebssystemen verhindert?
 
@ctl: Ja.
 
@desire: Hab ich in der Praxis nichts von mitbekommen..... Hab neben der Consumer Preview ein Ubuntu installiert... Grub findet Windows 8 und der Windows-Bootloader findet mein Ubuntu... wo genau liegt das Problem?
 
@Brechklotz: Es hiess lange Zeit, dass Windows 8 das Booten anderer Betriebssysteme verhindern wird.
 
@ctl: Ach echt? Ich dachte, du fragst einfach mal so.... -.-
 
@Brechklotz: Ja, das ganze wurde als "Windows 8 Secure Boot" bezeichnet.
 
@ctl: "Secure Boot" ist eine UEFI-Option soweit ich weiß. Wenn du ein normales BIOS hast, dürfte es nicht funktionieren. Außerdem ist Secure Boot in der Regel abschaltbar. Und schlussendlich verhindert bei aktiviertem Secure Boot nicht Windows das Laden anderer Betriebssysteme, sondern die Sicherheitsfunktion, weil sie keinen unsignierten Bootloader lädt.
 
Viel zu bunt und nicht im Büro/IT-Alltag produktiv zu gebrauchen (ja ich habs getestet). Warum das Rad neu erfinden?
 
@sersay: Sag mal, was is an Win8 langsamer bzw. dauert länger?
 
@paul1508: Wir können uns ja Aufgaben setzen. Ich führe sie unter Win7, Du unter Win8 aus. Natürlich alles mit der Maus, denn Windows Search haben ja beide. Ok?

Meine erste Aufgabe: die Computerverwaltung öffnen. Und los gehts. Nicht vergessen, alles mit der Maus.
 
@thomas.g: Rechte Maustaste unten links, und einfach Computerverwaltung auswählen. Also mit nur 2 Klicks, schneller als bei Win7.
 
@BVB09Fan1986: OK, Gleichstand. Bei Win7 wäre es Rechtsklick auf Desktopicon (Computer) und Computerverwaltung. Nächste Aufgabe.
 
@thomas.g: Aufgabe Nr. 2: Bildschirmauflösung anpassen
 
@thomas.g: Ich glaube, du stellst dir Win8 nur mit dem Metro Screen vor. Man kann alles genau so machen, wie in Win7 auch. Auflösung ändern ist exakt gleich geblieben. Du hast den Desktop immer noch.
 
@thomas.g: Mamamia... sowas hat nichts mit Produktivität zu tun weil das macht man genau ein mal! Siehs ein, du wirst keinen produktiven Nachteil für Win8 finden. Wenn es dir optisch nicht optisch gefällt brauchst du keine Nachteile erfinden um es technisch schlechter dastehen zu lassen.
 
@paul1508: Hat irgendjemand was von "technisch schlechter" gesagt?? Ich kann mich nicht errinnern. Als System Engineer kann ich das sehr gut selber beurteilen. Aber wir reden hier von "Produktivität" und ich habe Dir zwei tägliche Aufgaben gezeigt. Ansonsten ist schon klar, dass wenn ich auf dem Destop bin, vieles fast gleich ist. Somit sind hier Leute, welche oft das klassische Startmenü nutzten, benachteiligt. Und ja, ich finde Metro hässlich.
 
@thomas.g: Ein System soll aber in allererster Linie für den Nutzer designt werden damit man keine zusätzliche Administration mehr braucht. Und wenn da eine Funktion die ich genau einmal nach dem Aufsetzen oder nach dem Anstecken an einen Monitor mache da einen klick mehr benötigt und für etwas wichtiges Platz macht ist das richtig.
 
@paul1508: der möchtegern sysadminrootgod schreit doch nur deshalb so laut weil er dank win8 bald noch eher zur aussterbenden rasse gehört als eh schon.
 
@paul1508: Es gibt auch ein Fachwort dafür "Ergonomie". Anpassung der Umgebung an die Bedürfnisse des Menschen.
 
@thomas.g: Du änderst täglich deine Auflösung? Was bist du denn für ein Engineer?
 
@King of Wok: Ich musste ja irgend ein Beispiel bringen...
 
@thomas.g: Wieso soll ich jetzt einen auf Kindergarten machen? Ich benutze seit Win7 nur noch die Suchfunktion und werde das auch nicht ändern. Wie ich schon gesagt habe, man kann sich jede Software schlecht reden wenn man sie falsch verwendet.
 
@paul1508: Hier hast Du ein konkretes Beispiel, welche sogar messbar ist. Falls Du eine bessere Argumentationsbasis hast, nur her. "Auf Kindergarten machen" ist ein bisschen kindisch ausgedrückt.
 
@thomas.g: Wenn man die Computerverwaltung oft braucht wird man sie wohl auf die Metro-Startseite packen. Damit wäre man wohl mit 2 Klicks da. Auch nicht schneller bei Win7 möglich.
 
@sersay: Ich seh das genau wie Du. Wieso eine gute GUI nicht einfach konsequent erweitern und optimieren (und evtl. sogar eine ZUSÄTZLICHE GUI für Metro implementieren), anstatt von vorne zu beginnen und evtl. viele User zu vergraulen?
 
Na aber hoffentlich ist das Hintergrundbild mit dem lupenreinen Demokraten nicht serienmäßig ^^ Edit: Heute marschieren hier wohl wieder die humoristischen Autisten in Kompaniestärke durchs Forum...
 
@Heimwerkerkönig: Zu den "Autisten" sag ich jetzt mal nix, aber mit dem Putin hast du natürlich Recht, hat mir auch nen ziemlichen Schock versetzt. ;)
 
@DON666: Ich frage mich ob es Microsoft Moskau wirklich gibt oder ob das nur eine Scheinfirma von M$ ist weil "Leaks" schneller in die Medien kommen und gratis Werbung sind?
 
Und gleich werden wir von den Metro-Fanatikern wieder zu hören bekommen, dass wir alle doof sind und Metro super toll und die strahlende Zukunft, so wie Vista und Windows ME.
 
@Ertel: Win8 richtet sich doch an Linux-Nutzer um sie zurückzuführen in die Herde^^: http://goo.gl/1ZbDa
 
@OttONormalUser: Hehe, naja ich werde wohl bei Gnome 3 bleiben :)
 
@Yogort: Und ich bei KDE4, weil Gnome3 Tot ist ;) http://goo.gl/2Ph9V
 
@Ertel: was können wir denn dafür, wenn dir die wahrheit zu akzeptieren so schwer fällt? :)
 
@mh0001: hehe der eine MS-Fanatiker hat deinen Sarkasmus nicht verstanden :) ...
 
@Ertel: Ahja.... Jeder hat ne eigene Meinung, oder sollen wir alle gleich denken? Ich fand Windows Vista super und habe es bis vor kurzem noch auf meinem HTPC gehabt und BDs abzuspielen, ich hatte nie Probleme damit. Windows 8 ist eine große Umstellungen, aber furchtbar finde ich es nicht, deshalb werde ich es mir auch sofort bei Release holen.
 
Also allem Anschein nach wird Windows 8 wohl das erste Windows seit 3.0 (und ME), daß ich nicht benutzen werde. Warte deutlich mehr auf Windows 7 SP2 für meinen Gaming-PC - ich sehe deutlich mehr Gründe nicht zu wechseln als dafür.
 
@Givarus: Metro kann man weitestgehend ignorieren, falls dir das nicht so zusagt (ich mache es so). Bei mir ist Win 8 auf allen drei Rechnern jedenfalls schneller als Windows 7, was ich persönlich schon als Vorteil betrachte.
 
@Heimwerkerkönig: Ich habs auch ne Zeit lang nativ benutzt. Es bootet schneller, definitiv. Aber danach ist es fast identisch zu 7 was die Geschwindigkeit angeht. Auch Spiele (auf die es mir zu 100% ankommt) sind meistens nicht ein Frame schneller.
 
@Givarus: Ich sehe ehrlich gesagt keinen der dagegen spricht und ein paar kleine die dafür sprechen. Neuer Speicher-schonender Unterbau, viel besserer Umgang mit externen Laufwerken die angesteckt werden, flüssiges Scrollen wie beim Macbook, schnellerer Boot/Wakeup, allgemein besser für SSDs optimiert, vielleicht niedrigerer Stromverbrauch im IDLE?
 
@paul1508: Metro ist der Grund. Ich kanns einfach nicht ignorieren oder mich damit anfreunden, sorry. Ich habe 16GB RAM in der Kiste, da kommt es mir auf ein paar MB Speicherersparnis nicht an, auch wenn ich generell natürlich dafür bin schlanke Systeme zu bauen! Inwiefern ist Windows 8 besser für SSDs geeignet als Windows 7? Zum geringeren Idle Stromverbrauch hab ich auch noch nichts gelesen. Wie viel geringer ist der denn?
 
@Givarus: Zur SSD wird er wohl einen noch schnelleren Start gemeint haben (Soll mit einer SSD anscheinend 'unglaublich' sein :D ) und zur Energieverwaltung folgendes: "Windows 8 bietet laut Stemen "drei entscheidende Innovationen, um den Einfluss der Software auf den Stromverbrauch zu verbessern". Es sind das App-Modell der neuen Metro-Oberfläche, die Idle-Aktivität sowie ein neues Framework für die Energieverwaltung von Geräten. Das Metro-Modell sieht vor, dass Anwendungen gleichzeitig laufen, sich aber vorübergehend in einen Suspended-Modus zurückziehen können. Der neue Task-Manager von Windows 8 zeigt den jeweiligen Status der Programme an. Die Idle-Aktivität steht für Maßnahmen, den Stromverbrauch im Idle-Betrieb weiter zu senken. Das Framework der Energieverwaltung sieht vor, dass Geräte ihre Fähigkeiten in der Energieverwaltung "melden", damit ein neuer Windows-8-Treiber sie besser nutzen kann."
 
@wertzuiop123: Gibts dazu auch einfache aussagekräftige Praxis-Tests? Nach dem Prinzip System X Idle Verbrauch Windows 7: 120W Windows 8: 100W? Damit könnte man beurteilen ob das wirklich lohnt, oder ob es wieder mal ein Papiertieger ist (wie z.B. DirectX11, Readyboost, ...) EDIT: OK hab selbst etwas gefunden. http://tinyurl.com/cfvfldb Es scheint sich um eine Verbrauchsersparnis von ca. 5-10% zu handeln. Das ist gut! Aber ich habe einen Desktop und hab daher keine Akku-Probleme, bis sich der gesparte Strom für mich gegen die Kosten für Win8 aufrechnen ist der St. Nimmerlienstag.
 
@Givarus: Hm nicht das ich wüsste, wär aber interessant. Ich such mal
 
@Givarus: Scheint im September wohl noch nicht so gewesen zu sein ;) http://www.anandtech.com/show/5630/indepth-with-the-windows-8-consumer-preview/17 Bin auf den RC Test gespannt
 
@Givarus: Ahja, der neue Copy-Handler mit pause-funktion und echter anzeige der Geschwindigkeit sowie der neue Taskmanager sind auch toll!
 
@Givarus: Auch wieder so ein Standard-Kommentar. "...wird wohl das erste, was ich nicht benutzen werde...."
 
@TheBNY: Und? Es ist eben so.
 
Entweder die Bilder sind Fake, oder die Meldung gestern, dass Aero-Glass abgeschafft werden soll, war eine Ente.
 
@Der_da: In der RP, soll das neue Design noch nicht enthalten sein.
 
@Der_da: Oder Glass ist einfach in der 8400er noch enthalten und fliegt später raus.
 
@Der_da: Warum denn? Du wirst umschalten können ist das so schwer zu akzeptieren? Auch alle vorgänger Windows Versionen hatten immer Support für einen "legacy theme" dabei. Das wird sich auch mit Win8 nicht ändern. AeroGlass wird als Theme aktivierbar sein.
 
@paris: Quelle zu dieser Aussage bitte!
 
@Mandharb: Gibt es meines Wissens noch nicht meine Aussagen beziehen sich auf die Vergangenheit und Logik. Die Oberfläche ansich hat sich nicht verändert. Es wäre also ein leichtes aus der neuen Metro Optik einfach ein Theme zu machen. AeroGlass wäre nach wie vor kompatibel. Bisher war es in allen Windows Versionen so das es einen "legacy Theme" für das jeweils letzte oder sogar noch ältere Aussehen des Systems gab. MS kann das diesmal wieder mit sehr wenig Aufwand umsetzen. Warum sollten sie es nicht tun.
 
@paris: Ich habe da so meine Zweifel. Und ich versuche dass mal mit meiner Logik zu erklären: Schauen wir uns die CP an und dessen Themes. Da hätten wir den Aero-Stil mit glässernen Fensterrahmen und Taskleiste. Daneben haben wir noch den "Basis"-Stil, welcher offenbar Klassisch ersetzt, mit Metro-einfarbigen-Steuerelementen/Rahmen/Taskleiste. Nun schauen wir uns die Vorschau aus dem letztem Blogeintrag an: Man sieht einen Metro-Explorer, jedoch eine Aero-Taskbar. Meine Schlussfolgerung lautet, dass dies bedeutet, dass sie direkt das Metro-Thema anpassen und ersetzen, heißt es doch im gleichem Beitrag, wie altmodisch Glasseffekte seien. Nur dass der DWM mitläuft macht einen Unterschied.
 
@davidsung: Das bedeutet nur das sie mit der anpassung des einen Themes noch nicht fertig waren. Du wirst für solche arbeiten immer den vorhandenen Theme duplizieren und ihn Stück für stück anpassen. Dieses "gemisch" sagt also nur aus das die Arbeiten nicht fertig sind. mehr nicht
 
"Windows 8 Pro mit Windows Media Center" . das wird meine sein ;-) Ohne Mediacenter => ohne mich.
 
@Stefan_der_held: Bin ja mal gespannt ob sich am Media Center vielleicht auch nochmal was getan hat =)
 
@TheBNY: BiB und/oder unterstützung für mehrere Tuner würd mir sehr gefallen ;-)
 
@Stefan_der_held: Es müsste allgemein nochmal ein wenig multifunktionaler werden, sodass es sich lohnt, das Media Center auch für andere Dinge als nur Musik hören, Video schauen oder fernsehen zu nutzen. Fand das Media Center bisher ziemlich uninteressant (auch wenn es gut ist) aber das Media Center hat, wenn es noch ein bisschen weiterentwickelt wird und man sich drum kümmert, echt Potenzial.
 
@TheBNY: watt fehlt dir denn? mir persönlich nix. Und da davon auszugehen ist, dass es sich um eine Metro-App handelt (anders wär sinnfrei) ist Metro ja ansich multimediafunktional ;-)
 
@Stefan_der_held: Ich weiß nicht, unter Windows 7 wären es noch ein paar Apps gewesen wie z.B. ein Browser oder sowas wie ein Messenger/Skype, aber unter Windows 8 hat man das ja auch ohne das Media Center, da wär es ja dann +berflüssig
 
Wie hilfreich von Microsoft eine Release Preview herauszubringen, die das Endergebnis nur erahnen lässt. Da waren bisherige RCs immer deutlich weiter. Microsoft versucht echt mit aller Kraft gegen die Wand zu fahren.
 
Ich empfehle jeden mal Windows 8 CP auf nem WeTab oder anderen Tablet auszuprobieren. Teilweise hat man das selbe Problem wie mit Windows Mobile 6.5, sobald man von der Startoberfläche auf die Einstellungen geht, ist man wieder in der alten, touchunfreundlichen Oberfläche. Im Gegensatz zu Android habe ich keine Übersicht über die aktuell laufenden Programme, ich kann nur durch switchen. Aber die Metro-Fans brauchen das ja nicht auszuprobieren, denen reicht es sich Youtube-Videos anzusehen um ihre Meinung zu "bilden".
 
@MyWin80: ich fürchte wirklich die wenigsten haben sich mal die Mühe gemacht es ausführlich zu testen und haben auch gar kein Tablet zuhause, von dem sie die Installation eines Betriebssystems verstehen. Die meisten werden sich wohl tatsächlich auf kleine Youtube-Videos beschränken, werden spätestens beim Releasetermin dann überrascht werden.
 
@MyWin80: Nein, überhaupt nicht.... Schau mal, was die "Ausziehleiste" links so alles beinhaltet...
 
@h1231: wie soll man die denn aktivieren können? Muss man da erst was in den Einstellungen konfigurieren?
 
@MyWin80: Finger nehmen: auf den linken Tabletrand legen und auf den Bildschirm ziehen, meines Wissens.
 
@h1231: damit switcht du die Anwendungen durch. Aber ich hätte gerne eine Übersicht, die alle zur Zeit laufenden Programme anzeigt. Die habe ich noch nicht gefunden.
 
@MyWin80: meines Wissens gibt es das für den Tablet nicht, geht wohl nur mit Maus anschließen und mit der Mausgeste.
 
@MyWin80: So, meine letzte Antwort hier für heute, weils mir echt zu blöd wird: Taskmanager, mal probiert?
 
@MyWin80: Finger an den linken Bildschirmrand > nach rechts ins Bild und sofort wieder zurück an den Bildschirmrand wischen. Fertig! (Dein Kommentar oben kommt mir übrigens iiiirgendwie bekannt vor...)
 
@MyWin80: ... mit der Maus oben oder unten links klicken, oder mit Finger auf Tablet in den selben Ecken - dann siehst du alle aktiven Programme und kannst darin wechseln - easy!
 
@MyWin80: wieviel leute sollen so ein tablett haben müssen? sehe in diesen mikrigen dingern keinen sinn außer geldschneiderei! ein laptop ist zwar etwas größer aber wesendlich besser zu gebrauchen!
 
@snoopi: naja die Leute die angeblich so begeistert von Metro auf einem Tablet seien, sollten schon eins haben. Wenn du die letzte Diskussion verfolgt hast, musste manch einer zugeben, dass er es gar nicht auf einem Tablet installiert bekommen hat oder gar keins hat. Das ist dann argumentativ schon sehr schwach.
 
Ich verstehe nicht, warum "MyWin80" ständig Minuspunkte erhält. Er schildert seine Erfahrungen in verständlicher Art. An seinem letzten Satz unter [11] könnten manche Anstoß nehmen, doch so unrecht hat er nicht. Es gibt nicht wenige Leute, die sich durch irgendwelche Personen, Medien usw. beeinflussen lassen und dann leichtfertig zu einer Meinung kommen, ohne selbst über eine bestimmte Sache nachzudenken bzw. etwas zu testen.
 
@manja: So habe ich es getestet und mich nicht von Medien, Personen oder anderem beeinflussen lassen und ich persönlich bin damit schon zufrieden. Bloß wie gesagt, Geschmackssache und in einem Jahr kann man ja nochmal darüber reden. Man weiß ja auch noch gar nicht, wie sich Windows 8 verkaufen wird und wie gut oder schlecht es letztlich wirklich ist. Das kann man an der Meinung der hier anwesenden Leute sowieso überhaupt nicht festmachen, das beeinflusst den Werdegang von Windows 8 in keinster Weise. Auch meine Kommentare sind nicht ausschlaggebend dafür-
 
@manja: Verstehe das auch nicht, aber ich kanns aus langer Erfahrung auf dieser Seite nachvollziehen. Es gibt halt einige wenige, die würden sich auch am liebsten Bettwäsche von Microsoft oder auch Apple kaufen. Die können auch nicht diskutieren, weil sie fanatische Fanboys sind. Du merkst das ja selbst an deinem Kommentar, 2 Minuse, soll mir mal jemand erklären was es an deinem Kommentar auszusetzen gibt.
 
@MyWin80: du hast mit deiner aussage 100% recht.. Aber so gut deine Argumente sein sollten, gegen einen total verblödeten MS - Fanboy kommst du damit nun mal nicht an, er wird dir immer ein minus geben..
 
Ich wüsste nicht wie mans noch hässlicher machen könnte
 
@Freibier: Bei soviel Freibier, müsstest du doch eigentlich alles nur noch schön sehen.
 
@BVB09Fan1986: So viel Bier gibt es leider gar nicht dass man sich das noch schönsaufen kann
 
@Freibier: Es ist eigentlich ein hübsches Windows und du mit deinem ganzen Freibier solltest es dir eigentlich auch schon schön getrunken haben (Sorry, kann mir den Kommentar bei dem Namen nicht verkneifen)
 
@Freibier: Nee, hässlicher geht nicht mehr. Back to the past...
 
Und die Trolle sind wieder fleißig am trollen .... ich warte auf die ersten Verkaufszahlen, war doch bei den Windows Phone News am Anfang auch so. Angeblich super toll und die Leute würden sich nach dem Release drum reißen, die Realität hat dann aber noch jeden Troll eingeholt :)
 
@Yogort: Ich wüsste nicht, dass sich Windows jemals schlecht verkauft hat. Auch Vista nicht, deswegen wird das bei Windows 8 nicht anders sein. Viele vergessen, dass sich hier nicht die Mehrheit tummelt, da die Leute, die hier oder anderswo Negativkommentare zum Thema Windows 8 hinterlassen, nicht die Mehrheit sind. Die Mehrheit lässt sich einfach nicht auf solche Kommentare ein und testet einfach und gibt sein Feedback an Microsoft und schreibt es nicht hier rein. Wären die Änderungen nicht gewünscht worden, dann würde Windows 8 jetzt völlig anders aussehen... Also von wegen "Die Mehrheit wird sich Windows 8 nicht kaufen". Fakt ist einfach, dass die Mehrheit hier aus irgendwelchen Trollen besteht, die zu jedem Thema ihren Senf abgeben müssen und einfach irgendwas schlechtreden müssen.
 
@TheBNY: Hinzu kommt, dass man eher einen Beitrag schreibt, wenn man unzufrieden ist, als wenn man zufrieden ist. Habe noch nie gehört, dass jemand einen Brief an die Deutsche Bahn geschrieben hat, wenn die Bahn pünktlich kam :)
 
@PranKe01: Richtig, das stimmt auf jeden Fall und ist bisher auch immer so gewesen, wird auch immer so sein. Es gibt aber auch in diesem Fall wieder genug Leute, die einfach nur Mitläufer sind und ebenso etwas schlechtreden wollen, nur um irgendwas zum Thema zu sagen. Das gibt es ebenso überall. Aber dein Vergleich mit der deutschen Bahn ist gut, sollte man wohl mal machen, dass man mehr Positivkritiken bei denjenigen hinterlässt, die zwar eigentlich gut sind, aber immer wegen kleinster Fehler böse Briefe bekommen und in die Negativschlagzeilen geraten. Ich glaube, das dient den meisten eher zur Steigerung der Produktivität als nur Negativkritiken.
 
@TheBNY: Mit dem WP7-Design wollte Microsoft ja auch die Benutzer zufriendestellen. Und was haben Sie da? Ein paar mikrige Prozente. Tendenz gleichbleibend.
 
@thomas.g: Ja, wenn du mal hochrechnest, wieviel 4% sind, dann ist das schon eine ganze Menge. Du musst bedenken, dass Windows Phone durch Windows Mobile sowieso schlechte Voraussetzungen hatte, dann wurde anfangs auch kaum Werbung dafür gemacht und zum Schluss kommt noch dazu, dass es soviele verkaufte Android-/iOS-Geräte schon davor gab und ein neues System da immer nen schweren Start haben kann, gerade wenn man Jahre hinterherhängt, auch wenn das System an sich Top ist, das ist WP7.5 ja. Und ich schätze, bei Windows 8 wird das aber anders, da Windows ja sowieso extrem weit verbreitet ist und auch das Feedback zu den Vorschauversionen von Windows 8 überwiegend positiv ist.
 
@TheBNY: Das geile ist "Die Mehrheit" ist gar nicht hier. Hier kann sich die Techie-Boulevard Minderheit die Köppe einschlagen und trotzdem wird "die Mehrheit" entscheiden. Windows 8 kommt zu einem extrem kritischen Zeitpunkt auf den Markt und man kann nicht davon ausgehen, daß es sich wie Vista zwangläufig "von selbst" verkaufen muss, weil es keine Alternative gibt. Es ist durchaus möglich, daß MS kurz nach Erscheinen zu einem "Downgrade" Angebot gezwungen wird (wenn es das nicht eh schon gibt) und bei Casual Privatanwendern kann es sein, daß diese speziell zu Tablets mit anderen Systemen abwandern oder, oder, oder...
 
@Givarus: Ja, das mein ich ja auch, dass die Mehrheit sich hier nicht rumtreibt. Es macht zwar furchbar viel Spaß, hier Kommentare zu lesen und auch zu beantworten, aber auf fachliche Beurteilungen von echten Experten darf man hier meist nicht hoffen. Aber dafür ist die WF-Community trotzdem ne super Community, auch wenn hier schon einige Vögel dabei sind =) Heißt nicht, dass ich keiner bin ;)
 
@TheBNY: Denkst du wirklich Windows8 würde sich verkaufen wenn es nur im Regal steht und nicht vorinstalliert ist. Gerade der Normalverbraucher ist was Betriebssystem angeht völlig überfordert. So ein Mensch muss sich zwangsweise einen PC mit vorinstallierten Betriebssystem holen. Ich bin fest davon überzeugt solange Windows 7 auf dem PC zu haben ist, bleiben die Windows8 Geräte in den Regalen.
 
@nowin: Ich denke mal nicht, dass das so sein wird, war bei Vista ja auch nicht so. Die Geräte haben sich ja trotzdem gut verkauft. Und immerhin gibt es ja auch genug Leute, die einfach neugierig sind und gerade mal einen neuen PC brauchen, die sich dann halt einen mit Windows 8 kaufen. Also das ist völlig falsch, davon auszugehen, dass Windows 8 ein Flop wird. Das kann man dann sagen, wenn Windows 8 ein Jahr draußen ist und sich nicht verkauft hat
 
@TheBNY: Dann denkst du falsch, denn bei Vista war es so oder hast du vergessen das XP extra deswegen wieder aus der Versenkung geholt wurde. Die Vista Rechner haben sich nur deswegen verkauft weil es sonst nichts gab. Nach der Reaktivierung von XP und dem Downgrade auf dieses war mit Vista Schluss. Warum wohl hat Microsoft den Support für Vista und Windows 7 angehoben, aus Liebe zum Kunden oder weil sie genau wissen das 90% der Nutzer mit Windows 8 überfordert sind.
 
@nowin: Woher nimmst du diese Zahlen und dieses Wissen? Beleg das bitte mal und denk aber auch daran, dass verdammt viele trotz Windows 7, welches ja schon seit knapp 3 Jahren draußen ist, immer noch zu Vista wechseln oder Vista seit Jahren nutzen. Man hat doch eine Wahl. Also das ist absolut schwachsinnig, dass Vista ein absoluter Flop war.
 
@TheBNY: "Woher nimmst du diese Zahlen und dieses Wissen?" Aus über 27 Jahre im IT-Bereich und einer eigenen Firma. Mir braucht hier keiner etwas über Windows und wie der Anwender damit zurecht kommt erzählen. Wenn jemand behauptet Vista war kein Flop und Windows würde sich auch ohne Vorinstallierung gut verkaufen der kennt den Mainstream nicht. Nur zur Info, Windows8 auf unseren Testrechnern wird von den Kunden kaum beachtet.
 
@nowin: "Windows8 auf unseren Testrechnern wird von den Kunden kaum beachtet." - Ist klar, da es erstens noch gar nicht erschienen ist und es vielen sowieso egal ist, ob da etwas neues kommt, da viele so lange es geht das benutzen, was sie kennen und viele nur auf neuere Systeme umsteigen, weil es in den Medien heißt, das alte ist nicht mehr gut genug oder nicht mehr sicher genug. Übrigens... Der Mainstream kauft eigentlich selten ein neues Windows so im Handel, Windows verkauft sich meist durch neue Rechner, weil die alten ausgedient haben. Womit du aber eben auch auf einer Seite recht hast, Windows verkauft sich hauptsächlich durch die Vorinstallation auf Neurechnern, das ist aber auf alle Windows-Systeme bezogen und nicht nur auf Vista oder sonst ein Windows.
 
@TheBNY: Schön langsam begreifst du was ich unter [re:6] meinte.
 
@Yogort: Ein gutes Produkt muss aber nicht zwangsläufig immer eines sein, das finanziell erfolgreich ist und umgekehrt. Für den finanziellen Erfolg spielen viele Faktoren mit rein, nicht nur wie gut das Produkt ist. Deshalb kann man diese beiden Werte nicht einfach in ein Verhältnis setzen.
 
Ich freue mich drauf :) Nutze privat schon die Consumer Preview als Produktiv-System. Hoffentlich ist ein Update auf die Pro-Version + Media Center ohne Probleme möglich :) Erst bei der Final wird dann frisch formatiert...
 
@PranKe01: Ich habe jetzt erstmals die Consumer Preview vom Rechner geworfen, aber auch nur, weil die Release Preview von Windows 8 ansteht. Ich bin durch und durch zufrieden und dadurch, dass auch immer mehr Hersteller ihre Treiber auf Windows 8 updaten, konnte ich zum Schluss sogar meinen ganzen Kram, den ich eigentlich unter Windows 7 machen musste, über Windows 8 machen, wie z.B. mit Fraps Gameplay Videos aufnehmen oder auch meine Videos in Sony Vegas schneiden oder auch vieles mehr. Bin zufrieden mit der Arbeit, die MS bis jetzt geleistet hat.
 
Jetzt würde ich einfach mal sagen, lasst doch Windows 8 sein, wie es ist, testet es einfach, wenn die fertige Version auf dem Markt ist und bildet euch dann ein Urteil. Ob ihr es dann für euch persönlich schlecht findet, bleibt euch überlassen. Es kann euch keiner zwingen, Windows 8 zu kaufen, nur würde ich bevor ein Produkt überhaupt draußen ist, es nicht schlechter reden als es vielleicht in Wirklichkeit ist.
Das ist leider das Problem, was viele hier auf WinFuture, aber sicherlich auch auf anderen Newsseiten haben. Viele verurteilen etwas, was sie vielleicht noch nicht ausführlich getestet haben oder was ihnen persönlich nicht zusagt, dann gibt es noch die, die einfach mit auf den Zug springen und ebenso Negativkommentare ablassen und dann gibt es diejenigen, die sich trauen, ein Produkt zu verteidigen und diejenigen, die einfach die Schnauze halten, weil denen das ganze Getrolle der Produkthater einfach auf den Sack geht. Es ist zwar schön, immer wieder von Winfuture über Neuerungen in Windows 8 unterrichtet zu werden, aber manchmal habe ich echt keinen Bock mehr, die News zu lesen, weil ich schon weiß, was dort für Kommentare zu finden sind. Ich wusste z.B. sofort, dass MyWin80 z.B. das mit dem WeTab ansprechen würde. Und klar, jeder darf seine eigene Meinung zu etwas haben, aber muss man dann zwanghaft versuchen, denjenigen, die anderer Meinung sind, seine Meinung aufzuzwingen? Ich weiß nicht, also ich muss das nicht haben.
 
@TheBNY: Also, mit der CP kann man sich schon ein sehr gutes Bild davon machen, was auf uns zukommt. Da muss man nicht auf die "Final" warten. Das Gesamtbenutzererlebnis ist halt nicht zufriendstellend für einen Desktop-/Laptopbenutzer. Und glaub mir, ich hab das Zeug getestet: 2x in einer virtuellen Umgebung, 1x auf einem Notebook. Tja.
 
@thomas.g: Klar kann man sich ein Bild davon machen anhand der CP, aber nicht, wenn man schon voreingenommen an die Sache rangeht. Ich habe Windows 8 getestet, ohne vorher überhaupt das ganze Feedback dazu zu lesen, es hatte mich auch nicht wirklich interessiert und ich muss aber sagen, dass es durch und durch gut ist. Auf der klassischen Oberfläche ist fast alles gleich geblieben bis auf ein paar optische Veränderungen und die Metrooberfläche ist einfach intuitiv zu bedienen und wertet das ganze noch mit den ganzen Metro Apps auf. Dennoch muss man das ganze Metro-Zeug nicht benutzen, auch ich habe es selten genutzt, aber es erleichtert auf jeden Fall die Arbeit. Ich öffne einfach mal ne App um eben nach Mails zu schauen oder mir Bilder anzusehen, ich drück die Starttaste, wenn ich dann mal ein Programm öffnen will, was nicht auf dem Desktop ist und mehr mach ich mit der Oberfläche nicht. Ich finde mich, dadurch dass man den Startbildschirm extrem übersichtlich gestalten kann, so gut darauf zurecht, wie es im klassischen Startmenü nie der Fall war. Ich weiß nicht, warum sich manche so daran stören am Startbildschirm, man muss ihn doch nicht unbedingt nutzen.
 
@TheBNY: Ich habe es unvoreingenommen getestet und freue mich auch immer über Neues und arrangiere mich damit. Als Win 8 aber dann installiert war und ich es ein paar Tage lang getestet habe, war mein Fazit : Ach Du Scheisse, was für ein Müll. Klar, wenn man nur im Internet surft und ab und wann seine Mails checkt, ist es bestimmt ausreichend. So wie jedes Smartphone auch... Aber mehr darf man damit auch nicht machen... Ist wie Werkzeug von der Kirmes gewonnen.... Bunter Schrott.....
 
@Ariat: Der Vergleich ist gut, aber ich muss sagen, dass ich produktiv an meinem PC arbeite, das heißt, dass ich auch Videoschnitt, Webdesign, Grafikdesign und mehr betreibe und das geht aber ganz gut. Die bunte Metrooberfläche ist zwar ganz klar Geschmackssache, aber wie gesagt, NIEMAND muss die zwangsläufig nutzen, ist ja nur ein aufgebohrtes Startmenü. Ansonsten hat sich nicht viel geändert. Also kein Grund zur Aufregung, find ich. PS: Ich kann eigentlich nicht verstehen, warum bei dir aufs Minus geklickt wird. Du bist zwar nicht meiner Meinung, das heißt aber nicht, dass deine Argumentation schlecht ist. Ist halt auch immer die eigene Erfahrung, die man gemacht hat. Jeder ist halt anders und gewöhnt sich unterschiedlich schnell an etwas.
 
Ok, ich muss es nicht nutzen, aber mich nervt schon, dass ich bei vielen Kleinigkeiten so einen Account anlegen muss. Vor ein paar Jahren habe ich ihn erfolgreich abgemeldet und werde ihn deshalb nicht wieder reaktivieren. Auch fehlt mir die nötige Konsequenz. Wenn MS den Spagat Desktop<=>Tab hinbekommen sollte: Hut ab!
 
mir gefällts. darf man das sagen?
 
@iammaac: Nein. Also ab in die Ecke und denk drüber nach :p
 
@iammaac: netter Versuch, Balmer ;)
 
@ iammaac: Nein, darf man nicht! (-)
 
Ich liebe dich Windows 7!
 
ich hab das warten und die täglichen news langsam satt. da ist mir die politik von apple lieber, welche sich sehr zugeknöpft hält und erst dann berichtet wenns wirklich etwas zu berichten gibt ... jeder spricht von win8 obwohls erst in ein paar monaten released werden soll ...
 
@krusty: das ist doch die Strategie von MS: hinterherhecheln, häppchenweise News bringen und die User bei Laune halten. Nebenbei dann Funktionen wieder herausnehmen und die User vom Switchen zur Konkurrenz durch den produzierten Sabber abhalten.
 
Was will man uns denn damit schon wieder aufzwingen?
 
@Harmoni: ein farbenfreudiges Kindergarten OS mit Kacheln und fehlenden Codecs.. :)
 
Muss man jetzt jedes mal, wenn das Release um die letzte Nachkommastelle näher rückt die halbe Seite zuspammen? Schön, es ist die tolle 8400 und nicht mehr die doofe 8399. Wen juckts? Das einzige was mit solchen News angeheizt wird, ist wie man wieder sieht, der Kampf zwischen den OS-Autisten (W7 for life) und den Software-Fantasten (W8 for the win).
Windows 3.11 Jungs, denkt mal drüber nach! ;)
 
@borizb: Der war gut;-) Stop the Kids?
 
http://youtu.be/B4VtNLl6Ca4 - Systems Administrator Reacts to Windows 8
 
@Ertel: Den ausführlichen Artikel neulich nicht gelesen in dem MS den verbesserten MultiMonitor Support beschrieben hat der jetzt hinzugekommen ist? Das Problem von einigen Leuten ist einfach, dass sie sich durch Versionen die nicht ohne Grund "Previews" heißen ein Bild machen und dieses Bild später nicht mehr ändern wollen. Ich beurteile doch z.B. Ubuntu auch nicht nach einer Alpha Version und tue so als sei es eine Final.
 
Nicht das es mir sonderlich viel ausmachen würde aber kann mir einer sagen aus welchem Grund die Kommentare mit den "Beschwerden" über MyWin80 kommentarlos gelöscht wurden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles