Apple & Samsung führen heute 'Friedensgespräche'

Die Chefs der beiden Smartphone-Riesen Apple und Samsung treffen sich heute und morgen in San Francisco zu Schlichtungsgesprächen. Diese stellen einen gerichtlich angeordneten Versuch dar, die Patent-Streitigkeiten der beiden Unternehmen zu lösen. mehr... Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
moege der bessere gewinnen ;)
 
@Boskops: nix verstanden, oder? Nicht einer gewinnt. Beide gleich.
 
@Boskops: Es sollten lieber mal beide Parteien einen (schon längst überfälligen) Kompromiss finden. So, mit den ganzen Patentklagen, kanns ja nicht weitergehen.

Stell dir mal vor, nur einer würde gewinnen, dann ist Samsung als einer der größten Applezulieferer traurig und Apple, weil sie von Samsung nichts mehr bekommen.
 
Kommt mir vor wie in der Grundschule. 2 Streiten sich und die Lehrerin muss beide zusammensetzen, damit sie Freunde wieder werden. Was für'n Quark. Sowas hätte von beiden Parteien von alleine kommen müssen...
 
@PowerRanger: sowas zieht sich durch dein ganzes leben und hört nicht nach der grundschule auf. es gilt für manager und kleine kinder, ein vemittler kann immer was bewirken. was meinst du wozu es zum beispiel diplomaten gibt?
 
@Matico: Damit wikileaks etwas zu berichten hat
 
Beide Parteien sollten sich zusammenschließen, und ein Smartphone veröffentlichen (iGalaxy) mit Dual-Boot und beiden Systemen. Dann teilen Sie den Erlös 60/40 (für Apple) und jeder ist zufrieden.
 
@rezico: Machen sie doch im iPhone steckt doch viel Hardware von Samsung
 
Kommt euch nicht auch manchmal der Gedanke das die beiden das eventuell bewusst so abgesprochen haben um möglichst viel Schlagzeilen und PR zu kassieren. Immerhin teilen die beiden sich inzwischen fast konkurrenz los den Markt auf. Und das Apple weiterhin soviel Samsung Hardware verwendet ist auch komisch wenn ich jemand aus dem Markt drängen will so wie Apple es mit Samsung vorhat bestärke ich doch nicht noch verschiedene Sparten von Samsung die im Mobile bereich gewinne erzielen. Nur so ein Gedanke halt
 
@transistor: Das stimmt sogar. Hast du dich schon mal gefragt, wie jetzt die Geschäfte von Apfel Kind laufen ?... Glaub mir, "Gut" wäre noch untertrieben...Der Kampf zwischen Apple und Samsung ist ja nicht mehr so vergleichbar wie zwischen Intel vs. AMD oder McDonalds vs. Burger King....Apple und Samsung sprechen mittlerweile völlig verschiedene Zielgruppen an. Ich kenne niemanden, der zwischen Android und iOS lange überlegt hat. Entweder nahm er das offene oder das geschlossene...Deshalb können sich die Streithähne so etwas leisten und geschadet hat es den beiden anscheinend nicht!
 
Jetzt wo der Google-Motorola Deal sogut wie fixiert ist sollte Apple mit den Konkurrenten ein wenig kooperativer umgehen.

Mit 17000 zusätzlichen Patenten (zu einem Großteil aus der GSM Gründerzeit) wird es nicht schwer sein jedes neue mobile Apple Gerät "niederzuklagen" ;)
 
Finde ich gut. Aber ob das was bringt? Ich glaube nicht.
Ich sehe das wie transistor, alles PR und viel Wind um nichts. Geld hin- und herschieberei. Und vor allem werden daraus ja auch "Fanboiis" geboren, die sich in der ewigen Diskussion "Android gegen iOS" "Samsung gegen Apple" gegenseitig die Wörter um die Ohren hauen. Marketing kann scheinbar sehr einfach sein, wenn man viel Geld als Großunternehmen hat.
 
Jetzt wo das Galaxy S3 keine Apple-Patente und Geschmacksmuster verletzt, haben sie wohl keine andere Wahl mehr :) http://www.androidpolice.com/2012/05/04/the-samsung-galaxy-s-iii-the-first-smartphone-designed-entirely-by-lawyers/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich