Microsoft: Verkaufsverbot für Handys von Motorola

Der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft konnte erfolgreich ein Verkaufsverbot für bestimmte Smartphones aus dem Hause Motorola bewirken. Als Grund dafür wurde die Verletzung gegen ein Patent angeführt. mehr... Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Bildquelle: Wikipedia Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Wikipedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wegen 33 Cent an einem Hunderte Dollar Produkt so ein Stress, farce.
 
@wuddih: Naja, Mobiltelefone basieren auf abertausenden Patenten. Wenn du für jedes 33 ct. abgeben solltest wird das ein teurer Spaß.
 
@wuddih: Rechne mal 33 Cent auf (einfach mal aus der Luft gegriffen) 5 Millionen Geräte...
 
@wuddih: Pro Gerät. Um mehr geht es bei solchen Patenten meist nicht. Aber je nach Verkauf kann man damit auch den einen oder anderen Dollar zusammen bekommen.
 
@wuddih: Die Frage ist doch wieso es soweit kam? Microsoft macht es sicherlich nur, weil Motorola die verklagt hat, sprich man versucht sich zu wehren. Hätten die kein Verkaufsverbot in Deutschland erreicht, hätte Microsoft die auch in Ruhe gelassen, denn Microsoft ist nicht so aggressiv wie andere Hersteller bei Patenten.
 
@Arhey: Tja, leider muss ich Deine schöne Seifenblase platzen lassen, denn es ist aber genau umgekehrt. Erst hat Windows Motorola verklagt. Motorola sind diejenigen die sich mit der Gegenklage wehren. Aber sowas erfährst Du natürlich nicht hier auf WF. "Microsoft ist nicht so aggressiv wie andere Hersteller bei Patenten"? ROFL! Du Träumer: Windows hat im letzten Jahr einige Unternehmen wegen Softwarepatenten verklagt, die trivial und völlig veraltet sind. Wie gesagt: hol Dir Deine News auch mal von anderen objektiveren Quellen. EDIT: Lustig - hier kriegt man (-) wenn man FAKTEN hinschreibt. Fanboys sind halt Realitätsverweigerer :-)))
 
"ein Patent, welches das Erstellen von Terminanfragen auf mobilen Geräten beschreibt" ... Wie kann so eine Beschreibung ein Patent sein? Irgendjemand sollte mal durch den Patent-Haufen durchgehen und derart Standardvorgangs-Patente als Null & Nichtig erklären.
 
@Lofi007: Da ist natürlich was dran (Trivialpatente), man weiß allerdings natürlich nach dem bloßen Lesen einer "Patentüberschrift" nicht, wie weit das Ganze technisch in die Tiefe geht.
 
@Lofi007: da schlimme ist ja das sogar eine ganz banale beschreibung reicht. ich hab sogar das gefühl da es fast egal ist ob das technisch grad möglich ist oder dergleichen. man sollte einführen das patente - wenn überhaupt- erst gesichert werden können wenn das produkt steht
 
BOAH schon wieder dieses Drecks Patent. Bald gibts nix mehr auf den Markt weil irgend einer gegen den Patent von jemand anderes verstößt und umgedreht.
 
@schmidtiboy92: Für sowas kann man ja auch einfach eine Lizenz erwerben und sein Produkt weiterhin verkaufen. Wer sich strikt dagegen weigert oder bei der Patentprüfung von seinem Gerät nicht gründlich genug war muss halt hinterher bluten.
 
@schmidtiboy92: Die meisten Android Hersteller schließen Lizenzverträge mit Microsoft ab. Dadurch dürfen sie, für einige Dollar pro verkauftem Geräte, die Geräte verkaufen auch wenn sie gegen Microsoft Patente verstoßen.
 
@slimshady322: so wie alle Microsof Produkte gegen Motorola-Patente verstoßen.
 
Hmm spätestens jetzt sollte jedem klar sein, dass Patentkriege in der IT Branche schon immer üblich waren und es in Zukunft auch so sein werden. Nicht dass einige noch denken, der "faule Obst mit seinem Herrscher des Thermonukular" sei zuerst auf so eine Idee gekommen...
 
Ich denke mal das ist die Retourekutsche dafür was Motorola MS antun wollte.
 
@CJdoom: wie soll das denn möglich sein? Microsoft hat in den USA zuerst geklagt. Daraufhin wurde Microsoft erst von Motorola in Mannheim mit einer Gegenklage belegt. Also wie ist das für einen Fanboy möglich, diese Tatsachenverdrehung würde mich dann doch mal interessieren :)
 
@Yogort: Erstens, hab ich einfach mal geschrieben was mir so im Kopf herum geschwirrt ist. Fand ich ganz lustig. Zweitens bin ich kein Fanboy. Bitte unterlass so etwas. Ich komm mir ganz schmutzig vor wenn ich ein angeblicher MS oder Motorola Fanboy sein soll. xD.
 
@CJdoom: Dann muss Microsoft eine Zeitmaschine haben, denn sie haben mit der Klagerei angefangen. Darüber wird seit Monaten in sämtlichen IT-Newssites ausführlich berichtet - außer hier auf WF natürlich. Daher mein Rat: auch mal andere, objektivere Newsquellen lesen.
 
@moribund: Danke, WF darf man in 80% der Fälle und mehr sowieso nicht ernst nehmen. Aber das wissen wir ja alle
 
Wenn das Urteil jetzt gesprochen wurde, kann Motorola ja im Gegenzug das Urteil (Lieferungsverbot von XBox,Office,Windows, ect.) des Mannheimer Gerichts durchsetzen.
 
Ach habt ihr hier nicht immer so rumposaunt wie vorbildlich MS doch seine Patent-Konflikte im Gegensatz zu Apple löst. In Wahrheit lebt doch MS seit Anfang an von Knebelverträgen, Klagsdrohungen, Patentkriegen, Konkurrenz schlecht machen, usw...
 
@Freibier: Was hier im Artikel nicht erwähnt wird, ist das Microsoft mit den meisten Android Herstellern Lizenzverträge hat und solch einen auch mit Motorola hatte, aber Motorola sích vor einem Jahr dazu entschied, den Vertrag nicht zu erneuern.
 
@slimshady322: Tja, jeder will halt nicht dauerhaft mit Schutzgelderpressung leben. Auch andere Unternehmen wie Barnes&Noble wehren sich inzwischen gegen Microsofts Praktiken und sind deswegen von MS verklagt worden.
 
@Freibier: Anhand des Kommentars in [o2] sieht man, dass das Patentsystem dran schuld ist. Und in [o2][re:1] steht, dass Trivialpatente auch mal technisch komplexer sein können. Zwei richtige(!) Fakten, die man, sobald es um Apple geht, gerne mal weg lässt. Komisch...Warum eigentlich ? ^^
 
@algo: Da geht es doch um Apple und Apple ist das böse schlechthin ;). Du weisst doch wie es hier zugeht, warum regst Dich denn noch über so etwas banales auf? Für mich schon seit einiger zeit verlorene Liebesmüh :).
 
@Freibier: es bleibt ein unterschied ob man durch die klage als ziel lizenzzahlungen hat (damit nutzung der technik durch die konkurenz) oder verhindern will dass die konkurenz die technik nutzt (apple).
 
Mich würd das Patent/die Patente um die es geht mal brennend interessieren. Schade finde ich es auch wie immer wenn es nicht möglich ist, sich außergerichtlich zu einigen.
 
@Stefan_der_held: Es ist nichts aufregendes. Diese Seite geht da genauer darauf ein. http://goo.gl/UNBxN
 
@nowin: danke dir
 
Da Google jetzt eindeutiger Besitzer von Motorola ist (China hat bereits zugestimmt), legt sich MS mehr oder weniger direkt mit Google an. Bin in der nächsten Zeit echt gespannt wie lang MS seine Trivial patente unter Android noch durchbringt und für nichts Geld kassiert.
 
@nowin: Nja die ersten Unternehmen fangen sich schon zu wehren an: http://www.extremetech.com/computing/105113-microsofts-android-bullying-revealed-by-barnes-noble
 
Am besten jeder Smartphonehersteller verklagt einen anderen und am ende geht die Branche den Bach runter und es wird Platz für neue Anbieter geschaffen. Irgendwie geht mir das ziemlich auf den Keks.
 
Am Ende blockt MS Motorola, Motorola Apple, Apple Samsung, Samsung HTC und nur Nokia bleibt übrig und wird wieder Marktführer :D
 
Also wenn MS$ denkt dadurch mehr WindowsPhones Marke Nokia verkaufen zu können haben sie sich gewaltig geschnitten :D
 
ich könnte Wetten wenn man in der Überschrift und im artikel Microsoft durch Apple ersetzen würde wäre hier mal wieder ein herrlicher flameware
 
@Balu2004: Stimmt sobald es um MS geht meckern die Fanboys hier nicht sondern befürworten es.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.