Windows 8: Microsoft verabschiedet Aero Glass

Über das Building 'Windows 8-Blog' gibt der Softwarekonzern Microsoft einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der Oberfläche bei den verschiedenen Varianten der Windows-Betriebssysteme. mehr... Windows 8, Design, Windows 8 Logo Bildquelle: Microsoft Windows 8, Design, Windows 8 Logo Windows 8, Design, Windows 8 Logo Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade. Fand Aero Glass wirklich sehr schick.
 
@Flakes: Mir gehts genauso, optisch ist WIn7 wirklich schick, von der Performence und Stabilität her absolut zufriedenstellend. Also wenn ich MS wäre würde ich für Tablets eine gute Metrooberfläche basteln und fürn PC das bisherige Aero-Glas einfach konsequent weiterentwickeln, weil Metro passt einfach nicht auf den Desktop. Meine Vermutung daher: Win8 wird richtig floppen und bei Win9 wirds fürn Desktop wieder eine anständige Aero-Oberfläche geben
 
@XP SP4: du findest Metro nicht super toll. Das kann mancher Windows8-Fanatiker nicht akzeptieren -> Minusklicks are coming ;D
 
@MyWin80: Du kannst ebenfalls nicht akzeptieren, dass jemand es gut findet, also halt den Ball flach...
 
@MyWin80: Akzeptier du doch erst mal das es Leute gibt die es lieber schlicht, puristisch und modern haben anstatt an jeder Ecke Photoshop Schatten und Verlaufseffekte! Geschmack ist nunmal verschieden. Ich finde es sehr sehr gelungen und MS sagt ja bis zur Final wird hier noch viel passieren. Ich bin sehr gespannt!
 
@paris: Tja, Apple hat mit "schönen" Sachen die Welt erobert (das sag ich als Nicht-Apple-Fan). Jetzt kommt Microsoft mit diesem minimalistischen, 16bit-Farben-Design. So erobert man gar nichts. Die Leute heute wollen "coole" Accessoires, welche optisch was taugen... Gleiches gilt für WP7
 
@thomas.g: Naja aber sogar Apple setzt doch zunehmend wieder auf Minimalismus bei ihren Designs (noch) nicht so extrem wie Microsoft aber auch bei Apple ist eindeutig zu spüren das die überfrachtung mit "Effekten" wie Schatten, Verläufen, 3D Effekten etc. wieder stark zurück geht. Schau dir nur mal Screenshots OS X von 10.1 bis 10.8 an. Wie ich schon vorher sagte ist Design Geschmacksache. Für mich persönlich ist die minimalistische schlichte Designschiene die MS mit Metro fährt wesentlich schicker als es z.B. OS X zu Zeit ist. Und OS X habe ich jahrelang als designtechnisch besser betrachtet als die MS Produkte.
 
@paris: "Naja aber sogar Apple setzt doch zunehmend wieder auf Minimalismus bei ihren Designs (noch) nicht so extrem wie Microsoft aber auch bei Apple ist eindeutig zu spüren das die überfrachtung mit "Effekten" wie Schatten, Verläufen, 3D Effekten etc. wieder stark zurück geht." --- Die Screenshots von MacOS Mountain Lion zeigen eigentlich eher das Gegenteil. Schatten, Spiegelungen, 3D-Effekte... und alles extrem detailreich gestaltet. Ein Trend zu echtem Minimalismus vermag zumindest ich in der gestalterischen Ausrichtung von MacOSX- Muontain Lion nicht zu erkennen. Eher scheint weiterhin Realismus das anvisierte Ziel der Apple-Designer zu sein.
 
@paris: ich würde die alte win98 oberfläche nutzen (schwarzer desktop-hintergund. keine spielereien - ich bin kein geistes"wissenschaftler"), wenn ich nicht längst vollkommen auf ein debian derivat meiner wahl umgestiegen wäre.
 
@XP SP4: ich gebe Dir vollkommen recht, denn mir erschließt sich die Oberfläche für ein Desktop-OS auch nicht; Tablets und ähnlichen Geräten mag sie ja entgegenkommen, aber die ganze Philosopie dahinter widerspricht einfach effizientem Arbeiten auf dem Desktop. Also warten wir auf Windows 9^^. Übrigens scheint das programm zu sein bei Microsoft: Win98 - top; WinME - flop, Win XP - Top, Vista - flop, Windows 7 - top, Windows 8 - flop, Windows 9 muss dann ja wieder sehr gut werden ;)
 
@Gischi: ich muss jetzt schon mal fragen: In dieser News geht es NUR um die leichten Designänderungen am Desktop nicht um das neue touch-optimierte Startmenü von Win8 etc. Was genau an diesen Änderungen die hier in der News beschrieben werden macht denn jetzt Windows8 weniger auf dem Desktop verwendbar? Nur weil jetzt ein paar Schatteneffekte und Farbverläufe entfernt sind? Wir sind doch hier überhaupt nicht beim Thema neues Startmenü oder sonst etwas!
 
@Flakes: [Ironie On]Win 7 hat nen Glas effekt.[Ironie Off] Denn scheiss habe ich sowieso deaktiviert.
 
@Flakes: Zitat "Wie Microsoft mit einem veröffentlichten Screenshot einer aktuellen Windows-8-Build unter Beweis stellt, wird man sich von dem mit Windows Vista eingeführten User-Interface (UI) namens Aero Glass verabschieden. " Nur weil die einen Screenshot gezeigt haben wo Aero Glass ausgeschaltet ist heißt das noch lange nicht das es ganz verschwindet. In meiner aktuellen Windows 8 Consumer Preview arbeitet Aero Glass jedenfalls noch einwandfrei und ich glaube kaum das Microsoft einen derartigen Designrückschritt wagt. Für mich wäre ein solches Design, ohne transparente Fensterrahmen und anderen Effekten jedenfalls das Aus für windows 8.
 
Man konnte den Glass-Effekt auch vorher schon deaktivieren. Wäre doch möglich, dass es auch weiterhin möglich ist, ihn zu nutzen.
 
Dann können sie jetzt vergessen das ich Windows 8 Kaufe. Größter Fehler den sie jeh gemacht haben. Windows 7 tut sich doch so mit dem Touch Screen gut bedienen oder? immerhin hat es Große Buttons & unter Menüs könnte man mit dem Stift bedienen. Die Consumer Preview hat mich zwar sehr Überzeugt. aber wen sie uns jetzt noch den Desktop einschränken. NEIN DANKE MS
 
@schmidtiboy92: "Windows 7 tut sich doch so mit dem Touch Screen gut bedienen oder" ... mal ausprobiert? Tut sich nämlich schrecklich bedienen. Du benötigst dafür einen Stift. Aber Windows 8 tritt hier in die Fußstapfen, es lässt sich auch nicht besser bedienen, trotz größerer Tasten. Ich habe Windows 8 CP auf dem WeTab. Die Bedienung finde ich zu kompliziert, teilweise hat man das selbe Problem wie mit Windows Mobile 6.5, sobald man von der Startoberfläche auf die Einstellungen geht, ist man wieder in der alten, touchunfreundlichen Oberfläche. Im Gegensatz zu Android habe ich keine Übersicht über die aktuell laufenden Programme, ich kann nur durch switchen. Insgesamt sehr nervig und keine gutes Erlebnis damit zu arbeiten.
 
@MyWin80: Den Käse muss man sich von dir immer wieder anhören. Wenn du Metro nicht verlässt wirst du diese ach so schlecht zu bedienenden Einstellungen NIE sehen. Metro hat ein eigenes Menü für Einstellungen und diese lassen sich perfekt mit den Fingern bedienen. Auch zweifle ich sehr daran dass du das System genutzt hast. Man kann nicht nur durch "switchen" sondern genau die selbe Übersicht wie bei Android benutzen...beweg mal die App die man herüber "switcht" wieder gegen den Rand zurück...ohhhhh...was ist denn da passiert. Laber nicht wenn du keine Ahnung hast.
 
@bluefisch200: nein da passiert nichts außer das er das Fenster in so eine häßliche 1/4 Ansicht ziehen möchte.
 
@schmidtiboy92: Die Kaufentscheidung davon abhängig zu machen ob die Titelleiste halbtransparent oder nicht ist, obwohl die Consumer Preview überzeugt hat, ist wirklich brilliant! Also, auf sowas wär ich NIE gekommen...
 
Die GUI von Windows 8 wirkt, als wolle man optisch zurück zu den ersten 3 Windows-Versionen. Ich werde meine Win7-Lizenzen jedenfalls noch eine ganze Weile nutzen. Metro kann mir auf dem Desktop gestohlen bleiben.
 
@TiKu: Einfach mal ganz ruhig die Entwicklung abwarten und sehen, was Windows 9 bringt... Dieses verschlimmbesserte W8 werde ich jedenfalls tunlichst überspringen, zum Glück steht da keiner mit der Pistole hinter mir , um es mir aufzuzwingen. Leider finde ich aber zu ubuntu und wie sie alle heißen, auch keinen rechten Zugang....
 
@Avantasia: Ubuntu hat mir ganz gut gefallen bis sie es mit Unity verbockt haben. Unity empfinde ich als ähnlich reudig und unintuitiv wie Windows 8/Metro. Seit ich mir dann beim Versuch, Ubuntu auf ein klassisches Gnome umzustellen, das System zerschossen habe, habe ich Linux nicht mehr angerührt. Evt. schaue ich mir aber mal Linux Mint oder etwas Xfce-basiertes an.
 
@TiKu: Hallo TiKu, dir gefällt Gnome 2 mehr? Zum Glück wird keiner gezwungen eine Oberfläche zu nutzen, die er nicht möchte. Mit wenigen Klicks kannst du dir unter Ubuntu 12.04 wieder Gnome 2 einstellen. Bitte geh dazu in das Softwarecenter und suche nach Gnome-Panel. Anklicken und installieren. Anschließend hast du wieder Gnome 2 in der Sessionauswahl zur Verfügung, das du als Standard-Desktop übernehmen kannst. Viel Spaß damit, hoffe ich konnte dir weiterhelfen. http://tinyurl.com/752wcsg
 
@Yogort: Danke, vll. schau ich mir Ubuntu doch nochmal an. Das Problem ist nur, dass Gnome 2 nicht mehr ewig weitergepflegt werden wird, deshalb will ich eigentlich nicht wirklich darauf zurückwechseln. Mir wäre ein aktuelles Desktop Environment am liebsten, das vom Design her mit Gnome2 vergleichbar ist. Oder um mal wieder den Bogen zu Windows zu schlagen: Unter Windows wäre mir eine GUI am liebsten, die noch weiterentwickelt wird und vom Design her ein Aero Glass ist, wobei Startmenü, Systemsteuerung und Suchfunktion wie die von XP angelegt sein sollten.
 
@TiKu: Hallo nochmal. Das schöne ist dass das Gnome-Panel eine Umsetzung des Gnome 2 Desktops auf Basis des Gnome 3 Frameworks ist. Das heißt es wird mit Gnome 3 zusammen weitergepflegt und gepatched. Es ist kein Fallback :)
 
@Yogort: Ah, sehr gut!
 
@TiKu: Wenn du Aero magst, dann könnte vllt. auch ZorinOS etwas für dich sein, hier kannst du zwischen Gnome2, OSX, Windows XP, Windows 2000 und Windows 7 Desktop wählen: http://zorin-os.com/ ... das schöne an Linux ist halt, dass alles möglich ist :)
 
@Yogort: Naja, komplett auf Linux wechseln kann ich nicht. Ich bin als Softwareentwickler für Windows-(Desktop-)Software auf Windows angewiesen. Deshalb befürchte ich auch, dass ich mich irgendwann doch mit Metro anfreunden muss.
 
@TiKu: Nutz was immer du möchtest und dir besser gefällt. Ich nutze Windows nur noch in ner VM, aber das kann ja jeder machen wie er möchte :)
 
@TiKu: Ich könnte mir schon vorstellen, mich mit *buntu oder auch Mint irgendwie anzufreunden (wenigstens als Zweitsysten), jedoch ist es für mich mit meinen mittlerweile 52 Jahren (davon rund 20 Jahre mit Windows) einfach nicht mehr so leicht, mich in diese Linuxgeschichte reinzufinden. Letztens habe ich mal wieder nen Versuch mit der Mint LiveCD gestartet, ging auch alles ganz flockig, aber als es zu den Logitech Maus/Keyboardtrteibern ging, war Schicht im Schacht. Das Inet konnte mir da bislang auch noch nicht weiterhelfen. Wenn mann nen guten Kumpel hat, der sich damit richtig gut auskennt, is das auch was anderes...
 
@Avantasia: mit Windows 8 müsstest du ja erst Recht umlernen. Die Hardware wird von Windows 8 auch eher schlecht als recht erkannt. Linux erkennt dagegen weit aus mehr Hardware, was man in einer Studie zu diesem Thema auch nachlesen kann, wenn man will.
 
Ich habe Windows 8 CP auf dem WeTab. Die Bedienung finde ich zu kompliziert, teilweise hat man das selbe Problem wie mit Windows Mobile 6.5, sobald man von der Startoberfläche auf die Einstellungen geht, ist man wieder in der alten, touchunfreundlichen Oberfläche. Im Gegensatz zu Android habe ich keine Übersicht über die aktuell laufenden Programme, ich kann nur durch switchen. Insgesamt sehr nervig und keine gutes Erlebnis damit zu arbeiten. PS: liebe Minus-Kinder, euer rumgeklicke nützt nichts ....
 
Windows 8 wird genauso floppen wie wp7
 
@Spaceboost: WP7 ist doch kein Flop. Meiner Meinung nach ist es das beste Smartphone OS.
 
@bob223: Kommerziell gesehen ist es ein Flop. Da macht es auch keinen Unterschied, dass es technisch toll ist. Das hat man auch schon an WebOS gesehen, welches meiner Meinung nach, den anderen mobilen Betriebssystemen voraus war.
 
@noneofthem: Von OS X sagt auch keiner es sei ein Flop oder? Nur weil es seit Jahren unter 5% hat gibt es trotzdem Leute die damit sehr zufrieden sind
 
@paris: OS-X wird von Apple aber zusammen mit überteuerter Hardware verkauft. Deswegen ist es wirtschaftlich ein Erfolg. Wenn man lediglich ein OS verkauft, dann muss man ganz andere Stückzahlen an den Mann bringen um schwarze Zahlen zu schreiben.
 
@paris:
Microsoft verdient mit WP bisher nich wirklich Geld und versenkt nur Mittel darin. Selbst mit Patentlizenen an Android verdienen sie mehr. In einem Wirtschaftssystem was auf Kapitalgewinnen basiert ist das die Rohdefinition eines Flops. Apple verdient mit den Macs immerhin eine Stange Geld, trotz 10% Marktanteil. Das ist der Unterschied.
 
@noneofthem: Es mag sein, dass es noch ein Nischendasein fristet, aber langfristig gesehen wird es mit Sicherheit ein Erfolg werden und den Markt zusammen mit iOS und Android unter sich aufteilen.
 
@Spaceboost: wo ist bei dir bitteschön windows 7 ein flop? du verwechselst es eher mit windows vista
 
@BonnerTeddy: wp7 = windows phone 7
 
@Spaceboost: ja und? dafür läuft es gut :) ich hab z.B keine probleme
 
@BonnerTeddy: Windows Vista war auch kein Flop mit seinem 40% Marktanteil die es zu den besten zeiten hatte. Nicht toll, aber flop ist es dennoch nicht gewesen. Dann wäre MAC OSX oder alle andren Systeme mit ihren 1-5% ein Megaflop. Ich nutze immer noch Vista Ultimate, weil es einfach besser und stabiler ist als Windows 7 ;)
 
Autsch, Aero war definitiv super...
 
Ich finde es zwar auch schade, dass Microsoft Aero Glass abschafft, aber ich kann sie auch verstehen, ein einheitliches Bild von Windows 8 schaffen zu wollen.
 
@bob223: Von einer einheitlichen GUI ist Windows 8 trotzdem noch Lichtjahre entfernt.
 
@TiKu: allein schon das unterschiedliche Verhalten der Taskbar, je nachdem ob mehr als 2 Anwendungen prallel laufen oder nicht. Immer wenn ich es wieder ausprobiere kommt es mir vor als hätten das 1 Semester in einer Designstudie zusammengeschustert.
 
@TiKu: du wolltest schreiben Lichtjahre vorraus. Mein Startmenu ist jetzt viel größer ergo besser!
 
@metro-man: wow stichhaltig argumentiert, sorry ich musste echt lachen ^^
 
Windows 8 sieht wie AOL 1996 aus: http://tinyurl.com/dxe9bhm
 
@Ertel: hehe die Ähnlichkeit kann man nicht abstreiten. Made my day, thx!
 
@MyWin80: *LOL*
 
@Ertel: Passend zum 16 Jahre Rückschritt den MS mit Win8 macht.
 
@Ertel: Muahaha sehr cool!
 
@Ertel: Wußte schon immer: "Metro" steht für "Microsoft retro". ^^
 
Wenn das ganze dann auch schön schlank und effizient läuft, verzichte ich gerne auf optischen Schnick-Schnack. War anfangs eh kein Freund von Aero-Glass - inzwischen gefällt es mir allerdings recht gut. Trotzdem könnte ich auch jeder Zeit wieder darauf verzichten, solange die Performance dadurch besser wird.
 
@DuK3AndY: Der größte Flaschenhals in einem System ist die Festplatte - hol dir eine SSD und du bekommst deine Performance. Aero ist Hardware-beschleunigt und selbst On-Board Lösungen bieten genug Leistung. Keine Ahnung wo du da mehr Performance willst.
 
@mlodin84: Ich hab eine SSD ;-) Die Aussage war eigentlich mehr, dass ich auch gut und gerne auf optischen Schnick-Schnack verzichten kann, solange die Performance noch besser wird - was ja nicht heißt, dass sie im Moment schlecht ist. Nur weil genug Hardware-Leistung zur Verfügung steht, heißt es ja nicht, dass man nicht effizient damit umgehen muss. Ich bin einfach der Meinung, dass ein OS so schlank und effizient wie möglich sein sollte.
 
Wieso fanden alle das druchsichte zeug soo super? ich wär daführ wen man die Fenster Echte untransparente farben geben könnte :D
 
@vizalminiteah: Kannst Du doch, zumindest jetzt unter Windows 7
 
@CreechNB: ja aber ich findeauch wen man die transparenz deaktiviert sind die farben irgendwie verfälscht.
 
@vizalminiteah: Es ist halt immer noch hinter "Glass", da hast Du Recht. Habe mich noch nicht nach Drittanbieter Software umgesehen, aber vielleicht gibt es da was, so UI Geschichten sind doch meist recht schnell auf dem Markt und Win7 ist ja nun schon was älter.
 
@CreechNB: :) ich werd mich mal nochmal umsehen vllt gehts jetzt irgendwie :D
 
@CreechNB: Ich finde die Transparenz der Fenster bei Windows Vista und Windows 7 nicht besonders gelungen. Das ist so eine Pseudo-Transparenz, nicht mehr und nicht weniger. Zwar kann man durchschauen, aber wieso bleibt der Reflexonseffekt stets identisch? Das haben die Jungs von Compiz zwar kopiert, dann aber auch verbessert und mit mehr Einstellungsmöglichkeiten versehen, sodass man das Ganze noch feiner anpassen kann. Das läuft übrigens sogar auf einem alten Pentium mit TNT2-Grafikkarte, wo Microsoft einem vorschreibt, dass dies mit Aero nicht möglich sei. Hm...
 
@noneofthem: Unfug. Compiz gab's schon vor AeroGlass.
 
Mich stört Aero nicht im geringsten. Im Gegenteil, auf meinem HTPC brauche ich das sogar, weil der DVBViewer Vsync durch Aero unterstützt. Schalte ich das Aero ab dann gibts Probleme. MS muß wissen was sie tun, nur grenzt es schon ein wenig an Ignoranz das ganze OS auf touch auszurichten. Nix gegen Innovationen, aber hier habe ich so das Gefühl das man sich gefälligst anzupassen hat. Bis jetzt sehe ich für mich mehr Hindernisse auf 8 umzusteigen, als das es mir einen Mehrwert bringt. Es sind mir zuviele Änderungen mit denen ich nichts, aber auch garnichts anfangen kann. Es wird sich bei Release zeigen wer den längeren Atem hat, MS oder die Kunden.
 
Finde das ist ein richtiger schritt, und ich hoffe das der rest des desktops auch metro wird und nicht wieder einzelne grafiken auftauchen die von win vista stammen...

Natürlich sieht Aero hammer aus, jedoch fnde ich es nach den jahren altbacken und metro ist einfach die zukunft
 
@ChrisXP: richtig, der Kunde weiß doch nicht was er will. Ich finde es daher gut, dass Microsoft die Metronutzung zwangsweise macht. Wäre ja noch schöner, wenn die Idioten alle wieder mit ihrem schlechten, alten Desktop rumgurken. Schade das Windows 7 solange support hat, da werden sich einige ewig gestrige mal wieder vor der Zukunft drücken. Scheiss auf Aero
 
@ChrisXP: Weshalb ist Metro die Zukunft? Solche hohlen Phrasen "xyz ist die Zukunft" liest man immer wieder, eine Begründung sucht man jedoch jedes Mal vergebens.
 
Irgendwie lustig... vor der DP gabs ne News, Microsoft häte monateang daran gerarbeitet - und erfolgreich hinbekommen, dass Aero Glass auf *jedem* Gerät laufen wird, unabhängig von der verfügbaren Grafikleistung. Und nu stampfen sie das ganze ein und gehen wieder auf Windows 95-Optik?!
 
@Slurp: Windows 95 wird/war/ist erfolgreicher als Windows 8.... Wenigstens waren da die Änderungen und "Revolutionen" wirklich innovativ
 
@Slurp: Anscheinend war ihnen die Gefahr zu groß dass Windows 8 doch noch ein Erfolg wird.
 
@Slurp: Das nennt man rückwärtsgewandte Evolution ;)
 
@Slurp: An die News musste ich auch direkt denken. Bin gespannt wie das Endprodukt aussieht.
 
Ja komm nehmt mir nochmehr gewohntes weg.... macht ruhig! Als Poweruser kann ich zwar nichts mit Metro anfangen, aber macht nur!
 
@Windowze: Ich bin Pro-Poweruser, ich arbeite mit Metro doppelt so effektiv als noch mit der Windows 7 Gurke! Metro rooooclkt!
 
@metro-man: Irgendwie sind hier nur Metrohasser unterwegs. Versteh ich irgendwie nicht, warum hier viele so rumjaulen wie ne Pussy, Metro und Windows 8 wären so schlecht.
Selbst wenn man es jetzt noch nicht mag, gewöhnt man sich an alles und dieses Theater, bei jedem neuen Windows wieder rumzujaulen, wie schlecht es doch wird, geht mir gewaltig auf die Eier. Zum Thema Windows 8 gibt es hier ganz wenige vernünftige Kommentare, was daran liegt, dass die meistens mit Minussen bombardiert werden, ohne dass auch nur irgendeiner einigermaßen Ahnung vom System hat. Die Leute, die hier fleißig Negativkommentare ablassen haben entweder null Ahnung von Windows 8, weil sie es noch nie über einen längeren Zeitraum ausprobiert haben oder wollen einfach nur ihren geistigen Müll ablassen. Und das sind teilweise sogar Leute, die dann nochmal 10 - 20 Jahre älter als ich sind. Ich find das zwar auch schade, dass man sich von Aero verabschiedet, jedoch finde ich das einfach konsequent. So wirkt die gesamte Oberfläche noch stimmiger. Ich werde es mir holen und es interessiert mich nicht, was die ganzen Win8-Hater machen. Sollen doch mit ihrem Windows xp, Vista oder 7 doch ewig glücklich sein, ist doch okay, aber dann sollte man doch mal zumindest erwarten können, dass hier das Niveau nicht ins Bodenlose sinkt wegen solcher *naja, lassen wir's*! Das ist meine Meinung dazu und auch wenn ich mich jetzt mal so gar nicht beherrscht habe und schon weiß, dass ich 20 Minusse bekommen werde (kann euch hier hinterher genau auflisten, von wem die sind), bleibe ich bei meiner Meinung. Stellt euch einfach nicht so an, es ist nur ein Betriebssystem und nirgendwo wird so pussyhaft rumgeheult wie hier. Und eines nochmal zum Schluss: Die Metrooberfläche ist NUR ein Startmenü. PS: Vielen Dank für's erste Plus.
 
@TheBNY: Im Gegenteil, die Metro-Fanatiker schreiben hier ohne es getestet zu haben, im Gegensatz zu Leuten, die hier einfach nur ihr ehrliche Meinung posten und it anderen darüber diskutieren möchten. Ließ dir bitte mal o5 durch, da wird dies besonders deutlich.
 
@Yogort: Erstens bin ich kein Fanatiker und zweitens habe ich, wie auch andere, die hier ausschliesslich positives zu win8 schreiben, Windows 8 intensiv getestet. Hier wird einfach etwas schlecht gemacht, was nicht schlecht ist. Die Argumentationen der "Metrohasser" grenzt vom Niveau her teilweise schon an Dünnschiss und daran merkt man dann auch ganz deutlich, dass die Leute Windows 8 nicht ausgiebig getestet haben. Klar ist es an einigen Stellen noch zu verbessern, deswegen hatte man ja auch die Gelegenheit, Feedback dazulassen. Wenn das aber genauso abgelaufen ist wie das hier manchmal in den Kommentaren abläuft, dann würde mich das nicht wundern, wenn sich die kleinen Problemchen nicht bis zum Release ändern. Ich finde, es arbeitet schon sehr gut und ist durchaus produktiv verwendbar, sowohl auf Touchgeräten als auch auf normalen PCs. Das was du meinst hat auch rein gar nichts mit ehrlicher Meinung zu tun, das ist nur mitschwimmen im Fluss der Negativkritiken, wo einer mehr dummes Zeug schreibt als der andere. So einfach ist das.
 
@Windowze: bin ebenfalls "poweruser" und trotzdem Metrofreund. Das alle "Poweruser" gegen Metro sind ist ein absolutes Gerücht. Außerdem ist Metro nur eine Designrichtung. Metro heißt weder "touch optimiert" noch sonst was. Du kannst auch PC Anwendungen in Metro Designen. Von was du hier eigentlich sprechen willst ist nicht Metro sondern das "touch optimierte neue Startmenü im Metro-Design"
 
Eigentlich ist es doch egal ob Aero oder Nicht-Aero, Metro oder Nicht-Metro. Wenn ihr Windows 8 kauft, dann starrt ihr ja nicht stundenlang den Homescreen und die Oberfläche an. Meistens öffnet man irgendwas (Games, Office, Programmiertool,...). Wer damit arbeitet wird also fast nur bei "Start" und "Herunterfahren" die "Oberfläche" zu sehen bekommen. Also macht euch da mal keine sorgen...
 
@algo: Und ob das Fenster jetzt ne semi-transparente Umrandung hat oder einen weisen Kasten ist auch egal ;) Das auf dem Screenshot gezeigte sieht in meinen Augen zwar absolut nicht modern aus, aber arbeiten kann man damit trotzdem.
 
@algo: Naja, die metrofizierte GUI vom neuen Visual Studio ist auch gruselig. Monochrome Icons und das Menü in Großbuchstaben. Nein Danke!
 
@algo: Völlig richtig, jeder der Windows 8 mal effektiv getestet hat kann da sicher nur zustimmen. Viele Leute lesen nur News und schauen sich Videos an wo hauptsächlich auf die Neuerungen (= Metro) eingegangen wird und denken dann das sei alles.
 
@clouchio: Hmm, ich habs getestet (auch das neue Visual Studio) und kann ihm nicht wirklich zustimmen. Und nun?
 
@TiKu: Was genau stört dich am Windows 8 Desktop im Vergleich zum Windows 7 Desktop?
 
@clouchio: Fehlendes Startmenü (am besten eines wie das von XP), der neue Startscreen ist genauso unübersichtlich wie es bisher mit Icons vollgepflasterte Desktops waren, fehlender Startbutton, über den wichtige Dinge schnell erreichbar sind, unintuitive Bedienung über Hot Corners, dadurch oft lange Mauswege, relativ häufige Wechsel zwischen Metrodesign und klassischem Desktop, Defizite im Multimonitorbetrieb in Verbindung mit Metro-Apps, man kann mehrere Metro-Apps nicht wirklich nebeneinander positionieren, die gesamte Optik von Windows 8 ist IMHO altbacken und nicht gerade hübsch. Das sind so die Dinge, die mir spontan einfallen.
 
@TiKu: Die Funktionalität des Startmenüs ist noch genau so vorhanden. Sogar das einfache Erreichen der Systemsteuerung, cmd, etc. (Tipp: Rechtsklick in der linken unteren Hot Corner). Das Icon wird nun nur nicht mehr angezeigt, ansonsten ist alles gleich. Längere Mauswege? Ich bitte dich. Linke untere Ecke bleibt linke untere Ecke. Ansonsten brauchst du die Hot Corners für die Verwendung des DESKTOPS nicht. Deine anderen Punkte gehen nicht auf den Desktop ein. Übrigens wurde der Multimonitorsupport deutlich verbesser. Der Blogeintrag der die Änderungen vorgestellt hat ist aber leider nicht mehr online.
 
@clouchio: Zeig mir einen Screenshot von Windows 8 mit einem echten Startmenü. Das fehlende Icon ist übrigens eine Sache, die mich mit am meisten stört. Da ich seit ca. 15 Jahren instinktiv links unten hinklicke um ein Programm zu starten o.ä. starte ich unter Windows 8 ständig versehentlich den Internet Explorer.
 
@TiKu: Ich sagte die Funktionalität ist vorhanden, nicht das Startmenü selbst. http://goo.gl/fPyWF Dieses Menü erscheint wenn man in der linken unteren Ecke einen Rechtsklick ausführt. Damit hast du Zugriff auf alle wichtigen Einstellungen, den Taskmanager, CMD, und und und. Die Maus einfach in die Ecke schnellen zu lassen wirst du dir schnell angewöhnen wenn du das System mal eine Zeit lang benützt. Ist übrigens nach Herrn Fitts (-> Fitts' Law) wesentlich schneller als ein Icon treffen zu wollen. ;)
 
@clouchio: Da fehlen mir diverse Features des Startmenüs, bspw. die Möglichkeit, direkt etwas aus den Eigenen Dateien oder der Systemsteuerung auszuwählen. Auch ist dieses Menü so ganz ohne Icons nicht sonderlich ansprechend.
 
@TiKu: Die Einträge können teilweise angepasst werden. Es dient nur dem Schnellzugriff für "Poweruser" und ist wohl daher einfach gehalten worden. In Windows 7 haben die Einträge rechts im Startmenü übrigens auch keine Icons...
 
@clouchio: "In Windows 7 haben die Einträge rechts im Startmenü übrigens auch keine Icons" Richtig, dort ist das Menü insgesamt aber auch deutlich ansprechender, sodass es keine Icons braucht.
 
@clouchio: Der Desktop an sich ist doch derselbe... xD Deswegen versteh ich die Aufregung nicht. Die Änderungen sind allesamt Verbesserungen, ich habe das im Explorer schon oft gemerkt, dass das Ribbon gar nicht so schlecht ist und auch die Drag&Drop-Möglichkeit für die Adressleiste ist super, fehlt mir unter Windows 7 aber. Auch die Metro Oberfläche ist super umgesetzt. Bin sehr gespannt auf den Release Candidate, zum Glück ist ja bald Juni. PS: Die Consumer Preview läuft übrigens wie geschnitten Brot. =)
 
@clouchio: Hab Windows 8 "Kindergarten" getestet und fands Mistig. Sicher einige Kleinigkeiten zB im Explorer sind nice, aber Metro ist einfach nur fail. Nein eigentlich ist nicht Metro fail sondern das MS es mir aufzwingt. Warum zum Teufel nicht einfach als Option einbauen?! Wer nur das unter der Haube haben will kann Win8 aussehen lassen wie Win7, wer auf Metro steht kann das haben. Win win situation. Aber offenbar is MS zu inkompetent dazu oder meints besser zu wissen als der User selbst. Fein behaltet euer Win 8 ich wart auf 9.
 
@algo: Das ist auch meine Meinung, es ist ja eigentlich nur ein Startmenü. Der Rest ist bis auf ein paar kleine Änderungen und Performancesteigerungen wie gehabt.
 
"Angefangen von Windows 1, dem Microsoft-Betriebssystem aus dem Jahre 1985" ich bitte um Richtigstellung: Windows war bis einschließlich ME (also die nicht-NT-Familie) schlichtweg ein grafischer Aufsatz (sogen. GUI) zu MS-DOS. Windows war solang KEIN EIGENSTÄNDIGES SYSTEM!
 
@Stefan_der_held: Trotzdem hatte Windows bereits seit Version1 eine GUI und um genau diese geht es hier. Nicht um den Systemkern
 
@paris: Windows hatte keine GUI, windows WAR zu Zeiten ausserhalb NT eine GUI und nicht mehr. und es ist in der news die Rede davon, dass "Windows 1" ein Betriebssystem ist "[...] dem Microsoftbetriebssystem aus dem Jahre 1985". Das Windows derzeit nur eine GUI war ist nicht erwähnt. Auch wenn der Systemkern immer weiter versteckt wurde war es für den Normalkunden bis einschließlich ME nur eine GUI für MS-DOS
 
@Stefan_der_held: Windows NT gab es viele Jahre vor Windows Me, deshalb ist deine Formulierung, dass Windows bis einschließlich ME kein eigenständiges System gewesen sei, auch nicht wirklich richtig.
 
@TiKu: Nu-gut... da habe ich mich etwas möp ausgedrückt ;-) also "Windows ist eine GUI solange man nicht die Produkte der NT-Familie sieht". Also für den normalen Kunden ME, für den B-Kunden ab Einführung von NT (wann kam die erste nochmal... war das nicht so um Win 3.11 rum?
 
@Stefan_der_held: Jo, Windows NT 3.1 war das erste und kam in etwa zusammen mit Windows 3.1 raus.
 
@TiKu: ob daher der Zusatz "Windows for Workstation" kommt? ehrlich ich weiß es nicht und hielt es bislang für eine derzeitige Modeerscheinung. Würde aber logisch sein wenn man bedenkt, dass die Namensgebung der Netzwerk- und Einzelplatzversion nahezu identisch sind.
 
Achtung: Der gezeigte Screenshot ist noch nicht final. Im Blogeintrag wird ganz klar gesagt, dass die Arbeiten am neuen Desktop Design noch nicht abgeschlossen sind. Auch in der kommenden Release Preview (= RC) wird das Desktop Design noch nicht fertig sein.
 
Ist das die neue Fensterdeko auf dem Screenshot? Hat sich da jemand bei gnome-look.org umgeschaut? ;)
 
@root_tux_linux: wurde auch auf Golem.de angemerkt, aber die Diskussion hier ist sinnfrei.
 
@root_tux_linux: Ich sehe die Ähnlichkeiten jetzt nicht sooo recht...hast du mal ein Beispiel?
 
@bluefisch200: Guck dir mal "Simple Slim" , "Orange Vista", "Vista But Left" etc an.. nur mal um die alten Metacity Themes zu nennen, unter Beryl und Co gibts auch einige die verdammt ähnlich aussehen :-P
 
@root_tux_linux: Bei Aero hat man auf KDE-Look geschaut, und nun eben auf Gnome-Look, dann fällt es nicht so auf ^^
 
verdammt, win 8 wird echt immer hässlicher -.-
 
Tja, dann verabschiede ich mich von Windows 8 - so sieht's aus. Wenn die seit 2009 an der Benutzeroberfläche arbeiten und DAS ist das Ergebnis, dann sollten sie ihr gesamtes Design-Team wegen erwiesener Unfähigkeit rauswerfen und sich ein neues suchen! David Beckham soll sich ja mit Metro auskennen...
 
Irgendwie wird das immer schlimmer mit Windows 8.
 
@Memfis: ... und in einem Jahr dann hat sich die Aufregung (wie üblich bei Veränderungen) wieder gelegt und jeder arbeitet wie immer mit seinem Windows und empfindet das neue reduzierte Design als völlig normal und zeitgemäß :)
 
@paris: Was nicht heißt, dass es gut ist. Microsoft fehlt definitiv eine echte Konkurrenz auf dem Desktop-Markt.
 
@Memfis: Gibt es doch nennt sich Ubuntu.
 
@Memfis: Ich habe eher das Gefühl, dass Microsoft Windows immer mehr vergeigt seit sie durch OS X und Linux etwas haben, das man ansatzweise Konkurrenz nennen könnte.
 
@TiKu: Linux ist in den Nutzerzahlen sogar gesunken. Man war mal bei über 1% nun ist man wieder drunter.
 
@eilteult: derzeit bei 0,98% schwank immer ein wenig hoch und runter. Windows Phone hat übrigens in der gleichen Statistik ein Anteil von 0,49% auf dem mobilen Markt.
 
@TiKu: Microsoft hat doch erst vor ein paar Monaten verkündet das Linux keine Konkurrenz mehr wäre ^^
 
@Memfis: Mit der Konkurrenz stimme ich dir zu aber nur am Design kann es auch nicht liegen oder? Sonst hätte sich OS X sicher schon stärker durchgesetzt. Keine Frage ist das neue Windows Design eine Geschmacksache wie alle anderen Designs davor und es wird sicher auch Leute geben die damit arbeiten werden und das Design trotzdem nicht schön finden. Es kommt eben bei der BS Wahl auf weit mehr an als nur Design das ist aber nicht nur bei Windows so. Auch bei Ubuntu z.B. gab es einiges an Kritik aber der neuen UnityUI allen kann man es eben nie recht machen.
 
@paris: Ja woran liegt das wohl, das die Leute zu Windows greifen? Bei Unity wurde auch gemeckert, aber dort gab es immer die Möglichkeit es nicht nutzen zu müssen, man konnte auf den alten Gnome Desktop schalten, und seit 12.04 kann man einfach das gnome-panel installieren und alles ist beim alten, man kann sich also sehr wohl auch ein Stück weit nach seinen Usern richten, und ihnen eine Wahl lassen.
 
@OttONormalUser: Ja aber wie weiter oben schon erwähnt wurde wird es relativ sicher so sein, dass man auch bei Windows weiterhin AeroGlass aktivieren kann. War bisher bei nahezu allen Windows Versionen so, dass es noch einen Legacy-Theme gab. Auch bei OS X hast du null möglichkeiten daran etwas zu ändern. Ich befürworte deine Idee das verschiedene Themes mehr Nutzer zufriedenstellen, bin aber der Meinung MS hat bis zum Release mit dem Metro-Rework genug zu tun und bevor sie das nachher halbfertig abliefern nur weil sie noch zwei andere Themes basteln mussten wäre auch wieder nicht gut.
 
@paris: Ich wollte ja auch nur anmerken, dass man die Situation von Unity nicht wirklich vergleichen, kann, weil man nicht vom Hersteller abhängig ist. MS-Nutzer sollten sich einfach mal klar machen, dass sie das was MS tun will akzeptieren müssen, wenn sie das nicht tun, sollten sie sich nach Alternativen umsehen. Bei verschiedenen anderen News, wo MS zu mehr Freiheiten "gezwungen" wird, schreiben die selben die hier jetzt meckern solche Sachen wie: "Es ist das System von MS, also können sie damit auch tun was sie wollen", oder: "Wer etwas anderes will, soll selbst ein Betriebssystem auf den Markt bringen". Jetzt merken sie selbst mal, wie toll das ist, wenn MS macht was sie wollen!
 
@paris: wie bei Windows Phone? Nutzt heute immer noch keiner. Manchmal muss man Kritik der Nutzer einfach ernst nehmen.
 
@Yogort[re:3]: Es wird genutzt, aber nicht vom Mainstream.
 
@kruemel0204: ja von 0,49% der Leute, die sich für ein mobiles System interessieren.
 
@paris: Ja, bei manchen dauert es eben ein wenig länger, damit sie verstehen, was gut ist ;)
 
Was gaben die Orts üblichen MS Freaks schon alles von sich wenn es um Linux Benutzeroberflächen ging die für sie zu hässlich sind. Eines steht jetzt schon fest, die hässlichste Linux Benutzeroberfläche sei sie noch so abgespeckt sieht immer noch besser aus als die kommende von Windows8. So wie sie einst Aero bejubelten, jubeln sie jetzt den Augenkrebs in die Höhe. Der normale Windowsanwender wird es Microsoft so danken indem er dieses Produkt im Regal verrotten lässt.
 
@nowin: Windows 8 ist von der UI echt eine Katastrophe. Mein Ubuntu und Windows 7 erkennt auch mehr Hardware als das Windows 8, dass weder Sound noch Netzwerk out of the box schafft.
 
@nowin: Der Microsoft Kram wird aber vorinstalliert auf den Computern, also wird auch Windows8 verkauft, ganz egal wie schlecht Windows8 ist.
 
@Feuerpferd: auf dem Desktop ja, aber auf den Tablets müssen sie mit Android und iOS konkurrieren, die auch in den Mediamärkten stehen. Hier wird sich das WP-Disaster für Microsoft erneut wiederholen.
 
@MyWin80: Dieser Tablet Hype legt sich auch wieder, denn Tablet Computer taugen ja doch für gar nichts richtig. Der Hype um die Tablets wird sich noch schneller legen, wie der Netbook Hype.
 
ach so schlimm wird es ohne Aero nicht sein. Windows 8 ist ziemlich anders als Win 7, warum sollen die dann auch nicht Aero abschalten? MS will das die Grafikkarte bei anderen Effekten ausgenutzt wird.
 
Also wenn Microsoft die Desktopoberfläche von der Consumer Preview wieder verändern will sehe ich Verspätungen und am Ende ein halbfertiges Windows 8.
 
@xcore7: Der Desktop war in der CP noch kaum angepasst. Ich habe mich schon gefragt wann Microsoft damit anfängt. Einige Leaks haben zwar darauf hingewiesen, aber public gemacht wurde kaum etwas. So wie es aussieht sind sie beim Desktop wirklich hinterher, nach eigener Aussage soll das finale Design erst in der RTM Version vorhanden sein. Man darf gespannt sein.
 
@xcore7: Ich denke nicht, dass wir da etwas halbfertiges bekommen werden. Aber vor allen Dingen bin ich gespannt, ob die Oberflächen hinterher noch mehr zusammen passen als in der CP. Ich denke aber auch, dass sie den Termin ohne Probleme einhalten können. Sind ja immer schon viel weiter mit der Arbeit. Die Screens sind ja teilweise schon einige Tage bis Wochen alt.
 
Ich habe Windows 8 CP auf dem WeTab. Die Bedienung finde ich zu kompliziert, teilweise hat man das selbe Problem wie mit Windows Mobile 6.5, sobald man von der Startoberfläche auf die Einstellungen geht, ist man wieder in der alten, touchunfreundlichen Oberfläche. Im Gegensatz zu Android habe ich keine Übersicht über die aktuell laufenden Programme, ich kann nur durch switchen. Insgesamt sehr nervig und keine gutes Erlebnis damit zu arbeiten.
 
@MyWin80: Mit dem WeTab als Tablet Hardware hast Du ja noch Glück, da es im Prinzip ganz normale Netbook x86 Hardware mit dem Intel Atom ist, stehen viele Betriebssysteme zur Auswahl, USB Anschlüsse hat es auch, so dass man auch eine richtige Tastatur anschließen kann. Ein kompletter Klappcomputer bei dem eine ordentliche Tastatur bereits integriert ist, bleibt aber trotzdem praktischer.
 
Es ist echt unglaublich mit welcher Arroganz MS an Win8 in dem Zustand festhält. Sowohl die DP als auch die CP haben über 90% negative Kritiken erhalten und dennoch scheint MS das einen Feuchten zu scheren. Also wenn ich ein Produkt entwickle und über 90% meiner Kunden sagen mir zu den Vorabversionen das die SCHEISSE sind und es sich niemand kauft dann würde ich mir einen Kopf machen!
 
@marcol1979: Du glaubst doch nicht dass sie auch nur 1x zugeben würden dass sie Mist verzapft haben. Anstatt abzubrechen und zu sagen wir machen gleich windows 8.1 oder 8.5 machen sie dieses weiter und verschlimmern es da sie es offenbar nicht glauben können oder wollen dass es keiner möchte.
 
@marcol1979: Beleg mal die 90% Negativkritiken! Weißt du eigentlich, was du da für einen Müll von dir gibst? Mach es doch anders als andere und TESTE Windows 8 mal ausführlich, dann bist du nach spätestens 1 - 2 Wochen anderer Meinung. Mein Gott, ey... Das ist langsam echt RTL-/Bild-Niveau hier. (Die Antwort hätte übrigens jeder andere auch bekommen, der so einen Kommentar von sich gegeben hätte, nun hattest du das Pech, dass du so einen Kommentar hinterlassen hast. Ist also nichts persönliches.)
 
@marcol1979: nur weil 90% der bewertungen die Vorabversion Scheisse finden, heist das noch lange nicht, das alle es scheisse finden.

Zufriedene Menschen halten fürgewöhnlich ihre Klappe, weil sie es nicht nötig haben ihren Frust kund zu tun!
Diese Arroganz bei manchen hier über Metro ist einfach unglaublich.
Ein Produkt hinter dem eine solch grosse Firma steht kann einfach nicht Floppen.
Und kommt jetzt nicht mit Win Vista vergleiche, für Win Vista war damals einfach kein bedarf weil die Meisten bei xp geblieben sind.
Ich für meinen Teil freue mich auf ein X86 Tablet
 
@Orka45: Ich kann dir da nur zustimmen und habe dem eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, da der Kommentar genau das aussagt, was Fakt ist.
 
@Orka45: Aber ich kenn auch die Reaktionen von früheren Versionen z.B. Vista und 7 und in so großem ausmaß waren sie noch nie so vernichtend. Es ist ja nicht nur negativ, allein schon die Anzahl der Kritiken ist Wahnsinn.
 
Windows 8 wird mir von Tag zu Tag unsympathischer.
 
Ohman, ich finde es einfach immer unglaublich mit was für einer einstellung die Deutschen User an etwas neues herangehen.

Denkt ihr im ernst, das die bei Microsoft sich bei W8 nichts gedacht haben? Meint ihr WIRKLCIH ernst, das die extra ein einheits System entwickeln nur damit es Flopt? Ohmann Denkt ihr im ernst, das Microsoft W8 nur für das Deutsche Nörglervolk entwickelt wird?

Diese schei* Vorverurteilerei in den Kommentaren(die inzwischen einen Großteil aller Kommentare ausmacht) geht mir langsamm richtig auf die Nüsse und Qualitativ hochwertige Kommentare von Leuten mit Ahnung gehen dabei einfach unter.
Ihr habt eine Meinung? Schön, aber hört auf sie dem Rest der welt zwanghaft zwanghaft aufzuzwingen!

So, dafür habe ich mich extra Angemeldet.
 
@Orka45: Du meinst, man muss zwangsläufig Win 8 mögen?
 
@Orka45: Dann guck mal auf neowin was die Amis und Briten dazu sagen (und was sonst noch der englischen sprache mächtig ist)
 
@Orka45: Kritik ist erlaubt, damit MS zur Vernunft kommt und nachbessert. Hat doch bei Vista auch was gebracht, wie man an Win 7 sieht.
 
@Orka45: Naja, wenn etwas ausgebaut wird, was die Benutzer gut fanden, kann man dazu erstmal nichts positives sagen oder? :-)
 
@Novanic: Das ist aber deine Meinung.
Weist du, es gibt durchaus Leute die Metro toll finden.

@iPeople nein, ich meinte nicht, das man zwangsläufig Win 8 mögen muss, sondern das mann nicht Zwanghafft bei jeder gelegenheit gegen Microsoft flamen sollte. Oben gibt es ja genug beispiele dafür.
 
@Orka45: du meinst sicher, so wie sie sich bei Vista gedacht haben, ach den Ressourcenverbrauch interessiert doch bestimmt keinen und das die Hardware nicht richtig erkannt wird auch nicht.
 
@Yogort: Ich kann dir irgendwie nicht so ganz folgen im momment. Wie meinst du das genau?
 
@Orka45: macht nichts, solang es dir für ein - reicht.
 
@Yogort: ich hab dir kein - gegeben
 
@Orka45: Metro ist doch nur die App-Ansicht. Das hat mit Aero doch nichts zu tun. Die normalen Windows-Anwendungen könnten weiterhin Aero nutzen, so wie es auch in den bisherigen Builds der Fall war. Dass MS das nicht vernünftig unter einen Hut bekommt ist ein anderes Problem... Ich frag mich auch immernoch welchen Vorteil Metro für Business-Kunden bringen soll. Hier werden meistens nur Office, Mail-Clients und propertiäre Software genutzt. Der erste Klick wird morgens immer der Klick auf die Desktop-"App" sein... Ich glaube Geschäftskunden werden weiterhin auf Windows 7 bleiben, genau wie Vista ausgesetzt wurde und mit Windows 9 versucht MS dann wieder alles aufzuräumen. Was ist eigentlich aus den tollen Widgets von Vista und Windows 7 geworden? War ja auch ein super Konzept ;-)
 
@Orka45: Immer diese Kommentare von Wegen "deutsche Nörgler". Bitte mal über den Tellerrand schauen. Die Kritik auf deutschen Seiten unterscheidet sich nicht von der auf den Englischsprachigen. Und ich glaube nicht, dass die von Deutschen dominiert werden.
 
Wenn man sich endlich auch entscheidet, dass man endlich "Metro" verabschiedet, wäre es wohl wieder ein brauchbares Windows. Ohne "Aero" sieht es aber nicht so schön aus.
 
Traurig was Microsoft da auf dem Markt werfen will.
Ich werde bei Windows 7 bleiben und mein Aero geniessen .-)
ich wette darauf das W8 der flop des Jahres wird, schlimmer wie es bei Vista war.
 
@zippostar[32]: Vista hat nicht (ge)floppt, aber es konnte sich erst in der fertigen Version als Windows 7 etablieren.
 
Ohne "Aero glas" dürften die meisten der Windows-Designs nicht funktionieren. Das ist für mich ein (von vielen) Ablehnungsgrund von Win8.
 
Am Ende gilt das neue Metro-und das reduzierte Desktop Design nur für Smartphones und Tabletts. Möglicherweise gibt es im RTM Release sogar einen Aero Desktop. Wartet doch einfach die Final ab. Dann sehen wir weiter. Getestet sollen in diesen Vorab-Versionen die neuen Features und nicht die alte Aero Implementierung. Also freut euch auf Windows8. MS wird uns nicht enttäuschen.
 
@Tommy1967[34]: Diese Hoffnung in Gottes Ohr.
 
@kruemel0204: Erste geleakte Bilder der Build 8400 zeigen, dass Aero Glass weiter unterstützt wird. Siehe heutige News.
 
Ich werde Windows 8 garantiert überspringen, habe bisher jeden Versionssprung mitgemacht, aus meiner Sicht war jede Version auch eine Verbesserung, aber Windows 8 Metro sieht miserabel aus und vom Handling absolut unbrauchbar auf dem produktiven Client-PC und ohne Aero sieht es eh noch schlimmer aus als ohne hin schon. GoodBye Windows 8, Welcome Windows 7/9 :) Windows 7 werden wir ebenfalls unseren Kunden empfehlen und nicht Windows 8.
 
Ich orakel mal: Apple gibt nächstes Jahr einen Umsatzsprung bekannt.
 
@Cornelis: die geben doch sowieso jedes Jahr neue Umsatz-Rekorde bekannt
 
Ich habe momentan 38 Icons auf meinem Desktop, unterteilt nach Spielen, Online Tools und sonstigen Tools. Wie soll ich denn damit klar komimen, wenn ich für jedes Icon dann so ein Quadrat auf dem Screen habe? Seitenweistes Scrollen ist wirklich keine Lösung, sondern ein Rückschritt.
Außerdem möchte ich weiterhin den Blick auf meine wechselnden Hintergründe frei haben wie jetzt, da alle Icons am Außenrand liegen; womit man sie außerdem noch erreichen kann, wenn Fenster offen sind.

Die jetzige Anordnung habe ich seit XP und sie hat sich bewährt. Ich kenne den Ort jedes Icons. Es kann nur schlimmer werden,
 
@Vincent: Hat deine Wohnung keine Fenster, oder warum siehst Du dir das Hintergrundbild deines Pc´s an?
 
@Vincent: Du hast doch auf dem Desktop unter Windows 8 trotzdem alles im Blickfeld. Versteht es doch endlich alles mal, ES IST EIN STARTMENÜ und auch nur das, nix weiter. Das hat hier auch alles nichts mehr mit unvoreingenommener Kritik zu tun, das ist einfach nur KRANK, wie etwas schlecht geredet wird, was eigentlich (obwohl es immer noch Geschmackssache ist) richtig gut umgesetzt ist!
 
@Vincent: Immer diese Panik vor Metro! Die Metro-Kacheln arbeiten 1:1 mit dem üblichen Dateisystem zusammen. Das heißt, Du kannst Dir wie gewohnt eine Kachel anlegen, die zusammengefasst Deine jeweiligen Themen (Du sprachst von Spielen, Online-Tools und sonstigen Tools) enthalten. Solltest Du aber wirklich für jede Verknüpfung unbedingt weiterhin ein eigenes Icon auf dem Desktop haben wollen, dann leg' sie wie gehabt auf den Desktop!
 
Wärn die nur lieber bei Aero Glass geblieben. Metro ist einfach nur widerlich!!!
 
@Angel3DWin: Für einen Desktop-PC stimme ich dir 100%ig zu. Auf einem Tablet gefällt mir das Design ganz gut.
 
@heidenf: Merkst du was? beides gleichzeitig geht nicht, die tester haben das erkannt, MS in seiner Untergangspanik noch nicht.
 
@Maik1000: Am Ende wird der Verbraucher entscheiden, ich jedenfalls hole mir kein Touch-OS auf meinen Desktop. Ich bin mit meiner Logitech Maus sehr zufrieden ;-)
 
@heidenf: Hmm, ich kann die CP perfekt mit der Maus bedienen! Wovor hast Du Angst? Das Deine Logitech-Maus nicht mehr funktioniert?
 
@departure: Ich habe mir keinen 27 Zoll Monitor zugelegt um auf riesige Lego Klötzchen zu klicken. Auf meinem Desktop mit Mausbedienung, so wie er ist, kriege ich viel mehr unter. Und vor allem komme ich schneller dran!
 
@heidenf: Dann nimm' halt den Desktop! Gibt's auch unter Windows 8, hab' ich gehört.
 
@departure: Wozu? Warum soll ich mich verschlechtern? Ich bleibe einfach bei Windows 7!
 
Fenster ohne Glas, wie soll das gehen? :D
 
@krusty: Scheibe kaputtschlagen!
 
@heidenf: die logik?
 
Wenn sich mit Windows 8 das anbahnt, was ich befürchte, dann kann ich MS nicht mehr verstehen.
Warum bietet man nicht beide Möglichkeiten an?
Metro und den bewährten Win7 "Style"?
Soll sich doch jeder das aussuchen, was ihm liegt. Auf jeden Fall
würde man so beide Lager ins Windows 8 Boot ziehen und nicht
riskieren, dass Windows 8 ähnlich floppt, wie Vista.
Windows 7 ist das Bisher beste Desktop-OS, dass MS jemals rausgebracht hat.
Unter keinem OS konnte ich bisher so effizient entwickeln, wie unter Windows 7. Warum immer "verschlimmbessern"?
Ich wünsche mir ein Windows 8, das aussieht wie ein Windows 7 und die technischen Verbesserungen "unter der Haube" hat von Windows 8. Für die Metro geilen kann man ja die Option der Metro Nachinstallation anbieten, von mir aus auch direkt im Setup, je nachdem wie tief Metro im OS integriert ist. Jedenfalls werde ich an einem Desktop PC niemals mit einem Touch-OS arbeiten. Ich weiss nicht, welcher betrunkene Designer von MS sich diese Kacke ausgedacht hat.
 
@heidenf: Könnte mir vorstellen dass bei Windows 9 die Auswahlmöglichkeit Metro/Classic kommt. Bei 8 nicht mehr. Vielleicht bringt MS auch abwechselnd ein neues Metro-Windows für Spielkinder und dann wieder ein Windows für Pro-User.
 
Ein Betriebssystem steuert die im Rechner verbauten Elemente, macht angeschlossene Geräte und Laufwerke den Programmen zugänglich und bietet eine Möglichkeit Software zu instalieren und zu starten. Solange mein OS das tut, warum soll ich dann ein neues kaufen? ich gebe doch nicht 100 Euro aus, um etwas das funktioniert zu verändern ohne das es mir Vorteile bietet. Wenn zB unter Win7 kein USB3 möglich wäre, oder keine HDD´s über 3TB, könnte ich so ein Upgrade verstehen, aber sowas ist ja nicht der Fall. Wenn ich einen Computer nutze, sehe ich die Fensterrahmen und die Taskleiste vom OS, sonst nichts. Warum sollte ich das also upgraden?? Überall redet man vom sparen und regt sich über 2cnt Benzinpreiserhöhung auf, aber hier ist man bereit für völlig unerhebliche neue Funktionen 100Euro rauszuwerfen. Schwachsinn! Win7 ist der motor meines rechners, und den kaufe ich mir beim Auto auch nicht nach, bloß weil der neue 0,5Liter weniger braucht oder 10PS mehr hat.
 
@Maik1000: Ja und Nein. Im Grunde ist es schon richtig. Deshalb laufen in Firmen noch viele Rechner mit älteren Versionen als XP. Da ist dann z.B. eine Steuerungssoftware drauf und alles bleibt über viele Jahre völlig unverändert. Never change a running system. Anders ist es aber im privaten und Multimediabereich. Da hat das BS einen recht hohen Einfluss auf alles, was damit gemacht wird. Dazu kommen die verbesserungen unter der Haube.
Im Vergleich zum Auto: da gibt es ja auch immer wieder mal ein Facelift. Und wenn das für 100€ auch für den eigenen alten Wagen zu haben wäre, würden es bestimmt viele "installieren". Erst recht, wenn es damit auch unter der Haube einige Verbesserungen gäbe, ESP nachinstaliert wird und ein neuer Satz Reifen mit Leichtmetallfelgen dabei ist. Je nachdem, wie gut es gelungen ist. Nur geht das da eben nicht so leicht.
 
@rtrtrt: Villeicht solltest Du meinen Beitrag mal lesen, es gibt eben bei Win8 keine Vorteile die die Anschaffung auch nur ansatzweise rechtfertigen, kein ESP, keine Alufelgen, kein Gasantrieb. Es gibt grüne Zierleisten und eine gehäkelte Klorolle. Ach ja, das OS kostet ca 10% des Rechners, genau wie ein Motor auch 10% des Autos kostet. Die neuerungen am Auto kaufe ich mir mit einem neuen Auto, genau wie ich ein neues OS erst einspiele wenn ich einen neuen Rechner Zusammenstelle oder Komplett kaufe, aber sicher nicht ausser der Reihe.
 
@Maik1000: Was Win7 vs. Win8 angeht, gebe ich dir Recht. Da sehe ich bisher keinen Grund die neue Version zu kaufen. Ich habe deinen Beitrag aber so verstanden, dass ein neues Betriebssystem grundsätzlich nur dann zu rechtfertigen wäre, wenn eine wichtige Funktion wie USB3 oder große HDDs nur so zu bekommen wäre. Beim Home-PC spielen meiner Meinung nach aber auch Design, Performance, Workflow etc. eine wichtige Rolle. Und falls(!) ein neues OS für 100€ da ordentliche Vorteile bietet, ist es sicherlich die Investition wert. Ich denke, die absolute Höhe ist da auch entscheidend. Die 100€ können die Meisten zahlen ohne ein Loch ins Konto zu reißen. Bei 2000€ wird das schon schwieriger. Aber der Vergleich mit dem Auto hinkt sowieso. Da würde ich eher mit Chip-Tuning kommen, was dann aber schon wieder eher mit Übertakten vergleichbar ist. Ein PC ist eben kein Auto.
 
@rtrtrt: Wenn sich hier mal nicht alle nur am Metro-Design aufgeilen würden, sondern mal ein paar Zeilen mehr zum Thema lesen würden (allerdings nicht bei Winfuture, da muß man leider andere Quellen bemühen), könnten sie merken, daß Windows 8 eine nochmals verbesserte Performance, verbesserte Sicherheit, einen deutlich brauchbareren Explorer und viele weitere Dinge enthalten wird, die, völlig unabhängig von Metro, den Neukauf des Systems meines Erachtens besser rechtfertigen als vor über 10 Jahren den Wechsel von Windows 2000 Workstation auf Windows XP Professional.
 
@Maik1000: Deine Definition eines OS ist aber schon ziemlich altbacken. Ein OS hilft dir z.B. auch deine Dateien zu organisieren. Fotos, Videos, Musik, etc. Dazu gibt es mehr oder weniger clevere Möglichkeiten die je nach OS anders ausgeführt sind. Hier unterscheidet sich Win7 auch von Win8. Außerdem besteht ein Mehrwert darin, dass die "Cloud" integriert ist. Ob man das gut findet oder nicht sei mal dahingestellt. Zudem gibs die neuen Apps aus dem Marketplace inklusive Kaufmöglichkeit.
 
Aero Glass hat den Vorteil, dass es sich gut einfügt, weil die Hintergrundfarbe einfach übernommen wird. Ansonsten bin ich nicht gerade ein Fan davon. Das schlichte Grau bei Apple passt farblich eigentlich auch immer. Was mir garnicht gefällt, ist dieses Blau wenn Glass deaktiviert wird. Da finde ich das weiss in diesem Screenshot schöner. Das silberne Design bei XP war auch nicht schlecht. Noch besser wäre meiner Meinung nach ein dunkler Rahmen, der einen nicht anstrahlt. Der Rahmen sollte sich grundsätzlich fein zurücknehmen. Entscheidend ist immer der Inhalt des Fensters. Insofern ist das schlichte Weiss nicht schlecht. Nur strahlt es mich auf dem leuchtenden Bildschirm zu aggressiv an.
 
Geht es jetzt darum, dass Aero Glass verschwindet (also der Unschärfeeffekt) oder "wird man sich von dem mit Windows Vista eingeführten User-Interface (UI) namens Aero Glass verabschieden. "? Was jetzt? Komplett Aero oder nur Glass? Ich hoffe nicht, weil ohne Aero will ich nimmer arbeiten, das weiche und flüssige Fenstermanagement ist herrlich. Edit: [-] weil? Weil ich Aero mag? Weil ich flüssiges Arbeiten toll finde? Oder einfach nur so weil heut Sonntag is?
 
@cronoxiii: Ich denke nur der Unschärfeeffekt der Fensterrahmen. Aero Snap etc. bleiben sicherlich.
 
@rtrtrt: kk, ich habs nochmal im ersten Link gefunden: "Gone are the glass and reflections. We squared off the edges of windows and the taskbar. We removed all the glows and gradients found on buttons within the chrome. We made the appearance of windows crisper by removing unnecessary shadows and transparency. The default window chrome is white, creating an airy and premium look. The taskbar continues to blend into the desktop wallpaper, but appears less complicated overall.": Ist also nur das Theme und nicht die Technik dahinter.
 
Ich finds komplett schizophren: da stylen sie die GUI auf klare Linien und Simplizität um (was ja ne gute Idee ist), nehmen dafür sogar weniger Anzeigeinhalte in Kauf, und ballern dann den Explorer mit 100 Ribbon-Buttons zu.
 
@GlennTemp: Die sich aber Problemlos ausblenden lassen wenn man sie nicht braucht.
 
Irgendwie wundert mich das, immerhin haben sie erst vor einem knappen Jahr einen Software Display Treiber der im Stande ist Aero ohne weiteren Grafikkartentreiber zu rendern und jetzt wird Aero entfernt? Man muss ja wohl nicht alles verstehen =/
 
Schon, wenn ich die komischen Icons im Metro-Design sehe, erinnere ich mich stark an Windows 3 von 1990 - allerdings waren die Icons bunt im Gegensatz zum Metro-Design. Wenn man alle Fortschritte bis Win 7 ablegen will, könnte man doch alle Programme (Entschuldigung, "Programme" heißt es nun auch nicht mehr, das heißt nun "Äpps" - wohl als Abkürzung für "Veräppelungen") in eine Hauptgruppe aber ohne Verknüpfungen kopieren, wie früher.
 
Ich denke mal, dass dadurch evt. eine Menge Strom auf der ganzen Welt eingespart wird. Sicherlich ist es für den Stromverbrauch vorteilhaft, wenn der Computer nicht das durchsichtige von Aero andauernd darstellen muss. Ob das ganze letztendlich besser aussieht bleibt abzuwarten.
 
@101010: Ich glaub moderne Grafikkarten und OnChip-GPUs machen Aero Glass so im vorbeigehen. Da wird nicht viel eingespart. Müßte eigentlich mit der Grundlast erledigt werden.
 
@DennisMoore: Selbst wenn da nur 1 Watt eingespart wird, wären das Milliarden an Stromkosten. Windows 8 wird ja dann auf fast allen PCs weltweit vorinstalliert sein.
 
@101010: Selbst wenn da 1 Watt eingespart werden würde, verbraucht Windows 8 halt an anderen Stellen Strom. Onlineanbindung, Cloud-Sync, Apps, animierte Metro-Oberfläche, etc. Vielleicht wäre da sogar Aero Glass stromtechnisch günstiger.
 
@DennisMoore: Das könnte durchaus sein, dass Windows 7 trotzdem weniger Strom verbraucht wie Windows 8. Ich habe mich aber auch nur auf die Fenster bezogen. Testen könnte man das ja unter Windows 7. Wenn man einfach die transparenten Fenster abstellt. Mit der Aussage zum Stromverbrauch ging es mir ja auch nur um die deaktivierung von Aero.
 
Aero war wirklich schick und stabil... aber was wollen MS damit bezwecken? Das letzte bisschen Power aus aktueller Hardware rauskitzeln oder was? hmm...
 
Ich finde Microsoft sollte bei Windows 8 dann beides anbieten. Das neue Design und das alte Design. Der Nutzer kann doch wählen, was er letztendlich haben möchte. Aber ich glaube kaum, dass Microsoft das anbieten wird.
 
@101010: Ich glaube kaum, dass MS am Grundgerüstr rüttelt, das ist nur ein Theme und das kann man ja seit XP schon austauschen, wird bei Win8 nicht anders sein. Problem ist nur dass man erstmal Patchen muss bevor man das Feature auch verwenden kann - ich versteh das bis heute ned warum man so ein Feature seinen Usern verwehrt ...
 
Warum sind hier so viele der Meinung Windows 9 sollte eine andere Oberfläche als Windows 8 bekommen? Glaube ich eher nicht, denn auf Windows 9 wird man auch seine "Apps" verkaufen wollen.
 
@101010, bin der gleichen Meinung wie du!
 
Aero Glass war immer etwas, um was ich (Kubuntu-User) Windows-Nutzer beneidet habe, weil es imho einfach unglaublich geil aussieht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles