Neues Apple iPhone mit 4 Zoll oder mehr? (Update)

Der US-Computerkonzern will sein nächstes iPhone offenbar mit einem Display ausstatten, das eine größere Diagonale aufweist als die bisher verfügbaren Modelle. Dies berichtet die rennomierte US-Wirtschaftszeitung 'Wall Street Journal'. mehr... Smartphone, Iphone, Google+ Bildquelle: Google Smartphone, Iphone, Google+ Smartphone, Iphone, Google+ Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein erster Einblick http://youtu.be/Xut__-uXG8U :P
 
@eilteult: Der ist echt zu geil :)
 
@eilteult: Apple Fanboys haben kein Humor und geben Minus. xD Mir gleich auch xD
 
@testacc: Android, Windows und alle anderen Fanboys haben genauso wenig Humor...
 
@alh6666: Richtig erkannt! Fanboy gehabe erinnert an den Fanatismus mancher Religions Anhänger bzw. den Ultras mancher Fußball Clubs. Als ob es immer darauf hinaus laufen müsste das gekaufte Produkt zu verteidigen. XBOXler gegen PS3er, iOS vs. Android usw...... mittlerweile total vorhersehbar. Wer sich über diese Beschränktheit noch wirklich auf die Palme bringen lässt, ist wahrscheinlich dem Absender ähnlicher als ihm lieb/bewusst ist.
 
das hätte ich auch so schreiben können, dann wäre es wahrscheinlich genauso wahr. und genauso aus der luft gegriffen :)
 
@Matico: Aber du bist nicht das seriöse Ball Street Journal (http://goo.gl/5F82z).
 
The same procedure every year :P
 
@Angel3DWin: Korrektur: The same shit as every year...
 
@Banko93: Ja irgendwie schon, auch wenn ich Apple Produkte mag und selbst habe, aber diese ständigen Gerüchte nerven echt.
 
@Angel3DWin: Ich meinte es auch in diesem Sinne. Die Produkte sind 1A, aber die Gerüchte sind ätzend
 
@Banko93: Hab ich auch so verstanden, aber selbst wenn du Apple Produkte nicht magst, heißt das nicht, das ich was gegen dich hab. Bin kein blinder Apfel-Jünger, der sich wie ein Gläubiger in der Sekte verhält *lol*
 
@Angel3DWin: *as every week; jeden zweiten Tag diese Meldungen über das neue Iphone mit einer neuen Spekulation, einfach nervig.
 
Mir wärs zu blöd ständig über Gerüchte zu berichten, die dann eh nie stimmen
 
@Freibier: Bist du dir sicher, dass die bei ihren 3.5" bleiben?
 
@DON666: Nein, aber man weiss es einfach nicht. Genau wie man letztes mal davon berichtet hat das letzte iPhone hiesse schon iPhone5 und es gebe ein biligeres Model und blablabalblabala... Jedes mal dasselbe und nie stimmt es. Der Bericht geht ja auch aus dass es jedenfalls mehr als 4 Zoll groß ist. Nur wissen tut keiner irgendwas...
 
@DON666: Bist du dir sicher, dass die nicht bei ihren 3.5" bleiben?
 
@Ex!Li: Nö, natürlich nicht, wie auch. Allerdings ist eine Displayvergrößerung wesentlich weniger abwegig als viele andere Spekulationen, die da manchmal so durchs Netz schwirren. Andererseits jetzt auch wirklich nichts, was mir auch nur eine Femtosekunde meines Schlafs rauben würde; sollen die doch machen, wozu sie Lust haben. ;) EDIT: Eieiei, da haben die Minusklicker aber zugeschlagen... Über die Obstbude darf man sich selbst halbwegs neutral wohl am besten gar nicht äußern, wenn man nicht zum anerkannten Fanclub gehört. Naja, egal, tut ja nicht weh.
 
@DON666: Ein Iphone von heute, passt in das Dock vom Ipod2 von 2002, Ich weiss nicht ob die damit brechen werden. Obwohl ich mir auch 4,00-4,3 Zoll wünschen würde
 
@Freibier: Mir auch, ich hasse diese ewigen Gerüchte, aber leider verdienen sie damit viel Kohle, durch Klicks und Werbung...hust...Winfuture ist da ja auch kräftig mit dabei...
 
@Freibier: Du verdienst ja auch kein Geld durch Seitenaufrufe auf winfuture.de.
 
früher nannte man so was telefonzelle
 
@Bassculcha: Hehehe
 
@Bassculcha: Früher wollte man auch die Häääändies kleiner machen als nötig, während man jetzt darauf bedacht ist Kinoleinwände im Taschenformat herzustellen. Klar haben sich die Anforderungen geändert. Früher reichte ein dreizeiliges Display aus um ne SMS vernünftig schreiben und lesen zu können, und heute brauchst du nen HD-Bildschirm um Webseiten mobil surfen zu können. Trotzdem brauche ich keinen Ziegelstein in der Tasche. Ob jetzt in Scheiben geschnitten oder im Ursprungsformat.
 
Warum soll Apple den Trend der anderen mitmachen. Der IPhone Erfolg hat doch gezeigt das man nicht unbedingt ein größeres Display benötigt. 4,8 Zoll wie beim S3 wäre mir persönlich viel zu groß. 4 Zoll okay aber größer sollte es nicht sein.
 
@radar74: also ich würde eine 3,5 zoll funzel nicht mal gratis wollen. habe 3,8" und habe mir jetzt deswegen ein tablet geholt, und zack is das tel zum modem degradiert. mein nächstes sollte auf jeden fall über 4" sein alles andere ist für inet unpasend meiner meinng nach ;)
 
@radar74: Die Frage ist auch, ob die Nutzer zu Geräten mit größerer Displaydiagonale gegriffen haben eben weil sie größer sind oder weil sie vielleicht eine höhere Auflösung als das Vorgängermodell besitzen. -- Ich persönlich habe den "Daumentest" gemacht, wonach Displays mit einer Diagonalen > 4" zwar schön anzusehen sind, für mich aber nur schwerlich tauglich für eine Einhandbedienung sind.
 
@radar74: kann dir nur zustimmen. Wer eine Brotscheibe haben möchte, soll sich ein Androidteil kaufen. Die derzeitige Größe ist ideal für unterwegs und für normalgroße Taschen.
 
@wingrill2: Also wenn ich eine Brotscheibe haben möchte kaufe ich ein Brot. Mein Bruder hat das HTC One, das lässt sich auch noch gut verstauen obwohl der Bildschirm 4,3 Zoll Durchmesser hat.
 
@wingrill2: Das ist bezug auf das Androidteil Schwachsinn. Nicht alle Android-Geräte haben solch ein großes Display wie jetzt das S3. Gruß
 
@radar74: 3,5" Sind genug für ein "Handy" aber Smartphones können heutzutage so viel und haben so viel Leistung, da ist ein 4-4,5" Display einfach absolute pflicht, sonst macht das keinen Sinn. Ich bin ja eigentlich starker Apple Verfechter, aber wenn ich ehrlich bin, ist es doch schon sehr unangenehm, ne Desktop Website auf nem iphone anzusehen. Man hält das iPhone automatisch erstmal bis auf 20cm vors Gesicht, um auf dem offensichtlich zu kleinen Display was zu sehen. Für Apps reichts, da hier das iOS design verwendet wird, das genau auf diese Displaygröße angpasst ist und so auch toll funktioniert. Aber sobald man eben ins Internet geht, fotos ansieht, ne Bildbearbeitung öffnet oder ein Spiel spielt, wird die größe einfach sehr hinderlich. Vor allem bei spielen verdeckt man mit zwei daumen schon 1/4 des Displays. Man kanns hinbiegen, wie man will. 3,5" haben vorteile, ja aber für das was mir softwareseitig geboten wird ist es einfach viel zu klein. Wer einmal ein größeres Smartphone getestet hat, wird sofort neidisch, wenn er nur ein 3,5" Gerät hat. Diese 4,7" sind imho die Perfekte größe für die Hand eines Menschen. Sollte Apple daher nur 4 zoll verbauen, werd ich wohl oder übel kein iphone mehr kaufen, da kann iOS von mir aus noch so toll werden... Schaut auch diese Bild an: http://www.blogcdn.com/www.engadget.com/media/2012/04/htconexreviewlead01.jpg Das ist beim besten willen nicht groß oder überdimensional...
 
@Laggy: Das ist zwar im großen und ganzen richtig, was du schreibst. und jeder sollte auch selbst entscheiden, was er für ein gerät kaufen will, Gott sei dank ist das so. Aber ein 4,8 Zoll gerät in die Hosentasche zu Stecken ist in vielen Lebenslagen sehr schlecht oder sogar unmöglich. Somit kann man den Weg von Apple hier sehr gut Nachvollziehen. Sie wollen ein Praktisches Handy bauen und nicht eine Telefonzelle, die bei vielen Dingen stört. Hier muss jeder Käufer abwägen, ob er ein solch großes Handy haben möchte, aber von der Mobilität einschränkungen hin nehmen möchte, oder ob er lieber mobil bleibt und dafür halt ein kleineres Display hat. Hat alles seine Vor und nachteile.... Gruß
 
@radar74: Keine Ahnung, warum du für deine Meinung so viel Minus kassierst. Ich persönlich stimme dir zu. 4 Zoll ist noch okay, bei mehr wird's so langsam aber sicher umständlich mit der 1-Hand-Bedienung. Bei Größer 4,3" ist dann bei mir vollends Schluss... ;)
 
@radar74: Der IPhone Erfolg stammt aber nicht davon ab, sondern von was ganz anderem: Ich bin was besseres und tolleres...
Die Anfängliche Gute Qualität...Der Lifestyle...Aber mit sicherheit nicht die größe des Displays...Gruß
 
Apple machts vor die anderen machen es nach und klagen. Apple setzt Trends, andere kopieren diesen. Also nichts neues.
 
@Ispholux: apple machts vor? warum bringen sie dann erst jetzt ein größeres display und nicht schon mit dem 4s? und mit dem klagen stimmt ja wohl genauso wenig. wenn ich was von klagen höre, dann ist es hauptsächlich apple!
 
@Hardwareheini: Ein größeres Display ist jetzt nicht wirklich eine ultraneuerung, dann müsste das nächste Galaxy ja mindestens 5 Zoll haben um nicht schlechter da zu stehen. Und das nächste noch größer... ne is klar. Eigentlich ist es ja einfacher ein Smartphone zu entwickeln, wenn das Gerät so viel größer ist und mehr Platz vorhanden, als bei einem kleineren Gerät. Das zeugt also nicht unbedingt von technischem Voraussein, nur weil das Display größer ist.
 
@Hardwareheini: Apple wird garantiert kein größeres Display bringen, jeder der sich bisschen mit der Firmenphilosophie beschäftigt weiß das. Wer will auch so eine Telefonzelle mit sich herumtragen. 1. Kann man es nicht mit einer Hand bedienen 2. Passt es kaum in eine Hosentasche 3. Sieht es absolut lächerlich aus wenn man so eine riesen Scheibe am Ohr hat.
 
@desire: so viel größer ist 4,3" nicht. 5" wär mir aber auch etwas zu viel des guten. und die firmenphilosophie heißt eher friss oder stirb. da wird mal schnell das dvd-laufwerk bei macs weggelassen, weil apple der meinung ist, dass man es nicht mehr braucht. alte zöpfe werden öfters mal abgeschnitten. warum sollten sie dann ausgerechnet bei der displaygröße bleiben? ich gehe schon davon aus, dass das nächste oder spätestens übernächste iphone ein größeres display hat. interessanter würde ich allerdings eine änderung vom iOS finden. da fehlen einfach die anpassungsmöglichkeiten, die es wohl auch mit iOS 6 nicht geben wird.
 
@Hardwareheini: Doch ich kann ein 4,3" Display nicht mit einer Hand bedienen. Die Anpassungsmöglichkeiten fehlen eben nicht, die Leute haben schon so zuviel zu tun, da wollen sie sich nicht noch mit irgendwelchen sinnlosen Optionen in einer Software herumschlagen. Oder wie Steve Jobs es gesagt hat: "Die Leute bezahlen uns dafür, dass wir die Dinge für sie integrieren, weil sie keine Zeit haben, darüber rund um die Uhr nachzudenken." Und für die Geeks und Menschen mit zuviel Zeit gibts Android.
 
@desire: Ich schätze am iPhone die Einfachheit der Bedienung. Ich brauche kein rumgefrickel Obwohl mich iTunes oft schon an den Rand des Wahnsinns gebracht hat). Somit hab ich das was ich brauche und nicht weniger. Hab einen Jailbreak drauf, der war aber supereinfach zu machen und Cydia ist auch nicht komplizierter als der Appstore von Apple. Ob ich ein grösseres Display brauche? Gute Frage. Die ich mir selbst nicht immer eindeutig beantworten kann. Denn wenn ich das Smartie mit mir rumschleppe und mal kurz die Uhrzeit schaue, simse oder telefoniere, brauche ich nicht mehr als die 3,5 Zoll. Wenn ich mobil surfe oder ein Video schauen will wären mehr als 3,5 Zoll schon wünschenswert. Ich werde aber keineswegs qualvoll sterben wenn ich es nicht habe. Die diskussion um grössere oder kleinere Displays ist sinnlos solange man nicht individuell weiss was man SELBST braucht. Muss also jeder für sich selber entscheiden ob er eine Kinoleinwand haben will oder halt ein handliches Smartie. Mir persönlich reicht das iPhone voll und ganz aus wenn es ums mobilsein geht. Zuhause hab ich natürlich andere Prioritäten. Deshalb kann man nie pauschal sagen dass 4,8 Zoll zu gross oder 3,5 Zoll zu klein sind. Wir sind (NICHT) Borg :-)
 
@desire: mit anpassen meine ich auch das anlegen von shortcuts, so dass man gleich zugriff auf bestimmte funktionen hat. und das fehlt mir einfach, wenn ich iOS mit windows phone 7 vergleiche. diese ausschließliche ansammlung von app-icons ist nicht meins und finde ich unübersichtlich. mehr optionen meine ich damit nicht, die hab ich bei wp7 auch nicht und das ist auch gut so. und es wollen "die leute" eben nicht alle das gleiche. es gibt nicht nur schwarz und weiß. icloud will auch nicht jeder nutzen, man hat aber die möglichkeit dazu.
 
@Hardwareheini: Achso ja dann sollte Apple aber diese Option integrieren, ich will da nichts erst einrichten/installieren müssen. Naja die Homescreens finde ich schon ok so, man kann ja Ordner anlegen und die Apps den Themen nach ordnen.
 
@Traumklang: Selbst zum surfen finde ICH reicht ein 3,5" Bildschirm. Richtig intensiv wird auf dem Smartphone doch eh nicht gesurft, wenn dann nur mal kurz zwischendurch um was nachzuschlagen oder so. Ich denke eben nicht das Apple das Display ändern wird, weil es sicher viele Prototypen, wie beim iPad, gab und Steve Jobs und Jonathan Ive lange verschiedene Größen getestet und die beste(ergonomischste/ästhetischste) dann genommen haben. Auch das Verhältnis zwischen Höhe und Breite ist meiner Meinung sehr schön anzusehen, ist auch fast das selbe Verhältnis wie beim iPod. Falls das Display größer wird, müsste das iPhone also auch breiter werden. Außerdem kann man größere Displays nicht mit einer Hand bedienen oder nur sehr umständlich und ein Handy sollte sich schon mit einer Hand bedienen lassen.
 
@desire: Ich seh das genauso. Hab nie wirklich das dringende Bedürfnis gehabt ein grösseres Display haben zu müssen. Klar wäre es geschmeidiger, aber nicht so wichtig als dass ich mir ein neues grösseres Smartie zulegen müsste das zudem auch noch Geld kosten würde. Zudem wie du schon sagtest ist die Bedienung mit einer Hand schwer bis unmöglich wenn es grösser als 3,5 Zoll wird. Ich werd mein 3GS nutzen bis es stirbt. Dann schaue ich mich um nach was neuem. Ich brauche nicht immer das neueste. Hauptsache funzt.
 
@desire: Wenn du erwachsen bist, werden deine Hände bestimmt noch größer!
 
@heidenf: Ach nur weil es Menschen gibt die nicht riesige Pranken haben musst du gleich andere persönlich beleidigen? Da weiß ich ja auf welchem intellektuellen Niveau du dich befindest. Demnächst sollen die Benutzer nur noch Christen, blond und Blauäugig sein oder wer passt so in dein Weltbild? Ich denke vor 1945 wärst du gut aufgehoben gewesen.
 
@desire: Das sollte keine Beleidigung sein. Wenn du das so empfunden hast, dann entschuldige ich mich. Das war eine Antwort darauf, dass du in allen Posts ständig dasselbe Argument verwendest, was kein Argument ist. Nich jeder hat gleich kleine Hände. Und warum beleidigst du mich jetzt? Da weiß ich ja, auf welchem intellektuellen Niveau du dich befindest. Godwin's Law sage ich da nur!
 
@Hardwareheini: Was ich nicht verstehe: viele schreien, dass ein 4,8"-Smartphone doch so geil ist, weil es eben so groß ist. Alles darunter sei schon peinlich. ABER: Tablets sind in 7" angeblich auch viel geiler, sonst wären sie zu groß. Und wo ist da der Sinn? Soll ich ein 4,8"-Smartphone haben und ein 7"-Tablet? Da ist mir der Unterschied deutlich zu gering, als dass ich beides kaufen würde. Daher liebe ich Apple's Strategie. Smartphones bleiben klein und mobil (auch wenn ich selbst 4" als ideal einschätze, da ich große Hände habe) und die Tablets recht groß. So sind das wirklich zwei verschiedene Geräteklassen, die beide ihr Konzept perfekt erfüllen. Ich werde nie verstehen, was die Leute an den "Smablets" so geil finden... aber bei den meisten Samsung-Käufern habe ich inzwischen sowieso das Gefühl, dass sie sich nur deshalb Samsung kaufen, weil sie zu stupiden Fanboys geworden sind und man sich damit klar von Apple abgrenzen kann. Kaufen sich diese klobigen Smartphones oder unausgereiften Tablets und jammern dann dauernd über eben jene Aspekte - "für mein Tablet gibt es kaum Apps" und "meine Hosentasche ist zu klein für das Handy" oder "jetzt tut das sch**ß GPS schon wieder nicht"... und wenn man fragt, wieso es dann kein anderes Smartphone oder Tablet wurde, dann heißt es nur "weil Samsung das beste ist" oder "weil ich mir bestimmt kein Apple kaufe". Ich bemitleide diese Menschen wirklich. Und von denen muss ich mir sagen lassen, ich sei ein Apple-Jünger - nur, weil ich zwei Apple-Geräte besitze und selbst gesagt habe, dass ich mich einfach nicht mit Android anfreunden kann, da mir das alles zu gefrickelt ist und ich gerne Geld für gute und werbefreie Apps ausgebe. Jedem das Seine. Schade nur, dass man mit den meisten nicht einmal ordentlich darüber diskutieren kann.
 
@eN-t: finde das auch nervig, dass die meisten nicht dazu bereit sind, sich näher mit der konkurrenz zu befassen und unbedingt ihr system verteidigen müssen. letztens erst wieder gehabt. da sage ich einem bekannten, dass ich nen mac nutze und schon kann er es gar nicht glauben, dass ich dann KEIN iphone habe. wie kann ich dann nur ein windows phone nutzen, sowas geht doch nicht. dass mich nach vielen jahren windows die vorteile von mac os zum umstieg bewogen haben, mich wp7 aber einfach mehr überzeugt als das iphone, das geht nicht in die birne rein. selber aber ein iphone haben und zuhause nen windows pc stehen haben. als ob alle apple user windows komplett meiden müssten, windows user aber ruhig mit iphones rumrennen können. dämlich sowas...

selber nachdenken tun wohl nur noch die wenigsten. die meisten lassen sich von der werbung, dem hype oder sonstwem überzeugen, was sie zu kaufen haben anstatt selber zu gucken, was einem denn wirklich gefällt. und dann als fanboy das andere verteufeln. so ein schwachsinn.
 
@eN-t: Dein Fehler ist, dass du verallgemeinerst. Nicht ALLE wollen ein 4,8" und nicht ALLE gleichzeitig ein 7 Zoll Tablet. Es gibt nicht nur ein Produkt auf den Markt, sondern eine Vielzahl von denen man seine optimale Kombination wählen kann. Der Vorteil ist man hat die Wahl und diese Entscheidung ist nicht schon bei der Wahl des Ökosystems festgelegt. Die Entscheidung liegt beim Nutzer und nicht beim Unternehmen.
 
@floerido: Die Fraktion derer, die ein ~5"-Smartphone und ein ~7"-Tablet am besten finden, wächst m.E. aber. So nehme ich das zumindest wahr. Und das wollte ich sagen.
 
Die Arbeiten alle langsam aber sicher daraufhin, Mobile Geräte ohne Rand zu entwickeln ( Nur noch das Display in der Hand halten sozusagen)
 
@soundhate: Womit aber jegliche Hüllen und Bumper Probleme kriegen würden.
 
@soundhate: Alle außer Apple, denn sowas wäre extrem unhandlich und nicht sehr ästhetisch.
 
Also ich finde so große Geräte irgendwie unpraktisch, denn ich finde ein Handy bzw. Smartphone muss ich jede Hosentasche passen...

Aber naja, irgendeine Neuerung muss man ja haben um ein neues Gerät auf den Makrt zu bringen...
 
@BEBFS: Bin jetzt erst kürzlich vom HTC Desire 3,7" auf das HTC One X 4,7" umgestiegen und man merkt in der Tasche eigentlich überhaupt keinen Unterschied. Die neueren Geräte sind zwar etwas größer aber dafür flacher, etwas gebogen und abgerundet.
Das iPhone4 stört mich da viel mehr, durch die kantige Kastenform.
Allgemein gewöhnt man sich aber sehr schnell an die Größe, bereits nach einem Tag mit dem X kam mir das Desire und iPhone total winzig vor.
 
@2-HOT-4-TV: Dann hast du auch kein Tablet noch als weiteres Mobiles Gerät. Dann kann man es vielleicht noch verstehen. Wäre mir trotzdem zu groß.
 
@BEBFS:
Ich bin auch immer ganz froh, wenn ich das Gerät problemlos mit einer Hand, primär also dem Daumen bedienen kann. Wenns kalt draussen ist z.B., oder wenn man irgendwie auf dem Sofa/Bett liegt etc. Größer ist zwar gut, aber wenn man das Gerät irgendwann nur noch effizient mit 2 Händen bedienen kann, find ichs doof.
 
@GlennTemp: Ich finde das -Einhandbedienungsgeschwafel- doof.
Ein Bekannter hatt seit dem 3GS das iPhone und immer gesagt "Ich kann kein größeres Display brauchen, weil ich mit einer Hand keine Nachrichten mehr schreiben könnte." Als ich ihn dann mal fragte wann er das Teil mal mit einer Hand bedient, weil er SMS/email immer im Querformat mit beiden Händen schrieb, stammelte er irgednwas vor sich hin und im Endeffekt nur auf dem Homescreen (Nennt man den so beim iPhone?). Jetzt hat er sich ein HTC Sensation geholt und ihn stört die Displaygröße auf einmal überhaupt nicht. Ich nutze schon seit dem HTC Trinity (damals noch mit Stifteingabe) das Smartphone nur beidhändig, eben weil es damals nicht anders ging.
 
@hnz:
Und weil er für eine Aufgabe, SMS schreiben, das Gerät in den Landscape mode dreht, macht er das bei allen Dingen? Sicherlich nicht. Ich habe ja nicht gesagt, dass 3,5 die beste Bildschirmgröße ist, ich bin nur der Meinung, dass es irgendwann auch zu viel des Guten ist, z.B. beim Galaxy Note. Für Leute die nicht gut gucken können (mein Vater z.B.), ein super Teil, für mein Nutzungsverhalten aber zu groß.
 
wie soll das funktionieren wenn alle bisherigen Apps auf ein 3.5" Display bestimmt sind? Geht das ohne probleme?
 
@RoyalFella: Wenn das Display nun 4" groß wäre ist halt einfach alles ein bisschen größer, die Pixeldichte wäre immer noch sehr hoch. Mehr als 4" wären aber problematisch, deswegen glaube ich das auch nicht ...
 
Passend zur Bildschirmgröße http://www.iphone-ticker.de/android-fragmentiert-ohne-ende-samsung-baut-fast-jedes-zweite-android-smartphone-33464/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter
 
also 3,5 sind mir persönlich mittlerweile schon viel zu klein. Wenn das nächste iPhone wieder nur 3,5 haben sollte (was ja sehr sehr unwahrscheinlich ist), wäre das für mich ein eindeutiges KO-Kriterium. Aber größer als 4,3 sollten es auch nicht sein, denn dann könnte man sich gleich ein Tablet kaufen. Mit 4,8 kann man finde ich nicht mehr von einem "Smart"phone reden
 
Ich finde iPhone und iPad in der aktuellen Größe, auf den Bildschirm bezogen, genau richtig.
 
Das iPhone verkauft sich sehr gut, keine frage. Nur was bitte gibt es noch an Richtung vor? Beim OS gebe es deutlichen Nachholbedarf ins Sachen Multitasking. Bei der Hardware ist es zudem seit Monaten nur noch in Teilbereichen vorne oder auf Augenhöhe. Mag Apple 4" anbieten, es wird sich sicher wieder sehr gut verkaufen nur die Richtung gebe es nicht mehr vor. Die Zeiten sind vorbei.
 
@triangolum: Nachholbedarf beim Multitasking ? Und die Hardware ? Nur weil Samsung jetzt mit quadcore auftrumpft? Bisher kann aber keiner das Display eines iPhone 4/4s toppen.
 
@triangolum: Ich will auch 8 Kerne mit jeweils 3 Ghz Taktung und 16 GB Ram. Damit iOS flüssig läuft. Nebenbei kann ich dann für Pixar den Nächsten Kinostreifen rendern. Damit er auch pünktlich in die Kinos kommen kann. Mal ganz im Ernst jetzt. Was hat man denn von dieser enormen Leistungssteigerung? Ich hab ein iPhone 3GS und lebe immer noch. Kein Plan ehrlich gesagt wieviele Kerne und was für ne Taktung das Teil hat. Flüssig muss es laufen und das tut es auch. Sollten die Hersteller sich nicht darauf konzentrieren die Acculeistung zu erhöhen und nicht Gaming-PC's in Smartphoneverkleidungen zu quetschen?
 
@Traumklang: selbst die meisten dual und quadcore gestützten android geräte laggen in der bedienung extrem auffällig, erst letztens ist mir das beim surfen und beim perspektivenwechsel aufgefallen, hab explizit mal das galaxy note und das galaxy s3 beim saturn getestet. wenn da jetzt auch noch mehr prozesse im hintergrund laufen und auch noch irgendwelche widgets (die im saturn waren soz. nackt) dann gute nacht. nichts destotrotz fand ich das note eigentlich genial von der haptik und der bildschirm war wirklich sehr gut, mit ios wär das teil der absolute hammer und ich hätte es mir kommentarlos geholt. aber android ist halt einfach ein os welches wie du schon angemerkt hast extrem viel cpu leistung braucht um einigermaßen das zu leisten was ios mit viel weniger (und besser) leisten kann.
 
@kompjuta_auskenna: ups das mit dem note nehm ich zurück hab mir eben sagen lassen das es massive probleme mit dem screen des notes gibt und das samsung sich nicht darum schert. gibt sogar facebook gruppen die ihr geld zurück wollen ... ohjemine :/
 
@kompjuta_auskenna: Dann haben sie es entweder schlecht programmiert (was ich nicht glaube), oder die Treiber die die Hersteller der Hardware abliefern sind für die Tonne. Sense und die anderen Skins tragen sicherlich auch zum Resourcenverbrauch bei. Mir gefällt das nackte andoid von Google besser als mit aufgesetztem Sense oder ähnlichem. aber das ist Geschmackssache.
 
@kompjuta_auskenna: Du hast also das Galaxy S3 im Saturn getestet? Alles klar!
 
@heidenf: hoppla hab mich verschrieben, gemeint war natürlich das s2. ich hoffe dein blutdruck hat sich hierdurch nicht unnötig erhöht :)
 
@triangolum: Multitasking? Ich hab letztens mal nen Kollegen mit seinem S2 gefragt, er solle mir mal das Multitasking demonstrieren und zwischen laufenden Apps wechseln. Dann hat er erstmal den Taskmanager geöffnet, sich durch 5 menüs gehangelt und hat mir alle Prozesse aufgelistet. Dann sagte ich, ne, das muss doch schneller gehen usw. Dann hat er da so nen mini taskmanger, der die 5 zuletzt geöffneten Apps anzeigte - und nur die... WOW, zimlich beeindruckend dieses Multitasking. Technisch mag es zwar "echtes" MT sein, aber praktisch ist es nichtmal anständig über die GUI nutzbar. schnelles Switchen zwischen Apps vergiss es! Erst mit Android 4 ist MT brauchbar geworden. Abgesehen davon finde ich das Multitasking von Apple sehr viel effizienter gelöst, da nicht die komplette App weiterläuft, sondern nur einzelne Teilbereiche der App. (GPS, musik, downloads usw - da ist wirklich alles abgedeckt).
 
@Laggy: Er hätte auch einfach länger auf den Home-Button drücken und den gewünschten Task auswählen können! Aber das wäre dir wahrscheinlich nicht trollig genug!
 
Gerücht = intelligente und kostenlose Werbemaßnahme
 
und gerade als ich mich in die überlebenswichtige diskussion, ob man denn nun sein smartphone unbedingt draußen in furchbar klirrender kälte oder bequem auf der couch, mit einer hand bedienen können sollte, einklinken wollte... musste ich an die vielen vielen menschen und kinder denken die gerade irgendwo an hunger sterben und jetzt ist mir die größe scheissegal...
 
@Tacheles: und die armen kühe und schweine, die tagtäglich für deine wurst sterben....
 
@Bobbie25: lass meine wurst aus dem spiel. außerdem sterben die armen kühe und schweine ja auch nicht an hunger und die größe vom smartphone ist denen auch egal und darum geht es hier ja schließlich!elf!... und jetzt hab ich den faden verloren.
 
@Tacheles: stimmt, die sterben nicht aus hunger, die werden ja nur ermordet ^^
 
@algo: richtig!! aber was hat das jetzt mit der größe eines smartphonedisplays zu tun? das hier auch ständig alle so vom thema abschweifen müssen!... :D aber ich merke schon, das thema displaygröße ist den meisten hier zu ernst; deshalb werde ich jetzt eine andere it-seite beglücken und mal nachfragen warum denn da stroh liegt!
 
lol apple wieda mit glassoberfläche ich lach mich weg MÜLLPHONE hoch 10
 
Die werden eh bei 3,5" bleiben weil die Apps dies bis jetzt gibt, dafür optimiert sind. Ne Änderung würde bestimmt nur zu Chaos führen -> apple kommt nicht von diesem kleinen Display weg :D
 
@m4r1uS: Dieses ist eines der Problem wenn man zu stark auf eine bestimmte Hardware optimiert.
Apple ist etwas in der Zwickmühle, wenn die Auflösung gleich bleibt, dann würden die PPI sinken und man könnte nicht mehr so gut mit Retina werben. Anderseits könnte die Auflösung wieder verdoppelt werden, d.h. man benötigt etwas mehr als FullHD. Diese Displays sind in dieser Größe ziemlich teuer und die Auflösung muss auch immer berechnet werden. Die letzte Möglichkeit wäre das verändern des Seitenverhältnis und damit dann ein Kompatibilitätsmodus für alte Apps, auch irgendwie nicht typisch für Apple.
 
warum zum Kuckuck wird davon auf dieser Seite berichtet? Mein Desire HD hat seit zwei Jahren nen Screen 4 Zoll und mehr...
 
Genau 4" trifft genau meinen Geschmack. Schade dass es ein iFon und kein WinPhone ist... mit der Größe besätigt Apple aber zumindest meine Meinung, dass 4" optimal ist.
 
Ich bin weiterhin und werde immer der Meinung sein, dass 3.5" die perfekte Größe für ein Smartphone ist. Jedenfalls wenn man es bequem mit einer Hand bedienen will. Will ich einen größeren Screen dann benutze ich mein iPad.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles