Diablo 3: Spielserver gehen in die Knie (Update 2)

Der um Mitternacht erfolgte "Start" des lang erwarteten Hack'n'Slay-Spiels Diablo 3 hat erwartungsgemäß die Login-Server von Betreiber Blizzard abgeschossen. Die meisten Spieler nahmen es gelassen, so mancher kritisierte den Entwickler aber. mehr... Diablo 3, Diablo, pre downloader Diablo 3, Diablo, pre downloader Diablo 3, Diablo, pre downloader

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was für eine Überraschung ^^
 
@Knerd: Ja, total. ;) Mein Lieblings-Post im D3-Forum: "Wollt ihr mich verarschen?!?!?!?!?!? Hier meine konstrucktive Kritik: Ihr Deppen könnt euch doch vorstellen welche Serverauslastung bei einem so angesetzen Termin ansteht, also kauft euch gefälligst die nötigen Ressourcen!!" ...alles natürlich (sic!).
 
@witek: War das nicht bei jedem stark gehypten Spiel bisher so?
 
@Knerd: Die WoW Addons liefen alle *relativ* problemlos. Diablo 3 ja auch, nur das man statt um 00 Uhr dann eben 1-2 stunden später einloggen konnte. Blizzard macht das schon ganz okay immer. Andere sind da viel schlimmer. Die Kids in den Foren machen nur immer nen Drama aus so einer Sache, weil die halt mal eine Stunde warten müssen.
 
@nodq: Siehe WoW PatchDay.. Warum gabs nicht mal n 1000 Seiten Thread wenn der PatchDay ne halbe Stunde früher fertig war? Aber wehe die Server sind 5 Minuten zu spät online ;-)
Finde jetzt 90 Minuten Verzögerung auch nicht so wild.
 
@witek: das ist eh immer die irrige Vorstellung der Spieler :-) Warum sollte man eine IT Infrastruktur so auslegen das sie am Launch-Tag fast vollständig ausgelastet wird aber gerade noch hält aber sich an jedem anderen normalen Tag langweilt? das wäre ja unwirtschaftlich ^^
 
@hezekiah: Ist natürlich völlig richtig. Ich persönlich kann mich jetzt an keinen einzigen Start eines lang erwarteten Spiels (Release oder Beta) erinnern, der ohne abgerauchte Login-Server abgelaufen ist. Zuletzt war das bspw. beim GW2-Beta-Wochenende der Fall. Und immer gibt es dann auch das Gemotze "Die hätten das doch wissen können!!!!111ölf!11!!". Ein paar Stunden später funktioniert alles wieder und alle sind glücklich...
 
@witek: Wie lief das eigentlich? Kannst du GW2 empfehlen? Da warte ich jetzt auch schon eine Weile drauf.
 
@hezekiah: Gefällt mir bisher ganz gut. Hab allerdings am ersten Beta-Wochenende (am ersten Abend gabs ja ebenfalls die üblichen Login-Probleme) nicht wirklich viel Zeit gehabt. Vieles ist natürlich sehr gewöhnungsbedürftig (bzw. verwirrend), nach einer Weile kommt man damit aber schon gut zurecht. Spätestens nach dem zweiten Beta-Wochenende werde ich aber eine Preview schreiben...
 
@witek: Prima wie du andere versuchst verzweifelt als blöd dastehen zu lassen nur weil Sie sich gegen misstände wehren bzw. sich beschweren. Sich alles gefallen lassen ist natürlich "leider geil" ...
 
@hezekiah: Doch können sie. Du kannst über flexible Serverzumietung z. B. über die Amazon Cloud Services in wenigen Minuten eine komplette Serverfarm hochziehen. Viele Hersteller machen das. Z. B. miete ich mir in der Releasewoche +20% Server und danach wars das. Superflexibel und auch nicht wirklich teuer. Auf den Servern läuft Xen, somit kannst fast alles damit machen.
 
@LordK: Blizzard hat AT&T als Dienstleister. Vielleicht sind die da nicht ganz so flexibel. Das Anmieten eines Servers allein ist ja nicht der einzige Aufwand. Du musst die noch aufsetzen (gut, geht mit Cloning recht leicht) und dann ins Battle-Net integrieren und dann nach der Ausgliederung eventuelle Nutzerdaten wieder zurückmigrieren (gut, das hängt von der Ablagestrategie ab). Die Frage ist halt ob die Architektur des ganzen Systems so aussieht das man einfach ein paar Server als Arbeitstiere dazuholen kann die nur die Load bewältigen aber keinerlei Nutzerdaten ablegen.
 
@hezekiah: Gut was AT&T bietet, keine Ahnung, aber als ein großer Anbieter sollten die das haben. Ich hab selber derzeit 300 Server unter meinen Fittichen. Das läuft so, dass ich ein Image erstelle und dies wird dann auf die anderen Server provisioniert. Das läuft wesentlich besser als das "stupide" Klonen. Da isses egal ob ich 300 Server oder 3000 habe. Ich sage dem Server nur er soll mit Image X hochfahren (hier wird nicht das ganze Image kopiert sondern immer nur benötigte Daten, daher fährt der Server in der gleichen Zeit hoch). Der Server kann bereits im Battle-Net o. ä. drin hängen - da er durch das Provisionieren einen vorgegebenen Namen zugewiesen bekommt, meldet er sich dann an dem entsprechenden System unter dem Namen an. Wenn das beim D3-System nicht läuft, dann isses schon sehr fraglich.
 
@hezekiah: Ach komm, überall wird mir heutzutage "die Cloud" um die Ohren gehyped... das ist GENAU der Fall für den "die Cloud" funktioniert: Anwendung mit variabler Lastverteilung. Mehr Kapazität zukaufen ohne physisch Server anzuschaffen/längerfristig anzumieten welche dann gelangweilt rumstehen. Aber das schaffen dann wieder nur irgendwelche Schelme welche sich fix mal bei Amazon einige Großrechnerkapazitäten anmieten um ein paar Passwörter zu knacken. Und im Fall von D3 kann man wirklich sagen dass Blizzard recht genau weiß wie viele Clients im Vorfeld runtergeladen worden sind - zumindest exakt genug um die Größenordnung einzuschätzen. Von den Zahlen ihres digitalen Vertriebs und eventueller Rückmeldungen der großen Reseller wie Amazon mal ganz zu schweigen.
 
@Stamfy: CloudHype hin oder her - Blizzard vertraut sicherlich eher seinem jahrelangen HardwareSupplier als einfach mal Amazon-Kapazitäten anzumieten. Die haben natürlich auch Cloud Lösungen also wer weiß. Am Ende wirds einfach die Wirtschaftlichkeit sein wie ja schon viele Male in den Kommentatoren angesprochen wurde.
 
@hezekiah: Normal muss AT&T sowas haben. Wirtschaftlichkeit? Wenn dann isses eher GEIZ weil kurzfristig sowas zur Verfügung zustellen ist vom Betrag her lächerlich im Verhältnis zu den normalen Kosten.
 
Lief ehrlichgesagt besser als gedacht. Um 2 Uhr konnte ich mich einloggen und danach lief alles perfekt. Keine Lags, keine Disconnects, keine Wartezeiten mehr. Hab 6 Stunden ohne jegliche Probleme gezockt.
 
@HazardX: Hast du denn überhaupt geschlafen heute Nacht?:D
 
@Knerd: Gehört wohl schon zur PR. Hätten die ganzen Newsseiten sonst gleich heute einen Artikel nachgeschossen zum D3 Release?
 
@Knerd: ich weiss noch aq20 + 40 tor öffnung wie die kalimdor server 5stunden lang immer abgekackt sind weil da 2000 leute standen :D
 
@Knerd: eine Überraschung ist das ich jetzt auch kein Starcraft 2 spielen kann weil man sich nicht anmelden kann ... was ein scheiß
 
Das die nicht draus lernen. Die wissen wieviele leute das spiel abonniert haben und bekommen es dann nicht auf die reihe, die ressourcen zur Verfügung zu stellen. Lächerlich sowas
 
@Pierre1984: siehe Regeln 1-3
 
@witek: schon klar, aber solche Regeln sollte man abschaffen, da die Leute für dieses Spiel bezahlt haben.
 
@Pierre1984: Das Problem ist das das in keiner Relation steht. Du hast einfach den Fall das es beim Release immer so sein wird. Aber die Server kosten Geld. Daher macht es keinen Sinn, wenn die Auslastung sonst nur ein Bruchteil von der, die am Releasetag herscht ist größere bzw. mehr Server zu kaufen.
 
@Knerd: Geld hat Blizzard ja viel zu wenig gell. Lächerliches Argument.
 
@witek: Regel 4: Die Hoffnung stirbt zuletzt :-(
 
@Pierre1984: 1. Siehe Regel 1-3. Und 2. Es ist völlig unrentabel für den Launch-Tag mehr Kapazität zur Verfügung zu stellen, wenn sie danach nie wieder gebraucht wird. Alles eine Frage des Geldes.
 
@mase942: Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Sehe ich auch so, ist zwar ärgerlich, aber jetzt wird es ja sicher wieder gehen.
 
@mase942: Wenn Server Einweg-Produkte wären, würde ich dir Recht geben. Blizzard hätte durchaus ein paar Server von WoW oder Starcraft für den Release von Diablo nutzen können, ebenfalls wäre es möglich gewesen, Serverkapazitäten für die ersten Wochen anzumieten. Auch dann hätte Blizzard noch einen gewaltigen Gewinn mit D3 eingefahren, gleichzeitig aber den Kritikern des Onlinezwangs den Wind aus den Segeln nehmen können. Ich fand den Release hervorragend... menschenleeres Kino, Bars mit fast nur weiblichen Gästen und ich bin jetzt sehr gespannt, wie sich die Zahl der Betrunkenen Jugendlichen an Himmelfahrt entwickeln wird :)
 
@Tyndal: Ich bin mit meinem Vater in Speyer und Sinsheim :) Da interessiert mich D3 soviel wie die Säcke Reis in China ^^
 
@Tyndal: du gehst definitiv in die falschen locations wenn sowas am D3 Launch ist
 
@-adrian-: Wo er recht hat... Gestern in Kaiserslautern im Kino (Sneak) war auch deutlich weniger los als sonst :D
 
@Schmengengerling: Oh - habt ihr montags Sneak? Was lief? Act of Valour? Lief in meinem Stammkino naemlich letzte woche
 
@-adrian-: Leider nur "Bad Sitter", war nicht der hit...
 
@Schmengengerling: Naja viel glueck beim naechsten mal. Winter bis Juni sind die filme ja meist besser im sneak. nicht von schlechten filmen runterkriegen lassen
 
@Tyndal: Danke, endlich mal ein sinnvoller Komentar und nicht das Fanboy geblubbere von wegen sonst ist es unrentabel. Schaut euch mal die Zahlen von Activision an und erzählt mir was von wegen unrentabel. Das teuerste ist immernoch das Personal und gerade bei GMs kürzen Sie ja immer weiter.... Von daher 0 Verstänndnis dafür das ein Spiel was auf Onlinezwang setzt nicht auf ausreichenden Kapazitäten aufbaut.
 
@Tyndal: Das haben die doch gemacht. Ich kann aktuell kaum SC2 spielen, da die Login Server total Down sind.
 
@Sam Fisher: Ja, es scheint der "Funke" des Ansturms springt von Server zu Server... WoW scheint ebenfalls stellenweise betroffen zu sein und es dauert vermutlich nicht mehr lange, bis auch der Foren-Server unter dem Ansturm der D3+SC+WoW-Rager zusammenbricht ^^ Oder erlaubt sich Anonymous gerade einen Scherz und wollen nach dem Playstation-Netzwerk nun mal das BattleNet lahmlegen?
 
@mase942: Man kann durchaus für kurze Zeit Ressourcen dazu mieten. Ich sehe kein Problem, die Kapazitäten für solch einen Termin hoch zu schrauben, um dann in einer Woche wieder auf normalen Status zurück zu gehen. Wenn Blizzard dazu nicht in der Lage ist, dann sollten die es vermeiden, ein solchen Hype zu provozieren. Das ist zumindest meine Meinung
 
@MrFelicity: Was heißt hier provozieren, wenn man D1 und D2 gespielt hat und geliebt hat, dann ist es nicht Blizzards Schuld einen Hype drüber zu machen...
 
@mase942: Schön Blöd, dann werden sich die Leute denken die sind Bullshit, wegmit dem Game, nie wieder was von denen, anstatt es es genau zum Termin läuft wie eine Eins.
 
@mase942: Unrentabel mag sein. Doch zig tausende gleichzeitig online gehen zu lassen ist genauso debil. Wieso kein verzögerter Release? Nein, wir machen alles gleichzeitig und schauen zu wie die Scheiße den Bach runtergeht. Als Wirtschaftskaufmann kann ich bei sowas nur den Kopf schütteln. Ganz zu schweigen von der negativ PR.
 
Es gab schlimmere Mitternachtsstarts. Ich bin dann um kurz vor 1:00 reingekommen. So, jetzt aber genug Kommentar geschrieben, ich muss dann mal wieder ... bb ;)
 
Das ist der Preis, den jeder zahlt, der sich abhängig vom Internet macht. Mit einem offline Modus wäre das nicht passiert.
 
@eilteult: Und daher hoffe ich sehr das zumindest die XBox360 Spiele alle offline spielbar bleiben :)
 
@Knerd: Als wer, der keine Konsolen hat, ist mir das ziemlich egal. Daran glauben tue ich aber nicht das dies so bleiben wird auf Konsolen.
 
@eilteult: Auf der 360 sicherlich. Und wenn nicht, ich hab genug gute Spiele :) Auch die PC Spiele die ich habe brauchen keine Internetverbindung. Das ist für mich schon immer einer der wichtigsten Punkte beim Kauf gewesen.
 
@Knerd: Wird darauf hinaus laufen, das du irgendwann nur noch auf ausgelutschte Spiele zurück greifen kannst.
 
@eilteult: Bei Strategiespielen ist mir das relativ. Und die Shooter/Action-Adventure RPGs die ich habe sind auch gut. Ich brauch keine Supermega Grafik. Ich zocke immer noch Gamecube, SNES und GBA.
 
@Knerd: Für mich wäre das nicht. Irgendwann ists halt langweilig.
 
@eilteult: Bei Shootern und RPGs gebe ich dir Recht. Aber bei Strategiespielen muss ich dir klar widersprechen. Ebenso Spiele wie Super Mario World, Pokémon oder Tetris Attack. Tetris Attack zocke ich mit einem Kumpel immernoch regelmäßig und oft haben wir Battles die schon fast Level Asian sind ^^
 
@Knerd: Mario World habe ich schon so oft durch, das ich gar nciht mehr hingucken brauche um es zu spielen. Strategiespielen, sowas wie C&C? Nun... irgendwann will man einfach mal was neues sehen. Neue einheiten, neue Waffen, neuer Aufzug. Tetris... gut, ne nette Abwechklung für zwischendurch, dafür muss ich nicht auf alte Schinken zurück greifen, da schmeiße ich den Android Appstore an.
 
@eilteult: Tetris Attack hat außer dem Namen nicht viel mit Tetris zutun. Ich zocke Strategiemäßig hauptsächlich Supreme Commander. http://en.wikipedia.org/wiki/Tetris_Attack
 
@Knerd: Ja, gut... läuft aber auch wieder auf den appstore hinaus. Da gibt es bestimmt Abwandlungen.
 
@eilteult: Das ist aber nicht das gleiche wie gegen einen Kumpel auf einer 40" Glotze oder auf einem Beamer.
 
@Knerd: Wenn die Pixel so groß sind wie Legosteine hab ich bei sowas auch keine Freude dran. Was die Leute an einem Beamer so fasziniert, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Riesen Bild, miese Auflösung. Da wird jeder Genuss zu einem Alptraum. Dann auch noch irgendwelche alten GB spiele darauf... einfach mies.
 
@eilteult: Der SNES macht auf meinem Fernseher eigentlich ein ganz gutes Bild. Und auf einem Beamer ist es einfach geil zu zocken. Aber ich sehe schon das du nicht die gleiche Liebe für diese Spiele empfindest wie ich, um es mal etwas überspitz zu sagen.
 
@eilteult: Nochmal etwas zu re8, Schach spiele ich auch seitdem ich 12 bin. Bin jetzt 18 und es ist immer noch nicht langweilig :) Freue mich schon auf morgen, da treffe ich mich mit dem gleichen Kumpel mit dem ich auch Tetris Attack zocke und dann wird Schach in der Stadtbibliothek gespielt :)
 
@Knerd: Da kann ich nicht widersprechen, ich bin ein nur schwer zu begeisternder Mensch. Gerade in der aktuellen Zeit wo viele glauben mit Gewalt neue Lösungen präsentieren zu müssen, weil es besser sei, nehme ich immer mehr Abstand. Begonnen hat das schon mit der Nintendo Wii bei mir. Dieses rumgehampel vor dem Fernseher... uff, nein. Ich beginne langsam zu verstehen, warum viele ältere der Meinung waren früher sei alles besser gewesen. Das ist zwar pauschal falsch und ich stimme dem auch nicht zu. Aber früher war man mit etwas zu frieden was funktioniert hat. Heute macht man alle kaputt was funktioniert und bringt irgend einen Rotz auf den Markt, weil Hype Geld bringt.
 
@Knerd: Oh, Schach... Ich habe nie jemand gefunden den ich dafür begeistern konnte. Mein Interesse war immer groß. Irgendwann hab ich es aufgegeben und gegen nen Computer zu spielen macht einfach keinen Spaß.
 
@eilteult: Eigentlich müsstest du dann doch grade die guten alten Spiele gerne spielen oder verstehe ich dich falsch?
 
@eilteult: Computer sind schei** das stimmt ^^ Naja ich hab in meinem Freundes- und Familienkreis recht viele die Schach spielen können :) http://tinyurl.com/c389v6h Das geilste Schachbrett ever :)
 
@Knerd: Wie gesagt, es ist ausgelutscht. Die alten Spiele halten keine Überraschungen mehr für mich auf lager, darum lasse ich sie links liegen. Die "Kultur" die Konsolen vor 10-20 Jahren hatten, war Weltklasse. Heute sind Konsolen ein Teil der Werkwerfgesellschaft oder Überflussgesellschaft. Es gibt zu viele, es gibt fast nichts neues mehr. Spiele werden in unzählige Nachfolger fortgesetzt und haben nur noch kurzzeitpotential. Die Enwtickler von D3 sagen ein Gameplay von 22 Stunden für Diablo 3. Also wer, der nicht so multiplayer visiert ist schmeißte das Spiel danach inne Ecke, das wars, nächstes Spiel.
 
@Knerd: Naja, was heißt Scheiße, ein Computer kann schon eine Herausforderung sein nur die Haptik stimmt einfach nicht. Mit nem Holzbrett und richtigen Figuren an einem Tisch mit jemand Gegenüber ist eine ganz einmalige Stimmung, das geht an einem Computer nicht.
 
@eilteult: Stimmt. Bei AC spiele ich daher auch immer jede kleine Mission um auch wirklich alles rauszuholen :)
 
@eilteult: Glas ist viel geiler :P Hast du dir das Schachbrett angeguckt? Wobei das auch aus Holz ist. Sehr cool ist auch das Spielbrett aus Lucky Number Slevin :)
 
@Knerd: Mh, ja. Ich hab da Schiwerigkeiten die Figuren zu erkennen.
 
@eilteult: http://www.crystalchess.com/download/zf076.pdf oder meinst du das Bild?
 
@Knerd: Ja, sorry, aber mit Schachfiguren hat das nichts zu tun. Das ist das, was ich meine. Mit Gewalt neu.
 
@eilteult: Worauf beziehst du dich grade? Also welcher Kommentar?
 
@Knerd: Dein Glas Schach
 
@eilteult: Was hat das mit "Mit Gewalt neu." zu tun? Das Glasschach das ich habe hat die klassischen Figuren. Das Glasschach aus Lucky Number Slevin sieht einfach geil aus ;) Wenn du Fb hast empfehle ich dir folgende Seite: https://www.facebook.com/PlayChess die haben ein paar sehr geil Schachbilder, vorallem viele Schachbretter ;)
 
@Knerd: Ja gut, in der PDF von deinem re:26 hat das aber nichts mehr mit klassischen Fuguren zu tun. Welche Farbe das "Brett" nun hat ist relativ wurscht. Ob Glas, Holz oder was auch immer gut... Aber die Figuren sollten klassisch sein. Auch da is mir das Material egal.
 
@eilteult: Mit Schachbretter meine ich komplette Schachspiele ;) Ich finde diesen modernen Stil eigentlich ganz cool. Vorallem die vielen Variationen die es da gibt. http://tinyurl.com/colqm76 Ein anderes Beispiel das mir auch sehr gut gefällt :)
 
@Knerd: Das Bild hatte ich auch gefunden, aber ich hätte da Schwierigkeiten die Figuren zu unterscheiden.
 
@eilteult: Ja da ist Übung nötig :D Wie gesagt, schau dir mal die Schachspiele auf der Seite an, die sind ziemlich cool meiner Meinung nach :)
 
@Knerd: Ja... man muss auch mit spielen, sonst hat man nix davon ^^
 
@eilteult: Naja, ich kaufe mir auch ein Katana und hänge es mir nur an die Wand da ich es nicht führen darf :/
 
@Knerd: öhm, okay. Ist auch nicht gerade eine traditionelle Deutsche oder europäische Waffe :)
 
@eilteult: Führen darfst du auch kein Schwert, in der Öffentlichkeit ^^ Btw, Schach kommt auch nicht aus Europa ^^
 
@Knerd: Die Herkunft des heutigen Schach ist ja gar nicht so klar, oder? Das "moderne Schach" scheint zumindest in Europa geformt worden zu sein.
 
@eilteult: Das ist richtig, aber die Grundidee kommt meine ich aus Babilon ;)
 
@Knerd: Taucht im Wikipedia Artikel null auf http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Schachspiels aber gut, Wikipedia ja auch nicht unbeidngt das Maß aller Dinge.
 
@eilteult: Hab ich mal auf Phoenix glaub ich in einer Doku gesehen. Was mir grad auffällt, wir diskutieren unter einer Hack'n'Slay News über DAS Strategie- und Denkspiel überhaupt.
 
@Knerd: Ja, ist gut offtopic geworden ^^
 
@eilteult: Aber mal was anderes ^^
 
@eilteult: Absolut richtig! Wenn die Leute so eine Scheiße nur nicht jedes Mal kaufen würden ....
 
@Zwulf: Ich habe mich auch gegen einen Kauf von Diablo 3 entschieden. Trotz das sich D2 sehr gerne gespielt habe.
 
Das war doch echt abzusehen... und die Leute, die schon rummeckern, sind anscheinend noch mehr als grün hinter den Ohren, das war bis jetzt bei jedem Spiel so um das es solch einen Hype gab.
 
@Scarlet88: Die Server von MW3 und BF3 wurden auch geknallt... Daher wie gesagt kein Wunder ^^
 
@Scarlet88: hype? gar nix mitbekommen... nanu? hat die Marketingmaschinerie auf ganzer Linie versagt?
 
@Rikibu: Anscheinend. Ich warte seit Jahren auf das Spiel..das ist für mich Hype genug und, dass man auf der Gamescom schon dafür über 4 Std. anstehen musste (ich habs nicht gemacht^^) etc.
 
@Scarlet88: und da es bei jedem spiel so ist, muss es auch bei jedem spiel so bleiben?
 
@Pierre1984: Wie schon in o2re4 gesagt, es macht einfach kaufmännisch keinen Sinn.
 
@Knerd: die Publisher machen durch die Käufe des Spiels schon genug Kohle, also sollen se auch die Ressourcen zur Verfügung stellen, das ist einfach so, schlechte Planung und schlechte Organisation. Wenn man weiß es ist ein Hype, dann sorg ich dafür, das die Leute von Anfang an zufrieden sind.
 
@Pierre1984: Nehmen wir mal ein einfach Rechenbeispiel. Wir haben eine Serverkapazität für 1000 Spieler. Von ca. 900 Spielern ist im normal Betrieb auszugehen, da weltweit nicht alle 5000 Spieler gleichzeitig zocken. Wenn jetzt am Releasetag 48h lang eben diese 5000 Spieler zocken wollen und sonst nur die errechneten 900, wieso sollte ich dann die Serverkapazität verfünffachen?
 
@Knerd: Um den Kritikern des Onlinezwangs den Wind aus den Segeln zu nehmen, keine schlechte Presse zu riskieren, etc... wofür haben wir denn Cloud / Mietserver etc? Die WoW- und SC2-Server haben sich gestern Nacht bestimmt gelangweilt, bzw waren nicht ausgelastet - warum nicht Kapazitäten von dort mit auf D3 ziehen für die ersten Tage... sollte technisch möglich sein.
 
@Tyndal: Das ist halt die frage ob es so ist... Ich kann mir nicht vorstellen das man so ohne weiteres sagen kann du machst jetzt das, da die höchst wahrscheinlich von einander unabhängig sind ;)
 
@Tyndal: Es waren ja nur die ersten 1-2 Stunden wo es Probleme beim Login gab. Wenn man einmal im Spiel drin war lief es völlig problemlos.
 
@Chris81: Das Problem ist ja, dass schon 1-2 Std. vielen Leuten schon zu viel sind... *kopfschüttel* Ich hab so lang auf das Spiel gewartet, da kann ich auch die 1-2 Std. warten und nicht hysterisch werden. Heutzutage muss man ja immer alles sofort haben.
 
@Tyndal: Ohne konkretes Wissen über die Serverarchitektur von Diablo 3, SC2 und WoW und die Rechenzentrum Architektur von Blizzard ists ziemlich schwer darüber Aussagen zu treffen.
 
Also ich finde Anschuldigungen gegenüber den Usern nicht ok. Ich meine die haben ein Spiel für 60€ gekauft oder diese Spezial Edition für noch mehr kohle und dann können sie nicht einmal den "Single player" spielen da dieser bereits eine anmeldung benötigt. Auch wenn ich diablo gern wieder gespielt hätte, aber soetwas lass ich nicht mit mir machen. Ich bin ein ehrlicher käufer und so möchte ich auch behandelt werden.
 
@dergünny: wenn das der Preis ist damit der MultiplayerModus nicht von Hacks überflutet wird solls mir Recht sein. Es wurde ja bis jetzt noch nicht mal geschafft die Server nachzubauen weil zu viel vom Code Serverseitig ist.
 
@hezekiah: Und wann gabs die Server von anderen Spielen? Auch gleich zum Release? Seltenst!
Die PServer werden kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!
 
@Mandharb: Bei Starcraft 2 gabs während der Beta schon Nachbauten. Bei BlizzardTiteln war das an sich keine Seltenheit da sich die Beta schon mal n halbes Jahr hinziehen konnte.
 
Ich war um halb 1 drinnen und dann ist das Ganze ohne Probleme gelaufen ;)
 
Ist ja nicht so als hätte gerade Blizzard keine Erfahrung mit solchen Anstürmen. Wenn sie dann noch ein so gehyptes Spiel ohne Offline-Modus rausbringen kann mir keiner erzählen, er wäre von dem Ansturm auf die Login-Server überrascht gewesen. Gerade wo man heutzutage auch Rechenleistung kurzfristig anmieten kann ist das eher ne schwache Ausrede
 
das geht den ganzen Tag heute bei mir auf Arbeit so, Diablo hier Diablo dort.
 
@Lon Star: Bei mir haben alle die Diablo zocken tatsächlich Urlaub genommen, das ist für mich unbegreiflich...
 
@Knerd: zurecht!
 
@MysticEmpires: Wieso? EDIT: Ich habe mir am Freitag Urlaub genommen weil ich wie immer an Vatertag was mit ihm zsm mache. Diesmal fahren wir wie in o2re9 gesagt nach Speyer und Sinsheim ins deutsche Technikmuseum :)
 
@Knerd: Ich würde auch nicht extra Urlaub nehmen, aber wenn jemand Bock drauf hat... sollen die es doch so machen. Jeder soll seine Hobbys so ausleben wie er will.
 
@Dr. Alcome: Wie gesagt, für mich ist es unbegreiflich. Vllt. ist aber dafür für andere unbegreiflich das ich mich morgen mit einem Kumpel in der Stadtbibliothek treffe um Schach zu spielen.
 
@Knerd: Naja die haben alle bei uns bis 04.00 Uhr frühs gezockt und sind pünktlich auf Arbeit erschienen.
 
@Lon Star: WTF :D Würde ich nicht schaffen glaub ich ^^ Ohne literweise Relentless ^^
 
@Lon Star: Hihi, dann haben die aber bestimmt auch jetzt 5% Koffein im Blut ;-)
 
Wie kann es denn sein das sowas immer noch vorkommt? Mir geht es jetzt garnicht mal um Blizzard, aber so langsam sollten die Spielefirmen doch echt mal wissen das um Punkt 0 Uhr erstmal die totale Apokalypse droht und man sich entsprechend vorbereitet! Die können ja dann gerne nach 2-3 Tagen erstmal die Server ein wenig runterfahren um dann irgendwann auf ein normales Maß zu kommen.
 
@AdHominem: Und du würdest Server für 3 Tage mieten, aufsetzen usw.? Das ist ein nicht unbeträchtlicher Aufwand mit sehr geringem Ertrag.
 
Ich wette Chuck Norris konnte sich trotzdem anmelden!
 
@Dr. Alcome: Chuck Norris ist schon level 61 und spielt gerade die Diablo III Erweiterung durch!
 
@Dr. Alcome: Muß er nicht..., der Server muß sich bei Chuck Norris anmelden!
 
@Cornelis: hahaha...ich komm vor lachen nicht in schlaf...die scheiß chuck norris witze sind doch immernoch genial, vorallem wenn sie so spontan kommen wie dein comment.
 
@Dr. Alcome: hahahaha
 
@Dr. Alcome: Chuck Norris Witze sind sowas von gestern. Es gibt tatsächlich noch Höhlenmenschen die das witzig finden. *kopfschüttel*
 
Nur so ein Tipp wer die Beta gespielt hat. Das Teil hat bei mir die Einstellungen übernommen und als Server stand dort USA drin. Deswegen konnte ich mich gestern und heute morgen auch nicht einloggen. Auf Europa geändert und ich war drin. Ich Depp hätte mal die Einstellungen checken sollen.
 
War nicht so Schlimm ab 1.30 Uhr läuft es prima..
 
Hat jemand nen Gästepass übrig? bitte per PN an mich!
 
Ich versteh das geheule eben so wenig wie ich die Leute verstehe, die behaupten, man hätte es sich ja denken können und das wäre eh viel zu teuer für Blizzard gewesen den Ansturm zu bewältigen. Letztendlich ist der Releasezeitraum um 0:00 relativ blöd gewählt, vor allem für das arbeitende Volk. Dass ein Großteil der Spieler sich erst eine Stunde später einloggen und spielen konnte ist aber ein ganz klarer unerschütterlicher Kritikpunkt. Entweder sie WOLLTEN nicht dass es reibungslos läuft oder sie KONNTEN es nicht, ich glaub wir werden es nie erfahren. Letztendlich sind beide Möglichkeiten unfair den Spielern gegenüber. 0:00 war mit großen Tönen angesagt und da war nie die rede seitens Blizzard, dass es nicht hinhauen würde. Fakt ist auch, dass in Asien ein paar Stunden vorher das gleiche Desaster war, also wussten die ganz genau was auf sie zukommt. Blizzard ist halt nicht mehr die Hinterhof-Spieleschmiede denen der Spaß am Spiel im Vordergrund steht sondern ein knallhart kalkulierender, moderner Konzern. Da sitzen, wie in den meisten großen Unternehmen, rudelweise Controlling-Fuzis, rechnen alles was schlecht ist schön und umgekehrt. Konsequent wäre es halt wirklich deren Produkte (Das Wort "Spiel" scheitert an der Definition) nicht mehr zu kaufen.
 
@heresy: Naja, ganz so schlimm sehe ich es nicht. Blizzard-Spiele sind immer noch was besonderes. Sie sind nicht mehr so perfekt wie früher, aber immer noch saugut...sie nehmen sich einfach die Zeit ein Spiel zu perfektionieren. Es gibt so viele Spiele mit Potential die nicht fertig waren aber auf dem Markt geschmissen wurden, und untergangen sind. Bei Blizzard passiert dies nicht. Sie haben immer noch sehr viele Freiheiten...und das ist gut so...
 
Dieses rumgeheult ist kaum zu ertragen. War doch jede klar also ich hab nicht gewartet und bin pennen gegangen hab vor der Arbeit ein wenig gespielt.
 
Die ersten haben D3 auf "Normal" auch schon durch. In 5 Stunden! XD
 
@Mandharb: Geht das überhaupt? Ich kann es mir nicht vorstellen.
 
BAM BAM BAM ... SERVER DOWN !!! HEADSHOT !!!
 
Genau deswegen bin ich gestern Abend früh ins Bett gegangen und hab mir den Wecker auf 4 Uhr gestellt und dann 2,5 Std. vor der Arbeit ganz gemütlich und ohne Probleme gezockt :-)
 
@Givarus: Das finde ich schon extrem krank muss ich sagen. Bezahlen und dann den wecker stellen damit man spielen kann naja was die leute nicht so alles mit sich machen lassen. Ich weiß schon warum ich immer aus der pyramide kaufe. Alle fehler beseitigt und spiele laufen immer.
 
die wohl legalste "ddos-attacke" aller zeiten :D
 
Da fällt mir doch nur eins ein ...Server warteschlange :) iist einfach und nuttzt jeden wieso die es nicht machen weis ich nicht.
 
Schade das ich keinen Charakter erstellen kann weil er angeblich falsche Zeichen enthält...
 
@droL: tza dann schreibt mann normale namen ;-) und lässt diesen sonderzeichenmüll alla kiddy cool weg.
 
@Sir @ndy: Naja wenn ich meinen namen "Manuel" in irgendwelchen kombinationen nutzen will und das nicht geht nenn ich das nicht umbedingt Kiddymüll ;)
 
Und ich dachte Blizzard hätte aus WoW mal was gelernt, was LunChs anggeht.
 
@theonejr83: Die Lunchs bei Blizzard sind mit Sicherheit ganz hervorragend, weil deren Kantine bestimmt leckeres Essen macht.
 
also ich hatte keinerlei probleme mich gegen 1900-1930 einzuloggen...
 
@Warhead: Da gabs schon Computer? ;)
 
Ich habe mich mit dem Asien Server verbunden und offline gespielt. klappt wunderbar.
 
@schmidtiboy92: Ja, Asien funktioniert. Problem ist aber, dass ich eigtl. nicht auf dem Asia-Server spielen möchte, sondern schon hier in Europa bleiben will eigtl. Na mal schauen wann sie es in den Griff kriegen ;)
 
@RebelSoldier: sie sollten mit dem Nächsten Patch echt einen Offline Modus Dazu legen. mit Anno 2070 haben sie es Richtig gemacht. Warum Macht Blizzard das nicht? ich kann nicht Überall Online sein.
 
Genau das ist der Grund weswegen ich es nicht ausstehen kann wenn ich auch im Singleplayer Modus online sein muss.
 
sollte blizzard vielleicht ein update raus bringen das man diablo 3 auch offline spielen kann
 
Also das Zweite Update hier ist ja wohl ein Witz! Geht die ganze Zeit nichts!
 
ich sag nur 1 1/4 stunden darauf gewartet das ich mich einloggen konnte >.< dann gings erstmal richtig los von wegen Anfrage-errors bei den Charaktern
 
Ewig mit dem Orginal (P2P)-Downloader runterladen, dann nochmal auf das update des installers warten und dann mit Fehlermeldung des Installers kämpfen, um dann nicht Offline-Gamen zu können! WTF!
Mir is schon klar das die Geld sparen wollen und nicht in Vorraus Geld für Bandbreite ausgeben möchten, aber dann den Kunden mit einen P2P-Downloader abzuspeisen, ist schon fast Hohn!
 
@snooktag: Endlich läuft der Installer, aber am Ende des Setupprozesses wartet man wieder ne halbe stunde für 60MB Update.
Big Big Joke
 
@snooktag: Lads halt 1 Tag vorher runter, hat 30min gedauert, fullspeed, ...... Frag mich was ihr da macht.
 
Na, da gabs ja viele Probleme und Ärger für viele Käufer. Gut, dass ich mich da einfach ganz unbeteiligt zurücklehnen kann. Hack&Slay Actionrollenspiele sind nix für mich. Aber ich schau mir sicherlich mal ein Let's Play von Diabloe 3 an. Man will ja wissen, oder zumindest vermuten können, warum so viele Leute so darauf abfahren. Obwohl ... Hab ich bei WoW auch nicht verstanden ;)
 
@DennisMoore: Der Spaß entsteht durch das sammeln von Gegenständen. Ist ein bissel wie Ü-Ei öffnen ;) Was mir gefällt, ist eigentlich die Möglichkeit auch mal "nur" eine halbe Stunde zu spielen. Bei vielen Online- und Offlinespielen ist es inzwischen leider so, dass wenn man nicht länger dabei ist man eigentlich nichts erreichen kann. Für mich ist außerdem positiv, dass das Spiel recht stumpfsinnig ist. Ich habe öfter mal Zeiten in denen ich 2 Wochen gar nicht spielen kann oder will und mir ging es dann leider bei Spielen wie Skyrim usw. so, dass ich die Lust am Spiel verloren hab, da ich der Story nicht mehr wirklich folgen konnte. Diablo ist einfach ein lustiges kleines Spiel für den Feierabend. Und ja... es gibt auch Leute die das ganze exzessiv betreiben.
 
@TripleB: Hab grad das Let's Play von PietSmiet angeguckt und schon nach ein paar Minuten keinen Bock mehr drauf gehabt. Ist mir alles zu wuselig und chaotisch wie bei den meisten Spielen dieser Art. Ich wüsste da gar nicht wann ich warum auf wen draufkloppen soll. Die Combo da geht dagegen durch die Gassen und sie wissen anscheinend genau was jeder zu tun hat. Der eine kloppt da rum, der andere da rum. Ich erkenne nicht mal Gegner(-typen). Blitzbuffpeng ... und die Gegner die ich nicht mal gesehen habe sind besiegt. Merkwürdig.
 
@DennisMoore: :) Vielleicht einfach mal kurz selber anspielen. Ich habe noch einen Testaccount frei, bei Interesse... ;)
 
@TripleB: Nee, ich kenn mich doch. Da klick ich eh nur wild rum und ärgere mich weil ich nicht peile was ich da überhaupt tue. Noch krasser als Diablo finde ich aber diese Sendung FTW auf zdf.kultur wenn die solche Spiele spielen und dann auch noch ein Kommentator dazu spricht. Da bin ich dann schon nach 30 Sekunden total verloren ^^
 
Blizzard hats mal schön verkackt, schlimmer als EA mit den Servern und Diablo 3 ist kein Hype sondern einfach was altes mit ner billigen Story. Man spart am falschen Ende und bekommt dann ein Produkt wo sich jeder beschwert, mit ner Grafik von 1945. Wie sagte Ace Ventura so schön: Looooossser
 
@Pierre1984: Ich kann mich nicht beschweren. Konnte mich bis jetzt jedes Mal gleich beim ersten Versuch problemlos einloggen.
 
@Pierre1984: grafik von 1945 wußte garnicht das es da schon pc's gab
 
@Nightwolf1971: Jo, gabs. Deutschland hatte Enigma. Das ist der Vorläufer eines Rechenknechtes gewesen ;)
 
Bin ich so froh dass ich für sowas kein Geld ausgegeben hab
 
@cam: hast nix besseres zu tun als unsinniges zeug zu posten?
 
@frank111267: Das sollte man eher Dich fragen.
 
Warten kann ich sonstwo günstiger
 
Die armen Kids!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Diablo 3 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles