Samsung & Google sollen an Nexus-Tablet arbeiten

Samsung und Google arbeiten offenbar an einem ersten Nexus-Tablet. Es wäre das erste Mal, dass ein Tablet als Teil der Nexus-Reihe auf den Markt kommt, nachdem die Bezeichnung bisher nur bei Smartphones verwendet wurde. mehr... Google, Nexus, Google Nexus Bildquelle: Google Google, Nexus, Google Nexus Google, Nexus, Google Nexus Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vor ein paar Monaten sollten Google und Asus an einem Nexus Tab arbeiten. Aus diesem Grund hat man angeblich nach den ersten Schlagzeilen vom Asus MeMO, schnell wieder weniger gehört.
 
Also mit der Auflösung eh nicht der Burner
 
@iPeople: Jo, da hat Apple die Messlatte schon höher gesetzt.
 
@iPeople: Typisches Kommentar. Traurig das der der die Meßlate so hoch setzt noch immer keine AVI Kontainer standardmäßig erkennt. Was nutzt mir eine hoche Auflösung wenn ich nicht alle Formate von Drittherstellern die weiter verbreitet sind, abspielen kann? Vielleicht zum Bilder herzeigen am Stammtisch!? Wir können alle immer auf alles rumreiten, solange es andere machen wird immer ein starker gegen Wind wehen.
 
@windoof7: Habe in den letzten Jahren kein legales avi file mehr gesehen, ist technologie aus längst vergangener Zeit
 
@Seattle: Owned? Ich sehe das jedenfalls so wie iPeople und JacksBauer. Gut, eine so hohe Auflösung muss es ja nicht unbedingt sein, aber 1280x800 ist ja dann doch recht mager. Es sei denn, es wird ein 6"-Tablet... und abschließend füge ich hinzu: endlich packt wenigstens Apple auch "Retina"-Displays in Notebooks. Ich bekomme gerade das Kotzen, wenn ich hier meinen 15"-1366x768-Pixelbrei ansehe.
 
@eN-t: Nein ich bin kein Apple "Jünger" ich habe Android Tablet und Android Smartphone. Ferner habe ich sowohl das iPad 2 und 3. Auch wenn ich es offensichtlich ist das die Schärfe deutlich besser ist beim Lesen von kleinem Text ist es fernab von "der Revolution" auf dem Tablet das 1 und 2 waren. Ich habe mich sogar verschlafen schon mal ertappt wie ich 2 und 3 während der Nutzung verwechselt habe... allerdings ein Tablet auf die pure Auflösng zu reduzieren halte ich für etwas übertrieben, genauso wie die Format Sache. Wenn man allerdings nicht bereit ist 5€ extra zu investieren für die ein oder andere paid App, dann ja, muss ich sagen spielt dieses "Gerät" in der Tat nicht alles ab. Allerdings ist dann auch der Käufer dieses Gerätes eventuell fehl am Platz
 
@Seattle: Wenn ich ein aktuelles Gerät in HD-Auflösung besitze, dann gehört das noch lange nicht zum alten Eisen. Wer sich aber ein neue Gerät kaufen will. sollte schon auf Full-HD-Auflösung bei 10" achten... Wenn Google ein Tab mit HD-Auflösung anbietet, dann ist das ok, aber dann muss auch der Preis stimmen.
 
@alastor2001: allerdings ist Full Hd nicht immer gleich Full Hd .. Schau dir mal Full HD TÜV unterschiedlicher Preisklassen im Elektromarkt an
 
@Balu2004: Natürlich, HD und Full Hd sind definierte Standards! Ich rede hier nicht von TVs sondern von Auflösungen für Tabs. HD entspricht 1280 × 720 Pixeln / Full-HD 1920 × 1080 Pixeln.
 
Und wieder Samsung! So langsam frag ich mich wozu die nun eigentlich Motorola gekauft haben. Wohl doch nur wegen derer Patente!? ;-)
 
@OPKosh: Samsung wird als größter Android-Partner sicher einen Exklusiv-Partnervertrag haben, der schon vor der Motorola-Übernahme geschlossen wurde und über mehrere Jahre geht. Da werden die sich auch und gerade trotz der Motorola-Übernahme nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.
 
@Apolllon: Das ist natürlich gut möglich! Aber hieß es nicht auch mal jeder der Hersteller käme mal dran? Erinnere mich irgendwie mal sowas gelesen zu haben. Zumal ja auch das erste Nexus wohl nicht von Samsung war?!
 
@OPKosh: Aber da waren die Hersteller teilweise selbst schuld. Auch SE hat angeboten bekommen, das ersre Nexus-Gerät herzustellen. Aber aus Angst vor dem Imageverlust der eigenen Marke, haben sies dann abgelehnt. Vielleicht hat Samsung die Muskeln spielen lassen als größter Hersteller.
Und was vor 2 Jahren mal gesagt wurde, muss heute nicht mehr stimmen. Wer weiß schon, was da hinter den Kulissen wirklich abgeht.
 
@Apolllon: Das ist wohl richtig! Wobei das aber doch sicher auch "werbetechnisch" publik gemacht worden wäre, wenn Samsung quasi nen Exklusivvertrag hätte, oder? Ich mein ja nur!?
 
@OPKosh: Ähm, wer kann AMOLEDs in ausreichender Stückzahl und Qualität selbst produzieren?
 
@alastor2001: Und was hat das damit zu tun in wessen Geräten AMOLEDs verbaut werden? Das ist ja jetzt nicht wirklich ein Argument, oder?!
 
@OPKosh: Ist doch nicht schwer zu verstehen. Da das Google Tab mit einem 10 Zoll größeren AMOLED-Display ausgestattet wird (siehe Artikel), muss Google sicher stellen, dass diese auch in ausreichender Qualität und Stückzahl zur Verfügung stehen. HTC musste beim Google Nexus One diese bei Samsung einkaufen und hatte das Nachsehen, als Samsung keine Displays mehr geliefert und lieber eigene Geräte produziert hat (Samsung Galaxy S). Deshalb gab es auch 2 Versionen vom Nexus One mit AMOLED und LCD. Für Google und HTC entwickelte sich das damals zu einem Desaster, da nur wenige die Nexus One Reihe haben wollte und wenn dann nicht mit LCD. ___ Außerdem ist Samsung der größte Android-Hersteller und hat bewiesen, dass sie gute Geräte bauen können, so dass am Ende eben nicht so etwas wie das Motorola Xoom (groß, schwer, langsam, unausgereift) herauskommt...
 
@OPKosh: Und was meinst du wie schnell soetwas geht? hast du schon mal eine Uebernahme eines Unternehmens mitgemacht?
 
@-adrian-: Ja, sowas dauert sicher ne Weile! Aber die Zustimmung durch die Aufsichtsbehörden ist, meineswissens, schon seit einiger Zeit durch!? und wie schnell das dann gehen kann wenn man will, hat Sony denke ich recht eindrucksvoll bewiesen!?
 
Alle Eure Einwende haben durchaus was, wirklich schlüssig ist aber keiner! Vermutlich liegt es wohl ein wenig an allem. Es ist aber auch gut möglich dass sich Google schlicht für den derzeit Erfogreichsten entscheidet. Das hat ja auch einen gewissen Werbeeffekt?!
 
@OPKosh: mit was? mit erricson?
 
@-adrian-: Ja, womit sonst?! Ok, die hatten vorher bereits ein JV, aber trotzdem. Motorola baut ja auch nicht erst seit gestern Androiden?!
 
@OPKosh: und daher bauen sie auch weiterhin wie vorher nur langsam wird die kultur in die von google gegliedert. kann mir schon vorstellen dass hier zwei verschiedene welten aufeinenader knallen
 
@-adrian-: Naja. Aber deshalb sagte ich ja auch dass man an Sony sehen kann wie schnell es gehen kann WENN MAN WILL. Ich denke mehrere Faktoren spielen hier eine Rolle. Zum Einen ging es ohne Frage auch um Motorolas Patente - gerade auch in Hinblick auf die Streitereien mit Apple. Zum Anderen hat man es vermutlich aber auch nicht so eilig mit der Integration und wirklich "eigenen" Geräten, da man mit Samsung, dem derzeitigen Platzhirschen (Galaxy S1/2/3), eben auch ein recht unschlagbares Werbeargument hat. Ich mein, warum einen Hersteller wählen dessen Ruf im Bezug auf Leistung, Quallität und Image sich im Mittelfeld befindet, wenn man den nehmen kann der am besten da steht?! Nach dem Motto: "Das Teil ist von Motorola? Das kann ja nix werden!" vs. "Das Teil ist von Samsung? Muß ja toll sein!"
 
@OPKosh: Motorolla hatte halt auch seine guten Zeiten. Ein JV ist aber auch nicht mit einer Uebernahme zu vergleichen. Bei einem Haben beide Unternehmen 50% Stimmrecht - beim anderen Bist du der neue Teilhaber mit 100%. Vorher hatten schon beide einen Fuss im Hardware sement. diese Ideen zusammenzufuehren ist wohl einfacher als einen Hardware hersteller und einen Software hersteller zu neuen dingen zu bewegen. zumal ja motorolla vorher schon android in der Nutzung hatte. Auch wird google noch vertraglich an samsung gebunden sein zwecks der nexus geraete
 
@-adrian-: Sorry, aber hab ich das nicht oben gerade alles gesagt?! ;-)
 
@OPKosh: ich versuche nur zu erklaeren wieso es zeit braucht
 
@-adrian-: Und ich warum es eben nicht nur eine Frage des "Zeit brauchen" ist! ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!