Kimble: Leben von Kim Dotcom soll verfilmt werden

Das Leben des Gründers von Megaupload, Kim Dotcom, soll verfilmt werden. Der Arbeitstitel der zugehörigen Dokumentation lautet "Mega Conspiracy", wie der 'Hollywood Reporter' in einem kürzlich veröffentlichten Artikel berichtet. mehr... Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Bildquelle: MEGA Kim DOTCOM, Megaupload, Kim Schmitz, Kimble, Mega Kim DOTCOM, Megaupload, Kim Schmitz, Kimble, Mega Megaupload

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man kann von ihm halten was man will; er hat Ahnung, wie er immer wieder an genug Kohle kommt. Respekt.
 
@Jamie: Und genau dass ist es was als "Erfolg" angesehen wird. Es spielt kaum eine Rolle wie man ans Geld kam..hauptsache man hats. Und Kim hats drauf, so fett er auch sein mag, aber seinen Arsch kann er bei weitem besser bewegen als so mancher Weinkrampfanfälliger. die große Wirtschaft spielt sich eh am Rande der Legalität ab, von daher respektier ich sein tun und handeln. Ab und an wird man sicher verklagt...aber was soll..wenn man richtig Kohle machen will, muß man außerhalb des Systems denken. Wer sich an die Regeln hält, hat schon verloren...zum. seinen Einsatz! MS,, Facebook, Goolge, Intel, wenn die auf legalem Weg zu diesem erfolg gekommen sind, fress ich mehr als nur EINEN Besen. Wer hoch hinaus will, muß auch anders denken und kalkulieren. Für Menschlichkeit ist kein Platz, es geht um Profit.
 
@KlausM: Schöne Erkenntnis. Und was ist das Fazit? Es gibt keine ehrlichen, reichen Menschen - alle bitte nur noch fragwürdige Geschäfte, am rande der Legelität führen, die moralisch die Grenze wohl ohnehin unterschritten haben. Sorry aber google und Megaupload stehen defenitiv nicht auf einer Stufe. Und auch Firmen wie MAN, Siemens, Berentzen etc. haben bestimmt alle hier und da auch Ihre verschlossenen Akten, aber es ist doch wohl ein Unterschied, ob man sein Unternehmen auf der Idee Grauzonen auszunutzen aufbaut und dabei von vornherein in Kauf nimmt, dass Urheberrechtsverletzungen im massiven Stil vereinfacht werden (wenn auch nicht selbst ausgefführt durch Megaupload). Also dass nicht alle Unternehmen weiß sind, das ist mir klar und so schwarz wie ein Drogenkartell war megaupload wohl auch nicht, aber ich behaupte doch mal, dass es eher dunkelgrau war...
 
@bowflow und @Rikibu: Sicher gibt es Menschen die ehrlich und legal Reich geworden sind, aber wo liegt hier die Definition von Ehrlichkeit. Solange man weiß das System gekonnt einzusetzen und Gesetze zu umgehen, ist es immer ehrlich. Mal abseits des Inet...Schau dir mal die Personaldienstleister (Leihfirmen) an, viele davon aggieren am Rande der Legalität. Wirschaftlich gesehen, China, was dort jenseits von Gut und Böse ist und trotzdem tolleriert wird, hät hier nicht den Hauch einer Chance. Man muß die Sache mal Global ansehen und Schmitz hat sehr global gedacht bzw. tut es ja immernoch. Ich habe nie behauptet er sei ein Vorbild oder heiße sein tun und handeln gut. Man wird sicher in Zukunft wieder von ihm hören. Es ist schwer sowas in Worte zu fassen und alle Kriterien zu beachten. "Erfolg" hat er gehabt und wird es auch weiterhin haben, weil er eben anders denkt..wer das nicht kann, kann eine Imbissbude führen oder nen Kiosk eröffnen und sein Leben lang als kleiner Verkäufer sein dasein frissten.
 
@KlausM: also ich kann sein Tun nicht wirklich respektieren. Ich habe kein Respekt vor Menschen, die die Arbeit anderer mit Füßen treten, sich illegalerweise an der Kreativität dritter vergreifen und damit den fetten Reibach machen ohne das der Urheber was davon hat. Indem man den Fettsack auch noch ins Kino wuchtet, stellt man ihn auf einen Sockel und erhebt ihn zu einer Art Statussymbol "sehet her, das personifizierte Sinnbild des Kapitalismus"... normal müsste der Fettsack bis er tot ist mit ALG2 auskommen müssen, nebst Strafarbeit für alle Künstler und Verlage die er über Jahre beschissen hat. Der Kerl gehört stellvertretend dermaßen hoch bestraft und mit Nachteilen belastet, dass ihm hören und sehen, und vor allem das essen vergeht... aber so darf man ja nicht diskutieren weil gleich wieder einer kommt der von Persönlichkeitsrechten der Kriminellen redet. So lange die aber höher angesiedelt sind als der eigentliche Opferschutz, haben wir auf der Welt ein riesiges Menthalitätsproblem. solche Leute wie Kimbim sind es doch, die dazu beitragen, dass wir Kultur im weitesten Sinne nicht mehr schätzen lernen, wenn wir uns kostenfrei an ihr bedienen... aber genau die sich kostenfrei bedienen forcieren die qualitativ größte Scheiße und machen so vieles kaputt ohne es überhaupt zu begreifen, welche Marktmacht ein Kauf oder eben Nichtkauf eines Tonträgers, Films, Spiels etc. hat.
 
@Jamie: Teilweise waren seine Versuche Geld zu machen aber auch sehr plump. Ich denke an eine Zeit wo er auf einer Insel einen Buschladen aufgemacht hat, ein paar schrotttige Regale drin, ein paar zerbeulte Dosen auf diesen Regalen und diesen Laden hat er dann Aldi's genannt. Das Logo sah genau so aus wie das von Aldi und er war felsenfest der Meinung durch das 's würde er ja keine Markenrechte klauen/kopieren oder was auch immer. Was letztendlich Megaupload angeht finde ich allerdings dass da doch eher was faul war. Weil meines wissens wurde er gar nicht angezeigt, wahrscheinlich währen sie damit auch nicht durch gekommen. Wahrscheinlich hätte ein guter Anwalt erstmal gefragt warum die ganzen anderen Anbieter von Filehostern nicht mit auf der Anklagebank sitzen. Dies hat wiederum zur Folge das er meiner persönlichen Meinung nach ohne rechtlichen Hintergrund einfach so mal eben enteignet wurde.
 
Filmname: Kim Possible :P
 
@Da Gummi: ich wär für Kim Pussy Boy... oder Pussi Bär etwas phonetisch überformt, passt aber besser.
 
Kim ist sicher niemand, der sich irgendwo "hochbückt", er wollte immer sein eigener Herr sein, und bis jetzt hat er's ja auch hingekriegt, Respekt. Mit welchen Mitteln und Methoden er zuweilen an sein Geld kam, das sei jetzt mal dahingestellt, aber wenn man sich die Mächtigen der Wirtschaft mal ansieht, haben die kaum weniger Dreck am Stecken. Gerne würde ich auch sehen, dass er die Kimpire-Website wieder on stellt, da waren so herrlich protzige Fotos drauf. Das ist doch der Trick dabei: Gib vor, jemand mit Macht und Geld zu sein, und alle kaufen's dir ab! Da kannst du noch so ein armer Strumpf sein, hauptsache du hast das Selbstbewusstsein, dann kannst du auch mit Giulia Siegel Champagner trinken.
 
Aber jedes Kino welches diesen Film ausstrahlt macht sich dann doch lächerlich... mal sehen welcher Filmverleiher sich diesen Unsinn krallt um dann mit inhaltlicher illegaler Machenschaft, ganz legal Kohle schäffelt, während man die Schlüsselfigur aber wieder durch die eigenen Justiziare ins Bodenlose verklagt. Diesen Film sollte meiner Meinung nach keiner ausstrahlen. weder kino noch tv... oder machen wir auch bald Blockbuster über die Ausbäutung von Afrika, Brasilien und co? kommt sicher prima an... gleichzeitig könnten wir noch die größten Konzerne gleich mit in den Dreck ziehn, die sich nen Scheiß um csr scheren... warum kriegt der Verbrecher Kimbel eigentlich so nen medialen Fokus? gibts nichts wirklich interessantes mehr zu berichten? Im Grunde müsste sich jeder den Film illegal runterladen _D
 
@Rikibu: Du guckst nicht so oft Filme oder?
 
@sebastian2: ich sehe sogar sehr viele filme, mir ging es um die dahinterstehende doppelmoral. erst klaut dieser dickwanst den kinos die besucher - daraufhin wird ein dicker junge eingesperrt etc. wegen urheberrechtsdelikten etc. und dann ist dieser kleine dicke junge aber wiederum gut genug um die leute mit frischem geld zu durchfluten, die er jahrelang um erlöse gebracht hat... wär ich kinobetreiber, ich würd den film nicht mieten....
 
Und von wem wird Kim selber gespielt? Ottfried Fischer oder mehrere unbekannte Schauspieler in einem gemeinsamen Kostüm? ;-)
 
@der_ingo: Nein das spielt er höchstpersönlich. Wie sagte mal jemand "wenn man will das es gut wird, dann muss man es selber machen"
 
@der_ingo: Diese Rolle übernimmt Markus Maria Profitlich.
 
@der_ingo: Das wird der sagenhafte Jorge Garcia übernehmen.
 
Dann schaue ich mir lieber Müll mit C-Promis an.
 
wenn er kommt, werden es ne menge sein die sich den film ansehen, am meisten wohl illegal geladen nartürlich ;-)
 
Die Hauptrolle übernimmt Yokozuna oder ein Blauwal oder "Deine Mudder".
 
@Mistkaefer: Yokozuna fällt raus, der ist schon seit knapp 12 Jahren tot. Seine Fettleibigkeit hat ihm nen Herzinfarkt eingebracht.
 
Also ich habe das erste Mal bei Quake 2 mit Kim Kontakt gehabt, sein Name da war: kimble - seinerzeit hatte er einen Railgun Autoaim Cheat und war ziemlich verhasst *fg* kann sich da noch jemand dran erinnern ? :-)
 
@DaPicard: Vier Personen (momentaner Zwischenstand) wollen nicht daran erinnert werden. :-)
 
Muss man jetzt über jeden Spacki der nen Haufen Geld verdient gleich nen Film drehen? Sind wir schon so kapitalistisch in unseren Birnen, dass uns sowas auch noch ins Kino / vor den Bildschirm lockt?
 
@borizb: ja
 
Hoffentlich kann man den dann bei Megaupload runterladen ;-)
 
Wird jedenfalls ein Breitwandfilm. Zwangsläufig.
 
Das zeigt mal wieder das man wirklich richtig kriminell werden muss, damit man als Sieger aus der Angelegenheit kommt. Für Geld kann man sich mittlerweile fast alles erkaufen. Teilweise sogar Gesundheit.
 
Neil Strauss? Das ist doch der Typ, der "Die perfekte Masche" geschrieben hat...
 
Den Film werde ich mir sicher mal Downloaden^^
 
Es ist interessant, dass diesem selbstverliebten Mops durchaus nicht wenige Respekt zollen anhand seines "Könnens", sich dabei aber immer schön auf der sichern Seite zeigen und höchst brävlich betonen, dass seine menschlichen etc. Seiten außen vorgelassen sei um dann Sätze zu verfassen die zwischen den Zeilen immer wieder aufblitzen lassen, dass ers so drauf hat.

Ein Mensch, der so selbstherrlich großkotzig daherkommt und angeblich ja nur für seinen Aktionen "respektiert" wird (schreiben hier ja einige), gehört eine gute Weile künstlich auf ALG2 Niveau runtergeschraubt und einer psychotherapeutischen Behandlung unterzogen, damit in den Kopf mal wieder - und sei es nur ein Häppchen - Moral reinkommt.
Und es ist egal ob es sich jetzt um diesen Typ oder einen anderen mit ähnlichen Charaktereigenschaften handelt.

Dieses machtgeile Verhalten, bei dem man das Gefühl haben kann, dass in der Kindheit "a bisserl" was nicht ganz rund lief ist doch nicht normal - aber hach toll hatters macht da Bua. Isch halt menschlich net so ganz beieinand'r aber jeder hat doch so sei Fehler...ge' ???

Meine Fresse.....
 
@FuriKuri:

Kleine Ergänzung, zuviel Aufmerksamkeit gab und gibt es schon dafür, lassen wir dieses kränkliche Ego doch endlich mit Missachtung ausbluten.
Wobei wir sind ja auch nur Menschen und manchmal fällt es eben schwer oder ist nicht möglich die Klappe zu halten. Sonst hätte ich ja jetzt auch Schweigen sollen ;).
 
Jo, verfilmt mal, mit Jumbo Schreiner in der Hauptrolle. Fressen kann er und in einen Ferrari passt er auch wie man bei Motorvision gesehen hat ...
 
Mir wird gerade schlecht
 
Eine CD mit Dancefloor Musik will Kim Dotcom auf den Markt bringen .... hmmm, wenn der Tanzt, dann bebt die Erde.
 
Vielleicht machen die dann einen relaunch von Megaupload, damit man sich den Film runterzuladen kann. Oder muss man den paradoxerweise bei Rapidshare laden.
 
Nach den Filmen über Jobs und Zuckerberg wundert mich eigentlich gar nichts mehr. Still to Come: "Pirates in the Bay" und "Kino.to - Eine Erfolgsgeschichte"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.