Pirate Bay will nicht von Anonymous gerächt werden

Die Betreiber des BitTorrent-Portals "The Pirate Bay" haben sich entschieden dagegen ausgesprochen, den britischen Provider Virgin Media mit DDoS-Attacken anzugreifen. Anhänger des Anonymous-Kollektivs hatten mit einer solchen Maßnahme auf ... mehr... Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Bildquelle: The Pirate Bay Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb The Pirate Bay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hut ab vor dieser vernünftigen Einstellung.
 
@jigsaw: sehe ich auch so! Nur ob sie was daran ändern können?
Die meisten wissen eh wie sie die Sperre umgehen können mit einem WebProxy oder so!
Einfach unter www.arbeitnehmer-pflichten.de mit "gast" und "zugang" einloggen und los surfen.....
 
@jigsaw: Vorallem der 4te Absatz. Pirate Bay hat wirklich Eier in der Hose. Dieser Absatz grenzt ja schon an Beleidigung bzgl. Anonymous ... ruft eure Mami an ... hahahahaha
 
Mami, hab dich lieb :;D.
 
@mcbag: hoff ich das du sie lieb hast. Ohne Sie kein DU xD
 
Morgen dann: Anonymous beleidigt: TPB nicht mehr erreichbar...
 
"Anonymous" sind die Taliban des Internets.
Es gibt sicherlich verschiedene, unabhängige Gruppen die unter dieser Flagge "Anonymous" segeln, aber es wird immer offensichtlicher, dass ein Grossteil dieser Aktivitäten mit viel Massenmedienbimbam im Regierungsauftrag inszeniert wird.
Man muss nicht wissen wer dahinter steckt, man muss nur wahrnehmen welche Konsequenzen "Anonymous" immer wieder bei den Regierungen hervorruft.
Respekt an PP und PB für diese Haltung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!