Windows 8: Upgrade-Programm soll im Juni starten

Microsoft will wie schon bei Windows Vista und Windows 7 auch bei Windows 8 ein spezielles Uprade-Angebot für die Käufer von neuen Rechnern mit der Vorgängerversions seines Betriebssystems einführen. mehr... Upgrade Programm, Windosw 8 Upgrade Upgrade Programm, Windosw 8 Upgrade

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Angebote die die Welt nicht braucht. Kein geistig gesunder Mensch tauscht Win7 gegen diesen Müll ein
 
@joe200575: Ich würde Windows 8 nicht als Müll bezeichnen. Wenn es Fehler hat, dann sind die bis zum Release behoben. Wenn es beim Release Fehler enthält kann man drüber diskutieren. Im Moment ist es ja noch nicht fertig und da würde ich es nicht als Müll bezeichnen. Das Bild verwirrt mich irgendwie. Da ist ein Laptop und auf dem Bildschirm ist eine Frau und ein Kind mit einem Laptop drauf zu sehen. Was soll mir das jetzt sagen? Dass Windows 8 Bilder von Frauen anzeigen kann? ^^
 
@ThorIsHere: Das Win8 Müll ist hat nix mit Fehlern zu tun, es geht Joe wohl eher um das schrottige GUI was M$ da abliefert.
 
@~Chris~: Ja vieleicht brauchst du die Kacheloberfläche nicht. Aber dann musst du diese auch nicht nutzen: Sondern die ist für Touch integriert (Tbletbereicht). Ansonsten habe ich einige schöne Sachen schon gefunden die bei Win8 kommen. Hyper-V 3.0, Sync zu Cloudservices usw. Also wenn man k.A. hat dann am besten nix sagen.
 
@funkpunk: "Sync zu Cloudservices" ... Eines DER Killerkriterien die mich vom Kauf Abstand nehmen lassen.
 
@funkpunk: du weißt schon, das metro nicht von haus aus abstellbar ist?
 
@DennisMoore: Dann nutze es halt nicht. Es wird eh niemand gezwungen, es zu nutzen. ;-) Microsoft kann es halt nicht allen recht machen. Wenn was entfernt wird, nörgeln wieder welche. Und wenn was dazu kommt, ist es jemanden auch nicht recht. Ich will dir aber trotzdem nichts unterstellen, jeder sieht es halt anders. Freuhe mich aber trotzdem auf die neuen Funktionen. Darunter auch die Cloudservices, da ich keine Lust habe zum Beispiel eine Festplatte oder irgendwelche USB-Sticks rumzutragen, wenn man davon mal was vergisst, kann es mal auch nicht gut sein. Das Zeug von der Schule hatte ich auch oft zusätzlich auf Skydrive, falls ich mal meinen USB-Stick vergass. Die persönlichen und andere Dateien werden dann immer mit Boxcryptor verschlüsselt und übertragen.
 
@DennisMoore: Für mich ist es gerade eines der Musthave-features. Da ich auch meinen Homeserver (früher oder später) auf die neue Serverversion updaten werde (stichwort private Cloud), freu ich mich richtig über die native Sync-möglichkeit. Und natürlich die Metro-UI, die ich schon auf meine WP7 liebe und auch in der CP nach 2 stunden erkundung nicht mehr missen wollte :)
 
@DennisMoore: Hast du ein Account bei hotmail,google,facebook what ever? Dann sage muir bitte wo dein killerkriterium greift!!!!!!
 
@kemo159: du weist doch das du switchen kannst? ich verstehe eh nicht was ihr euch so aufregt! Die ganzen Facebook Kidis die ihre Persönlichen daten über fb publizieren und somit auf den Datenschutz sch.... regen sich über cloudservices auf, Obwohl android oder dropbox oder was auch immer beansprucht wird wo die Daten eh überall liegen. Und dann sagt, das werde ich nie tun. Einfach nur Schwachsinnig. Wieviele haben über Win7 hergezogen und preisen es als neues XP an. Es ist nun mal so das alle Produkte ein Lebensdatum haben. Und wenn du damit nicht einverstanden bist dann nehme ein stein und holz und versetze dich in die Zeit.!!!!!!!!!!
 
@ThorIsHere: ich habe mich mit Windows 8 lange genug herumgespielt und will es weder auf meinem PC, noch auf meinem Notebook. Auf einem Tablet ist es aber definitiv eine interessante Alternative, die man in Betracht ziehen sollte.
 
@butt0ns: Abwarten bis die fertige Version da ist, vielleicht ändert sich dann noch deine Meinung.
 
@youngdragon: das mag durchaus sein. Aber momentan bin ich mit Windows 7 so zufrieden, dass ich vorerst keinen Upgrade-Bedarf sehe. Es läuft und läuft und läuft... ;)
 
@butt0ns: Gestern hatte ich meinen ersten bluescreen bei Win 7 :D
 
@youngdragon: das blieb mir bisher erspart. Ich gebe mir zwar Mühe, aber es ist einfach nicht kleinzukriegen*auf Holz klopf* ;) Spaß beiseite: ich werde mir natürlich die fertige Version anschauen, aber da hat MS noch ein gutes Stück Arbeit vor sich, um die Windows 7 User zum Upgrade zu motivieren. Mal schauen, was MS noch aus dem Hut zaubert.
 
@butt0ns: Wenn es auf einem Tablet geeignet ist, dann ist es kein Müll. Und dass Dich die GUI nicht anspricht, ist deine meinung. =)
 
@ThorIsHere: Ich habe auch nicht behauptet, dass Windows 8 Müll ist. Und ja, klar ist das meine Meinung. Dieses Forum ist ja dazu da, dass User ihre Meinung mitteilen können, sonst würde das hier ja keinen Sinn machen ;)
 
@ThorIsHere: Win8 ist Müll. Und zwar unabhängig davon, ob Fehler drin sind. Das ganze Konzept, eine Touchscreen-Oberfläche auf einen Desktop zu bringen ist totaler Schwachsinn.
 
@Karmageddon: Vor allem ist es dann Schwachsinn, wenn kein Tablet-Nutzer es haben will.
 
@Karmageddon: und wieder mal einer der es anscheinend nicht verstanden hat aber seinen Senf loswerden will. Wo verändert MS denn den "Desktop" auf "touch"? Nirgendwo der Desktop der Explorer alles ist nach wie vor für "Maus" optimiert also was soll das? Das einzige neue ist das Startmenü und ja das ist für touch optimiert. Das alte Startmenü war was Mauswege angeht aber bei weitem auch nicht perfekt! Wer unbedingt ein Startmenü braucht (ich tus nicht) nutzt einfach ein Tool dafür gibt genug. Aber nur weil eine einzige minimale komponente (das Startmenü) jetzt touch-optimiert ist gleich alles zu verteufen verstehe ich nicht...
 
@ThorIsHere: "Wenn es Fehler hat, dann sind die bis zum Release behoben." Du bist ja optimistisch. Als ob man bei 40 Millionen Zeilen Code überhaupt einen Überblick hat. Windows ist einfach zu fett. Microsoft soll endlich mal alles von Grund auf neu programmieren.
 
@xcore7: Und dann wieder Mecker, daß irgendwelche Asbach-Uralte Softare nicht mehr läuft.
 
@joe200575: jeder hat seinen Geschmack und sollte nicht alles auf sich selbst beziehen!!!
 
@joe200575: ganz meine Meinung . Nach allen Win Versionen ist das die Erste die ich NICHT kaufen werde !
 
@king-pin: geht mir auch so
 
@king-pin[re:6]: Wen interessiert das?
 
@kruemel0204: Dich , Du liest es ja :)
 
@joe200575: da schließt wieder mal einer von seiner persönlichen Meinung auf die ganze Weltbevölkerung...
 
Es ist tatsächlich irgendwie mühsam über alle positive Seiten von Windows 8 zu sprechen. Ganz wichtig, es wird fast NIE über diese Positive Aspekte in Foren gesprochen...Weil die Aspekte weniger "klick" verursachen würden... Es muss auch klar sein , daß Microsoft Windows 8 NICHT für jeden eine 100%zentige Lösung sein kann. Manche werde immer etwas negatives im System finden.
Im Moment, meine Meinung nach, hat Windows 8 eine sehr solid Basis um einen weiteren Erfolg zu buchen. Diese Basis ist WinRT und Metro UI
 
@pantou: Solide Basis stimmt. Win 7. Ich hoffe mal das die technischen Features wie der überarbeitete Explorer oder der Taskmanager mit SP 2 in Win 7 Einzug halten. Für Win 8 und Metro bin ich zu klassisch veranlagt und weigere mich umzugewöhnen. Auf meinem Windows Phone sind Kacheln ja gut und schön, aber mein DESKTOP wir Win 8 nie zu sehen bekommen....
 
Warum beschweren sich eigentlich so viele? Ihr müsst doch die Metrooberfläche nicht nutzen. Ich nutze Windows 8 jetzt seit der Developer Preview und ich halte mich extrem selten auf dem Startbildschirm auf. Das ist doch NUR der Ersatz für das sowieso schon angegammelte Startmenü, was keiner mehr so wirklich braucht. Die Metrooberfläche ist einfach nur ein logischer Schritt nach vorne: Ein Startmenü, was übersichtlich gestaltet ist und die Funktion mitbringt, dass gewisse Apps schon darin laufen und nicht erst auf dem Desktop gestartet werden. Im Grunde genommen bleibt es euch überlassen, ob ihr Metro nutzt und vor allem auch, ob ihr Windows 8 kauft, ich kann aber nur sagen, dass es absoluter Schwachsinn ist, sich da gleich im Vorfeld negativ drüber auszulassen. Ich denke, wäre Metro nicht das Hauptaugenmerk an Windows 8 sondern nur irgendein Feature ("wir haben jetzt auch das Startmenü verbessert/ersetzt und ihr könnt darin auch gleich Apps ausführen"), dann würde das hier ganz anders aussehen mit den ganzen Negativkommentaren. Ganz ehrlich? Ihr verpasst nichts, wenn ihr euch Windows 8 nicht kauft aber Leute wie ich, die die Änderungen in Windows 8 durchaus sehr gut finden, werden uns das nicht nehmen lassen, Windows 8 zu kaufen.
Und auf Windows 9 zu warten, weil der ganze "Mist" ja da schon wieder abgeschaltet sein könnte, weil ja Windows 8 ein "Riesenflop" wird, ist auch schwachsinnig, da Microsoft das eiskalt durchziehen wird. Ich weiß jetzt schon, dass dann wieder tausende Kommentare kommen, von wegen "Dann steig ich um auf Linux oder OSX". Alles dummes Gewäsch, da das die wenigsten machen. Viele werden sicherlich warten, bis ihr Windows 7 kaum noch unterstützt wird und sich dann doch mit Windows 8 oder dem Nachfolger angefreundet haben und finden, dass das ganze doch nicht so schlecht ist. MS ist ja nun nicht dumm und "Metro" ist ein gut überlegter Schritt nach vorne, auch wenn es hier (ist ja hauptsächlich hier) bei einigen extrem unbeliebt ist. Über Windows 7 wurde auch vor Veröffentlichung gemeckert und Windows XP wurde auch nicht geschont, was das angeht. Und letztendlich haben sich die Systeme im Endeffekt so gut verbreitet. Auch Vista hat sich im Laufe der Zeit sehr gut verkauft und war letztlich doch kein Flop, auch wenn es nie die Verkaufszahlen von XP oder Windows 7 erreicht hat. Und die Leute, bei denen Vista dann irgendwann problemlos lief, die sind auch heute noch mit Vista zufrieden. Deswegen glaube ich eher, dass Windows 8 KEIN Misserfolg wird. Denn klar sind wir alle Gewohnheitstiere, ABER man gewöhnt sich bekanntlich an alles, auch wenn es einem erst nicht gefällt. Deswegen gleich schon so zu urteilen, obwohl man absolut keine längerfristige Erfahrung mit dem System gesammelt hat, ist ein wenig blöd. Naja, soviel von mir dazu.
PS: Auch wenn ich hier in eine Kerbe reinschlage und der Kommentar ganz vielen Leuten hier nicht gefallen wird, muss ich sagen, dass das meine Meinung zu Windows 8 und dem Gemecker ist. Deswegen ist das auch zu verschmerzen, wenn da etliche Minusse kommen. (Zumal die mir sowieso LATTE sind.) Muss aber einigen Leute echt zu Gute halten, dass sie intelligente Kommentare hinterlassen. Einer meiner Favoriten in dem Gebiet ist z.B. DerTürke oder auch eragon1992.
 
@TheBNY: So massive Kritik wie bei Windows 8 habe ich aber vorher noch bei keinem anderen Windows erlebt.
 
@Chris81: Das stimmt, ich auch nicht. Obwohl... Doch, ich glaube bei XP, aber da war die Kritik genau wie bei Vista erst im Nachhinein.
 
@TheBNY: Bin komplett der gleichen Meinung wie du. ;-) Bevor man urteilt, sollte man sich lieber mit den System auseinandersetzen, bevor man rummeckert. Meinen Vater gefiel die Costumer Preview auch sehr gut, und kam damit auch zurecht. Wenn es als Final rauskommt, wird er es auch nutzen, der Rest meiner Familie wird sich auch noch dran gewöhnen. Meistens ist das Problem nicht das System, sondern der Nutzer davor. ;-) In Gegensatz zu manch anderen hier, kann ich mich jeden System anfreunden. Dabei ist es völlig egal, ob es jetzt Windows, Linux, OS X oder andere Systeme sind. Jedes System hat halt seine Stärken und Schwächen, deswegen ist es aber nicht gleich Schrott. Und wer von sich auf andere schließt, wie es die meisten hier machen sind sehr naiv. Was den Minusen für meine Beiträge angeht, die sind mir sowas von egal. An den Minuskidies, eure Minuse intersieren mich kein bisschen. Ich finde es richtig, das Microsoft es mit Windows 8 durchzieht. Wenn alles nach euch ginge wären wir noch in der Steinzeit. Dann nutzt halt andere Systeme, wenn Win8 auch nicht passt, wie ich schon schrieb, kann man es nie allen Recht machen, es gibt immer welche die rummotzen wollen. Dumm nur das die "sogenannten" ITs nicht die mehrheit ist. Wenn ihr mir Minuse gebt, solltet ihr es lieber begründen, da man euch ansonsten nicht ernst nehmen kann. Wenn ihr mit den System nicht klar kommt seit ihr selbst schuld.
 
@eragon1992: PS: Das mit dem ernst nehmen ist so eine Sache. Gibt hier bei bestimmten Themen leider nur wenige ernstzunehmende Leute. Der Rest klickt fleißig aufs Minus und fühlt sich dann damit cool. "Dem hab ichs jetzt gegeben!" Und wiederum andere fühlen sich extrem schlau und verfassenen nen völlig dämlichen Contra-Kommentar, der die Minusklicker und Kritiker ebenso befriedigt. Die kriegen dann ebenso fleißig Minusse. Siehe o4 ;)
 
@TheBNY: das stimmt garnicht was du erzählst. Die User hatten in der Beta/Preview die Gelegenheit win 8 zu testen. Kannst dich mal in den Foren umschauen, die Mehrheit ist gegen Win 8. Vorallem gegen den Metro zwang. MS kann versuchen was es will, bei Windows Vista hat es auch nicht geklappt. Die Käufer warten einfach auf die nächste Version. Sei mal ehrlich, wie soll man im Büro oder IT-Branche damit produktiv arbeiten können? Für den IE muss man sich sogar durch einen Tutorial "kämpfen". Der Konsument hat mehr Macht als du denkst...
 
@sanem: Und hat diese Mehrheit Windows 8 wirklich getestet? Oder sind das nur die Leute, die anhand von Videos und Screenshots beurteilen wie ein Betriebssystem wird?

Ich muss ganz ehrlich sagen zu dem produktiven Arbeiten, dass ich all meine Arbeiten mit Windows 8 mache und ich arbeite durchaus mehr als produktiv damit. Warum beschränkt ihr euch eigentlich permanent auf den Startbildschirm, der sowieso in den seltensten Fällen aufgerufen wird von normalen PC-Nutzern? (War mit dem Startmenü übrigens genauso).

Den wichtigen Kram hat man auf dem Desktop oder an die Superbar angepinnt.

Ich habe auch die Server Beta getestet und muss sagen, dass ich da ebenso produktiv arbeiten kann.

Große Töne spucken kann jeder, sich im Endeffekt ohne Voreingenommenheit ein richtiges Bild machen können oder wollen die wenigsten. Hauptsache verurteilen und sich der Meinung der vermeintlichen Mehrheit anschließen.

Vista hat sich auch super verkauft, aber durch Windows 7, was 3 Jahre später kam, gingen selbstverständlich die Verkaufszahlen zurück und deswegen werden XP und Windows 7 immer die höheren Verkaufszahlen haben. Ist ganz einfach so.

Wer sagt denn überhaupt, dass man den Metro-IE nutzen muss. Folglich muss man sich auch nicht durch ein Tutorial kämpfen. Ganz einfach.
 
Es ist schon traurig, das die Funktionsbeschnittene Version als Namensgeber Fungiert. Wenn MS einen Ar... in der Hose hätte, gäbe es "Windows8" und "Windows8 Einsteiger"
 
Wartet doch das erste Jahr nach Erscheinen von Win8 ab. Dann sprechen wir uns wieder.
 
@Rodger: Ich denke, das wird das richtige sein. Warten =) Danach kann man wieder über dieses Thema sprechen. Momentan sind noch zu viele voreingenommen.
 
@TheBNY: Vista lässt grüßen. *Mein Vista streichel* Bis 2017 kommt mir wohl kein neues Windows auf den PC ;) Windows 7 habe ich zwar auch, aber wurde wieder gegen Vista ersetzt. Zuviele "Rückschritte".... Theoretisch könnte ich ab 2017 dann Windows 7 bis 2020 einsetzen. Somit kommt mir wohl erst Windows 12 oder so wieder auf den PC ;)
 
@Erazor84: Windows Vista reicht ja auch vollkommen. Aber hier nutzt ja keiner Windows Vista, weil es ja so schlecht ist ;) So schlecht, dass man nie im Leben damit arbeiten könnte :D
Aber Spaß beiseite, solange ein System ohne Einschränkungen läuft, kann man es auch ruhig weiter verwenden. An Vista ist nichts auszusetzen, also kann man es ruhig bis 2017 nutzen. Ich werde aber wohl trotzdem gleich zu Windows 8 wechseln, da ich mir im Oktober sowieso einen neuen PC holen werde.
 
Das Lächerliche an der Geschichte ist, dass jetzt schon jeder weiß, dass das "Downgrade-Angebot" von Windows 8 auf Windows 7 nach dem Releasetermin als Werbung für die Hardwarehersteller wesentlich werbewirksamer und erfolgreicher sein wird als das Upgrade-Angebot von 7 auf 8 ab Juni. Das gleiche Spielchen wie bei XP-Vista.

Das ist soooo langweilig!
 
Ich hätte mal folgende Frage: MetroUI - ja oder nein.

Wer nein stimmen will, gibt mir ein +.
Wer ja stimmen will, gibt mir ein -.

Ich hoffe es machen hier viele mit (was ich leider nicht überprüfen kann, wieviele sich da einklinken).
 
Völlig unerheblich welches Betriebsystem man verwendet. Die Hauptsache ist doch die Kiste läuft und man kommt ohne große Schwierigkeiten damit klar. Das gleiche gilt für Mac. Wenn SnowLeo gut läuft, warum soll man dann auf Lion oder sogar MLion umsteigen - ist doch nur eine Geld-Druckmaschine.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte