Niederlande: Netzneutralität hat nun Gesetzesstatus

In den Niederlanden ist die Einhaltung der Netzneutralität nun eine gesetzliche Verpflichtung für die Betreiber von Telekommunikations-Infrastrukturen. Der Einführung einer entsprechenden Regelung hat nun nach der parlamentarischen Zweiten Kammer ... mehr... Internet, IT, Erde Bildquelle: Flickr Internet, IT, Erde Internet, IT, Erde Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wer glaubt das dort jetzt alles besser wird: bit.ly/IWCYDN
 
@tacc: Es geht ja dabei um die Beschneidung von Diensten, die im Endeffekt übner die gleiche Leitung gehen, nicht um Zensur. Wenn ich ne LAN veranstallte und den Nutzern Internet-Zugang gewähre, dann bin ich ja für dieses Wochenende quasi ein kleiner Internet-Provider. Ich würde trotzdem jegliche Dienste blockieren wollen, die die Leitung extrem belasten könnten. Wäre ich dreist(und das waren die Provider), würde ich für Geld bestimmte Dienste freigeben und darum ging es dort in erster Linie. Genau das gleiche gibts auch in Deutschland on mass. Man darf z.B. seine Mobile Internet Flat nicht von einem vollwertigen PC aus ansteuern und nutzen, obwohl es technisch ohne größeren Aufwand möglich ist. Genau das gleiche in grün.
 
@tacc: wieso sollte das jemand denken? Es wird logischerweise das besser, worum es in dem Gesetz geht und nicht alles.
 
Richtig so! Wenn ich für eine Flat bezahle, ist es meine Sache, ob ich den Traffic mit eMails oder P2P verbrauche und ob ich das mit dem Handy oder einem damit verbundenen PC mache, geht den Provider auch nichts an. Gedrosselt wird so oder so wenn das Limit erreicht ist, und das, was man hinterher an Traffic erzeugen kann, ist nicht der Rede wert.
 
Und dieses holländische Gesetz wurde auch gleich wieder gebrochen! Piratebay wurde illegal gesperrt.
 
@Feuerpferd: hat doch nichts miteinander zu tun.
 
@Feuerpferd: Ein einfaches Beispiel für "Netzneutralität": Alle DSL-Leitungen sind überfüllt und jeder hat lahmes Internet. Jetzt kann sich ein Reicher keine Bevorzugung erkaufen und den Armen benachteiligen. Das ist Netzneutralität.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen