O2: Mobiles LTE und 4G-Smartphones ab Anfang Juli

Der Mobilfunkbetreiber Telefóncia Germany (O2) wird ab Anfang Juli auch die mobile Nutzung der neuen Mobilfunkgeneration LTE ermöglichen. Wie das Unternehmen heute mitteilte, würden dann auch LTE-fähige Smartphones mit ins Angebot aufgenommen. mehr... Smartphone, LG Optimus LTE 2, 2GB Bildquelle: LG Smartphone, LG Optimus LTE 2, 2GB Smartphone, LG Optimus LTE 2, 2GB LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die weißen Flecken auf der Breitband-Karte sind inzwischen weitgehend beseitig, " - weitgehend ist nicht genug
 
da bin ich ja mal gespannt..
 
Kriegen in Großstädten nicht mal gleichbleibende Quali im UMTS-Netz hin, aber LTE anbieten wollen.
 
@iPeople: ständige Abbrüche bei den Datenverbindungen in der City. Eplus Netz ist aber vielllll schlimmer. Die haben ein Netz wie ein afrikanischer Staat
 
@sanem: Dass es bei E-Plus schlimmer ist, weiß ich, tröstet mich aber wenig. Aber der Countdown läuft, bin blad weg von O2
 
@iPeople: zu welchem Anbieter ?
 
@sanem: Auf alle Fälle ins Vodafone-netz. ich liebäugel mit Smartmobile. Sind die einzigen, ohne Vertragslaufzeit, die mir Ultracards bieten können.
 
@iPeople: hab neulich ein angebot mit x-tra card von telekom gesehen.auf guthaben basis.15cent extern, intern 5cent D-netz
 
@sanem: Aber keine Ultracard und T-Mobile. Muss nicht sein ;)
 
@iPeople: Klar, wenn das Gesetz vorschreibt zuerst die paar wenige Leute auf dem Land zu versorgen. Und dann fehlt das Geld, um den Großteil der Bevölkerung glücklich zu machen. Verdrehte Welt...
 
Die sollten mal lieber ihr momentanes Netz überarbeiten. Sobald mein Vertrag bei O2 endet bin ich weg von den! Ich bin mitten in der Stadt (gehört zu den 20. größten Städten Deutschlands!) und ich muss mich mit GPRS rumschlagen? Billig ist nicht immer gut
 
@PowerRanger: So ist es. Ich muss noch bis August, dann bin ich weg.
 
Wie teuer soll das denn werden?
 
So wie ich die kenne wollen sie dann bestimmt für LTE nen zehner mehr im Monat. Oder weiß man schon was zu den Tarifen und ob man das dann einfach bekommt sobald man ein LTE fähiges Gerät hat?
 
@TheTger: wenns wie bei vodafone ist, wirds mehr als nur ein 10er.
 
@TheTger: Handhabt jeder Anbieter anders bei der Telekom kostet LTE keinen aufpreis bei Vodafone schon...
 
Und das iPad 3 wird davon dennoch nicht profitieren können, weil dessen LTE hier in DE ja nicht funktioniert.
 
Das gute ist das LTE nicht gedrosselt werden kann weil es keine Möglichkeiten gibt reinen Internet Traffic und VOIP zu trennen. Also auch wenn im Vertrag was von einem Volumentarif steht kann es (noch) nicht umgesetzt werden. Quelle: Arbeite bei Vodafone.
 
@JacksBauer: Sicher ist das limitieren möglich. All dein Gespräche die du über deinen Provider führst werden ja nur über bestimmte Ports zu bestimmten IP Adressen geleitet die nimmt man dann eben einfach aus.
 
die netzabdeckung liegt doch immer noch bei weniger als 50%. hier zu behaupten, die weißen flecken wären weitgehend abgedeckt, ist törricht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check