Anti-WLAN-Tapete blockiert gewünschte Frequenzen

Im kommenden Jahr soll eine neue Tapete auf den Markt kommen, die WLAN-Signale absorbieren soll. Andere Funkwellen, wie beispielsweise vom Mobilfunk, werden hingegen nicht beeinträchtigt. Dafür sorgen integrierte Silber-Partikel, die in einer ... mehr... Wlan, Funk, Sender, Antenne Bildquelle: clipartist.info Wlan, Funk, Sender, Antenne Wlan, Funk, Sender, Antenne clipartist.info

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr gut, dann haben betuchte Eltern demnächst ein neues Druckmittel: "Sei ruhig, oder ich tapeziere dein Zimmer !"
 
@cykolein: oder "Sei ruhig oder ich reduzier dir Reichweite des WLans. Wobei - geht ja schon ewig
 
@cykolein: mmd :D
 
@cykolein: dann klettert der Absatz an Bohrmaschinen und Lan-Kabeln..
 
@cykolein: Dann kauft man halt bei Ebay 20 m WLAN-Kabel. *G*
 
@Tjell: Hab ich mal bei Mediamarkt eine Verkäufer mit zur Ratlosigkeit getrieben ;) Ich wollte 10m WLAN Kabel. Der hat ernsthaft im Lager gesucht :D
 
@Tjell: Böse Zungen behaupten ein WLan-Kabel ist das Kabel zwischen Platine und Antenne vom Router. Auch vorhanden bei WLan Karten. ;)
 
@Blubbsert: Das sehe ich genauso. http://www.amazon.de/WLAN-Kabel-R-SMA-Stecker-auf-R-SMA-Kupplung/dp/B000TFXLCK/
 
@karl0: ich dachte immer das sieht so aus: http://shop.etel-tuning.de/kabel-und-adapter/36-wlan-kabel.html
 
was ist mit fenster unt türen? muss ich die dann auch abkleben?
 
@Mezo: Ja, steht auch im Artikel. Fenster und Türen müssten zusätzlich abgeschirmt werden.
 
@RebelSoldier:
"Das funktioniert allerdings nur begrenzt, da Türen und Fenster im Zweifel durchlässig für die Funkwellen sind und gesondert abgeschirmt werden müssten."
Steht doch im Artikel!
 
@Mezo: Setzen 6! Beitrag nicht gelesen?
 
@DonElTomato: hab ich wohl überlesen den abschnitt.
 
Ja klar und dann Fenster und Türen immer schön geschlossen halten und AirCondition aufgedreht.
 
@LastFrontier: ich mach meine Fenster nur zum Lüften auf. Alles andere ist ej Kontraproduktiv :p
 
@ThreeM: Kommt auch auf Jahreszeit und Wohnort an.
 
@LastFrontier: Und auf die Nahrung und Verdauung ;)
 
@tomsan: "Nahrung und Verdauung" kann ich nachvolziehen :) Aber die Jahreszeit? Im Hochsommer die Fenster öffnen damit die Warme Luft reinkommt? Hm mich weiß ja nicht aber Rollos und Jalousien sind da wesentlich effektiver ;)
 
@ThreeM: Schreibt man nicht so ;)
 
@DON666: So nun stimmts. Du hast meine Faulheit erfolgreich bekämpft ;)
 
Nicht dass die Wände dann auch noch strahlen :-)
 
@CJdoom: Wenn die Idioten radioaktives Silber nehmen :D
 
lol und was is mit Fußboden und Decke?
 
@legalxpuser: Interessante Frage...ein anti WLAN Teppich oder Parkett.
 
@legalxpuser: Decken kann man auch tapezieren...
 
Super!! Dann können die Außerirdischen meine Gedanken auch nicht mehr lesen!!
 
@lordfritte: jep, endlich kann ich mein Aluhütchen wegwerfen ^^
 
Und was ist mit Rauhputzwänden? ;-P
 
@Dr. Alcome: Die verputzt Du mit Blei.
 
Gibts die passenden Aluhüte, damit das "Establishment" meine Gedanken nicht lesen kann dazu?
 
Erinnert stark an den Metall-Käfig aus dem Film "Der Staatsfeind Nr. 1", mit Will Smith :) PS: Ob auch eine Tapete Möglich wäre, die die Elektronik gegen einen EMP sichert?
 
@Heimwerkerkönig: Gibts. U.a. in der "Air Force One".
 
Das ist ein Produkt, das sich in der Entwicklung befindet und noch in den Kinderschuhen steckt. Und was kann man hier lesen? Fast nur dämliche Kommentare. - Ich finde es erfreulich, dass in dieser Richtung etwas unternommen wird. Auch, wenn es erst einmal nur ein Versuch bzw. Experiment ist.
 
"..., dass sich ein Angreifer von außen ebenfalls einklinkt und möglicherweise Interna aus dem Unternehmens-Netzwerk entwendet. "

Wie dumm ist das bitte. Anstatt das Netzwerk sicherer zu machen einfach abschirmen. Klingt nach: Statt was gegen Kinderpornographie zu machen einfach ein Stoppschild einblenden.
 
@wischi: Hä? Was ist das denn für ein Vergleich? Korrekter wäre ja wohl "Der Videothek, die Kinderpornographie anbietet, einfach die Tür zumauern": Wie willste denn bitte per WLAN reinkommen, wenn der Funk nicht durchkommt ... Mauer einreissen?
 
@Marlon: was ich meine ist, die tapete ist eine symptombekämpfung, packt das problem nicht bei der Wurzel genauso wie die KiPo-Sperre per DNS-Redirect mit Stoppschild nur eine symptombekämpfung ist aber die Kinder trotzdem gequält werden. Also das WLAN ist trotzdem unsicher.
Also "Security by obscurity" bzw. hier besser "Security by AntiWLANTapete" :-)
 
"So, sie ziehen jetzt mit ihrem Büroraum in ein Raum ohne Fenster, damit wir das W-Lan erfolgreich abschirmen können."

Aber wie sone tapezierte Tür aussieht würde mich mal intressieren :D oder gibts da son Holz look?
 
@Dan1eL: Es dürfte eines Tages kein Problem mehr sein, abschirmende Klarsicht-Tapete bzw. -Folie zu entwickeln, die auf Fenster geheftet werden kann. Für Türen wird es noch leichter, und die abschirmende Tapete könnte eine Holzmaserung erhalten. Wer weiß, wie es später einmal aussieht. Vielleicht werden bei der Glasherstellung gleich Partikel eingearbeitet, die Schutz bieten. Usw. - Nun soll mir einer sagen, dass so etwas bei der rasanten Entwicklung der Technik nicht möglich sein wird.
 
dies ist was für Cafe, Restaurants, Hotels und öffentliche Einrichtungen. Hier lassen sich Hotspots dann auch ohne Verschlüsselung einrichten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles