Malware statt Update: FBI warnt vor Hotel-WLANs

Die US-Bundespolizeibehörde FBI hat eine Warnung herausgegeben, die die Besitzer mobiler Rechner vor öffentlichen Netzwerken warnt. Vor allem bei Hotel-WLANs habe man zuletzt beobachten können, dass Nutzern als Routine-Update getarnte Schadsoftware ... mehr... Malware, Security, Virus, Schädling Malware, Security, Virus, Schädling

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In Deutschland ist Schadsoftware verboten! Seit also unbesorgt. Sollte der Bundes-, Bayern- oder BKA-Trojaner einmarschieren, in gewohnter Untertanen Manier einfach in Duldungsstarre fallen.:-)
 
Gut das ich die Updates immer von den Herstellerseiten herunterlade! Naja und das einzige was automatisch updatet ist meine Anti-Virus Software! Denke auch das die mit aktiviertem UAC Probleme hätten heimlich etwas einzuschleusen. Aber gibt ja leider genug Leute die das abstellen, wobei ich das absolut nicht nachvollziehen kann. Aber das Maleware getarnt wird um sie unter die Leute zu bringen ist ja leider nichts neues mehr. =)
 
@Si13nt: Die Updates sind doch von der offiziellen MS-Homepage: www.mircosoft.ru ;D
 
@dodnet: oder von Michaelsoft Binbows: http://consumerist.com/michaelsoft_binbows-500x364.jpg
 
@Turk_Turkleton: Genial :D
 
@Si13nt: So richtig übel wird's ja, wenn sich das Zeugs als Femaleware tarnt, da kann selbst der hartgesottenste einsame Hotelzimmerbewohner kaum noch den Reflex des "OK"-Klicks unterdrücken.
 
@DON666: Da muss man(n) nicht mal einsam sein, da könnte die Neugier schon reichen. Ein kleiner blick kann ja nicht schaden. :D
 
was für ein quatsch.sowas würde ich nichtmal ansatzweise beachten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen