Foxconn wird Robotik-Branche kräftig aufmischen

Mit seinen Plänen zum verstärkten Einsatz von Robotern in seinen Produktionslinien entwickelt sich der chinesische Auftragshersteller Foxconn in eine andere Richtung, als die westliche Welt dachte. Das Unternehmen könnte sich bei der Produktion dieser ... mehr... Roboter, Robot, Elektroschrott, Gelb, Elektronikschrott Bildquelle: Fotopedia Roboter, Robot, Gelb Roboter, Robot, Gelb Fotopedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@dermitdemcomputer: louis de funes oder? :D
 
@kompjuta_auskenna: jep
 
@kompjuta_auskenna: Legende der Mann!
http://youtu.be/w4aLThuU008
 
Die haben doch schon ueber eine milionen roboter im betrieb - zumindest behandeln sie die leute so
 
@-adrian-: Habe jetzt nicht den Eindruck, dass dem westlichen Fabrikbesitzer seine Arbeiter mehr am Herzen liegen als seine Gerätschaften.
 
Dann baut man eben Roboter, die bei Zerlegungsversuchen platzen. Selber schuld wenn jeder seine Produktion in Billiglohnländer auslagert. Und am besten noch die Pläne mit dazu verkaufen. Und komme bloss keiner mit dem Quatsch, Produktion im Westen wäre zu teuer - nur die Gewinne werden geringer. Aber wenn heute einer 80 Millionen Gewinn macht und morgen nur 50 Millionen, dann spricht man von Verlust; was glatt gelogen ist. Was für eine Verscheisserung.
 
@LastFrontier:

...es ist noch viel schlimmer. Wenn irgendein Geschäftszweig nicht mindesten 15% Wachstum pro Jahr hat, wird er abgestossen, oder nach China verlagert. Krank sowas...
 
@escalator: ich kenne mich in der Wirtschaft zwar nicht aus aber ich habe mich auch schon lange gefragt, wo das mit dem ständigen Wachstum/Gewinnanstieg führen soll. Man kann doch nicht immer mehr Gewinn machen, oder sprechen die Firmen da vom Umsatz?
 
@majohnny: Aktiengesellschaften versprechen Ihren Anlegern eine Gewinnmarge, unter 10% bekommst Du kaum Geldgeber, erwartet werden im Regelfall um die 20%.
Paar wenige Großarktionäre oder Holdings verdienen sich dumm & dämlich, während der einfach Arbeiter durch Inflation und steigende nebenkosten immer weniger geld zum Ausgeben hat.
Das Wirtschaftssystem ist jetzt schon schwer krank. Die Schulden der EU-Staaten können m.E. niemals mehr abgebaut werden, Städte und Kommunen sind verschuldet, größere Anschaffungen kann Otto-Normalo eh nur noch finanzieren, in den USA ist die Finanzierungsblase ja schon geplatzt.
Der Zusammenbruch kommt...dann gibts wieder einen schwarzen Montag, oder Freitag.
 
@escalator: ich danke dir für deine Antwort. Kommt durch diese Entwicklung auch die Inflation zu Stande?
Das unser Finanzsystem so überhaupt nicht funktionieren kann, denke oder sage ich sowieso schon lange. Allerdings bin ich hier auch eher nur der dumme Bürder und habe hier auch zu wenig Wissen um groß mitsprechen zu können.
 
Statt Roboter zu bauen sollten die lieber die Angestellten anständig bezahlen!
 
@sanem: in der Region, wo sie produzieren, sind die Gehälter, die sie zahlen, höher als bei anderen Jobs dort.
 
@thedesx: Anscheinend ist die Arbeitsbelastung genau so hoch, sonst würden nicht so viele Selbstmord begehen..
 
@sanem: Die Suizidsrate unter Foxcoon Mitarbeiter ist geringer als die durchschnittliche in der Region.
 
@sanem: Stadt zu altern sollte ich lieber Jünger werden.^^ Was denkst du wollen die mit Robotern erreichen?!
 
@BadMax: Arbeitsfreie Menschen, bedingungsloses Grundeinkommen dank Abgaben auf die Maschinen und Roboter in der Fertigung. :-) Alles andere wäre auch völlig sinnlos! Die Zeit dreht keiner mehr zurück, Maschinen und Roboter werden nicht verschwinden, im Gegenteil, Maschinen und Roboter werden immer mehr Arbeit verrichten und die Produktivität erhöhen.
 
@Feuerpferd: Geb ich dir sicher recht. Wir sind zwar Technologisch REIF genug um Arbeitsfreie Menschen zu realisieren aber beim Rest Steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen!
Es wird langsam mehr als "Zeit" das die Menschen mit dem Kostbarsten was Sie haben was sinnvolleres anstellen als es mit Arbeiten zu verschwenden!! Aber jetzt werden
wohl die ersten kommen und mit der gleichen alten Leier anfangen wie man das ganze bezahlen soll ;). Letztendlich sind es von Neid zerfressene Menschen die anderen
nichts gönnen auch wenn sie damit auch für sich das Leben einfacher machen würden. Und das ist der Grund warum so etwas wie bedingungsloses Grundeinkommen
scheitert.
 
@BadMax: Es wird aber kein Weg am bedingunslosen Grundeinkommen vorbei führen. Bei weiter ansteigender Anzahl von Menschen, deren Arbeitsplätze von Maschinen, Robotern und Computern ersetzt wurden, kann es keine andere Lösung geben. Bei IKEA beispielsweise lassen sie schon die Kunden die Möbel bauen und die Kunden kassieren auch selbst an den vollautomatisierten Kassen. Die Banken nutzen Computer, Onlinebanking und Geldautomaten damit die Kunden die Arbeit für sie erledigen anstatt Angestellte. Wenn die Politik weiter die Augen vor den Fakten verschließt, dass die Arbeitsplätze für Menschen gestrichen werden und stattdessen die Computer, Maschinen und Roboter die Arbeiten verrichten, sofern die Firmen die Arbeit nicht einfach gleich auf ihre zahlenden Kunden abschieben, wird es noch heftig knallen. Der einzige Weg den sozialen Frieden zu erhalten, ist nun mal allen Menschen das Leben zu gönnen. Ist außerdem im deutschen Grundgesetz in den Grundrechten fest gelegt. Das Computer, Maschinen und Roboter die Menschenarbeit ersetzen, sind aber die weltweiten Fakten. Das bedingungslose Grundeinkommen sollte es also nicht nur in Deutschland geben, ganz egal wie es auch immer benannt werden sollte. Es sei denn, man wollte plötzlich weltweit vom Konzept "Geld" ganz abrücken.
 
@Feuerpferd: Du das unterschreibe ich dir sofort! Nur bringt es wohl nicht viel wenn wir beide und wohl einige wenige das als richtig ansehen! Und das weg schauen oder das verschließen der Augen ist das was die Menschen am besten können! Das Leben gönnen: das tun sich doch die oberen "10.000" ja gönnen dem Rest halt nicht. Sollte jetzt einer Fragen wie das zu finanzieren wäre ich kenne da "10.000"^^ Plätze wo das Geld
nur so herum liegt. ;D
 
@BadMax: Mit den Piraten in den Parlamenten sollten doch immerhin die ersten Schritte in die Vernunft getan werden.
 
@Feuerpferd: Wenn! sie sich bis dahin die Vernunft bewahren haben oder nicht von der CDU unterwandert worden sind. ;) Ich bin mir sicher in der Geschichte dieses Landes gab es bestimmt die ein oder Andere Partei der Hoffnung und der Vernunft aber! ich sehe immer nur noch die Alten Strukturen! Wobei ich so das Gefühl habe das in den Letzten 10 Jahren der Moralische Verfall der Gesellschaft den aus den letzten 50 Jahren weit weit in den Schatten stellt. ;(
 
@Feuerpferd: Auch wenn mich gleich alle wieder mit der Nazi-Leier überfallen ... nun ... das bedingungslose Grundeinkommen müsste WELTWEIT umgesetzt werden. Ansonsten werden sich die Kulturbereicherer (<< politisch korrekt [DieGrünen-AT]) in noch grösseren Scharen in Ländern wie Deutschland und Österreich anstellen, als sie es ohnehin schon tun. Das kann nicht Sinn und Zweck der Sache sein, da es einerseits noch voller hier wird und andererseits das ganze weit mehr kosten würde als es einbringen würde :) und das hat absolut gar nichts mit Neid meinerseits zu tun, schliesslich hätte ich ja genau dasselbe (mMn wird das Wort "Neid" viel zu oft verwendet ... zB bei iPhones - lol, weshalb sollte ich neidisch sein? oO)... Sorry wegen meiner eventuell unfreundlichen Forumulierung - hab die Nacht kein Auge zubekommen -.- Naja, wäre egal wie ichs formuliere, die Reaktion wird immer die selbe sein - die Leute halten mich für rechts (tatsächlich hab ich aber noch NIE! FPÖ [unsere "Nazi"-Partei] gewählt!) - aber ich frage mich, was zB die hier sind: http://goo.gl/LCgZv ? :) Macht nichts - aber bis zum Abend erwarte ich mir nen richtig fettes Minus :*
 
Jawoll, die Welt braucht mehr Roboter, denn die Menschen, die noch klar denken können, springen vom Dach...
 
@Gevatter: Nun ja gehen wir nach der Bibel werden in +- 2000 Jahren die ersten Roboter von den Dächern Foxconn's Springen^^
 
@BadMax: ...stehen dann wieder auf und setzen die Arbeit fort *g*
 
@algo: Wenn die Zeugen mal wieder vor meiner Tür stehen und mir einreden wollen Gott hat und Perfekt gemacht^^ wie die an-gezüchtete Krümmung der Banane :D kann ich nur erwidern
das der Mensch wohl bessere Arbeit gemacht hat seine Schäfchen können nach einem Sprung vom Dach wieder an die Arbeit gehen ;D;D
 
@Gevatter: Hier geht es um Industrieroboter! Die machen das was wir eintönige Arbeit nennen.
 
@Snooze1988: Nicht nur die eintönige, auch die schwere, menschenunwürdige. Bei uns im Ziegelwerk will sicher niemand pro Schicht 10.000 Ziegel á 3 kg vom Ofenwagen herunterheben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Video-Empfehlungen