Facebook hat einen Affiliate-Spammer ausgeschaltet

Einem US-Werbeunternehmen, das vielen Facebook-Nutzern unangenehm als Spammer aufgefallen war, konnte mit juristischen Mitteln Grenzen gesetzt werden. Ein Verfahren gegen die Firma Adscend Media wurde im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung ... mehr... Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Bildquelle: Freezelight / Flickr Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Freezelight / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
20 millionen verdient, 100.000 bezahlt - hat sich gelohnt würd ich sagen.
 
@R. Cheese: nujo, je nach dem wie viel davon tatsächlich nach bezahlen aller betriebs und lohnkosten übrig bleibt, aber vermutlich hat da jemand ausgesorgt.
 
Hehehe, bei einer außergerichtlichen Einigung sichert sich höchstwahrscheinlich Facebook die Rechte an der Technik, wie man noch mehr Kapital aus dummen FB-Usern raus bekommt ;)
 
@du-lachst: Erstens gibt es nicht nur dumme Facebookuser , die jeden Mist stupide anklicken und mitmachen, und zweitens, die Techniken sind alt bekannt. Dumm nur, dass nun eine Company deswegen abgeurteilt wurde.
 
@du-lachst: Die Klientel von Stasibook schreit ja förmlich danach über den Tisch gezogen zu werden. Wenn Fratzenbuch das kann, können das auch andere :>
 
"Facebook hat einen Affiliate-Spammer ausgeschaltet"?? Von mir aus kann sich Facebook erstmal selbst ausschalten... MfG
 
@Real_Bitfox: So sieht's aus :>
 
Die Firma Adscend Media hat wohl unlautere Mittel eingesetzt...Da soll sich FB mal an die eigene Nase fassen.
 
@BillyRayV: was genau meinst du`? mir würde da zwar ein paar sachen einfallen aber kp ob du das meinst...
 
Die Überschrift klingt irgendwie nach Auftragskiller..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check