Deutschland: Mobile-Traffic übertrifft 100-PB-Marke

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland erstmals mehr als 100 Millionen Gigabyte an Daten über die Mobilfunknetze übertragen. Der schnell zunehmende Bedarf bildet dabei eine starke Anforderung an einen zügigen Ausbau der Netze auf die vierte ... mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Bildquelle: Thomas Kohler / Flickr Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Thomas Kohler / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
100 oder 100 Mio?
 
@TsAGoD: 100gb hat alleine mein handy verursacht... seit gestern! xD
 
@KainPlan: über EDGE oder?
 
@TsAGoD: 100 Mio siehe: http://www.presseportal.de/pm/6625/2248521/in-deutschland-2011-mehr-als-100-mio-gb-mobil-uebertragen-gute-voraussetzungen-fuer-lte-der-top
 
@Maggotfalcon: Also 100 Petabyte oder wie viel sind das?
 
@TsAGoD: Fehler in der Headline!
 
@TsAGoD: 100 petabyte sind ~100 millionen gigabyte
 
Gut das mein Razr bereit ist 8) freu mich schon drauf :D
 
heute ist es vollkommen selbstverständlich, aber damals hat man sich 56 K-Modem gefreut. Wer einen DSL-Anschluss mit 768Kbit hatte, freute sich wie Bolle...
 
@sanem: das ist in manchen Regionen noch Heute so :(
 
@CvH: Ja das kenn ich....ich habe seit knapp 4 Wochen endlich mal ne 6000er DSL Leitung auffen Land und die 5 Jahre vorher mit der 3000er waren schon echt nun ja langsam. LTE gibts hier auch aber die können sich ihre 5 - 10 GB im Monat mal gepflegt in die Haare klatschen das verbraucht ja schon mein Smartphone bald.
 
@CvH: Ja leider, deswegen bin ich zum Kabel gewechselt. T-Com kann mir nur 16Mbit anbieten, nun bekomme ich 32Mbit und kann sogar noch Hochstufen auf 100Mbit. Aber früher habe ich mich auch riesig gefreut auf DSL768 und dann DSL2000 etc
 
@CvH: Jup, hier z.B. ich hab nichtmal 768 sondern 384 kbits. YAY! Ok, welch ein Wunder, dass nach etlichen Jahren endlich der Ausbau eingeleitet wurde und ich ab Freitag mit 6000 und dann nächsten Monat mit 10.000-16.000 Surfen darf. Musste aber ne gefühlte Ewigkeit grausam leiden :( Umso mehr freu ich mich auf den neuen Anschluss, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen :D (Kabel oder UMTS waren übrigens auch nicht verfügbar) Aber dass Mobil endlich mal flächendeckend was vorangeht find ich wird langsam zeit. Besonders wenn man ländlich unterwegs ist und dann mit EDGE oder 3G bei schlechten Empfang surfen muss, bekommt man das rückwärtsessen. Das ist teils nur 1/2 oder 1/4 so schnell wie DSL 384...
 
@sanem: ich surf immernoch mit 3k, weil es bei uns mit der telekom nicht mehr gibt...
 
Jetz muss es nur noch bezahlbare Handy Tarife geben bei denen die Geschwindigkeit nicht nach 200mb auf ISDN gesenkt wird. Ich empfinde sowas nicht als flat sondern als Volumen Tarif...
 
@ixer2006: Das sehe ich genau so, habe damals das aller erste iPhone von T-Mobile mit dem dazu passenden Tarif, seit dem habe ich im Tarif 300MB Frei. Gut anfangs konnte ich es ja verstehen, aber nun haben wir 2012 das Zeitalter des Mobilen Internets und ich habe immer noch 300MB Frei und nach Ablauf der 300MB kann ich für 4,99€ weitere 300MB dazu Buchen. Ich will endlich mindestens 1GB Frei haben.
 
Relevant wäre statt dieser langweiligen Erkenntnis einfach mal eine Statistik, inwieweit das mobile Netz Anteil am Gesamtvolumen hat im Vergleich zu vor 5 Jahren oder um wieviel dadurch die DSL Anschlüsse daheim entlastet werden bzw dort weniger Traffic verbraten wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen