Mobile Datendienste werden sprudelnde Geldquelle

Beim Geschäft mit mobilen Datendiensten zeigt der Trend weiterhin klar nach oben. Der Umsatz in dem Bereich steigt in diesem Jahr weltweit voraussichtlich um 13 Prozent auf rund 217 Milliarden Euro, so eine aktuelle Prognose des IT-Branchenverbandes ... mehr... Smartphone, Nokia, Youtube, Mobile Internet Bildquelle: Letsgomobile Smartphone, Nokia, Youtube, Mobile Internet Smartphone, Nokia, Youtube, Mobile Internet Letsgomobile

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und trotzdem meckern sie alle rum weil ihnen durch innovative WebDienste für Messegeing oder VOIP anscheinend ihre Kerndienste kaputt gemacht werden und keiner mehr ihre überteuerten SMS/Sprachtarife nutzen möchte.
 
@paris: ..."überteuert" ist hier noch eine Verniedlichung,
 
Die sollten lieber mal die scheiss drosselung abschaffen! Es kommen immer mehr neue Dienste auf das Handy aber was bringt das alles wenn man gedrosselt wird ?
 
@Calibur: Ich sehe da vergleichbares wie damals bei den ersten DSL-Tarifen: Damals gab es auch zig-Tausend "Flatrates", welche ab XX-MB/GB dann gedrosselt haben oder diese "Fair-Use"-Geschichte. Mittlerweile spricht da kein Mensch mehr von. Wird sich irgendwann auch hier so entwickeln. Mit steigendem Interesse/Verbreitung wird das auch anders abgewickelt.
 
@Marlon: Oder es kommt genau andersrum. Die Festnetzflats werden wieder gedrosselt.
 
@Kirill: kann ich mir nicht vorstellen! weil der erste anbieter der das macht geht als erstes pleite ^^ der Trend geht in richtung online streaming / cloud,... und 1TB Datendurchsatz pro Haushalt ist schon bald normal! Klar, mann könnte zu den "echten" Flatrates einfach Tarife anbieten 5€ im Monat, dafür n GB (für einige Facebookuser könnte das reichen)! Aber sobald der dann mehr machen will... Ich bin froh das ich an meinem Handy nun an keiner Grenze mehr gebunden bin!
 
@JesusFreak: Du unterschätzt die Macht der Lobby. Die 5 großen Öl-Firmen (Shell, BP, Aral, usw) sprechen seit JAHREN den Preis ab, das gehört unter das Kartellgesetz und ist VERBOTEN. Und was macht die deutsche Kartellaufsicht? Nix! Jetzt stell dir vor, alle Mobilfunker beschließen, dass wieder gedrosselt wird oder "aufgrund der schwierigen Marktlage" alles viel teurer wird. Alle gleichzeitig. Da biste als Kunde auch am Ar........
 
@JesusFreak: Lies mal das Kleingedruckte in VDSL-Verträgen.
 
@Kirill: in meinem Bussiness Vertrag steht nichts von Drosselung (weder handy noch V-DSL noch sonstirgendwelche Flatrates) im gegenteil! sollte was nicht so laufen wie es soll steht in 2 Stunden (24-7-365) ein Techniker da! wenn nicht, gibt es ne entschädigung! Ich lass mir bei ner Flatrate nie mehr (ja hatte ich schon mal) ne Beschränkung aufschwatzen!
 
@JesusFreak: Business. Merkst du was?
 
@Marlon: ich kann mich an sowas nicht erinnern °-°" als ich 2000 T-Kom 384DSL hatte gabs keine drosselung O.o" DSL hatte damals auch nur 140DM gekostet *lacht*
 
Die Netzbetreiber müssen stark in den Ausbau investieren, da die Belastung immer mehr zunimmt. Vermutlich gibts Tarife ohne Drosselung in Zukunft, nur das lassen sie sich dann extra bezahlen. Glaube kaum das es so schnell sich so entwickelt wie beim DSL. Alleine O2 hat im letzten halben Jahr die Begrenzung auf 500Mb erhöht, und dann wieder im gleichen Tarif auf 300Mb wieder runtergeschraubt.
 
Als ich die Überschrift laß, wußte ich schon was die Quelle ist: BITKOM ...
 
wenn das Geld so sehr sprudelt, dann wäre es ja schön wenn der Kunde auch mehr Leistung dafür bekommen würde.
 
BITTE, BITTE Liebe Netzbetreiber 500MB für 10 Euro/Monat, 3GB für 20 Euro und Unlimmitet UMTS für 40 Euro, ich würde es zahlen, aber bietet es mir doch BITTE auch an.
 
@Maik1000: Bei congstar kosten 500MB 9,90€ und 1GB 12,90€ (Telekom-Netz) und bei fyve (Vodafone) gleiche Grössen 10€ und 15€.
 
@creutzwald1105: Ich dachte eigendlich das selbst der Dümmst kapiert das es mir darum ging das man auch einen Höheren Preis bezahlen würde wenn man eine Nicht gedrosselte Flat bekommen würde.
 
@Maik1000: Zitat: "Liebe Netzbetreiber 500MB für 10 Euro/Monat, 3GB für 20" und ich hab drauf geantwortet, dass es das schon gibt. Drossel bei 30GB gibt's bei der Telekom für 69,95€.
 
@Maik1000: oder die drosselung auf 256kbits setzen und dem surfen stellt sich nichts entgegen. die preise sind so oder so hoch. eine normale internet seite mit der dämlichen flash werbung und zeugs saugt einem schnell nen paar MB weg.
 
Ich dachte eigendlich das selbst der Dümmst kapiert das es mir darum ging das man auch einen Höheren Preis bezahlen würde wenn man eine Nicht gedrosselte Flat bekommen würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen