LG Optimus LTE 2: Erstes Smartphone mit 2 GB RAM

Der koreanische Elektronikkonzern LG hat mit dem LG Optimus LTE 2 ebenfalls ein neues High-End-Smartphone vorgestellt, das Geräten wie dem Samsung Galaxy S3 oder der HTC One-Serie Konkurrenz machen soll. mehr... Smartphone, LG Optimus LTE 2, 2GB Bildquelle: LG Smartphone, LG Optimus LTE 2, 2GB Smartphone, LG Optimus LTE 2, 2GB LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also der breite Rahmen sieht ja mal absolut übel aus... Da kommt Apple gleich wieder an und meckert, dass es aussieht wie ein Mini-iPad.
 
@citrix no. 2: Breiter Rahmen? Ich rate zu Fielmann...
 
@citrix no. 2: Ich glaube das is ne Art Dockingstation auf dem ersten Bild.
 
@eilteult: Jap, sieht man auf dem dritten.
 
@citrix no. 2: Das ist die Ladeschale ;)
 
@citrix no. 2:
Alter! Dir ist heute echt nicht mehr zu helfen, oder? Log dich mal aus und geh Pause machen!
 
@b0a1337: Ich hab schon am Platz gegessen, damit ich hier nix verpasse :D
 
@citrix no. 2:
Ich will jetzt echt nicht drauf rumreiten, aber auf dem dritten Bild sieht man wie dünn es ist an den Rändern und dann postest du echt so einen Kommentar - was ist da los?!?!?!
 
@b0a1337: Hab nicht genau hingeschaut, hatte nur Augen für die rechte Schönheit :) Siehe [o4]
 
@citrix no. 2:
..............*facepalm*
 
@citrix no. 2: Frauen und Technik...^^
 
Der vorletzte Absatz ist sehr interessant. Aber die 2GB RAM? Ist das heute(!) wirklich nötig? Ich habe kein Android daher die Frage.
 
@Knerd: nein auf keinen fall. 2GB ram ist einfach nicht nötig. sinnvoll in vielleicht 2 Jahren, heute aber bestimmt noch nicht.
 
@Knerd: Naja was ist denn schon "nötig" ? Mehr RAM ist theoretisch nie verkehrt. So bleiben die Daten halt im Speicher und man kann dank richtigem Multitasking in Android auf Anwendungen sofort zugreifen die man beendet hat und sind Blitzschnell geladen weil die noch im Speicher liegen.
 
@EvilMoe: In Sachen RAM empfehle ich mal jedem in der C'T Nr 10 den Artikel "Sparzellen" ab Seite 180 Euro zu lesen. Ich glaube dann wird den meisten klar werden warum aktuell mehr als 1 GB RAM eher ein Nach- als ein Vorteil ist.
 
@Knerd: ist wohl wie beim auto .. hubraum ist durch nichts zu ersetzen wie noch mehr hubraum :) .. wenn ein ipad 2 mit 256mb flüssig läuft frage ich mich wieso android 2gb braucht.. sind das evtl. touchwiz und co ?
 
@Balu2004: Das iPad 2 hat nur 256MB? Respekt Apple :)
 
@Balu2004: Ein PS stärkeres Auto ist nicht gleich ein schnelleres Auto. Dieser Vergleich kommt mit dem RAM besser. Gibt kaum eine überbewertete Eigenschaft wie diese. Da haben die Leute zwischen 8 und 16GB ram in ihren PCs und verbrauchen zu 95% nicht mal 2gb. Ich frage mich, wo ich bei den ganzen Minianwendungen, die Apps nunmal sind, 2gb ram brauche?
 
@Balu2004: iOS sind völlig unterschiedliche Systeme. Jede Anwendung unter Android läuft in einer eigenen "Virtuelle Maschine". Das ermöglich eine sehr hohe Anzahl vom Komptabilität der einzelnen Programme da nur das Host System laufen muss und die ganzen Entwickler sich nicht zwingend um jedes einzelne Gerät kümmern muss. Wie grausig wäre es für die Entwickler wenn diese für 200 Android Geräte Speziell entwickeln müssten weil die Geräte unterschiedliche Hardware verwenden? Dadurch kommt halt die VM von Oracle im Einsatz. Das "Problem" ist halt ein das diese Anwendungen nicht "richtig" Nativ laufen weil sie halt virtualisiert laufen und nicht direkt auf der Maschine. Dadurch laufen diese in der Regel nicht ganz so fix wie Native da immer das "Hostprogramm" dazwischen läuft das ja auch noch einmal Speicher und etwas Leistung verbraucht da es alles koordinieren muss und die Befehle verarbeitet. Darum lässt sich theoretisch iOS Leistung auch schlecht mit Android vergleichen. Da die Anwendungen komplett anders laufen, auch wenn toll Benchmarks das ja immer sehr schön darlegen wollen frage ich mich nur wie die das wirklich miteinander vergleichen können. Der Vorteil ist bei iOS das es Dort nur wenig Geräte mit gibt und die Programme Nativ laufen. Dadurch lässt sich eine bessere Performance erzielen.
 
@EvilMoe: und trotzdem liest man oft, dieses oder jenes Spiel oder Programm auf diesem oder jenem Handymodell nicht läuft. Und ich meine nicht Geräte aus der unteren Preisklasse.
 
@EvilMoe: mal ehrlich mir als Kunde ist es egal welche Technologie dahintersteckt .. ich möchte einfach nur das mein smartphone gescheit läuft. die virtualisierung hat sicherlich Vorteile aber auch anscheinend Nachteile. ich sehe die unterschiede auch täglich auf der Arbeit wenn ich vergleiche wie windows nativ läuft und in einer vmware.. oder auf app ebene mit thinapp. danke aber für die Erklärung... ich vermute mal das ms dann auch einen ähnlichen Ansatz wie apple mit iOS fährt ?
 
@Balu2004: Mehr RAM bedeutet nicht zwingend ein flüssigeres System. Du könntest 4 GB RAM in ein altes Androidphone verbauen und es würde nicht flüssiger laufen. Das System entscheidet wieviel Arbeitsspeicher benötigt wird um sauber zu laufen. Alles darüber kann an Anwendungen/Dienste vergeben werden. Android hat da ein ziemlich gutes Ressourcenmanagement das selbstständig Arbeitsspeicher freigibt wenn nötig. Da iOS nicht die gleichen Multitasking Merkmale wie Android besitzt wird automatisch weniger RAM benötigt.
 
@Balu2004: Das erste Ipad hatte nur 256Mb Ram das Ipad 2 hat 512MB Ram und beim neuen Ipad sind 1GB verbaut.
 
@Knerd: Rein biologisch reichen auch 5cm um Geschlechtsverkehr zu haben. Aber ist doch besser wenn man mehr hat. Verstehste?
 
@PC-Hooligan:
45cm
 
@b0a1337: Argentinische Ruderente ^^
 
@PC-Hooligan: Ab einer gewissen größe wird es aber auch wieder hinderlich ;)
 
*schmunzel* Wenn ich mir überlege, daß meine erste Kiste gerade mal 64K (C64) hatte ... sogar mein erster PC gerade mal 32MB ram, und ne 500MB HDD :-)
 
@Marlon: mein erster PC hatte eine 40MB platte und 512kb ram :D
 
@Marlon: Der Trabi hatte 594cm³ und 23/26PS.
 
@F98: ... und weder RAM, noch Festplatte!
 
Das rechte Mädel sieht ja ganz süß aus :) Wenn sie mich ganz lieb bittet, würde ich wahrscheinlich sagen: http://i47.tinypic.com/9qcnso.jpg
 
@citrix no. 2: Die rechts? Du meinst doch hoffentlich die Linke?!
 
@hhgs: Ne, die rechts :) Da meine Frau auch Asiatin ist, kann ich dir mitteilen, dass die linke (aus asiatischer Sicht) nicht gut aussieht :)
 
@citrix no. 2: Aus europäischer Sicht finde ich die Linke besser ;)
 
@Knerd: Hat aus meiner Sicht, ein zu rundes Mondgesicht :)
 
@citrix no. 2: Mal davon ab das keine von denen meinem Typ entspricht, finde ich das eigentlich recht attraktiv ;)
 
@citrix no. 2: Jetzt lasst denen auch mal die Frauen... Die Männer dort sind jetzt schon verzweifelt.
 
und wieder so ein Monsterdisplay. Ich kann nur hoffen, dass der Trend bei den High-End-Geräten zum Diesplay >4,5" nicht wirklich anhält. Ich finde das vom Handling nämlich nicht mehr wirklich angenehm. Aber vielleicht bin ich da einfach auch in der Minderheit.
 
@JoePhi: Also ich sehe es genauso, ich möchte mir ein Highend Gerät kaufen kann auch gerne 600€ kosten oder mehr kosten zb. das HTC One X oder S3. Leider sind mir beide für meinen Geschmack zu groß. Ich würde maximal ein 4,3" haben.
 
@EvilMoe: Habe letzte Woche das HTC One X bestellt und Gestern zurückgegeben. Kann mit nem halben Ziegelstein nichts anfangen, wenn ich mich entscheiden muss ob ich es tiefer halte damit ich an alle Knöpfe komme oder oben, damit die Ecken erreichbar sind.
 
@Gärtner John Neko: eine Freundin die ist 1,55m "groß" kann problemlos ein SGS2 mit einer Hand steuern O_o ich überleg mir gerade wie klein eure Hände seien müssen :)
 
So was hässliches geht vielleicht für den koreanischen Markt, aber nicht hier in Europa.
 
eeendlich!! Ram ist viel wichtiger als CPU Leistung auf den kleinen geräten. ausserdem spart das akku. einfach die cpu runtertakten auf ~1000MHz und fertig. 1GB sind gerade so ausreichend, da immer sehr viele apps laufen müssen ohne sich gegenseitig zu blocken. ich hoffe, dass der durchbruch nun endlich gekommen ist in sachen RAM im Smartphone. alles einheitsbrei mit 1,4GHz CPU + 1GB Ram. ich hoffe die anderen hersteller ziehen nach!
 
@Agassiz: ich hoffe das war ein Scherz, oder? Wenn ja, er war schlecht. Wenn nein ->i dont want to live on this Planet any more...
 
@ger_brian: was willst du mit 5GHz wenn du nur 512MB Ram hast??? 0_o
 
@Agassiz: Du hast nicht wirklich Ahnung, wie die Speicherverwaltung von Android funktioniert, oder?
Informier dich mal darüber, wie das System mit Hintergrundapplikationen umgeht und deren Speicherbedarf managed, und dann diskutieren wir weiter. Des weiteren sind das meistens mini apps auf ARM basis, die verbrauchen im Vergleich zu x86 Programmen weniger RAM. Oder was machst du an deinem Handy? mehrere aufwändige 3d spiele gleichzeitig öffnen? da scheitert es wiederum eher an CPU/GPU als am RAM...
Des weiteren nutzt man Multicore CPUs nicht nur, um einen Leistungszuwachs zu erzielen, eine Verteilung der Prozesse auf 2 oder 4 Kerne ist auch Energieeffizienter und kommt somit deiner Akku-Laufzeit entgegen.
 
Gut, Frontkamera und Heckkamera kannte ich bislang nur vom Wohnmobil, aber wenn ein Smartphone das auch braucht - warum nicht? Wichtig ist nur, dass wir permanent genug Plastikmüll erzeugen um die ganze Welt am Laufen zu halten. Das ist somit wieder ein Schritt in die richtige Richtung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles