Windows 8: Kein Media Center, kein DVD-Playback

Es ist bereits bekannt, dass Windows 8 ohne das bisher standardmäßig integrierte Windows Media Center ausgeliefert werden wird. Das hat allerdings auch zur Folge, dass das nächste Microsoft-Betriebssystem von Haus aus keine DVD-Wiedergabe ... mehr... Microsoft, Logo, Windows Media Center Bildquelle: Microsoft Microsoft, Logo, Windows Media Center Microsoft, Logo, Windows Media Center Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die Zusatzkosten marginal sind, warum ist es dann nicht direkt implementiert?
 
@prodigy: Weil dann MS die Lizenzkosten trägt, und zwar auch für die, die das nie nutzen.
 
@OttONormalUser: Dann sollte MS das Feature kostenlos optional zum Download über den Aktivierungsschlüssel anbieten. MS müßte dann nur die Kosten tragen wenn jemand das Feature wirklich benötigt.
@Matico: Sorry habe deinen Beitrag erst später gesehen.
@d4rkside: Stimmt gute Idee. Ich benutze allerdings den KMPlayer. Hat auch alle Codecs und läuft bei mir prima.
 
@OttONormalUser: Es gibt genug Fälle, bei denen man mit MPEG2 in Berührung kommt.
 
@prodigy: weil die Lizenzkosten "signifikant" sind, was aber ein widerspruch an sich ist, wenn du mich fragst...
 
@prodigy: Wenn du marginale Kosten mal 500 Millionen rechnest, wird es signifikant. Wenn du marginale Beträge von jedem, der die Funktion tatsächlich benötigt, zusätzlich eintreibst, sparst du als Softwarekonzern ordentlich. Ganz einfach.
 
@prodigy: Weil der Kunde sich gerne Abzocken lässt.
 
@prodigy: Ich bezweifele, dass im Gegenzug Windows 8 günstiger angeboten wird. Ich empfinde das Beschneiden um die Funktionalität als Frechheit. Außerdem ist das Fehlen einer DVD-Wiedergabemöglichkeit (wg. MPEG2-Codec) eine Hürde für viele ältere Leute: "Warum läuft das nicht?"
 
@Tjell: MPEG2 wird man mit sicherheit abspielen können. Es ist ja nur die Rede von DVD und um diese ab zu spielen braucht man mehr als einen MPEG2 Codec denn DVDs sind kopiergeschützt.
 
@Eistee: An CSS kann es nicht liegen, das ist gebührenfrei.
 
@prodigy: Bei Lizenzgebühren in diesem Bereich geht es häufig nach Menge. Soll heißen, wenn MS sagt, dass man vermutlich 500 Mio Windows 8 Lizenzen verkaufen wird, muss man auf einen Schlag für 500 Mio Lizenzen die Lizenzgebühr zur DVD-Wiedergabe zahlen. Was in diesem Falle einige Milliarden Dollar wären. So wie es MS nun machen will, zahlt man pro einzelner verkaufter Lizenz oder kauft sich vorab vergünstigt Pakete zu XXX Lizenzen. Das bedeutet, dass MS z.B. pro AddOn 5 € zahlt und es selbst für 10 € verkauft. Man kann alle Kosten decken und alles ist gut. In dem anderen Fall müssten sie hingegen entweder die Win 8 Lizenz verteuern oder mit weniger Einnahmen leben, da die Lizenzkosten auf alle Win 8 Lizenzen aufgeteilt werden würden und jeder, der das gar nicht nutzen wollen würde, das mitbezahlen müsste und sich dann auch beschweren würde! Normalerweise beschwert sich JEDER, wenn er etwas zahlen muss, was er nicht nutzt. Wenn der Anbieter/Hersteller dann extra hingeht, dass man nur noch das bezahlt, was man nutzt, beschwert sich dann die andere Partei, dass sie nun für etwas, was sie nutzen wollen, zahlen soll und es nicht mehr durch die andere Gruppe, die es nicht nutzen will, mitfinanziert bekommt! Typisch Mensch!
 
@prodigy: Also ganz ehrlich: Wenn quelloffene Betriebssystem von Hause aus DVDs abspielen können und bei denen keine Lizenzkosten anfallen, was macht Microsoft dann? Also diese Ausrede seitens MS ist doch wirklich sehr schwach.
 
@bgmnt: Absolut meine Meinung.
 
@bgmnt: Um DVDs abspielen zu kommen braucht man eine CSS-Lizenz. Diese kostet Geld. Wenn Firmen Dir eine kostenlose DVD-Software geben, dann müssen sie selber die Kosten tragen oder irgendwo anders her besorgen. Je nachdem wie ihr Geschäftsmodell aussieht. Lizenzkosten fallen aber auf jeden Fall an. Lizenzkosten umgehen kann man nur durch Raubkopien bzw. illegale Software. Aber das öffentlich zu fordern ist Schwachsinn. Also wer hier so rumpupt (z.B. Trolle wie beobachter247 oder Freibier), der sollte erst einmal darüber nachdenken, wovon er redet und was er fordert.
 
@Nunk-Junge: Der VLC spielt ohne Probleme DVDs ab, und der benutzt seine eigenen Codecs. Und ich wüsste nicht, daß der VLC illegal wäre. Es gibt also auch legale Wege, bei denen keine Lizenzkosten anfallen. Dürfte an sich ein leichtes sein, sich eines frei verfügbaren Codecs zu bedienen und in Windows einzubauen, und illegal würde es dadurch auch nicht werden. Mir scheint es einfach eher so, daß Microsoft sich hier nicht weiter die Mühe machen will und den Mangel an Fähigkeiten seines Betriebssystems als Vorteil verkaufen will, weil so die Programmauswahl gefördert werde. Und ich wüsste auch nicht, daß Linux illegal wäre, mit dem auch DVDs abgespielt werden können.
 
@bgmnt: Nicht wirklich... wie war das noch als Adobe von MS Geld für PDF Support in Office haben wollte? Wieviele, Adobe sehr wohl bekannte, kostenlose Tools gab es zu diesem Zeitpunkt? Das andere für irgendetwas nichts zahlen müssen, heißt nicht unbedingt, dass das selbe in MS Produkten umsonst sein darf.
 
@Lastwebpage: Da PDF ein freier ISO-Standard ist, wäre Microsoft frei gewesen einen eigenen PDF-Drucker zu implementieren. Keine Ahnung, warum sie es nicht geschafft haben, aber es geht. Nur weil Microsoft unfähig zu sein scheint, heißt es nicht unbedingt, daß es nicht möglich wäre.
 
@bgmnt: Soweit mir bekannt dard Microsft aber auch nur diese Codecs benutzen wenn Sie Windows frei zur Verfügung stellen würden...bin mir da aber nicht 100% sicher. Ich mach mir über sowas keine sorgen ich hab nen DVD Player, ich MUSS meinen PC ja nicht für ALLES nutzen (auch wenn er am Tv hängt ;)
 
@M. Rhein: Das dürfte wohl das geringste Problem sein. ;-)
 
@prodigy: Es ist bekannt, dass M$ sehr gerne für alles mögliche, incl. Trivialpatenten, Lizenzgebühren einfordert(FAT), aber im Gegenzug mehr als geizig ist, selber für sinnvolle Techniken zu bezahlen! Bei einem quartalsgewinn von ca 6 Milliarden Dollar ist diese Ausrede einfach nur lächerlich! Microsoft ist ein dermaßen verlogener und heuchlerischer Konzern, da wird mir speiübel !
 
Hehe MS nähert sich Linux an ;)
 
@ThreeM: Wenn sie das tun würden, würden sie unter Windows Update in der Rubrik "optional" eine halbseidene CSS-Enschlüsselungsbibliothek anbieten.
 
@ThreeM: In Linux funktioniert die DVD Wiedergabe doch Out of the Box, wie so vieles andere auch was man bei Windows erst nachinstallieren muss.
 
@MyWin80: Ja echt? Unter Debian funktioniert DVD Playback nicht out of the Box weil DeCSS rechtlich bedenklich ist. Die wenigsten Distries liefern dies mit (Mint z.b.) @DennisMoore: ack ;)
 
mhhh, also kann der vlc trotdem dvd's abspielen? =)
 
@d4rkside: ich denke schon, VLC hat ja seine eigenen Codecs-Encoder-Decoder!
 
@d4rkside: na klar kann der VLC weiterhin "alles" abspielen ;-)
 
@zoeck: Bevor hier einer Anfängt rumzutrollen: die Anführungszeichen sind in der Tat notwendig, denn es gibt tatsächlich ein-zwei exotische Formate, die VLC nicht versteht. Ich z.B. hatte da mal mit einem Video Probleme, das mit einem Nokia-Handy aufgenommen wurde, weil das ein Propietäres Format war IIRC.
 
@d4rkside: Ja, das wäre ja ein "Drittanbieter", wie es so schön in dem Artikel steht. Es werden wohl alle Programme dann in Frage kommen, die ihre eigenen Codecs mitbringen, also auch der VLC
 
Kommt dann wenigsten native DVB-S2, DVB-C und Blu-Ray, wenn ich schon extra für zahlen soll?
 
@karstenschilder: Yup, DBV-T/S, ISDB-S/T, DMBH, and ATSC
 
@karstenschilder: Ja es wäre gut wenn das MediaCenter nativ DVB-S2 inkl . Verschlüsselung (ORF HD) unterstützen würde. Könnte alternativ ja eine MediaCenter Edition wie sonst auch geben.
 
@paul1508: Stimmt. CI habe ich vergessen. Wundert mich, dass d as nicht drin ist. So viel FTA wie in D findet man doch so gut wie nirgends. In so Fern sollte da doch Bedarf bestehen.
 
eigentlich gar nicht so schlecht. dann kann man sich selbst für einen player entscheiden ohne, dass einem fest integrierte software "aufgezwungen" wird.
 
@Lindheimer: Wie kann man das nur gut finden dass man für so eine Basisfunktionalität auch noch extra Kohle hinlegen muss, wie verblendet kann ein Windows-Untergebener noch sein??
 
@Freibier: davon hab ich überhaupt nicht gesprochen. kohle würd ich für diese "basisfunktionalität" garantiert nicht ausgeben und ich glaub auch nicht, dass ms das wirklich so durchziehen wird. aber selbst wenn interessiert mich das nicht, es gibt bessere, kostenlose player.
 
@Freibier: Versuch mal zu lesen was da steht bevor du sinnlos Kommentare abgibst. Liest du irgendwo in Lindheimers Post, dass er den Mediacenterquatsch nutzen will??!! Er findet es also nicht gut, dass man dafür bezahlen muss, sondern dass der Mist nicht im System integriert ist. Er braucht es sicher auch nicht, also kanns ihm egal sein, ob man dafür extra zahlen muss oder nicht. Wer zu blöd ist sich eine Alternative zu suchen, der muss halt den Kram bezahlen, wer nicht der hat weniger Balast auf dem System. Wirst aber lachen, ist im waren Leben auch so, die meisten bekommen einen Nagel gerade in die Wand geschlagen, wers nicht hinbekommt, der muss halt nen Handwerker dafür bezahlen. Ganz einfaches System! ___ Mir wäre es sowieso lieber wenn Microsoft eindlich eine benutzerdefinierte Installation anbieten würde. Man kann nen Minimalinstall machen auf der alles was für das reine OS notwendig ist installiert wird und nur bei bedarf klickt man weitere Programme (und Zusatzprogrammteile) hinzu. Das wird aber wohl ein Traum bleiben.
 
@fieserfisch: Systemsteuerung>Programme und Funktionen>Windows-Funktionen aktivieren und deaktivieren. Da geht das.
 
@Knerd: das ist aber nicht was er wollte, gehe ich mal sehr sehr stark von aus.
 
@Mezo: Zu re6, der IE, ohne den würde Windows Update und der Windows Explorer nicht gehen. Was oft entfernt wird ist "nur" die Oberfläche, die DLLs etc bleiben erhalten.
 
@Knerd: Das ist nicht das gleiche wie eine von vornherein saubere Installation ohne Komponenten die man gar nicht benötigt.
 
@fieserfisch: richtig. für jede ms anwendung gibt es eine kostenlose alternative, die die von ms um längen schlägt. ich sag in diesem fall nur xbmc. clean install fände ich auch gut, nur leider ist die software wohl so ins system verwurstelt, dass dies nicht geht.
 
@Mezo: xBMC kann aber nur mit viel Frickelei und mehr schlecht als recht tv Aufnahmen machen. Soviel zur Alternative
 
@fieserfisch: Und welchen Otto Normaluser interessiert es bitte, dass er wenn er ne DVD ins Laufwerk schiebt, sich erst mal um Alternativen umsehen muss. Gerade für Leute die sich nicht so gut auskennen ist sowas ne Tortur...
 
@Freibier: sry, aber der 0815 user interessiert mich nen scheiss.
 
@Mezo: Uii, du wärst ja ein richtig toller Kandidat für ne Windows Support Hotline. Wenn dich dann die ganzen 0815 User anrufen, sagst du ihnen einfach dass es dich nen Scheiss interessiert. Hättest auch gleich schreiben können: "Ich bin nicht ganz helle und hab vom Leben keinen Plan"
 
@Freibier: Ich hab dir noch nie zugestimmt aber damit hast du vollkommen recht. (+)
 
@Freibier: Egal ob man ein Auto fahren will, oder eben ein PC nutzen will, die Mindestanforderungen muss man erfüllen. Wenn einer, oder wie du ihn nennst ein Ottonormalverbraucher nicht einmal eine Suchmaschine bedienen kann und einen Doppelklick auf eine .exe machen kann, frag ich mich, warum er überhaupt einen PC hat? Denn wenn er die Mindestanforderungen einer einfachen Bedienung nicht beherrscht, nützt ihm eine PC auch nichts und somit, ist es eigentlich egal ob er die Möglichkeit hat eine DVD anzuschauen oder nicht, denn dann kann er ja nach deiner Logik auch kein DVD-Player bedienen.
 
@Rumulus: das trifft es auf den punkt :) danke
 
@Rumulus: Wie gesagt, frag mal deine Mutter oder deine Tante, ob sie von selber auf den VLC Player kommt, oder ob sie überhaupt weiss wie sie damit zurande kommt. Es laufen nun mal etliche Leute herum die mit genau sowas ihre Probleme haben. Heisst ja nicht dass sie dumm sind, aber er bereitet ihnen oft gröbere Probleme.
 
@Freibier: bei win8 gibts ne tolle Funktion, wenn man eine Datei öffnen will und derzeit kein Programm für diesen Dateityp vorhanden ist, dann bietet der ne passende App vom Appstore an ;) Wird mit der DVD wohl auch so durchgezogen^^
 
@Freibier: Prost!
 
Solange noch normale CDs funktionieren ist alles gut :) Ich benutze für Filme eh meine XBox.
 
@Knerd: Bei der neuen Xbox musst du dann die Codex auch Optional kaufen^^.
 
@charnold: Ich hab ja noch meine 360 :P
 
ich denke es wäre schlau gewesen, die dvd funktion nur als dl aber eben kostenlos anzubieten. damit würde ms nur bei denen zahlen müssen des es auch nutzen bzw. laden, man könnte in diesem zusammenhang eine lizenzprüfung laufen lassen (sicher auch ein grund für diese vorgehensweise) und keiner würde sich über versteckte kosten für eine eigentlich grundlegende funktion beschweren :)
 
@Matico: Wäre kein so großer Unterschied, denke ich. Wenn was umsonst ist, wird's runtergeladen, egal, ob du's brauchst oder nicht.
 
@cgd: mir geht es nicht darum, dass man hier geld verdienen will. das ist legitim. mir geht es darum das eine funktion verkauft wird die im jahr 2012 von haus aus zu einem os gehören sollte, mindestens jedoch kostenlos zu instalieren sein sollte. das erwartet schliesslich auch der IT laie. wenn jemand daheim eine cd in sein notebook steckt und eine meldung bekommt das er ohne kohle keinen film gucken kann dann wird diese person sicher nicht sagen "ich mag microsoft, ich mag windows 8". speziell eben nicht wenn er / sie sich nicht mit IT auskennt, vielleicht nicht gerne im netz kauft etc. da könnt ihr weiter minus klicken, ich bleib dabei :D
 
Durch das neue Windows 8 gibt Microsoft fast sämtliche Patent/Lizenzkosten an die Benutzer weiter und hebt damit
seine eigenen Gewinne. Gerade die APP-Ebene wird ein
riesiges Zusatzgeschäft und damit ist das Betriebssystem
später teurer als man eigentlich ausgeben wollte. Klar andere
machen dieses auch schon, doch ist diese Entwicklung traurig.
 
@Kartello: "..gibt Microsoft fast sämtliche Patent/Lizenzkosten an die Benutzer weiter" Herrlich, diese analytische Weit- und Weltsicht! :) - Mal im Ernst: an wen denn sonst? Durch wen wurden die Lizenzkosten denn bislang getragen? Wurden die etwa durch die Erlöse aus dem Geschäft mit Software finanziert? O.K., das ist natürlich was gaaanz anderes. :)
 
DVDs schaut man meistens auch im Wohnzimmer am TV und nicht am heimischen Computer. Ich schaue DVDs zu 99 % im Wohnzimmer, bequem auf der Couch. Wenn zukünftige Versionen von Windows dadurch günstiger werden, finde ich das absolut in Ordnung. Wer es braucht kann es ja dann wahrscheinlich über den Microsoft App Store nachkaufen. Ich finde Microsoft sollte vielmehr Dienste von Windows so auslagern und den Preis von Windows auf 30 Euro oder so runterschrauben. Dann einfach die Funktionen die kaum einer nutzt auslagern und wer Sie braucht zahlt Extra.
 
@101010Ich auch, aber im Wohnzimmer steht ein HTPC mit allen funktionnen... also mal über den Tellerrand schaquen.
 
@ROMSKY: Für einen HTPC kann man aber auch mytbuntu einsetzen. https://de.wikipedia.org/wiki/Ubuntu#Mythbuntu. Kann man auch perfekt als LiveCD testen. http://www.mythbuntu.org/
 
@pete2112: Und was will ich da mit Linux. Ein HTPC ist bei mir ein ALL-IN-ONE Gerät.. sprich Medienwiedergabe inkl. TV, Gaming (gemütlich mit Gamepad vor dem Rechner). Da komme ich, speziell mit dem Gamen mit Linux nicht weit.
 
@101010: Ich schaue Filme und TV nie im Wohnzimmer, sondern immer vorm PC, und dann von Blu-Ray oder DVD.
 
@mh0001: Wenn der Preis von Windows um den Betrag gemindert wird, was man nachher extra dazu kaufen muss, macht es letztendlich keinen Unterschied. Die Frage ist nur, ob Microsoft das auch fair an die Nutzer von Windows weitergibt.
 
@mh0001: Ich schaue Filme erst gar nicht von DVD, sondern immer im Wohnzimmer ohne DVD-Player. Der Rechner ist im Büro und stremmt die Filme auf den TV.

Optische Medien werden langsam zurückgedrängt. Apple hats ja schon lange vorgemacht. Erst mit MacBook-Air, dann MacMini. Mich störts nicht.
 
@wingrill2: Mich würde es auch nicht stören, wenn jemand in der Qualität, in der ich es haben will, streamen würde. DVD schaue ich kaum noch, sondern nur noch Blu-Rays. DVDs sind mit mittlerweile viel zu unscharf und pixelig. Aber woher außer über optische Medien kriegt man Filme in Blu-Ray-Qualität? Es gibt leider kein Anbieter, die das in der Qualität + 5.1 Ton streamen, dafür braucht es ja auch 30-40MBit/s. Die Leitungen wären für viele da, habe selber 100MBit/s, aber es bietet einfach keiner an. Ergo braucht es weiterhin Blu-Rays.
Und je höher die Qualität und der Speicherverbrauch, desto mehr wird es Verschwendung von Internet-Kapazität, das an jeden einzelnen bei jedem Angucken jedesmal komplett durchzustreamen. Und auch einmal runterladen und dann zuhause gespeichert lassen ist bei solchen Auflösungen eine unglaubliche Verschwendung. Worauf speichert man das denn? Auf Festplatten, Speicher die für das regelmäßige Wiederbeschreiben gemacht sind. Nur mit 10 Blu-Rays ist bereits eine 500GB-Platte voll, und diese kostet viel mehr als 10 Plastikscheiben und enthält viel mehr Technik sowie einen Controller, der nur kostet und die Umwelt in der Herstellung belastet, obwohl er nie genutzt wird, da die Filme die meiste Zeit unangetastet gespeichert bleiben.
Spätestens wenn wir die nächste Generation optische Medien und Filme in 4k-Auflösung haben, wird das noch krasser. 200GB pro Film, macht 5 Filme auf einer 1TB-Festplatte. Oder eben 5 Plastikscheiben.
Optische Speicher sind bei weitem noch nicht am Ende ihres Potentials, es gibt so viele Möglichkeiten, die sich nur kleinere Strukturen, molekulare Schalter ergeben und an denen geforscht wird.
Das Gute ist, in der Herstellung sind solche Speicher verdammt billig. Z.B. 1 TB auf einer DVD-großen Disc unterzubringen, die 50 Cent in der Produktion kostet, ist unschlagbar effizient und umweltfreundlich.
 
@mh0001: Nun gut, ich leihe mir vorrangig Filme ausm Netz. Außerdem bin ich nicht der, der unbedingt die volle BR-Quali haben muss. FullHD reicht vollkommen, mitunter auch 720p. Habe zwar kein Koffer-TV, aber dennoch geht das schon in Ordnung. Immerhin gibt's ja auch noch das gute alte Kino. ;-)
Also: Filme streamen reicht für mich. Speichern Filmen auf diversen HD's habe ich nicht im großem Umfang, weil ich die Filme eh kaum 2-3 anschaue. Das wäre dann in der Tat Platzverschwendung.
 
Also das Windows Media Center hat mich unter Windows XP und Windows Vista stark entäuscht. Einfach unbrauchbar, da immer seiner Zeit hinterher (z.B. kein DVB-T HD).

Leider waren die beiden DVD Player Suites von Drittanbietern auch nicht das wahre, kosten mehr als ein Unterhaltungselektronik Hardware DVD Player und intégrieren sich nicht wirklich gut.

Was ich hier befremdent finde ist, das z.Z. Windows Media Player DVDs abspielen kann, man braucht nur einen MPEG-2 und Dolby Digital Codec und den habe ich mir gekauft vor ein paar Jahren.
 
@UweXS: Gibt es im K-Lite Coedec Pack glaub ich sogar auch mit drin, das ist kostenlos.
 
@Knerd: Und sollte wohl sicher auch unter Windows 8 problemlos laufen.
 
@UweXS: Spielt nicht Windows Media Player 12 von sich aus DVDs, also ganz ohne zusätzliche Codecs? Bei mir unter Windows 7 tut er das, soweit ich weiß.
 
Wenn das auch am Endkundenpreis bemerkbar ist und nicht nur Microsoft ein paar Cent pro Lizenz mehr einnimmt, dann ist das mit dem Mediacenter okay. Von allen Rechnern im Umfeld brauche ich einzig beim Wohnzimmer-PC das Mediacenter. Wüsste also nicht, warum ich es überall sonst mit bezahlen sollte.
 
@der_ingo: dto.
 
VISTA 2.0 INCOMMING!
 
@iVirusYx: Stimmt, verdammt gutes System das einfach ohne Grund schlecht geredet wird.
 
@iVirusYx: Wie recht du hast!
@Knerd: Vista ging in die richtige Richtung - kam aber meiner Meinung nach zu früh auf den Markt. Es wurde erst viel später "brauchbar". Wie ein TabletOS aber viel später "brauchbar für den PC" werden kann... schaun wir mal. Ich werde bei dem PC-OS Win 7 bleiben.
 
@Cornelis: XP war am Anfang auch riesiger Käse.
 
@Knerd: Sehe ich anders. Ich empfand XP damals schon zu Beginn als Verbesserung. Schau mal Win 8, das wirst du nicht bestreiten, ist hauptsächlich für Tablets gedacht. Das weglassen des Mediacenters und die dazugehörige DVD-Wiedergabe unterstreicht dies nochmal. Das ist so offensichtlich, daß ich langsam glaube, daß Win8 ein größerer Fehler für MS werden wird als es Vista war. Bei mir ist Hopfen und Malz verloren. Win8 kann ich mir nicht mal schönsaufen :) Was schade ist, da ich sonst neue Betriebssysteme immer feiere.
 
@Cornelis: Ich fand Vista ausgesprochen gut, XP hab ich hingegen noch nie gemocht. Auch Metro gefällt mir ausgesprochen gut. Das neue Startmenü ist wenn man sich dran gewöhnt hat ziemlich gut, meine Meinung. Und XP war vor dem SP1 nicht wirklich nutzbar. Wir hatten damals auch einen XP Rechner.
 
Ich fand VISTA war die Millennium 2.0 Edition und zwar schlecht. Und Windows 8 ist zwar vom System her nicht schlecht, von dem praktischen Gebrauch und der Grundidee her einfach nur miserabel. vielleicht nicht für Tablets, aber für Desktopsysteme... und Metro ist auch schlecht und sieht grausam aus.
P.S.: Ich will niemanden angreifen, ist halt nur so mein empfinden bei den ersten Tests. Ich habe einfach nicht dieses WOW-Gefühl wie bei Windows 7, sondern eher ein "NEIN-DANKE-Gefühl"
 
@iVirusYx: Ich finde wie gesagt Metro super und Vista läuft bei mir immer noch auf einem PC.
 
@Knerd: Es kann schon sein, das Vista mittlerweile gut läuft. Früher allerdings war es eine reine Katastrophe. Evtl. liegt es bei mir daran, daß ich Vista nur einige Monate in Betrieb hatte und dann schnellsten wieder zu XP gewechselt bin. Das du das neue Startmenü magst, ist mir nicht begreiflich. Nicht nur das man aus versehen sehr oft das Startmenü/Optionsmenü aufruft, nein man kann auch zwischen Metroapps und Despktopapps keine Daten austauschen. Mal von dem Punkt abgesehen, daß ich ein Startmenü, welches den gesamten Bildschirm ausfüllt, nicht leiden kann. Das ganze Konzept ist auf Tablets ausgerichtet und hat nichts auf dem PC zu suchen. Ich könnte mit Metro auf einem Tablet leben - auf einem PC ist der Workflow extrem gestört. Ich möchte genauso wenig iOS auf meine PC installieren.

@Max Die Hardware war zu schwach. Dem kann ich nur zustimmen. (Aber die Stabilität war es auch und das lag nicht an der Hardware) ;)

P.S. Leute lasst das geminusel und das geplussel mal sein. Jeder -egal ob Pro oder Contra Win8- kann hier doch seine Meinung vertreten
 
@Cornelis: Mein Vista war ohne jegliche Service Packs ziemlich stabil und lieg ziemlich gut. Das Startmenü benutze ich gar nicht. Ich nutze nur die Sufu. Das Metroapps und Desktopapps keine Daten austauschen können geht mir sonst wo vorbei, vorallem weil ich wüsste wie es mit selbstgeschriebenen ohne Probleme geht. Btw. iOS würde ich mir nichtmal auf mein Handy installieren ;)
 
@Knerd: Tja in meinem Bekanntenkreis gab es nicht einen der keine Probleme mit Vista hatte. So unterschiedlich können Erfahrungen sein :) Dir mag die Inkopatibilität der Metro und klassischen Winapps egal sein, für viele ist sie das aber nicht. Z.B. Musikdateien vom Explorer in eine Metroappziehen - geht nicht. Sorry aber so geht das nicht. Zumindest in meiner Vorstellung von einem "Betriebs-"system.
 
@Cornelis: Naja, das brauchst du auch nicht, weil du über die Metroapp Zugriff auf die Musikdateien des Nutzers hast. Um bei deinem Beispiel zu bleiben, gleiches gillt für Dokumente, Videos, Bilder etc.
 
@Cornelis: Plusse sind ok, aber Minusse sind eigentlich nur, wenn überhaupt für beleidigende Kommentare gut. Und die die ein Minus geben ohne zu begründen sind sowieso nicht wert sich darüber aufzuregen.
 
@Knerd: Die meisten scheinen dies leider als "Die Meinung teile ich oder teile ich nicht-Knopf" wahrzunehmen. Aber was erwartet man in Zeiten von "I like-Knöpfen" ;O) Wie auch immer, ich geh mal wieder an die Arbeit. Dir noch ein schönes Wochenende.
 
@Cornelis: Ebenso :)
 
@Cornelis: Das Problem bei Vista war einfach, dass die Hardware, mit der es damals ausgeliefert wurde, noch ein wenig zu schwach war. Mittlerweile ist das kein Problem mehr. Das System ist klasse und rennt bei mir wie verrückt.
 
Was ist dann mit der XBox? Weil da braucht man ja das Win MediaCenter zum streamen von PC auf XBox. Also etwa auf Win8 verzichten, Dual-Boot mit Win7, dazukaufen oder Pech gehabt, oder was?
 
@Blubbsert: Brauchst du nicht, du brauchst Zune oder den WMP.
 
@Knerd: Doch, brauchst du um das Mediacenter auf der XBOX nutzen zu können...
 
@omfg: Dafür ja aber du kannst auch ohne Medien streamen...
 
Mit Windows 7 eingeführt, und mit Windows 8 wieder entfernt...Super Microsoft....man könnte ja wenigsten die Software Kostenlos anbieten.....
 
@Edelasos: Das Media Center wurde doch mit XP eingeführt. Windows XP MediaCenter Edition. Vista hatte auch das MC.
 
@Blubbsert: Ich meine die Abgespeckte WMP Version, welche DVDs wiedergeben kann. nicht das Media Center
 
Kann ich mit leben, in zig Jahren Windows mir 3 mal ne DVD angeschaut und selbst dafür hab ich nicht den WMP oder WMC benutzt. Ich hoffe nur für die, die es benötigen oder sich daran gewöhnt haben, wirds nicht all zu teuer. Aber Windows ist ja sowieso mit jeder Version günstiger geworden.
 
Damit hat es Ms geschafft :) (danke) Ich war vorher schon sehr nachdenklich was Win8 angeht. Jetzt ist meine Entscheidung gefallen. MS kann sich das TabletOS Win8 dahin stecken wo keine Sonne scheint. Wieso bringen die sowas für den "PC" raus? Naja blubb - viel Spaß meine lieben Aktionäre von MS- Ich beibe bein Win7.
 
Und wieder kein DTS? Super :-(
 
@markox: Und wieder kein ogg.
 
@MiezMau: und wieder kein flac.
 
Gott ist das erbärmlich, dass der Kunde für Basisfunktionen auch noch extra zahlen muss! Was kommt als nächstes? 5 EUR damit der Doppelklick funktioniert, 10 EUR für eMail schreiben oder Texte mit Notepad öffnen? So verblendet kann man doch wirklich nicht mehr sein, dass man das gut findet...
 
@Freibier: oder vielleicht monatlich 2 Euro um den Datum/ Zeitserver benutzen zu dürfen damit das automatisch synct '^^
 
@Freibier: Wenn dadurch das Grundsystem günstiger wird, wäre ich da vollstens mit einverstanden. Die meisten Funktionen von Windows braucht doch eh kaum einer. Ich konnte Windows Media Center noch nie leiden und habe das auch nie genutzt. DVDs spiele ich nur am TV ab und nich am Computer. Und ich denke es wird vielen so gehen. Ich finde dann sollte Windows zukünftig aber auch erheblich günstiger werden. Wenn Microsoft das dann immer noch so teuer verkauft, finde ich das nicht in Ordnung.
 
@101010: Warum nicht gleich alle Funktionen streichen und ne leere DVD ausliefern, dann kostet es fast gar nix mehr...
 
@Freibier: Lad dir den VLC runter und gut ist. Da sehe ich kein Problem. Dein Problem scheint mir eher zu sein, dass Windows ein Produkt von Microsoft ist.
 
@Max...: Und du glaubst der OttoNormalo kennt den VLC überhaupt? Der will ein funktionierendes System und sich nicht irgendwelche Sachen suchen, downloaden und installieren müssen.
 
@Freibier: ja der Ottonormalnutzer kennt VLC und vieles andere auch. Der Ottonormalnutzer wird in euren Trollbeiträgen nur immer wieder gerne als Vollidiot reingebracht, damit ihr eure komischen Behauptungen dem Anschein eines Arguments verpassen könnt.
 
@Freibier: vielleicht magst du den Wikipedia Artikel über Betriebssysteme um die Basisfunktionalität "DVD Abspielen" ergänzen *lach*
 
@Freibier: appleuser?
 
Bezieht sich das jetzt nur auf Filme?
Was ist wenn ich ein Programm oder ein Spiel installieren will?
 
@patty1971: Es geht nur um Film-DVDs.
 
@Knerd: es geht um die reine wiedergabe im payer, also um den CODEC... dvd´s lassen sich weiterhin ganz normal öffnen, so wie ich das verstanden habe
 
Dann hoffe ich mal strengstens, dass das Basiswindows dadurch deutlich billiger wird.
 
@Kirill: DEUTLICH billger, weil etwas selten Genutztes nicht serienmäßig drin ist (was man sich aber locker gratis per Codecs und/oder XBMC nachrüsten kann)? Nun übertreib mal nicht. Wir reden hier von keiner wichtigen Kernfunktionalität. EDIT: Danke dem unbekannten Minusklicker. Schönes Wochenende!
 
@Kirill: weil windows auch nur aus dem codec besteht... doh
 
Das war sowas von klar - Hy du willst ein Feature? blech dafür.. achtung demnächst gibts die App "Maus-Driver" ... Windows hat festgestellt, dass es sich um die Version "8" handelt. Dieses System ist als Tablettsystem vorgesehen, es wurde jedoch eine Maus erkannt. Möchten Sie nun zum Appstore weitergeleitet werden um den Treiber hierfür zu erwerben? Dieser kostet Sie nur 1,79€!"
Nein sorry aber das geht nun doch zu weit. Windows 8 bleibt gebannt. Dann nutz ich lieber meine ULTIMATE 7, von der ich immer noch keine vorteile gegenüber normal versionen habe. Kundenverarsche hoch 30. Und jetzt kommt mir nicht mit MAC oder Linux - ich brauche nunmal Windows von Arbeitswegen her.
 
@kemo159: man kann sich auch vor dem kauf informieren was für Features in den Windows Versionen drine sind. es scheint mir als ob du Ultimate nicht gebraucht hättest, also informiere dich nächstes mal über die inhalte der version bevor du hier meckerst, danke! :)
 
Lade ich halt noch mehr Filme runter, habe ich keine Problem mit :-)
 
So What?
1. Für Multimedia lädt man eh was "Besseres" herunter (z.B.: VLC).
2. Microsoft erhofft sich bestimmt durch den "integrierten" Shop, dass sie ähnlich wie Apple APPs verkaufen ;)
 
Um mal zum letzten Absatz zu kommen: Es ist sehr unwahrscheinlich, das die mitgelieferte Software meines DVD-Laufwerks, welches ungefähr 8 Jahre alt ist (und mittlerweile ich glaub 6 Nachfolgeversionen hat) unter Windows 8 seinen Dienst noch problemlos tut. Leistet MS dann dafür Support, immerhin wars ja ihr Tipp? ;) Da ich weiterhin die nächsten Jahre kein touchoptimiertes OS brauchen werde, bei dem ich in der Bedienung mit Maus und Tastatur deutliche Abstriche gegenüber dem, was ich schon habe, machen muss (und ja, ich empfinde das auch nach 2 Monaten testen noch so), kann ich es "leider" vorerst aber nicht testen...
 
Tja, das wird das erste sein, was einem dann im App Store von Microsoft kostenpflichtig angeboten wird.

Wie gesagt: Metro ist eine Vertriebsplattform.
 
also bescheurter gehts ja wohl nicht mehr
 
Schlechte Nachricht, finde ich :(. Wie kann es sein, dass selbst Freeware-Player wie Media Player Classic oder VLC DVDs abspielen und Microsoft das nicht schafft? Sollte doch inzwischen zum standard gehören. Das schafft ja sogar Apple.
 
@MiezMau: das gehört eindeutig zum Standard. Das MS dem Standard schon seit Jahren hinterherhinken haben sie im Internet schon lange bewiesen. Ihr Browser eine Katastrophe, ihre Suche früher eine Katastrophe mittlerweile ganz brauchbar aber eben erst 10 Jahre nach Google, zu Windows Mobile und Windows Phone muss ich wohl nichts sagen, sieht man ja an den Verkaufszahlen.
 
lol wtf? ich seh schon wieder die ganzen Kiddies und Frauen die sich dann einfach mal son ne DVD anschauen wollen, "och nee das geht nich, mach das mal"....
Denkt MS wenigstens mal ein bisschen nach?
 
@legalxpuser: Microsoft droht doch bereits schon ein Verkaufsverbot: http://winfuture.de/news,69468.html Aber das \0/ WTF? Habe ich mir auch gleich gedacht, was auch gleich wieder diesen schlimmen WTF? Ohrwurm aktiviert hat: http://www.youtube.com/v/lFQiL5-2Cm8 Ganz böses Ding!
 
Was soll's? Auf einer Festplatte bleibt Windows 7 weiterhin erhalten und kann genutzt werden. Auf eine andere Platte wird Windows 8 installiert. So ist man auf der sicheren Seite. Wenn 8 hier und da nicht will, dann hat man noch 7. Selbstverständlich alles auch mit System-Backups.
 
Ein Tablet braucht keinen DVD Support, also die Desktop dann auch nicht xDDD
 
ganz schwach... wie wäre es mal mit einem system, was den heutigen anforderungen bezüglich produktivität UND medienkonsum genügt?
 
Windows 8 ist wohl das schlimmste Windows aller Zeiten. Eine Frechheit, was Microsoft da den Kunden zumutet. Vom vermurksten Desktop bis hin zu fehlenden Funktionen, die seit Jahren State of the Art sind. Ich werde es auf jeden Fall nicht installieren. Das Ultrabook, was ich mir noch kaufen will, werde ich wohl in jedem Fall noch vor der Win8-Einführung besorgen müssen, damit dieses Murks-Windows da auf keinen Fall drauf ist.
 
@Karmageddon: und wenn ich das hier so lese, glauben viele das Win8 weniger kosten würde als mit MC aber genau da liegt der Trugschluss, das System wird richtig Kohle kosten und alle Sachen die mal Standard waren, lässt Microsoft sich noch mal extra bezahlen! Aber mir egal, ich kauf mir das Win8 sowieso nicht, mal abwarten was dann kommt!
 
@bigprice: vor win10 machen wir garnichts mehr. und danach wird wohl ubuntu das system endgültig erobert haben. meine prognose: 2020 ms im freien fall :)
 
Da ich meine HTPC auch als Videorecorder nutze , dürfte meine Entscheidung gegen ein 8 somit endgültig sein. Habs mit Team mediaplayer probiert, aber das Gefrickel ist mir zu umständlich .WMC unter Win 7 funktioniert problemlos, anschließen Sender suchen fertig.
 
@iPeople: Mhh, wenn du dich gegen W8 entscheidest nur weil du keine Videos anschauen kannst, dann frage ich mich, wie viel Ahnung hast du von einem OS? Was macht man hauptsächlich mit einem OS? Ist es für dich wirklich zu schwer, eine VLC, oder sonst eine kostenlose Alternative zu installieren? Irgendwie hab ich bei Leuten wie dir, mit solchen Aussagen wirklich manchmal das Gefühl, dass sie nicht weiter als bis zur ihrer Nasenspitze denken. Urteilen über ein Produkt, das sie aller Wahrscheinlichkeit nach noch nie selbst getestet haben, oder über eines, das noch gar nicht fertigstellt ist . Mal ehrlich, was denkst du über jemand der deine Arbeit schon endgültig beurteilt bevor sie fertiggestellt ist? Ich gehe mal davon aus, dass du noch Schüler bist, stell dir nur mal vor, deine Lehrkraft benotet deine Prüfung noch wärend dessen du diese schreibst, findest du das fair und sachlich? Ach ja, dass du es unter W8 mit einem Addon von MS nachinstallieren kannst, hast du wohl auch nicht gelesen?
 
@Rumulus: lies meinen Post nochmal und überarbeite deinen bitte. Es ging nicht ums Video schauen. So von oben herab argumentiert, und dabei völlig das Thema verfehlt . Respekt ;)
 
@iPeople: Egal ob du NUR Video schaust, oder es auch als Recorder benutzen willst, inhaltlich ändert das nichts an meiner Aussage. Alternativen gibt es trotzdem genug, egal ob gratis, kostenpflichtige, ODER eben als Addon von MS für W8. Nun fällt dir etwas auf? Du urteilst endgültig über etwas, das an sich nicht einmal einer der Hauptkomponenten eines OS darstellt und es unzählige Alternativen gibt. Nochmal, was würdest du denken, wenn man bei dir so unbedacht urteilt? Tja und die Ironie dabei ist, dass du auch bei mir geurteilt hast, ohne den wahren Sachverhalt zu verstehen (wollen). Scheint bei dir der Normalfall zu sein. ----------Zitat aus der News: Allerdings dürfte es nicht besonders schwierig sein, dennoch an diese Art der Wiedergabe bzw. an das Windows Media Center heranzukommen: Über die "Add Features to Windows 8"-Funktion kann man ein Add-On dazukaufen ("Pro Pack" oder "Media Center Pack"), das dann eine (all)umfassende Medien-Wiedergabe ermöglicht.
 
@Rumulus: Mal abgesehen davon , dass du ohne persönlich zu werden offenbar nicht kannst, hast du immernoch nicht verstanden, was ich geschrieben habe . Und mal nebenbei, ich habe damit keine Wertung zu win 8 allgemein abgegeben, sondern lediglich die Meldung kommentiert , dass das Mediacenter fehlen wird, mit dem ich bisher gearbeitet habe. Und warum soll ich auf eine kostenpflichtige Alternative setzen, wenn ich einfach win 7 behalten kann ?
 
@iPeople: Zitat von dir: Da ich meine HTPC auch als Videorecorder nutze , dürfte meine Entscheidung gegen ein 8 somit endgültig sein. Noch fragen? Wenn einer von sich behauptet, dass er wegen einer Komponete die er sogar von MS bekommen kann, oder auch KOSTENLOS, von sich behauptet, dass er sich gegen ein Produkt entscheidet, hat somit derjenige KEIN allgenmeines Urteil gefällt? Langsam ist es nur noch lächerlich .......
 
@Rumulus: Oh, ich habe mich über Performance, Bedienbarkeit und andere Sachen in Win 8 ausgelassen? Du hast ne Menge Fantasie, mit der Du viel reininterpretierst. Nochmal, ich bezog mich lediglich auf den Newstext, und in dem steht, MC ist nicht bei und wird evtl. kostenpflichtig angeboten. Wenn dem so ist, dann kein Win8 für mich. Was ist daran lächerlich? Das ist meine Entscheidung als Konsument. Und es gibt absolut kein Alternativprogramm, was mir einfach und leicht bedienbar aus meinem HTPC einen Videorekorder macht, auf den ich auch mit der XBOX zugreifen kann und der sogar von meiner Frau programmiert werden kann. Oder kannst Du mir eine Alternative nennen, die auch per Android/iOS bedienbar ist?
 
PowerDvD tuts auch^^
 
@KillU: VLC und viele andere gibt es ja auch noch!
 
Ob diese Ersparnis beim Kunden ankommt? Bin ich nicht sicher.... generell begrüsse ich es aber, lieber ein schlankeres & günstigers Paket zu kaufen, anstatt für Features mitzuzahlen, die ich eh nicht nutze.
 
@tomsan: und deshalb wird Win8 ja auch so viel weniger kosten als die Vorgängerversionen (wo alles mit bei war)! Wer es glaubt :-)
 
kein Media Center? Was ist mit irgendwelchen Multimedia Geräten? z.b. Dbv-t-Usb-Sticks? Die hätte ich schon gerne, ohne irgendwelche Drittsoftware in Windows drin und da war der MPC, eigentlich ganz gut für mich. Zumindest die Hauppauge Software die dabei war, spottet jeder Beschreibung, ich müsste dann also irgendwelche Drittsoftware nehmen. :|
 
@Lastwebpage: Richtig, die Hauptaugenmerk Software ist schlecht bedienbare am HTPC , weil Maus erforderlich . Deswegen nutze ich auch das Windows Media Center mit meinem Stick, einfacher geht nicht.
 
@iPeople: Mal ehrlich, oben habe ich dich darauf aufmerksam gemacht und nun ignorierst du es weiter? Nochmal extra für dich habe ich dir die Antwort aus der News hier nochmal bereitgestellt: _________Allerdings dürfte es nicht besonders schwierig sein, dennoch an diese Art der Wiedergabe bzw. an das Windows Media Center heranzukommen: Über die "Add Features to Windows 8"-Funktion kann man ein Add-On dazukaufen ("Pro Pack" oder "Media Center Pack"), das dann eine (all)umfassende Medien-Wiedergabe ermöglicht.
 
@Rumulus: und nochmal, es ging nicht um Wiedergabe und warum soll ich dann Win 8 kaufen und zusatzlich das Mediacenter, wenn ich diese Funktion in Win 7 bereits habe. Damit hängt nämlich noch mehr zusammen, wie das streamen per Xbox und das programmieren den Videorekorder mittels Xbox . Wenn Du das weglassen von Features durch MS gut findest, ist das okay. Akzeptiere bitte, dass ich es nicht gut finde , sollte es wirklich so kommen.
 
@Lastwebpage: XBMC ausprobieren! www.xbmc.org. das beste und läuft überall :)
 
und der nächste Flop
 
Mal ne Frage: Wieviele DVDs schaut ihr so im Durchschnitt auf dem PC? Also ich kuck keinen einzigen auf dem Rechner. Wieviele nutzen wirklich das Media Center oder den Player? Bei den meisten lese ich immer, dass sie VLC haben, oder Foo. Ich hab das so verstanden, dass man keine Filme und ähnliches mit WIN 8 ansehen kann Und wer fernsehen will, kann sich das Media Center ja optional kaufen. Und für die, die es nicht brauchen gibt es die Sicherheit, dass ein Dienst weniger im Hintergrund läuft. Für mich ist das nicht wirklich ein Weltuntergang. Die Bedienung von WIN8 bereitet mir da mehr Sorgen.
 
Jetzt gibt's DLCs schon für Betriebssysteme. Meine Fresse, wasfür fadenscheinige Begründungen! Hier wird eindeutig die Gelddruckmaschine angeworfen, da die überwiegende Anwenderzahl aus "Nutzern" besteht, die sowieso auf den DL-Button klicken und lieber 2,50 € dafür lohnen, als sich die Mühe zu machen, nach Alternativen zu suchen...oder einfach gar nicht wissen, dass es welche gibt.
 
Bei den Preisen die MS verlangt, ist es gelinde ausgedrückt eine Unverschämtheit. Aber daran sieht man, MS hat sich mit Win8 eine Menge Probleme geschaffen. Die sollen sie auch in Gänze auskosten.
 
Könnte mir jemand erläutern weshalb Microsoft für die DVD-Wiedergabe Lizenzkosten zahlen muss, es aber auf diversen Linux-Distributionen von Haus aus unterstützt wird und diese ja bekanntlich grösstenteils kostelos sind? Das gleiche ja auch beim VLC-Player... Liegt es daran ob das Produkt kommerziel ist? Danke.
 
Gut, dass es jetzt den Media Player Classic Home Cinema mit einer neuen Benutzeroberfläche gibt.

https://rapidshare.com/files/3655567694/mpc-be.PGS_20120305.7z
 
Warum sollte man überhaupt Windows 8 kaufen/nutzen? Ich bin mit Windows 7 vollkommen zufrieden. Außer natürlich die machen es wie mit Vista und verpassen W8 ein neues DirectX, welches exklusiv dem W8 vorbehalten ist. Ich wüsste auf Anhieb keine sinnvollen Argumente - hat W8 wenigstens das neue WinFS?
 
Juckt mich nicht, ich hab meinen VLC Player...
 
Microsoft hat mich seit 1 Jahr als Kunde verloren. System läuft jetzt mit Linux und selbst auf meinem MacBook läuft jetzt Linux vin VMWare Fusion. Tschüß Microsoft.
 
@Seth6699: kann man nur positiv unterstützen
 
Same procedure as every time...je näher die Veröffentlichung rückt, desto mehr Funktionen streicht M$ ...
 
klar am ende ist die Win8 Beta Besser als die Final LOL, na wenn ich das so lese was win 7 hat und win8 nicht mehr hat,bzw. nur gegen aufpreis Bekommt oder sogar garnicht mehr hat, ums sicherer Werde ich mir das ich nie win8 kaufen werde, und lieber zuschaue wie win8 zum neuen supergau-flopp Vista wird grins
 
Die kommentare sind doch albern, größtenteils von appleusern oder pc-noobs oder wie? wie kann man sich über soetwas aufregen? Schon immer müssen die neusten Codecs in Windows installiert werden. Sei es Flash, RealAudio, mov, h264, mp3, divx, etc. Klar hat Windows von Hause aus welche dabei, aber wer diese nutzt ist selber schuld. Ich nutze seit ca 10 Jahren das K-Lite-Pack (immer alle wichtigen&freien codecs inkl. mediaplayer classic), welches immer wieder aktualisiert wird.
 
@mAsTErLi: Du nutzt ein Codec-Pack und bezeichnest andere User wirklich als PC-Noobs? Für genau diese wurden diese nicht immer unproblematischen Packs doch erst geschaffen. Ein User, der weiß, was er tut, installiert die Codecs, die er benötigt und mehr nicht. Und man kann sich sehr wohl darüber aufregen, das ein aktuelles Betriebssystem ein durchaus geläufiges, und in den Vorgängerversionen vorhandenes Stadardfeature wie die simple DVD-Wiedergabe aus dem Funktionsumfang streicht. Über die Streichung des ganzen Mediacenters, dessen Nutzen du möglicherweise noch garnicht ganz verstanden hast, reden wir noch garnicht. Da spielt es auch wenig eine Rolle, das es kostenfreie Alternativen gibt...
 
@NewRaven: bei den ganzen codecs die ich brauche, rentiert sich halt ein package ;) und wenn ich genau weiß, was das paket installiert, ist das schon ok ;) und naja, in den Vorgängerversionen... in 2 von rund 20(vista und 7).. und wenn es wenig genutzt wird, trotz kosten für ms, wird es abgeschafft... ist ähnlich wie bei youtube und gema..
 
grosse runde plastikscheiben in den rechner stecken muhahhaa.
 
ist das geil wenn ubuntu mit zwei mausklicks alles abspielt was nicht niet und nagelfest ist und der "Weltmarktführer" seinen Kunden ab Version abnötigt sich dazu "apps" kaufen zu müssen oder gar ein "anytime upgrade" zuzulegen.. der Untergang der Titanic ist wirklich amüsant anzuschauen. PS : EA Games und Valve wandern grade von MS zu Canonical ab.. das wird alles bitter für euch fanbois, aber es ist unvermeidlich.
 
Ich hab mein Laptop jetzt 2 Jahre, und NOCH NIE eine Film DVD eingelegt und geschaut. Von daher, richtige Entscheidung MS !
 
@AdHominem: Ich habe in 10 Jahren halt genau zwei DVDs per Rechner geschaut, und dazu CyberDVD verwendet. Kein Verlust für mich.
 
Wieder ein Grund mehr für mich Windows 8 nicht zukaufen. Ich bin mit meinem Windows 7 vollkommen zufrieden. Und warum soll ich mir 2 bis 3 Jahre ein neues O/S. Mir kommt es bald so vor als entwickelt Microsoft jedes zweite O/S als Schrottprodukt. Siehe WIN98 -> TOP, WIN Me -> Schrott, Win XP -> TOP, WIN VISTA -> Schrott, WIN 7 -> SUPER TOP, WIN 8 - > Schrott. Ich werde auf Win 9 warten. den mein altes Win XP System hat auch fast 8 Jahre gehalten bis ich auf WIN7 gewechselt bin. Achja Win XP läuft auf meinem Zweitrechner immer noch TOP.
 
@Nightcrawler: Für dich gabs wohl kein Windows 2000, Windows NT, Windows 3.0, ect. .... das Windows 8 schrott ist, da kann ich dir aber zustimmen. Die neue Fensterverwaltung und "Taksleiste" ist einfach nur schrecklich.
 
Also so ganz verstehe ich MS nicht. Ok die Lizenzen kosten Geld. Sehe

ich alles ein. Nur pokern sie mit Win 8 schon ganz schön hoch. Erst

einmal die sogenannte veränderte Desktop Oberfläche und nun besteht

noch nicht einmal die Möglichkeit eine DVD geschweige BlURAY ab zu

spielen.

@ Nightcrawler

Kann ich Dir nur vollstens zustimmen. Jedes 2. OS ein Mist.
 
Konnte Windows eigentlich jemals nativ PDFs erstellen und betrachten? Oder Flash? Sollten sich mal NOCH mehr an MacOS orientieren.
 
Nachdem ich mal ne Nacht drüber geschlafen habe muss ich sagen das ich persönlich es fast begrüße. Nicht das ich was dagegen habe wenn das Mediacenter dabei ist, zumal es mit meinem DVB-T Stick besser zusammen arbeitet als die Software die bei dem Stick dabei war. Doch wenn es eine extra verkaufte Lösung ist kann ich auch mehr von der Software erwarten. Schließlich erwarte ich von Notepad ja auch nicht den vollen Umfang von Word. Also ist das an der Stelle schon OK denke ich. Vorausgesetzt sie arbeiten auch daran.
 
Wer mit Windows 8 DVD schauen will! Kann auch diese Software nutzen geht auch schon mit der Beta http://shark007.net/ und ein Media Center gibt es auch hier http://www.computerbase.de/downloads/audio-und-video/mediaportal/ . Also, wo für die ganze Aufregung?
 
Vlc, xbmc, etc.. Habe noch nie die hauseigene Lösung von ms verwendet! Auch leisten power dvd oder win dvd, die ohnehin auf nahezu allen Systemen mit optischen Laufwerken vorinstalliert sind, ausreichend gute Arbeit auf dem Gebiet der optischen Datenträger. Media Center war zwar nicht schlecht, darauf zu verzichten fällt mir jedoch nicht schwer! Wenn ms die Kosteneinsparung an die Kunden weitergeben sollte, wäre das schon ok.
 
DVD? Nutzt überhaupt noch irgendwer optische Laufwerke? Hab schon seit Jahren kein Laufwerk mehr, wozu auch.
 
@nodq: ja, aber nicht unter Windows.
 
Ehrlich Leute wer braucht dieses Windows Mediacenter überhaupt?
Wer dafür Geld Microsoft geben möchte ist doch sein Problem, Microsoft quetscht die Konsumenten dann aus für eine Sache die wirklich nicht von nöten ist und man wie manche schon sagten u Microsoft selbst auch durch Drittanbieter gegeben sind....könnte mich nicht entsinnen irgendwann mal den MS-Mediaplayer oder gar das MediaCenter genutzt zu haben.
Hatte irgednwo weiter oben gelesen das jemand was von Mindestvorrausetzungen in zusammenhang mit Autofahren als Bsp brachte.....hmm sehr schlechter vergleich.....
Akzeptiert doch einfach mal andere Meinungen,bevor Ihr hier euch gegenseitig rund macht.....
 
Ich habe jetzt keinen Bock hier zu jedem Beitrag meinen Senf dazu zu schreiben. Darum für Euch einfach mal einen kleine Denkaufgabe.
Bringen die kostenlosen Alternativen eine eigene csslib mit oder nutzen sie die von Windows? Warum verlangt z.B, Powerdvd Geld? Fragen über Fragen. Ich bin auch froh dass hier niemand mehr liest.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles