RIM will BlackBerrys weiter mit Keyboard anbieten

Der kanadische Smartphone-Hersteller Research In Motion (RIM) hat klargestellt, dass man auch weiterhin Geräte mit einer Hardware-Tastatur anbieten will. Zwar setzt man mit der neuen Plattform BlackBerry 10 auch auf Touchscreens, doch die bisher ... mehr... Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion Bildquelle: RIM Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion RIM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super! :) Endlich jemand der Erkennt dass es immer noch Nutzer gibt, die eine Hardwaretastatur einer virtuellen vorziehen. Zur Zeit suche ich leider vergebens nach einem neuen Smartphone mit einer HW-Tastatur :/
 
@Zwerchnase: Wenn dir Android 4.x (ICS) nicht zu wichtig ist, kann ich dir das HTC Desire Z empfehlen.
Ist mein erstes Smartphone und ich finde es gut.
Gibt von denen auch ein Windows Phone Modell (HTC 7 Pro).
 
@chris193: Werd ich mir mal anschaun, danke für den Hinweis.
 
@Zwerchnase: ich will jetzt ja nichts behaupten, aber mein mitarbeiter hat so ein htc und es läuft ziemlich langsam und der akku ist sehr schnell lehr! ausserdem ist es schon ziemlich alt ^^. das wp7 kenne ich aber nicht :)
 
@Zwerchnase: Brauchst du dir nicht anschauen. Der Slider ist dreck sowie die verbaute Hardware auch. Die war zum Releasezeitpunkt schon 200 Mhz langsamer als die Smartphones aus dem gleichen Haus. Das wp7 ist leider auch schon seeeeeeehr alt. HTC hatte ein paar annehmbare modelle in USA, aber leider meist auf cdma :( zb evo shift 4g
 
@chris193: ich selber besitze HTC 7 Pro und der Slider ist keinen wegs schlecht, bin mehr als nur zufrieden mit dem gerät.
ich mich schon Tausende mahle runtergefallen und hat immer noch keine einzige macke.
 
@Zwerchnase: htc pro7 gutes preis/leistungsverhältnis edit:// da war chris193 schneller
 
@Zwerchnase: Es ist zwar sicher nicht so ganz das Neueste. Aber schau mal auf das E7 mit Belle. Ist ein tolles Stück Hardware. Und das OS tut gut seinen Dienst.
 
Also nur noch mit Touch wäre fatal! Wie viele "alte" User können weder mit dem Touchpad am Notebook noch mit Touchscreen am Handy umgehen. :-D
 
@dermitdemcomputer: Ist eine Angelegenheit der Eingewöhnung. Allerdings nehme ich doch meist die Hardware-tasta. Die virtuellen Keyboards sind nix für Männer mit Männerfingern^^
 
@chris193: Viele wollen sich aber nicht Eingewöhnen^^ Das ist leider so...
 
@dermitdemcomputer: Dann brauchen sie auch kein Smartphone und koennen bei ihrer waehlscheibe bleiben. Wer nicht mit der Zeit geht - der geht mit der Zeit
 
@-adrian-: Es ist wohl kaum "mit der Zeit gehen" wenn man sich die Finger verrenken muss um auf ner Glasfläche ne Taste zu treffen. Und der Letzte Satz ist nichts als ein akuter Fall fürs Phrasenschwein.
 
@RATTENBAER: Ich habe ein Smartphone aber Festnetzt ist ein weinrotes Wählscheibentel.
 
@>ChaOs: Da gibt es auch wieder schöne Teile hab ich grad gesehen. Ich finde das nicht schlecht.
 
Habe mein altes HTC Touch Pro geliebt! Es geht nichts über eine echte Tastatur. Tippen auf einem Touch-screen ist nur für kurze Emails oder SMS wirklich brauchbar.
 
@tamandua: 100% Agreed. Hab die 5 aus Touch pro Reihe bis zum tp2 durch und warte derzeit auf ein richtiges tp3 :)
 
Ich hab seit langem momentan wieder ein gerät mit tastatur und muss sagen: ein traum. Dieses elende gefummel am bildschirm gerade bei langen sms oder emails dauert mir viel zu lang. Die entscheindung von rim ist denke ich richtig, weil sie so ihr alleinstellungsmerkmal und steckenpferd behalten.
 
Ich persönlich tippe auf einer Hardware-Tastatur deutlich schneller. Die Haptik ist einfach besser. Sicher, man kann sich an alles gewöhnen, auch an Touch-Gedöns. Aber "Gewöhnung" an etwas bedeutet ja nicht automatisch auch eine allumfassende "Verbesserung". Siehe z.B. die "Energiesparlampen".
 
Ich bin zwar kein BlackBerry-Fan, aber ich finde trotzdem, dass RIM bezüglich der Tastatur die bessere Mentalität hat, denn (noch) kann keine Bildschirm-Tastatur so gut sein wie eine physikalische, ob fest eingebaut, drahtlos oder via Kabel mit dem Gerät verbunden.
Das war auch an meinem N97 Mini damals mein Lieblings-Feature. (Auch wenn es insgesamt eher unterer Durchschnitt war)
Wenn ich schon im Web surfe, will ich auch eine gescheite Tastatur haben, und solange es keine Touchscreens mit Haptik für den Massenmarkt gibt, führt eben kein Weg um eine physikalische Tastatur herum.
 
Naja ich brauch keine Hardware tastatur zum tippen. Bin mit der Software Lösung um welten schneller.
 
@Lon Star: Ich glaub dir schon nicht wirklich das du damit überhaupt schneller bist, aber um "Welten" kann eigentlich nur eine krasse Übertreibung sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links