Mikroprojektor mit Bewegungssteuerung für Handys

Entwickler der Fraunhofer-Gesellschaft haben einen Mikroprojektor für den Einsatz in Smartphones entwickelt, der mit der Sensorik einer Bewegungssteuerung kombiniert ist. Das Bild vom Display lässt sich so beispielsweise auf einen Tisch projizieren ... mehr... Handy, Projektor Handy, Projektor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt bitte noch nen Ordentlichen Akku dafür entwickeln
 
@Hoomey: wird eh mit Dilithium angetrieben...
 
@Hoomey: Auf zum Atem ;)
 
klingt richtig interessant. hätte nicht gedacht das sowas so schnell möglich ist, also das mit den "mikroprojektoren". übrigens was ist das für ein handy auf dem bild :P
 
@gast27: Das ist kein Handy sondern ein iPhone *lach*
 
@gast27: Sieht aus wie ein iPhone 4. Beim 4S müssten die Streifen an der Seite an einer anderen Stelle sitzen iirc.
 
Verstehe ehrlich gesagt nicht, warum da nun ein iPhone mit in Verbindung gebracht wird...
Samsung z.B. wird schon im Sommer ein Handy mit Projektor, aber ohne Bewegungssteuerung auf den Markt bringen.

Siehe:
http://www.areamobile.de/news/10729-samsung-i7410-projektor-handy-kommt-ab-sommer-in-den-handel
 
@Dan1eL: Vergleich mal die Technik, dann weißt dus. Außerdem ist das iPhone anscheinend Fotogener als andere Smartphones, deshalb sieht man es so oft an den Werbeplakaten der App und Zubehör Entwickler :P
 
Tja, die Deutschen bauen so etwas, die Amerikanische Unternehmen verkaufen das als Own Development und einige Experten hier meinen, dann wieder, dass die Deutschen doch soo große Forschungsmuffel sind und die Amis super Dinge auf die Reihe kriegen, wie z.B. die Tarnkapp...ähh UFOs und Co. :-)
 
Jetzt neu: der 300 Watt Verstärker - damit sie auch wirklich den ganzen Wagon beschallen können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen