Handys: Apple & Samsung schöpfen alle Gewinne ab

Die beiden Unternehmen Apple und Samsung schöpfen zusammen im Wesentlichen den gesamten Gewinn ab, der aktuell auf dem Markt mit Mobiltelefonen gemacht wird. Sollte diese Situation länger anhalten, könnten die Konkurrenten bald in eine sehr prekäre ... mehr... Smartphone, Samsung Galaxy S II, Samsung Galaxy S II Duos, I929 Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung Galaxy S II, Samsung Galaxy S II Duos, I929 Smartphone, Samsung Galaxy S II, Samsung Galaxy S II Duos, I929 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fusion aus Apple und Samsung! Die einen machen Marketing und Software die andern Hardware = Skynet!
 
@maschogge: Von Samsung möchte ich bitte weder Soft- noch Hardware obwohl mein Monitor damals eigentlich echt ganz gut war aber das ist auch schon 10 Jahre her.
 
@Windows8: Da die meisten Komponente fürs iPhone und Co. von Samsung kommen, müsstest du ja auch auf Apple Produkte verzichten ;-)...Jetzt mal im Ernst: Samsung hat von Software nicht wirklich viel Ahnung, aber in Sachen Displays (Fernseher) und Hardware sind die doch in Ordnung...Ich habe hier ein Samsung LED Fernseher und bin mehr als zufrieden. Für die gleiche Leistung hätte ich z.B. bei Sony mehr gezahlt^^
 
@Windows8: null Ahnung, aber Senf dazugeben!!
 
@maschogge: Dem würde wohl kein Kartellamt zustimmen.
 
Google hat den Vorteil des freien Systems, so das jeder Hersteller sein "eigenes Android" schaffen kann. Anders bei WP, wo Hersteller zwangsweise mit Microsoft kooperieren müssen und Microsoft Restriktionen auferlegen kann. Ich denke daran wird es für MS letztendlich auch scheitern, wenn sich Smartphones nicht langsam in Richtung PC bewegen, was Treiber betrifft.
 
@eilteult: Dafür hat das "freie" System auch so seine Nachteile. Da muss man sich entscheiden, was man will und braucht.
 
@eilteult: Android hat den Nachteil erheblich höherer Kosten durch Support, Selbst-Entwicklung, Patente usw. wo hingegen bei Windows nur die Lizenzkosten anfallen.
 
@bluefisch200: Dafür kann man dann aber auch das perfekte Zusammenspiel haben, während man bei der Microsoft Variante die Schuld stets an den anderen schiebt. Ich habe lieber einen Ansprechpartner für alles als viele Ansprechpartner für nichts.
 
@eilteult: android 4.0 lässt sich auch nicht mehr so anpassen wie es bei v.2 der fall war und mit wp8 wird sich einiger ändern!
 
Ich habe nur den ersten Absatz gelesen... ab "Der Analyst ... [...]" habe ich aufgehört... :D
 
samsung wird eh gewinnen siehe hier http://stohl.de/wordpress/wp-content/2012/01/patentverteilung_2011.jpg fehlt nur noch das nokia verkauft dann ist es gelaufen mit apple^^
 
@Boskops: Du hast den Artikel gelesen? Ich tippe auf 'Eventuell'! Du hast den Artikel auch verstanden? Ich tippe auf 'Leider Nein'. Hier geht es nicht um einen Patent-Kleinkrieg zwischen Apple und Samsung, sondern um die Marktposition der beiden grossen Firmen und die Sorgen der anderen kleinen, nichts vom grossen Kuchen abzubekommen.
 
Für mich ist es immer wieder erstaunlich, wie Giganten der IT Industrie
( Microsoft, Nokia, Sony...) solch Trends verschlafen können und dann
über die Vormachtstellung der Konkurrenz weinen.
Wieviel Mitarbeiter arbeiten in den Entwicklungsabteilungen der Firmen:
Microsoft, Nokia, Sony....?
 
@levancs: wieviel arbeiten beim militär bei samsung an der forschung^^
 
samsung s3 wird der börner übehaupt das meistverkaufteste smartfone überhaupt !!!
 
@Boskops: Nein, jeder hat doch schon ein SGS II, und diese Leute wollen mit Sicherheit kein neues. Das S3 wird sich gut verkaufen keine Frage, aber ich vermute nicht so gut wie das S2 es tut.
 
@kingstyler001: lass uns ne wette machn !! die leutz fühlen sich von apple verarscht (veräppelt) daher neues sam. weils bessa is..abba naja abwartn u. tee saufn
 
@Boskops: Wer (außer Androiden) fühlt sich von Apple "veräppelt" (ha ha ha, lustiges Wortspiel)? Apple hat die höchste Kundenzufriedenheit! Nur wieder dummfug geblubbert...
 
@Boskops: naja... apple hat mit dem letzten Update die Laufzeit des Akkus schon verbessert, merke ich bei meinem 4er auch... vor dem Update konnte man nen Tag surfen und dann war Schluss (8 stunden) jetzt kann man schon auf 16 oder 12 Stunden kommen... dauersurfen... wie das 4S dabei abschneidet kann ich nicht sagen, aber viele sind von dem schon wieder zurück auf das 3GS gewechselt... ;-)

es kommt bei den Handys auf die Umgebung zu Hause an... wer iTunes nutzt, kann z.B. die eigenen Bibliothek via W-Lan im ganzen haus hören, also das iPhone fungiert als tragbarer Lautsprecher, Synchrnisieren über W-Lan finde ich auch praktisch... klar, BT ist nett, aber auch eher lahm...

Habe persönlich nix gegen andere Marken, und will auch nicht verschweigen, dass das iPhone klare Macken hat (BT nur eingeschränkt nutzbar, viel Einschränkung bei der Kopplung zu externer Software... ) aber das iP ziehlt eben auf eine andere Käufergruppe... Spielkinder/Technikfetischisten... und andere...
 
Eigentlich ist es doch ganz einfach: einfach nicht Dutzende Telefone, die sich nur in Details unterscheiden, im Halbjahresabstand raushauen und die alten Telefone durch fehlende Unterstützung zum Alteisen machen. Kostet weniger Aufwand (weniger Geräte müssen parallel unterstützt werden) und das zur Verfügung stehende Entwicklungsgeld kann man für WIRKLICH gute Telefone zielgerichtet ausgeben. Man kann von Apple halten was man will, aber 1-3 Geräte zur selben Zeit aktiv, lange und sorgfältig zu supporten ist einfach kostengünstiger (und damit gewinnträchtiger) als ICS für Myriaden von Geräten anzupassen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich