LG gibt Windows Phone auf & setzt auf Android

Der koreanische Elektronikhersteller LG will vorerst keine neuen Smartphones mit Microsofts Betriebssystem Windows Phone auf den Markt bringen. Stattdessen will man vorerst ausschließlich auf Googles Android setzen. mehr... Smartphone, Windows Phone, LG Miracle Bildquelle: LG Smartphone, Windows Phone, LG Miracle Smartphone, Windows Phone, LG Miracle LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha, 1 Gerät soll ja noch kommen und gegen Ende des Jahres kommt ja schon WP8. Hoffe nur die LG Geräte sind dann besser.
 
@Clawhammer: Also ich bin mit meinem Optimus 7 mehr als zufrieden schade das LG kein neues WP7 rausbringt.
 
@Clawhammer: Eigentlich hätte sich LG anstelle von Android auf WP7/8 konzentrieren sollen. Android ist so abgelutscht, da helfen keine Pillen. Man sollte sich auf ein OS konzentrieren, was Zukunftsperspektiven hat. Android hat das in meinen Augen nicht.
 
@ThorIsHere: Woher kommt deine Weisheit?
 
@JuanPabloIssa: Nennt sich "Realitätsverweigerung". ^^
 
@JuanPabloIssa: Aus unzähligen Android und WP7 Installationen.
 
@ThorIsHere: Ach, Du meinst also LG sollten ihre wirtschaftlichen Entscheidungen aufgrund Deiner persönlichen Vorlieben bzgl. "unzähliger Android und WP7 Installationen" treffen? ROFL! Was zählen da schon verlorene Marktanteil durch WP7 bzw. zurückgewonnene Marktanteile durch Android! Kleiner Tipp: wenn Du mal groß bist - werde bloß nie Unternehmer! ^^
 
@ThorIsHere: Ganz genau, dass kannst Du sicher besser beurteilen als die LG-Verantwortlichen. Nee, ganz klar. Und mit so hammermässigen Argumenten wie deine, ist der Fall klar.
 
@ThorIsHere: Ja ne is klar ne ... rofl
 
@ThorIsHere: Genau, deshalb sind die WP Geräte auch so große Ladenhüter das alle Hersteller nach und nach den Schwanz einziehen... Ich glaube deine Weisheit rührt aus der Tatsache das du die so eine WP Krücke zugelegt hast und den Zahn der Zeit nicht akzeptieren willst ;-) WP ist eine Totgeburt... Mal wieder.
 
@TechChabo: Da muss ich widersprechen. Ich musste viele verschiedene Android Versionen ausprobieren, bis eine "normal" auf meinem HTC HD2 lief. Es ließen sich zwar alle gut raufspielen, aber keins hat mich überzeugt. Auf meinem HTC Sensation war schon Android drauf. Ein Update auf die 2.3.3 hat alles kaputt gemacht. Einige Apps liefen nicht mehr obwohl sie für die 2.3.3 geeignet waren. Kamera hat keine Videos aufgenommen. Und am schlimmsten war die Ewigkeit bis das Handy vom lock screen auf die Oberfläche ging. Man will mal schnell jemanden anrufen und muss Sekunden warten, bis man auf die Oberfläche kommt. Man hat das Gefühl Google programmiert alles kaputt. Kompatibilität = Fehlanzeige. Ich hatte auf dem HTC HD2 Win Mobile 6 und 6.5 drauf. Hab dann nach einigen Android Versionen WP7 ausprobiert und da lief alles perfekt, flüssig und einfach. Was ich an Android Versionen gesehen habe war murks. Für mich ist Android eine Totgeburt. Das ist meine Meinung.
 
@Clawhammer: Ich finde auch, dass das bei LG mit an den Geräten liegt. Fernseher und Waschmaschinen von LG sind megaklasse, aber die Smartphones kannste knicken. Ich habe selbst eines gehabt (GM750) und einige meiner Bekannten auch (KM900 Arena, usw) und die waren alle unterste Schublade, da sie schnell den Geist aufgegeben haben. Wie die WP7-Geräte von LG sind, weiß ich nicht... Aber das war mir letztlich dann auch egal bei der Wahl meines Windows Phones.
 
Kluge Entscheidung! Stephen Elop könnte sich da eine Scheibe abschneiden. Der führt Nokia mit Sicherheit ins Verderben.
 
@chriss71: Das hat er schon getan. Nokia hat so ziemlich jeden Status verloren, den man haben kann.
 
@eilteult: Nokia war an die Wand gefahren lange bevor Elop das Ruder übernommen hat. Seine Konsequente Strategie ist zwar nicht ohne Risiken (hätte Nokia auf mehrere OS gesetzt wären die Risiken geringer) die durchsetzungskraft wäre aber auch wesentlich geringer gewesen da man für mehrere Systeme entwickeln muss anstatt seine Resourcen auf enes zu konzentrieren.
 
@paris: Das sehe ich anders. Nokia hatte mit Meego ein wahnsinnigen Trumpf in der Hand und hat es nicht genutzt. Meego hätte eine echter Knaller werden können und hätte vielleicht auch Android hinter sich gelassen. Ich verstehe nach wie vor nicht, warum Nokia Meego fallen gelassen hat. Das war ein gewaltiger Fehler und wird Nokia womöglich (in ein paar Jahren) noch in Existenznöte bringen. Und Elop ist eh nur die verlängerte Hand von MS und MS hat auf mobilen Plattformen bisher nichts zu melden und fristet eher ein Nischendasein. Aber trotzdem bin ich auch auf WP8 und Win8 gespannt und ob MS das Ruder (auf mobilen Plattformen) nochmal herumreißen kann, aber ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Aber auf der anderen Seite ist der (weltweite) Markt sicherlich groß genug, um neben Android und iOS noch ein drittes großes mobile System "aufzunehmen". Naja, Schluss mit Spekulationen (meinerseits) und lassen wir uns überraschen. ;-)
 
@seaman: Ich sage nicht das Meego nicht gut war sehe ich auch so. Wie ich hier aber shcon geschrieben habe glaube ich das Nokia damals schon nicht mehr die nötige Marktmacht hatte im alleingang (ohne MS oder anderen starken Partner) ein weiteres Ökosystem in den Markt zu drücken. Das mag einer der Gründe gewesen sein warum sie sich dagegen entschieden haben. MS ist ein absoluter Bigplayer in vielen Bereichen der die Ausdauer und das Geld besitzt ein solches Ökosystem am Markt zu platzieren. Den Vorteil wollte sich Nokia wahrscheinlich sichern.
 
@eilteult: Und wann genau hat der Marktverlust angefangen? mit WP7 oder wie?
 
@-adrian-: WP7 sollte den Verlust auffangen, hat es aber nciht getan. Anstatt u.a. auch auf Android zu etzen, bleibt man stur.
 
@eilteult: und du glaubst andoid haette den verlust aufgefangen? bei 100 weiteren anbietern von andoid smartphones .. gz
 
@eilteult: Kann es auch kaum nach 6 Monaten. Wer das gelaubt hat ist einfach nur bescheuert. Nicht mal Nokia selbst hat irgendwann gesagt das sie 6Monate nach Markteinführung die versäumnisse der letzten 5Jahre wet gemacht hätten. Wäre das so wäre WP ein "Wunder". Es geht doch kontinuierlich bergauf warum gebt ihr Nokia nicht einfach die Zeit bevor ihr urteilt. Wenn in 2jahren die Verkaufszahlen nicht gut sind und die Entwicklung stagniert kann man darüber sicher besser urteilen
 
@-adrian-: Man scheint nicht bereit zu sein das ausprobieren zu wollen.
 
@eilteult: "ausprobieren zu wollen" du redest davon als ob man einfach nur android aufs system knallen muesste
 
@paris: Mit nicht aufgefangen war gemeint, es hat die Situation in der gleichen Geschwinigkeit schlechter laufen lassen wie zu vor. Nicht mal gededert hat es die Situation. Nokia ist im freien fall. Firmen wie Huawai sind erfolgreich weil sie Andoid Smartphones regelrecht verramschen und man bekommt sogar was für das Geld.
 
@eilteult: Woher weißt du, dass WP7 nix aufgefangen hat? Keiner weiß um wieviel Prozent Nokia noch mehr eingebrochen wäre, wenn sie nicht auf WP7 gesetzt hätten. Alle verbinden die Verluste bei den Marktanteilen mit WP7. Die Verluste haben aber nichts mit WP7 zu tun, sondern fingen vorher an und wie gesagt weiß niemand, ob sie vielleicht dank WP7 wesentlich weniger Verluste hinnehmen mussten, als wenn sie nicht auf WP7 gesetzt hätten.
 
@-adrian-: Das ist doch das tolle an android, genau das ist möglich. Das System ist frei, Nokia braucht es "nur" anzupassen.
 
@eilteult: WP7 mussten sie auch nur anpassen. ios muessten sie auch nur anpassen... krass. gott sei dank ists so einfach. du solltest ins IT management wechseln
 
@-adrian-: weder WP7 noch iOS ist frei. Microsoft bestimmt die Hardware für die Geräte, nicht der Gerätehersteller. Bei Android bestimmt der Gerätehersteller die Hardware, nicht Google. Das ist der feine Unterschied.
 
@eilteult: Das kannst du jetzt aber noch nicht vergleichen. Alle bisherigen Zahlen sind von VOR dem großen US Start. Die Verkaufszahlen von Nokia WindowsPhones liegen auch weiterhin sehr gut und entwickeln sich fast überall sehr gut. Nokia kommt nunmal von SEHR weit oben (Weltmarktführer) das sehr steile webgrechen von Symbian Verkäufen kann natürlich nach der kurzen Zeit noch nicht aufgefangen werden. Das wäre nach 6 Monaten aber auch zu viel verlangt. Warten wir ab was die nächste Zeit bringt
 
@paris: Wenn man mal guckt welchen Erfolg Apple und Samsung mit ihren Flagschiffen nach 6 Monaten verbucht haben - darf man das doch auch bei Nokia tun, oder nicht?
 
@eilteult: Apple hat den markt überrollt ich glaube das sollten wir hier außen vor lassen und anerkennen das sie mit dem iPhone fast alles perfekt gemacht haben. Samsungs erste Android Geräte waren weiß gott auch keine Kassenschlager. Der wirkliche Erfolg kam erst nachdem sie schon weit über ein Jahr im Android Geschäft waren mit dem Galaxy S und dann nochmal ein Jahr später mit dem S2...
 
@paris: Nun sind Smartphones aber keine Neuheiten mehr. Nokia hat mehr als lange gnug Zeit gehabt DAS Produkt auf den Markt zu bringen... und was bringen sie? Was Nokia als Flagschiff bezeichnet, da lachen Samsung und Apple doch drüber. Das einzige, womit es überzeugt, ist anscheind die Haptik. Das wars. Technisch ist es ein Witz.
 
@eilteult: Software-Technisch ist dafür Android ein Witz. Wenn sogar ein Quard-Core CPU nicht ausreicht, um die Oberfläche angemessen zu beschleunigen... Wo kommen wir da hin?
 
@SpiDe1500: Dem vermag ich nicht zu widersprechen. Dennoch hats erfolg. Opensource ist ne Phylosophie die ankommt, die App Auswahl ist groß und da ist die Hoffnung, das es besser wird.
 
@eilteult: Hardware-technisch ist es halt leider so, dass das OS ansich Nokia extrem limitiert. WP7.5 unterstüzt maximal 800x480 (so weit ich mich entsinne) und eine Single-Core-CPU. Was soll Nokia da machen? Klar, die können auch CPUs von TI oder sonst so einkaufen, die nen Quad-COre what so eva haben. Aber ... der WP7.5 Scheduler beherrscht halt nur eine CPU - Windows CE Basis "sei Dank". Jedenfalls kommt bei WP nie der Gedanke auf, dass man mehr Leistung benötigt. Alles läuft - im Vergleich zu iOS (habe ein iP4, dh weiß ich es) und Android (mein Bruder ein One X...) sehr viel flüssiger, weil die Software einfach noch nicht dermaßen überladen ist. Dies soll aber keine Entschuldigung für die veraltete Hardware sein, gebe dir da schon Recht... Allerdings ändert sich die Limitierung ja bald durch WP8...
Hoffen wir, dass das der Durhcbruch wird. Windows 8 auf dem Heim-PC, auf dem Tablet und auf dem Handy mit Auto-Synch. FÜr mich klingt das seeehr verlockend.
 
@SpiDe1500: Windows CE unterstützt mehrere Cores/CPUs. Es liegt nur an der Art, wie MS den Umgang mit Applikationen spezifiziert und in der UI implementiert hat (einfrieren, tombstoning und so). Der Unterbau lässt nichts zu wünschen übrig. MS will halt einfach das Ökosystem nicht schon zersplittern bevor überhaupt etwas existiert das man irgendwie aufteilen könnte.
 
@chriss71: Sag das nicht... Ich glaube, dass die Verschmelzung zwischen Rechner und Smartphone immer wichtiger wird und da im Haushalt überwiegend Windows Maschinen im Einsatz sind, kann MS hier noch sicher punkten also one step at a time. Man sollte WP8 nicht vor Geburt begraben.
 
@chriss71: Falsch. Die Entscheidung von LG sich auf EIN System zu konzentrieren finde ich durchaus richtig. Das es Android sein MUSS sehe ich überhaupt nicht. LG ist auch mit seinen Android Phones kein Stück besser dran auch da setzen sie viel weniger geräte ab als die anderen Android Hersteller. Das wird auch so bleiben ändert sich an der Qualität nichts.
 
@chriss71: Richtig! Und an alle Nokia-Fanboys hier, wenn es LG geschafft hat unter eine von vielen Herstellern sich mit Android in die Gewinnzone zu arbeiten, hätte es Nokia genauso schaffen können, aber wer nicht hören will muss fühlen

@unammusic

Ja ne ist klar, früher hiess es WP7 wird schon, wartet ab bis Mango da ist, da wird alles besser, jetzt wird alles besser wenn WP8 da ist, na super, tolle durchhalteparolen für eine Totgeburt
 
@joe200575: Ich bezeichne mich absolut nicht als Fanboy. Ich hasste Nokia Handys fand es die schlimmsten Geräte die es gab und hätte mir nie eines gekauft. Bin aber im Gegensatz zu vielen anderen Leuten ohne Vorurteile in meinen Test des Lumia800 gegangen und wurde vollstens überzeugt. Möchte es nicht mehr gegen mein früheres iPhone oder Android Gerät tauschen. Du magst es bezeichnen wie du willst. Für mich persönlich ist WP7.5 Mango weit weg von einem Fehlschlag und das effektivste System von allen (meine persönliche Meinung). Ich glaube diese herangehensweise ohne Vorurteile und ein Lumia Gerät mal zwei bis drei Tage einfach testen sollten hier mal einige andere auch tun die immer nur schreien "Nokia war früher doof und wird es bestimmt auch noch jetzt sein"
 
@paris: Du gehst da völlig gegen den Strom, den vor vielen Jahren war Nokia das NonPlusUltra. Jeder wollte eins, jeder musste eins haben. Heute ist es umgekehrt.
 
@thomas.g: Das mag sein aber ich kann nichts dafür;) Zumindest nicht bewusst ;) ich hatte davor ein Android war relativ zufrieden und hatte das Glück ein Lumia800 3Tage lang testen zu können und versucht meine bisherige meinung von Nokia auszublenden. Seitdem bin ich überzeugt vom Lumia800. Kann sein das ich damit gegen den Strom schwimme ich sage auch nur das es meine persönliche Meinung ist. Ich will keinem diese Meinung aufzwingen! Was ich nur verhindern will ist, dass Leute sich mit den Geräten nicht auseinandersetzen und über Nokia aufgrund von Erfahrungen aus den letzten 5Jahren urteilen...
 
@chriss71: Wieso? Weil WP7 dir persönlich nicht passt? Herr Wozniak (Apple Gründer) ist mit seinem Lumia sehr zufrieden und das heisst etwas. Desweiteren setzen noch genügend andere Hersteller auf WP7 und LG war von anfang an hinten dabei. schon allein die Hardware der Geräte war meistens schlechter als die anderen WP7 Geräte ebenso das Design (meine Meinung) Ich warte zumindest nich 1 Jahr auf ein Offizielles Update wie einige Android Kollegen von mir.
 
@chriss71: Ich sag's ja immer wieder gerne. Bitte Verkaufszahlen des Lumia 900 in der USA anschauen. Zumindest in blau und weiß kriegt man das nur noch mit vieeel Glück. Amazon-Verkaufszahlen sprechen auch Bände... Nokia ist laut eigener Aussage sehr überrascht, wie gut es sich verkauft hat. Ein Freund im Raum L.A. musste 6 AT&T Geschäftige abfahren, bis er endlich eins gefunden hat, dass noch ein Gerät hatte - leider nur in schwarz. Alle anderen waren restlos ausverkauft, obwohl nach deren Aussage durchaus ein recht viele für einen Marktstart angeliefert wurden.
 
@SpiDe1500: Die Smartphones wurden ja auch verschenkt, da muss man ja zuschlagen. Und übrigens, dass die Geräte ausverkauft sind, heisst noch gar nichts. Ich könnte ja auch z.B. 10 Lumias bestellen, verkaufen und danach sagen, die wären schon ausverkauft. Glaub mir, wären die Zahlen gut, würde Microsoft damit angeben.
 
@thomas.g: Ich habe Wurzeln in Amerika und kann dir aus Erfahrung von Freunden u. Familie sagen, dass das Ding gut läuft, Reicht dir das? Verschenkt ist relativ ... 450 Dollar ist auch Geld ;)
 
@SpiDe1500: Also, gemäss diesem Artikel http://www.zdnet.de/news/41561526/lumia-900-mit-verbindungsproblem-nokia-zahlt-100-dollar-entschaedigung.htm .. Das Gerät kostet mit Vertrag 99$. die Käufer erhalten 100$...
 
@thomas.g: Oehm, auch in Amerika ist es gang und gebe, dass die Handys über die Verträge subventioniert werden. Hier in Deutschland kriege ich auch ein iPhone 4S für 50 € ... So kostet das Nexus auch nur 50 Dollar mit dem selben Vertrag! ;)
 
@SpiDe1500: 50$ sind nicht geschenkt...
 
@thomas.g: 50$ ist nicht der Endpreis. Google mal nach "Subvention". Vllt. verstehst dus dann ja... i'm out
 
Schlechte Entscheidung. 3 große Player wäre für den Kunden auf jeden Fall besser als nur 2. Somit bilden iOS und Android bald ein absolutes Duopol. Na super.
 
@Windows8: Seh ich genau anders, grad dadurch betseht mMn noch die Möglichkeit, dass Meego/Tizan oder eine andere freie Alternative zur Nummer 3 aufsteigen kann, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
 
@XP SP4: Dazu fehlt aber den freien Alternativen allensamt die Marktmacht. So blöd das klingt aber es muss ein starkes Unternehmen dahinterstehen um jetzt noch ein Ökosystem von Grund auf hochzuziehen. Das funktioniert bei MS sie haben das Geld und die Position das System in den Markt zu drücken (und das werden sie früher oder später). Freien Systemen wird das nicht mehr gelingen können.
 
@XP SP4: Android ist eine freie Alternative?! "Frei" ist nicht immer gleich besser, da dann jeder Hersteller/Provider etwas daran herumbasteln kann. sieht man ja bei Android. Fragmentierung und jedes Gerät hat eine andere Oberfläche.
 
@Edelasos: Gut, dass du Frei in Anführungszeichen gesetzt hast. Sonst häte ich jetzt gemeckert. :D
 
@Windows8: In absehbarer Zeit werden weitere Player im Handymarkt mitmischen, zum einen Mozilla mit Boot2Gecko und Canonical mit Ubuntu for Android sowie mit einem eigenen Ubuntu fürs Smartphone. Beides zu 100% frei, wird wohl auch in Zukunft kein leichtes für Microsoft sich als Nummer 3 zu platzieren.
 
@LarsAmSee: Bevor die Microsoft irgend etwas streitig machen wollen, sollten sie zuerst einmal erscheinen. Bei Lunux redet man gerne in sehr grossen Dimensionen. Der Durchbruch auf dem Desktop PC sollte doch auch bereits vor 3-4 Jahren sein oder? Oder wann ist denn das Linux Jahr?
 
@Edelasos: Eigentlich wollte ich mich jetzt nicht wegen irgendwelchen Fanboy-Attetüden streiten und nur sagen, dass hier weitere Player in den Markt einsteigen werden, die sich mit Software auskennen. Mit c9.io hat Mozilla auch eine klasse IO entwickelt, die kommerziell sehr erfolgreich ist. Die Leute kennen sich also aus. PS: Das Jahr des Linux ist doch schon längst da, Smartphonemarkt: Marktführer, Server: Marktführer, Embedded Systems: Marktführerm, Desktop: noch bei wenigen Prozent, was der Entwicklung wie Apple nie geschadet hat.
 
Dabei waren die LG-WP7s besser als die LG-Androids. Aber naja, ein LG Android Phone werde ich mir bestimmt nicht kaufen, solang deren Software nicht besser wird ^
 
@Surtalnar: Mittlwerweile entscheide ich mich nicht nur auf grund des Designs und der Preis/Leistung beim Kauf eines Smartphones sondern schaue vorher auch ob es gute Custom Roms dafür gibt. Deswegen hab ich mir Optimus Speed gekauft der von der Preis/Leistung und Hardwäremäßig wirklich Top ist und mit CM9 läuft es sehr flüssig und performant.
 
Ich warte ja noch auf die Schlagzeile: "Kunden geben LG Android Phones auf & setzen auf Hersteller, die Updates in unter 18 Monaten bringen"
 
wenn die sich wundern wieso das WP7 LG nicht gut verkauft wird, dann sollten die mal bessere hardware verwenden
 
Wenn jemand zur Abwechslung auch mal positive WP News lesen will (die schaffen es ja hier auf Winfuture grundsätzlich nicht in die News): Steve Wozniak über Windows Phone: http://vrge.co/JsQuh2
 
LG konnte eh noch nie Handys bauen, von da aus ... kein Verlust! :)
Wenn ich nur an deren Android-Version denke-.. *kotz*
 
"eine breite Partnerschaft" LG hat genau genommen 2 Geräte auf den Markt gebracht, welche praktisch Identisch aussehen. Das Design und die Verarbeitung ist meiner Meinung nach nicht mit den anderen WP7 Geräten Konkurrenzfähig. Gepusht hat LG das ganze auch nie. Ich finde das ganze kein grosser Verlust vorerst.
 
Nachvollziehbare Entscheidung. Man muss allerdings dazu sagen, dass LG-Phones generell nicht das Gelbe vom Ei sind. Dass die Absatzzahlen für Windows-Phones von LG nicht so toll sind, könnte auch an LG selbst liegen.
 
Kein wirklicher Verlust meiner Meinung nach
 
Wenn es keiner kauft muss es aus dem Sortiment herausgenommen werden. MS hat durch seine Updatepolitik dazu beigetragen, kein Update auf WP8, warum soll man dann ein WP7 jetzt kaufen? Zumal mit Android ein meiner Meinung nach intuitiveres und einfacheres System zur Verfügung steht, hier kann man zwischen Widgets und Icons wählen, statt es wie bei WP als Kachel-Widget aufs Auge gedrückt zu bekommen.
 
@LarsAmSee: Nenne mir ein System bei dem du einfach so auf die nächste Version ohne neue Hardware updaten kannst. Das war bei Android bisher immer so eine Sache, bei Symbian ging es auch nicht und Apple hat sowieso lieber immer gleich eine ganz neue Version des iPhone rausgebracht, mit dem 4S sogar mit maginalen Verbesserungen die trotzdem nicht auf dem 4 laufen. Wo ist also das Problem?
 
@Tomarr: Linux
 
@LarsAmSee: Linux in allen ehren, aber von Linux halte ich mal gar nichts, schon gar nicht auf meinem Handy/Smartphone. Wobei Android ja nichts anderes als eine Linuxdistribution ist. Und wie du siehst laufen nicht alle Folgeversionen auf den alten Geräten.
 
@Tomarr: Linux lässt sich auf dem Desktop hervorragend von Version zu Version updaten, etwas das bei Windows auf dem Desktop nicht klappt. Auf dem Handy funktioniert es auch, siehe Cyanogenmod bzw. Android Orginal ROM von Google. Von daher habe ich nur deine Frage beantwortet.
 
@LarsAmSee: Aber auch das original ROM läuft halt nicht auf allen Android Handys wirklich gut. Das ist das Problem. Auf dem Desktop ist es kein Kunststück wenn ein OS grundsätzlich kostenlos ist dies auch Versionsübergreifend weiter kostenlos zu installieren. Nun ist Windows aber Kommerziel, somit ist es halt nicht Versionsübergreifend kostenlos, ist doch logisch. Un dazu kommt noch immer das ich Linux nicht mag. Also ist es eh ausgeschlossen. Ach ja, und wenn Android dann überall läuft, warum gibt es dann die Disskusionen das Version 4 für dies und Jenes Tab nicht raus kommt, oder die eine oder ander Version nur für das und das Gerät? Dann kann ja irgendwas am Informationsfluss von Google nicht stimmen.
 
Sehr vernünftig
 
Liebe/r Frau/Herr Troll (Freibier) -
hiermit empfehlen wir Ihnen wärmstens eine Entmaterialisierungstherapie in den real existierenden Subraum! [aka Alltag - Spaziergänge in viel frischer Luft - zur Not den Besuch eines Klöppelkurses und die Anschaffung eines Punchingballs] Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Weiterflug durch Ihr spannendes Wahnuniversum und einen nicht zu harten Aufschlag in den Gefilden der Realität. Schlussendlich möchten wir Ihnen noch ein von Herzen kommendes: "Geh' mit Gott, Hauptsache flott!" - mit auf den Weg geben.
 
@gordon2001: wenn du dir die Billanz von LG mal angesehen hättest und wieviel Verlust in der Sparte mit Windows Phones "erwirtschaftet" wurde, dann könntest du nicht anders als Freibier hier zuzustimmen: sehr vernünftig. Aber wo Freibier nur ein Troll auf der einen Seite ist bist du ein Troll der auf der anderen Seite steht. Daher: Liebe/r Frau/Herr Troll (gordon2001) - hiermit empfehlen wir Ihnen wärmstens eine Entmaterialisierungstherapie in den real existierenden Subraum! [aka Alltag - Spaziergänge in viel frischer Luft - zur Not den Besuch eines Klöppelkurses und die Anschaffung eines Punchingballs] Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Weiterflug durch Ihr spannendes Wahnuniversum und einen nicht zu harten Aufschlag in den Gefilden der Realität. Schlussendlich möchten wir Ihnen noch ein von Herzen kommendes: "Geh' mit Gott, Hauptsache flott!" - mit auf den Weg geben.
 
@Ertel: Verfolge einfach mal Freibier seine comment hier bei winfuture ^^ alle seine Einträge zum Thema Microsoft sind völlig sinnfrei und zeigen auf warum er/sie ein Troll ist.
In dem Sinne :)
 
@gordon2001: Warum - er hat aber völlig recht - WP7 ist für jeden ein Verlust Geschäft - von daher wird es nicht die letzte firma sein, die sich von wp7 zurück zieht - bevor es völlig vom markt verschwunden ist..
 
@Horstnotfound: Darum geht es doch gar nicht. :) da kann doch jeder seine Meinung haben bzw. es entspricht ja der Wahrheit momentan. Es geht darum das "Freibier" ein Forumtroll ist. Sobald eine News auch nur ansatzweise über Microsoft berichtet trollt er rum. Komplett ohne wirkliche Meinung und Verstand. Sieht man alleine daran das 90% seiner Beiträge durch massive minus Wertungen ausgeblendet werden. Da ich Trolls nicht mag geb ich nur unter seinen Beiträgen den Hinweis ihn nicht mit Antworten zu füttern und sich über ihn aufzuregen. Denn darauf zielt er einzig und alleine ab. Also kurz und kanpp meine Antwort diente nicht Microsoft zu verteidigen. :)
 
ein hersteller wie LG sollte sich mehr auf WP konzentrieren als auf Android. ganz allein deswegen weil da MS zum großteil die updates für die handys übernimmt und die vernünftig laufen.
 
Irgendwie nicht schade drum. Das Jil Sander Teil von denen war echt den Namen nicht wert.
 
Verstehe nicht wie Nokia Meego bzw. jetzt Tizen einfach so Kampflos Samsung überlassen hat man hätte doch wenigstens etwas in der Hinterhand haben können falls plan A mit WP7 scheitert. Meego hatte echt Potenzial gehabt schade
 
Wie viele LG WP7 Geräte gab es? Das E900 aka Optimus 7 und dann? LG war nie ernsthaft dabei. Die Meldung war übrigens auch, dass man jetzt erst auf WP8 warten will. Das ist für Winfuture natürlich gleich ein Grund, einen kompletten Ausstieg zu verkünden.
 
Die hatten bis jetzt keine guten Handys rausgebracht Windows Phone schon garnicht...

Windows Phone ist mit HTC und Nokia besser dran als mit LG
 
Es wird noch Smartphones mit Windows Phone von LG geben. Bloß das der Fokus jetzt hauptsächlich auf Android liegt. http://goo.gl/MVhn9 Also Entwarnung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles