Microsoft erprobt "Betriebssystem für Haushalte"

Microsoft treibt die bereits vor einigen Jahren aufgenommene Entwicklung eines "Betriebssystems für Haushalte" offenbar weiter voran. Inzwischen haben auch schon Testeinsätze des "HomeOS" genannten Projekts stattgefunden. mehr... Homeos Homeos

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Betriebssystems für Haushalte" ist wohl eine ziemlich schlechte Übersetzung..
 
@2-HOT-4-TV: Hauptsache gemeckert. Das Dokument ist mit "An Operating System for the Home" betitelt, von daher weiß ich gar nicht, was da jetzt so brutal schlimm an der Übersetzung sein sollte.
 
@DON666: "Home" ist im englischen allgemein mehrdeutig (Zuhause, Haus etc.). "Haushalt" hingen bedeutet im Deutschen eher selten dass das Haus selbst gemeint ist.
 
@2-HOT-4-TV: Wortwörtliche Übersetzungen werden überschätzt. Ich denke nicht dass irgendjemand der die Überschrift gelesen hat, den Kontext nicht nachvollziehen kann. Die Übersetzung ist absolut OK so!
 
@2-HOT-4-TV: Ach komm, das ist doch jetzt wirklich Haarspalterei. Aber schlag doch einfach eine "bessere" Überschrift vor, die auch von der Länge her hier bei WF reinpasst.
 
@DON666: Bessere Überschrift: "Microsoft erprobt "Betriebssystem für Häuser""?
Natürlich geht es aus dem Kontext hervor aber bei "Betriebssystem für Haushalte" denke ich eher an eine OS-Lizenz für eine ganze Familie oder ein OS, das besonders gut dafür geeignet ist und nicht an eine Gebäudesteuerung.
 
@2-HOT-4-TV: Ich habe sofort an die Haushaltsgerätesteuerung gedacht. Für Familien wäre sicherlich Family (and Friends) o.Ä. eine bessere/wahrscheinlichere Bezeichung.
 
@2-HOT-4-TV: Ich weiß nicht wo dein Problem liegt, deine ÜBersetzung ist genauso beschissen, aber hauptsache mal gemeckert, da ist die von WF wirklich Top ;)
 
@2-HOT-4-TV: ist es so schlimm dass die deutsche Sprache ordentlich benutzt wird? Die deutsche Sprache ist die eindeutigste und korrekteste die es gibt!
 
Mit Home OS wird es bestimmt möglich sein, installierte Apps auf die Bad Fliesen zu projizieren und somit hätte jeder sein individuelles Metro-design, da jedes Bad anders gefliest ist.
 
@PC-Hooligan: Die Idee ist gar nicht soooo abwegig... es gibt ein "Microsoft Haus" in dem neue Techniken präsentiert werden. Dort ist die komplette Wand im Kinderzimmer eine digitale Leinwand. Hab leider grade keinen Link dazu parat, aber das wurde hier auch schonmal gezeigt.
 
Ist vllt. die Fortführung des Singularity Projektes :) http://de.wikipedia.org/wiki/Singularity
 
@Knerd: zweifelhaft, da unterschiedliche ansätze
 
@0711: Naja eigentlich nicht ganz, denn du musst ja bei einem HomeOS darauf achten das es "sicher" ist.
 
@Knerd: das musst du bei jedem anderen Betriebssystem nicht?
 
Ich gebe jetzt mal den Tipp ab, dass Android da früher fertige Produkte an den Mann bringen wird als Microsoft. Bisher hat man von MS meist nur Studien gesehen. Dass etwas dabei herausgekommen ist, war bisher eher selten.
 
@noneofthem: das du hier - bekommst zeigt mal wieder welche Fanclub hier wieder unterwegs ist. Du hast aufjendefall Recht, dass MS bisher nichts als Studien aufgestellt hat. Andere wie z.B. die Telekom sind hier genauso weit, einfach mal googlen. Ach ich vergaß für den Fanclub: einfach mal bingen.
 
Um Gottes Willen, ich will nicht dass mir wegen dem MS Müll das ganze Haus um die Ohren fliegt. Nein danke...
 
@Freibier: Liebe/r Frau/Herr Troll (Freibier) -
hiermit empfehlen wir Ihnen wärmstens eine Entmaterialisierungstherapie in den real existierenden Subraum! [aka Alltag - Spaziergänge in viel frischer Luft - zur Not den Besuch eines Klöppelkurses und die Anschaffung eines Punchingballs] Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Weiterflug durch Ihr spannendes Wahnuniversum und einen nicht zu harten Aufschlag in den Gefilden der Realität. Schlussendlich möchten wir Ihnen noch ein von Herzen kommendes: "Geh' mit Gott, Hauptsache flott!" - mit auf den Weg geben.
 
@Freibier: Dir wäre Apple wohl lieber, allerdings bräuchtest du dazu ein Haus von Apple, inklusive Inneneinrichtung und Geräte, damit überhaupt irgendwas zusammenarbeitet.
 
@Freibier: Sollte dir eines Tages dein Haus um die Ohren fliegen, dann lliegt das mit 100 prozentiger Sicherheit nicht an Produkten von Microsoft. Du mußt der Realität ins Auge sehen. Dein Haus wäre baufällig bzw. abrissreif, wenn es eines Tages mit viel Lärm und Getöse absacken sollte.
 
Meiner bescheidenen Meinung nach, sollten Haushalte eher auf fortgeschritten Troll-Technologie setzen, anstatt auf .NET Framework 4.0. So sind etwa zwei Geschirrspüler sehr viel besser als nur einer, da sich mit zwei Geschirrspülmaschinen das lästige Ausräumen ersparen lässt. Man entnimmt einfach so lange sauberes Geschirr direkt aus dem Geschirrspüler und benutzt es Stück für Stück, bis der andere Geschirrspüler mit dem benutzen Geschirr wieder voll ist und der erste ohne Zusatzarbeitsaufwand ausgeräumt wurde, dann Spülgang und das ganze im Laufe der folgenden Tage wieder retour. Troll-Technologie hat gewonnen! Das nächst mal erläutere ich euch vielleicht dann, wie das mit der erneuerbarene Troll-Energie im Haushalt, 100 Watt Glühbirnen und Solarpanels funktioniert
 
Genau so wenig wie die meisten Windows auf ihrem handy / taplet oder im auto haben möchten - wird es auch im Haushalt werden. Der Großteil der Bevölkerung ist froh - wen man sich mal nicht mit Windows Produkten herum ärgern muss. Und mit Windows 8 wird die zahl bestimmt auch recht schnell zunehmen. Jeder der mit Windows arbeitet. ärgert sich jeden tag am seinem pc - weil man da nur bei der Entwicklung von der Wand bis zur Tapete gedacht hat. Warum soll man dann so einen mist wo anders noch freiwillig einsetzen. Wie man bei Nokia schon sagte - das schlechteste Android/symbian Handy verkauft sich besser als das Windows Flop Phone.. Das sagt alles...
 
@Horstnotfound: Das war ja mal eine objektive Meinung. Und fein, dass du gleich für die gesamte Menschheit gesprochen hast, dann braucht das ja niemand anderes mehr tun. Jetzt weiß ich endlich, was ich über Windows denke.
 
Na darauf warte ich , ich stelle mir das so vor , ich gehe auf Urlaub und wenn ich zurückkomme muss ich feststellen das der Gefrierschrank aufgetaut ist weil es einen Bluescreen gab , und wenn ich die Tür zum Haus Öffnen will wird das Haus sagen " Bitte warten Updates werden Installiert " nicht ausschalten ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!