Windows 8: Details zu Tablet von HP aufgetaucht

Dass der US-Computerkonzern Hewlett-Packard an Geräten mit Windows 8 arbeitet ist schon lange ebenso wenig ein Geheimnis, wie der Umstand, dass einige dieser Produkte Tablets sein werden. Jetzt sind Details zu einem Business-orientierten Tablet ... mehr... Tablet, Windows 8, HP Slate 8 Bildquelle: HP Tablet, Windows 8, HP Slate 8 Tablet, Windows 8, HP Slate 8 HP

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich freue mich schon. Ich könnte mir kein besseres Betriebssystem für TABLETS vorstellen :)
 
@PC-Hooligan: Ich bin begeistert das du "TABLETS" hervorhebst, denn das ist die wohl einzigst sinvolle Verwendung für dieses OS, wenn gleich es wohl alle anderen Tablet OS-Systeme in den Schatten stellen dürfte!
 
@PC-Hooligan: Ich hätte gleich zwei bessere für dich: Android und iOS!!!

W8 ist so ziemlich das schlechteste, was ich je gesehen hab. Optik grottig (keiner brauch dämliche (und dazu noch schwer hässliche) Kacheln -> Eingabehilfe für Sehbehinderte), nichts geht ohne Cloud (ich will meine Daten nicht im Netz wissen) und zudem nahezu keine Möglichkeit der Personalisierung!! Auf dem Desktop wird es floppen und auf dem Tablet auch!

P.S.: Danke für Minusse von den unkritischen und mitlaufenden Fanboys :-)
 
@KaDArgo: Nichts geht ohne Cloud. :D Überleg noch mal was du über iOS und Android gesagt hast. :)
 
@germericanish: Bei iOS und Android KANN ich Cloud-Dienste nutzen, MUSS es aber nicht. Es kann nicht sein, dass ich mein Outlook mit Nicht-MS-Systemen lokal syncen kann, mit einem MS-System aber nicht.
Ich will meine Kontakte und Termine und sonstwas nicht auf irgendeinen Server am Ende der Welt laden, bei dem ich nicht kontrollieren kann, was mit meinen Daten passiert.
 
@KaDArgo: Da muss ich dir 100% zustimmen. Mindestens soll dem Benutzer die Entscheidung überlassen werden, ob ich nun meine Daten mit der Cloud synchen will oder nicht.
 
@KaDArgo: Was für ein Troll du doch bist! Einfach nur armselig.
 
@Saif: Was bist du denn für ein Clown?? Seit wann ist man ein Troll, wenn man eine eigene Meinung hat und diese auch äußert?? Soweit ich weiß, ist ein Forum dazu da, Meinungen auszutauschen, die nicht immer gleich sein müssen. Ich habe sachliche Argumente genannt, die W8 für mich sch.... machen. Also, geh wieder mit Bauklötzchen spielen und lass die Erwachsenen diskutieren.
 
@KaDArgo: ich finde vor allem die Fensterverwaltung bei Metro eine Katastrophe (siehe o5). Die Ansteuerung der Funktionen über die Ecken finde ich auch eine ziemliche Notlösung und auch die Übersicht der laufenden Applikationen sieht irgendwie ziemlich unbeindruckend aus, im Vergleich zu den UIs in OS X und Linux macht die UI in Windows 8 bisher wenig her. Wie siehst du das und was stört dich an der UI?
 
@KaDArgo: Danke für die Bestätigung, das du ein armseliger Troll bist! :-)
 
@KaDArgo: als ob du bei iOS und Android nicht Daten weitergibst. Bei Android in Google Play kann ich nicht nur sehen welche Apps ich aktuell installiert habe, sondern alle Apps die ich mit meinem Account jemals heruntergeladen habe, egal ob ich sie aktuell drauf installiert habe oder nicht. Ist es möglich diesen "Verlauf" zu löschen?
 
@PC-Hooligan: Es geht nicht um irgendwelche App-Daten, da ich nur wenige dieser unnützen Dinger nutze, interessiert mich das nicht. Es geht sich um persönliche Daten wie Kontakte, Termine, Fotos, Notizen, etc....
 
@KaDArgo: Wenn du Android nutzt dann hat Google deine Daten, unabhängig davon ob du die Daten synchronisierst oder nicht. Wie naiv bist du? EDIT das gilt nicht nur für Android sondern auch für iOS,Windows, usw...
 
@PC-Hooligan: Das gilt NICHT für Android, außer man nutzt explizit den Kontakttyp "Google Kontakte" wenn man Telefon- oder SIM-Kontakte nutzt, werden die nicht an Goolge übertragen.
 
@KaDArgo: Du glaubst aber nicht ernsthaft, dass Apple / Google nicht auf Deine Daten zugreifen kann wenn Du sie nicht in der Cloud hast oder?
 
@2-HOT-4-TV: Ja, das würde ich mir wünschen :) Allerdings, realistisch betrachtet, kommen bei mir bestimmt trotz aggressiver Firewall noch Daten zu Google durch.
Ich denke, dass einzige, wo man halbwegs sicher ist, ist, wenn man das Handy schon beim Einrichten nicht mit einem Google-Account verbindet und Apps direkt per apk installiert. Ich würde aber nicht ausschließen, dass sogar hier Daten übertragen werden.
 
@Saiboter: Log doch einfach mal die Daten mit, es gehen keine Kontakte an Google ohne Google-Kontakte.
 
@2-HOT-4-TV: Wie soll ich das loggen? Wie soll ich überprüfen, ob Google ein paar Kontaktdaten / Kalenderdaten verschlüsselt mitschickt, während ich den Play Store öffne oder im Browser surfe? Die Kontaktdaten bewegen sich in einem Bereich von <1KB, wenn die im Hintergrund mit übertragen werden, kann ich das nicht messen bzw. hab ich keinen Bock jetzt die komplette Übertragung in die Pakete zu zerlegen und alle Pakete zu checken.
 
@Saiboter: Wenn du nicht loggen möchtest, schau doch in den Quellcode http://source.android.com/index.html.
Ansonsten würde ich nicht Behauptungen aufstellen, die ich nicht verifiziert habe.
 
@2-HOT-4-TV: das bringt nicht viel weil die meist fest integrierten google apps (dazu gehört der play store) mit weitreichenden rechten ausgestattet sind und die sind halt nicht oss ;)
 
@2-HOT-4-TV: Tut mir leid, aber ich glaube nicht alles, was ich lese oder sehe. Sonst müsste ich doch dauernd etwas kaufen gehen, nachdem ich Werbung gesehen habe. Solange mich Google nicht anstellt und Einsicht in alle Dokumente gibt, solange kann mir niemand beweisen, dass sie es nicht tun. Einfach, weil Google damit sein Geld verdient. Das ist ein Konzern, dem es um Geld geht. Die werden bestimmt nicht aus Nächstenliebe irgendwelche Möglichkeiten auslassen, Geld zu verdienen.
 
@0711: Wobei ich jetzt beim Play Store nicht so viele Rechte sehe. Kalender, Kontakte und Nachrichten brauchen dafür Rechte ohne Ende.
 
@Saiboter: Ich steh einfach nicht auf Leute, die Google oder Apple oder MS als heilig darstellen, aber die anderen sind alle böse. Die machen alle ihren Job und verdienen damit Geld. Da gibt es keine Guten oder Bösen.
 
@KaDArgo: Bin ich vollkommen anderer Ansicht, ich finde, dass das Metrodesign mal was neues ist und finde es auch ziemlich gut. Das es nahezu keine Möglichkeiten der Personalisierung hat, nehme ich gerne hin, dafür habe ich aber ein System das sich überall gleich bedient. Aber jedem das seine.
 
@Knerd: Wenn du das Metro-Design so toll findest, dann spielst du wohl auch noch mit Lego. Ich persönlich finde abgerundete Formen wesentlich gefälliger. Bei diesen doofen Kacheln komme ich wir vor wie bei nem C64, der hätte das auch nicht schlechter dargestellt (mal vorausgesetzt, dass du die 64er-Zeit miterlebt hast und kein pickeliger Teenie bist der grad mal weiß, wie man den Appstore startet und ansonsten keine Ahnung von IT hat ;-))
 
@KaDArgo: Danke für die Kenntnis über mich, bin Auszubildender Anwendungsentwickler im 2. Lehrjahr und habe schon am Anfang 4 Monate verkürzt. Ja ich habe mit Lego gebaut, nicht gespielt. Habe auch ein Windows Phone und finde es ziemlich gut von der Optik und von der Bedienung. C64 kenne ich leider nicht :( Meine Eltern hatten glaube ich einen ^^ Das Design von iOS und Android finde ich persönlich nicht sehr schön... Momentan arbeite ich an einer Bibliothek für den Zugriff auf Facebook in .net 4.0 und an einem dazu gehörigen Desktop Client. Hier gibts Infos dazu: http://knerdprod.wordpress.com/facebook/
 
@Knerd: was soll das denn bringen, wenn ich eine facebook funktion aus .net benötige, dann call ich über .net den rest service. Ich gehe davon aus das du letztendlich nichts anderes machst, so etwas schreibe ich dir mit doku innerhalb eines halben arbeitstag.
 
@Ertel: Kennst du die GraphAPI? Komplettes Mapping für alle Facebook Objekte ;)
 
@Knerd: natürlich kenne ich die GraphAPI von Facebook. Vollständig per REST Service ansprechbar, Objekte erhälst du als JSON Objekt zurück, kannst du also generisch verarbeiten und mappen. Habe ich aber bereits geschrieben: "Ich gehe davon aus das du letztendlich nichts anderes machst, so etwas schreibe ich dir mit doku innerhalb eines halben arbeitstag."
 
@Ertel: Dann schreib mir das bitte alles in 8 Stunden. Und ganz ehrlich, das Posten, Auslesen, Löschen und verändern von Objekten ist selbst mit dem FacebookClient aus dem FacebookSDK recht aufwendig.
 
@Knerd: Wenn du mir den Aufwand von 4h bezahlst, schreib ich dir das, 80€/h. Ist kein Thema.
 
@Ertel: Und wieso nicht als OpenSource Projekt? Das aktuelle FacebookSDK ist nicht so der Burner daher schreibe ich das auch ;)
 
@Knerd: Mach das, aber schau nochmal nach was Open Source bedeutet, sollte man nach dem 2 Lehrjahr wissen. Wünsch dir viel Erfolg bei deinem Projekt, wenn du dabei was lernen kannst, hat es sich aufjedenfall gelohnt.
 
@Ertel: Schön was sagt mir das? Für mein Projekt ist es Open Source im wörtlichen Sinne, frei zugänglicher Quelltext wenn das Projekt fertig ist. Was auch nur für die Bibliothek gilt, der Client ist closed Source aber kostenfrei verfügbar und ohne Werbung, was auch aufgrund meiner Expression Studio und Visual Studio Version nicht anders geht. Da ich beide von der Arbeit habe.
 
@KaDArgo: Man kann Win8 übrigens auch ohne Cloud verwenden, also verzapf hier mal keinen Müll.
 
@Saiboter: Du verzapfst hier wohl eher Müll. Klar kann ich W8 ohne Cloud nutzen, aber dann erklär du Experte mir doch mal, wie ich ohne Cloud meine Outlook-Daten und/oder Videos und Fotos auf das Handy bekomme... lokale Sync ist nämlich nicht mehr. Also, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fr.... halten!
 
@PC-Hooligan: Ich kann mir da nicht nur bessere Betriebssysteme für Tablets vorstellen, ich habe auch schon welche gesehen, die schon heute besser laufen und mehr können als W8.
 
@LarsAmSee: zB?
 
@PC-Hooligan: z.B. Android, iOS und als Hybridsystem zwischen Tablets und Desktops läuft für mich Ubuntu und Gnome3 am besten. Schau es dir doch mal an und vergleich es selbst mit W8.
 
Der Vergleich zum TouchPad hinkt etwas. Im Business Bereich verkauft HP schon lange erfolgreich Notebooks, die mit Stift bedient werden können, bzw. wo man Screen von der Tastatur trennen kann und den Screen nur mit dem Stift bedient.
Das hier auf Touchscreen erweitert wird, ist nur logisch.
 
Nice Tablet but - will it blend?
 
Ein komplettes Ultrabook im Display zu verbauen wird verdammt teuer, oder es wird wieder der Gammelprozessor namens Atom genutzt um unter 1000,- zu bleiben.
 
Schade das Windows 8 in Metro über keinen richtigen Fenstermanagment mehr verfügt und ich keine zwei Anwendung den Platz teilen können. Nutze die Funktion oft, um z.B. zwei Dateien miteinander zu vergleichen. Für mich ist da Windows 8 unbrauchbar. Der Desktop ist schlecht integriert, schade. Ich habe Windows 8 auf meinem Tablet ausprobiert, aber jetzt wieder gelöscht. Neben vielen Problemen wie z.B. das die Netzwerkkarte nicht automatisch erkannt wurde, war die fehlende Fensterverwaltung für mich ein nogo. Jetzt läuft auf meinem Tablet wieder Ubuntu.
 
@LarsAmSee: ? also zwei fenster nebeneinander anordner (aero snap) gibts bei w8 noch...ausserdem gibts bei w8 noch deutlich weitreichendere möglichkeiten wie eben 1/4 fenster neben 3/4 fenster usw.
 
@0711: Der Desktop ist doch wohl ein Witz bei W8, total schlecht integriert. Beim Schließen von Fenstern kommt immer dieser komische Metro-Streifen reingefahren. Eine Fensteraufteilung war bisher beliebig möglich, mit metro nur noch 0,25:0,75 möglich. Kann Lars nur zustimmen, W8 ist für mich weder auf dem Desktob noch für Tablets geeignet.
 
@Ertel: also bei mir kommt beim schliesen nichts eingefahren? 1/4:3/4 kannst du schieben wie du magst (auf 1/2:1/2 oder 3/4:1/4) was aber nicht auf den desktop zutrifft, der weiter fenster handhabt wie bisher.
 
@0711: 0,5:0,5 ist in metro definitiv nicht möglich. Beim schließen von anwendung wird die ecke rechts oben aktiviert, die dann diesen hässlichen metro balken reinschiebt ...
 
Der wievielte Versuch war das? Jetzt mit Win8. Der Name "Slate" hat wirklich keinen guten Ruf!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles