EVE Online: Angriff auf das Wirtschaftssystem

Eine der Besonderheiten des Weltraum-MMOs EVE Online ist dessen selbsterhaltendes Wirtschaftssystem. Genau gegen dieses richtet sich derzeit ein groß angelegter Angriff einer Spieler-Allianz namens "Goonswarm Federation". mehr... Eve Online Eve Online

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt spannend, für dieses ansonsten sehr langweilige Spiel. In Anbetracht der Hintergründe stellt sich aber einem schon die Frage, was für Gestalten sich in der EVE-Community rumtreiben, die hinter jemandem stehen, der aus Spaß Menschen in den Selbstmord treiben mag.
 
@lutschboy: dieses sehr unsoziale verhalten hat aber nichts mit der EVE community ansich zu tun, das ist wohl leider ein alltägliches menschliches verhalten.
 
@DataLohr: Hat was mit Goonswarm zu tun. Über diese Goons war hier hier und da schon zu lesen, die stürz(t)en sich auch auf andere Spiele, um Chaos zu stiften.
 
@lutschboy: Da treiben sich Menschen rum. Diese Spezies ist einfach zu allem fähig.
 
@lutschboy: Jemand, der Eve Online als langweilig bezeichnet, hat das Spiel nicht im geringsten Maße durchblickt.
 
@Corleone: habs 6 Jahre gespielt...wurd schon irgendwann mal langweilig.
 
@KaOz: @KaOz: Ich spiele es selbst nicht mehr. Hat aber nix mit dem Spiel zu tun, sondern ist eine generelle Ermüdungserscheinung. Aber jedes andere MMO (und die meisten Singleplayer-Spiele) ist im Vergleich zu Eve Online verdammt flach. Ich hab nix dagegen, wenn man Unterhaltung auf dem Niveau eines Michael Bay gut findet. Allerdings würde ich mir dann nicht anmaßen, andere weit komplexere Filme als langweilig zu bezeichnen.
 
@Corleone: Blödsinn, ist einfach Geschmackssache. Wenn ich ein Raumschiff steuer, will ich drin sitzen und selbst zielen und schießen, und nicht dumpf die ganze Zeit passiv Buttons und mich durch Menüs klicken. Jemanden dessen Geschmack das nicht trifft als dumm darzustellen ist tiefes Niveau.
 
@lutschboy: Siehe re:7 Allein schon, dass du Eve für "dumpfes Buttonklicken" hälst, beweist, dass dass du Eve nie verstanden hast. Dann ist Schach für dich wohl nur "dumpfes Figürchen verschieben" und Mathematik "dumpfes Zahlenkritzeln".
 
@Corleone: Ja, Schach ist für mich "dumpfes Figürchen" schieben. Begreifst du es immernoch nicht: Geschmack! Da ich eher auf Actiongames stehe, find ich Eve lahm. Das heißt aber nicht dass ich dumm bin und irgendwas nicht verstehe. Ich kann zb Schach spielen, macht aber trotzdem kein Spaß. Mach du dich also mal schlau was "Geschmack" & "Interesse" definiert, anstatt dich in deiner Ehre gekränkt zu fühlen, oder was das ist.
 
@lutschboy: Naja, wenn dich ausschließlich sowas wie Michael Bay zu begeistern vermag, dann bin ich nicht geneigt, dir zu glauben, was deine Aussage über deine Intelligenz angeht. Aber eines haben wir ja nach eigener Meinung angeblich immer alle mehr als genug: Intellekt. Ändert nicht daran, dass du die Spielweise von Eve nicht begriffen hast. Danke für das Minus-Voting btw. Das lässt dich nochmals weitaus reifer erscheinen. Gruß.
 
@Corleone: Michael Bay sagt mir nix. Und was denkst du, dass du jetzt der Checker bist weil du gerne Taktik spielst? Boah, wow.. krieg ich ein Autogramm? Bin ein dummer Groupie weil du so unfassbar schlau bist und Eve kapierst, wofür man ja 5 Jahre auf die Uni muss. Dr. Prof. Corleone von Eve, als Eve-Spieler stehen dir auch alle Türen offen, wie wär's als Professor für Physik beim MIT? Du merkst offensichtlich echt nicht, dass es total arrogant ist, zu sagen, ich würde etwas nicht begreifen, nur weil ich kein Spaß dran hab. Aber klar, jetzt bin ich nicht nur dumm, sondern auch noch unreif, was denn noch? Nach diesem Kommentar bin ich sicher auch noch häßlich.
 
@lutschboy: YMMD :D
 
@lutschboy: dann bin ich aucber auch dumm und Häßlich weil ich Eve nicht Spiele, weils nicht mein Fall ist.
Für mich war der begriff "dumpf" war in meinen Augen auch nicht auf ein schlechtes spiel bezogen so wie es Corleone sieht, hast schopn recht, aber lass die Kinder doch Kinder sein ;)
 
@lutschboy: Also wäre 0x10^c eventuell was für dich, wenn es fertig wird?
 
@metty2410: Ja da bin ich gespannt drauf :)
 
@lutschboy: So was gab es aber auch schon mal in "sozialen" Netzwerken, da hatte eine "erwachsene" Frau ein junges Mädchen ganz perfide in den Selbstmord getrieben, Winfuture berichtete: http://winfuture.de/news,43843.html
 
Das toleriert wird, das gerade der der Drahtzieher sein soll ist kacke, die Aktion an sich allerdings sehr cool. Und der Betreiber hat recht: Es wird einem nie verschwiegen, das die Regeln von EVE gerade sowas auch vorsehen.

Das die Jita Platt machen wollen ist allerdings ein mittelschweres Problem... xD Zumindest für mich^^
 
first world problems xD
 
@jim_panse: was zum teufel habe ich gerade gelesen??????
 
Da steigert sich aber einer rein :)
Für mich machte das Spiel immer einen langweiligen Eindruck aber scheinbar gehts doch ab.
 
@dekztar: Fast wie im richtigen Leben - da kann man also noch was lernen. @Politik: Also pädagogisch wertvoll, Ihr wisst schon was ich meine ;-)
 
@rallef: soll der guttenberg jetzt ne allianz gründen und den reichstageinnehmen?
 
Macht das Spaß?
 
@voytela: Schau dir die Beginners Guide an und dann kannst du für dich entscheiden, ob dir das zusagt ;) http://www.youtube.com/watch?v=8QmbEaq2GOM btw. kostet 6€ / Monat pro Account glaube ich. Free Trial ist Free :D
 
@wertzuiop123: danke.
 
wärs umsonst könnte ich mir vorstellen das spiel auch zu spielen nach so ner meldung :D
 
@0711: Wenn du genug ISK (Ingame Währung) machst, IST es "kostenlos". Bzw trägt dann jemand anders deine monatlichen Kosten...
 
@Draco2007: achso weil wertzuiop was von 6€/monat/account geschrieben hatte...piraterie von isk`s geht sicher auch oder?
 
@0711: Dazu kenne ich das Spiel zu wenig / spiele es nicht aber danke für die Info @Drako2007 Weiteres findet man ja durch googlen :) "Du kannst die Spielzeit mit ISK kaufen. Allerdings wirst du als Anfänger kaum genug ISK im Spiel verdienen um deinen Account zu finanzieren.
Auch als älterer Char ist es meist mit etwas mehr Arbeit verbunden als man denken möcht. Zumindest gehts mir so ..."
 
@0711: Naja Piraten/Scammer können sehr erfolgreich sein, können aber auch Pech haben. Aber es gibt sehr viele Möglichkeiten an ISK ranzukommen. Soweit ich das noch im Kopf habe waren es eher die üblichen 10-13€ im Monat. Es gibt aber eben die Möglichkeit eine PLEX (Pilot License Extension) ingame zu kaufen. Diese werden von anderen Spielern gegen Euros gekauft und für ISK im Spiel verkauft. Mit diesen PLEX kannst du deinen Account um 30 Tage verlängern lassen. Nach meiner Erfahrung ist diese Art der "Bezahlung" nach einigen Monaten Spielzeit machbar. Ich rate nur Frischlingen davon ab, sich den Spielspass zu versauen, wenn sie das direkt im ersten Monat erzwingen wollen.
PS: Ich war lange Zeit im deutschen Hilfechannel aktiv und habe schon viele gescheiterte Frischlinge erlebt, die am Ende aufhören, weil sie keinen Spass haben, denn das im ersten Monat zu erreichen ist mehr Arbeit als Spiel. Nicht unmöglich, aber erfordert Erfahrung und eben viel Zeit ohne Spass ^^
 
@0711: Denke nicht, dass man sich das Spielgeld "ercheaten" kann. Damit wird viel verdient nehm ich jetzt mal an ;) 1.000M EVE ISK only 17.99€
 
@wertzuiop123: Ich glaube er meint nicht Cheaten, sondern einen auf ultra-bösen Piri machen und andere Spieler erpressen. Das ist "technisch" Möglich, aber für einen Anfänger nicht sonderlich ratsam.
Scamming (Betrügen) ist die andere legale Möglichkeit. Kleines Beispiel: Ich kaufe irgendwas billiges und drehe es dir sau teuer an, weil ich dir sage es wäre nicht das was es ist. Klingt komisch, passiert aber jeden Tag tausendfach. Und CCP duldet es, zurecht!
 
@0711: Piraterie ist ok und absolut gewollt. Es gab da ja z.B. diesen Bank Betrug. der brachte immerhin etwas mehr als eine Billion ISK. http://massively.joystiq.com/2011/08/12/biggest-eve-online-scam-ever-recorded-nets-over-a-trillion-isk/
 
Verachtenswert das soziale Verhalten des einen Spielers (nicht im Spiel, sondern das Bashing gegen den selbstmordgef. anderen Spieler), aber Hut ab vor CCP, dass die nicht eingreifen und das Spiel seinem Lauf überlassen, dass bringt sicher viele neue Spieler hinzu, die durch diese News sich EVE mal ansehen möchten.
 
@Bitfreezer: Der Typ war besoffen und nicht zu knapp.
 
Wovor ich Angst hätte: Ein Spiel so intensiv zu spielen, dass mich die Community und der Spielebetreiber mit Namen kennt. - Ansonsten eine interessante Nachricht, dass es bei EVEO möglich ist, bestehende Strukturen zu verändern. (Auch wenn früher oder Später die "Polizei" wieder für Ruhe sorgt)
 
@Kobold-HH: Naja so aufregent ist diese News nicht. Jita 4-4 (Hochsicherheits Sektor) wird durchgehend geganked. Goons haben halt in 3 Tage ein Massiven Schiffsverlust Peak erzeugt. Vorallem hats die getroffen, die sich eher weniger erkundigen in diverse Foren. Man kann sagen EvE hat schon was vom richtigen leben. Liest man keine Zeitung, dass mal wieder auf der Tangente wegen Baustellen nur eine Spur offen ist, steht man im Stau :-D. In EvE ist man halt geganked. Derzeit ist die Wirtschaft nicht wegen Jita Burn instabil, sondern wegen änderung der Spielemechanik, die den Erz Fluss massivst beeinträchtigt und derzeit alles Spekulanten aus Ihre löchern scheucht. Derzeit gibts massive leerkäufe auf Tech 1 Item (Dropen nicht mehr und werden für Produktion gebraucht) und Erze (Dronen Region wurde Dronen Loot geändert um Erz zulauf in EvE massivst zu verringern). Es steigen seit Wochen die Preise extre. Wichtigstes Erz ist Tritanium, dass über Jahre hinweg irgend wo bei 2 Isk herum gegrundelt ist und jetzt haben wir knapp 7 Isk. Hat alles begonnen, als bekannt wurde, dass diese Änderungen kommen werden.
 
@Kobold-HH: Dieses Spiel Baut gerade darauf, das man als Spieler alles in der Hand hat. Sogar der Markt ist von den Spielern beeinflusst. Angebot nachfrage ect. Die Spieler stellen nahezu alles her, das im SPiel zu bekommen ist. (Abgesehen von Skills)
Beispielsweise kann man immer gut in Munition investieren (Sie kaufen oder herstellen) denn der nächste Krieg kommt bestimmt und dieses Zeug verkauft sich sehr sehr schnell und einfach. Da kann man dann schon den ein oder anderen Spielmonat erkaufen =D
 
@Kobold-HH: Die Veränderung der Strukturen ist in der Tat höchst interessant und wohl auch nur in einem Universum wie EVE möglich. Erinnert mich an den (schwer empfehlenswerten) letzten Roman von Neal Stephenson ("REAMDE", derzeit nur im Original erhältlich). Auch da geht es (u. a.) um ein Fantasy-MMO, in dem die vorgegebene Hintergrund-Story ("Lore") völlig durchbrochen wird und die ursprünglich vorgegebene Gut/Böse-Geschichte bzw. das Setting von den Spielern im Grunde komplett niedergerissen wird und an deren Stelle ein neuer, "natürlich" gewachsener Konflikt tritt.
 
@witek: Ein so "lebendiges" Universum finde ich zwar sehr reizvoll, doch schreckt mich (abgesehen von der mangelden Freizeit) die extreme Lernkurve ab. Aber der Erfolg scheint EVEO recht zu geben. Eine langjährige Community ist dem Spiel treu und da kann sich so manches neue MMORPG eine Scheibe abschneiden. Zuviele neue Sternchen verglühen schon nach wenigen Wochen und werden als F2P verramscht...
 
@Kobold-HH: Die lernkurve ist schon OK. Man muss es so sehn, wenn man im anderen MMOs nach paar durch zockte nächte, nicht mehr Wachsen kann. Gibts in EvE immer noch was zum erreichen. Ich freu mich ZB auf Black Ops Hotdrops auf Motherships und Cearbear BS im tiefen 0.0 wenn des fertig ist, wird weiter auf Commandship geskillt ^_^ dann sollte wieder ein Jahr um sein.
 
@Kobold-HH: natürlich kennen betreiber und community seinen namen - er ist (eher: war) immerhin der vorstand des CSM (der spielervertretung, die eng mit dem entwickler zusammenarbeitet). irgendwie muss CCP ja seine flüge bezahlen ;) die tatsache, dass er der vorstand des csm war, war ja gerade der grund dafür, dass seine äußerungen genauer betrachtet wurden.
die angeprangerte äußerung selbst war übrigens auf dem fanfest vor einem monat, und dort auf einem öffentlichen panel.
 
Hoffentlich gibts auch einen Bericht, wie der Angriff ausgegangen ist.
 
@taiskorgon: Ausgegangen ... niemand hat gewonnen ... massiv Trashers und Tornados wurden von der Concord geblitzdingst. Einige Frachter hatten über 18 Billionen Isk Ladung, das entspricht etwa 40ig Monate Spielzeit!!! Durchschnittlich war jeder Frachter Kill über ein Jahr Spielzeit wert.
 
@WosWasI: Killboard u Jita Frachte ganks :-D http://eve-kill.net/?a=system_detail&sys_id=143&scl_id=20
 
@WosWasI: Gleich eine Frage an den EVE-Experten: Sind eigentlich schon jetzt irgendwelche Folgen für die Wirtschaft zu spüren? Dass man Jita nicht "einnehmen" bzw. halten kann (hab selbst mal eine Weile gespielt, aber schon länger her), war ja zu erwarten, interessant sind aber die Folgen für die Ingame-Wirtschaft.
 
@witek: die folgen werden wohl sehr gering sein. dafür ist die schlagkraft der goon-flotte zu gering im vergleich mit den massen an schiffen, die die waren bringen und abholen. für die einzelnen abgeschossenen frachter ist das allerdings teilweise ein herber rückschlag.
 
@witek: Kurzfristig vllt. was aber einen viel größeren Einfluss haben wird auf das Wirtschaftssystem und was ziemlich zeitgleich mit dem "Angriff" der Goons begann ist eine Änderung im Spielsystem, wonach die NPC Gegner in der Drohnenregion keine Mineralien mehr droppen genau so wie normale NPC's kein T1 Loot mehr droppen. Ein Großteil der Rohstoffproduktion entstand nicht durch das Minern, so wie es eigentlich gedacht war, sondern durch das refinern der oben genannten Dinge in Mineralien. Es gibt zwar noch jede Menge Mineralien (unglaubliche Mengen) auf Lage, da dieses System Jahre lang so falsch lief aber schon jetzt sind explosionen in den Preisen der Schiffe zu merken. Der Einfluss von den Goons ist darauf sehr gering und darf nicht überbewertet werden. Schlussendlich spielt der Markt in Eve also gerade total verrückt, es ist aber nicht wegen den Goons. Ein paar Frachter mehr oder weniger machen keinen Unterschied. Ich spiele seid fast 5 Jahren Eve Online in großen Allianzen, was dort an reserven liegen ist Wahnsinn. Die Goons treffen hier höchstens die kleinen Spieler, die ein bisschen im Empire unterwegs sind. Die Großen Allianzen haben damit kein Problem.
 
@WosWasI: insgesamt 38 Frachter á durchschnittlich 24 Milliarden ISK (englisches Billion = Milliarde), macht bei 18,88€ pro 1 Milliarde ISK (aktueller Kurs), ziemlich genau 453,84€/Frachter. Gesamtverlust im Jita-System an diesem Wochenende ca. 17.000€. Und das sind nur die Frachter.
 
@skaven: Die ISK/€ Umrechnung ist totaler Quatsch............... man liest es immer wieder -.-..... Das stimmt so nicht, ISK sind keine international anerkannte Währung, somit gibt es keinen festen "Umrechen Kurs". Du setzt eine nicht reel existierende Währung mit einer reellen gleich.
 
@-THOR-: Solange man ISK Online zu einem relativ festen Wechselkurs kaufen und auch verkaufen kann, entsteht hier ein reeller wirtschaftlicher Schaden für einige Spieler. Und dieser hat nunmal insgesamt einen Gegenwert von ca. 17.000€. Da ist es doch vollkommen egal ob das nun "international anerkannt" ist oder nicht. Der Schaden ist vorhanden.
 
@skaven: Dann mach dich mal schlau, wo man überall ISK und zu welch untschiedlichen Preisen herbekommt :).
Es gibt keinen festen Umrechenkurs!! Desweiteren nimmst du wahrscheinlich den Plex Preis an und wieviel offiziell ein Plex kostet. Dieser Preis ist aber nur von Angebot und Nachfrage bestimmt und kann sich täglich total ändern. Der Aussagewert ist also 0
 
@-THOR-: Ich schrieb ja auch "relativ" fest. Da er bei allen ISK-Händlern annähernd gleich ist. Aber selbst wenn man den Handel ISK gegen € außenvor nimmt. Und nur den Handel ISK gegen Gametime rechnet (was übrigens legal im offiziellen forum abläuft). Da ist der übliche Kurs aktuell 950 Millionen für 60 Tage (vor 2 Stunden waren es noch 750 Millionen). 60 Tage spielzeit sind ca. 30€ Wert. Wenn ich mich grad' nicht mit den Nullstellen vertan habe sind es dann sogar 28.800€ Gegenwert. Ich rede hier nicht von reellem Geld sondern von "einem Schaden im Wert von".
 
@-THOR-: ein evegerler ... ja diese Story ist bekannt, aber man kann auch Fiktive Werte in Realzahlen umwandeln. Deswegen hab ich den Weg der Spielzeit genommen, damit solche Aussagen nicht zustande kommen, wie deine :-p 18 Billionen ~ 40ig Monate ist schon ordentlich :-D ABER deine Min Theorie ... passt zur derzeitigen Situation in EvE. Jetzt wird mal der überschuss der zig Jahren tröpfchenweise zurück fliesen. Im Grunde repariert sich grad das Marktsystem. Viele Jahre waren gewisse zweige einfach nicht mehr bewirtschaftbar. Minern gehört dazu!!
 
@skaven: Nichts für ungut, aber du widersprichst dir in deiner Aussage. Du sprichst von einer "relativ festen" Währung und schreibst wenig später das sich innheralb von 2 Stunden der vermeintliche ISK/Spielzeit Wert von 750 auf 950 Millionen ändert. Sorry aber daran ist mal gar nichts "relativ stabil". Wie WosWasI aber schon schreibt, streite ich nicht ab das man Fiktive auch in Reale Werte in bestimmten Fällen umrechnen kann. Nur ist hier die obig genannten Umrechnung nicht Aussagekräftig und hat keinen wirtschaftlichen Gegenwert. Der rest würde jetzt in Haarspalterei enden, aber als letztes auch deine Aussage "ein Schaden im Wert von"........ welcher Wirtschaftliche Gegenwert wurde denn zerstört ?? Und jetzt sage nicht € , das würde nämlich Voraussetzen das jede ISK in Eve Online durch reeles Geld entstanden ist.
 
@WosWasI: O_o......... wo hab ich was von 18 Billionen gesagt ? Und das mit den Mins ist keine Theorie sondern Fakt :). Nachzulesen in den Dev Blogs und Patch Notes. Ich seh das genau so wie du, das System war faul und könnte sich jetzt wieder selbst reparieren.
 
@-THOR- ich hab die 18 Billion anhand eines Frachterkills genannt und in 40ig Monate umgerechnet. Es ist halt representativer als gleich umrechnung ab zu schmettern. Mit Geld kann sich der kleine n00b halt was vorstellen. Deshalb sind so angaben wie 17t€ verpulvert nicht so weit her geholt, da ein kleinwagen ein gewisse Wert entspricht den so mancher Pickeliger MMOler sich noch zu seinen lebzeiten erhoft im RL X-D
 
@-THOR-: "Relativ stabil", wenn nicht aktuell gewisse Personen versucht hätten das Wirtschaftssystem aus den Angeln zu heben. Die Reseller haben den ganzen Tag ihre Kurse beibehalten (dort sind die Kurse also stabil), aber der Playtime-Handel im offiziellen Forum ist deutlich teurer geworden.
 
@skaven: was haben gewisse Personen gemacht??? Nix ... Goon ober Rührer hat nix gemacht, des die EvE Wirtschaft beeinflusst!! Jita 2 Tage Blockiert macht genau nix ... glaubst wirklich, dass einer Alli verlust von 20 Billion Isk AK 50 Monate Spielzeit verlust weh tut? Die haben dies im Faktor 10 bis 50 aufn Ally Konto. Die reinbursen den verlust mit ein schulter zucken.
 
Spiele es schon seit 2 Jahren und kann es wirklich jedem empfehlen. Wer ein wirklich komplexes Spiel mit Langzeit Spielzeit sucht ist hier richtig. Lg
 
@OnurY: bin seit Release (2003) dabei. ich muss mich dir voll und ganz anschließen. ein sehr gutes spiel, welches viele meiner persönlichen spielwünsche vereint, zB. kein "Gebundene-Item-Kram", spielerökonomie, konsequenzen bei spielertod, ein server, besser werden bei offline sein und eroberbare gebiete
 
@OnurY: Das erste Jahr lang hat es mich gereizt, aber jetzt nicht mehr. Es ist immer wieder das gleiche was man machen muss. Auf dauer ist es mir zu langweilig. Ist aber meine persönliche Meinung.
 
Edit: Eve is zwar toll, aber voller hater. ;-)
 
@ThorIsHere: Dann nehme ich mal an, du hast nur im Empire gespielt und warst nicht in einer 0.0 Allianz. Richtig ?
 
@-THOR-: Ja, das ist richtig.
 
@ThorIsHere: Dann kann ich deine Erfahrung nachvollziehen, würde mir nicht anders gehen. Ich spiele daher seid dem 2 Monat in dem ich Eve spiele in einer 0.0 Allianz. Das ist eine ganz andere Welt, komplett von Spieler bestimmt, nichts vorhersehbar, viel Politik. Dieser Teil von Eve ist mit dem Empire nicht vergleichbar. Ich finde es schade wenn immer gesagt wird "Eve ist langweilig", meistens haben aber genau diese Leute nicht alle Aspekte des Spiels gesehen.
 
@-THOR-: Ich kenne 2 Freunde, die zur selben Zeit wie ich angefangen haben und immer noch im Empire ihren Spaß haben. Ich hab denen alle meine Items und Schiffe geschenkt.
 
Das ist eben ein wichtiges Prinzip von CCP: Was nicht direkt gegen die Nutzungsbedingungen verstößt ist erlaubt! Das macht ja gerade die Faszination von EVE aus.
 
Was habe ich gerade gelesen??????????
 
@s3m1h-44: :D Ich dachte erst es handelt sich um eine richtige News und nicht um ein bescheuertes Online-Game.. Dann hab ich mich gefragt, was da los ist, danach ob es ne verlorene 1. April News ist und nachher, dass der Autor besoffen war..
Etwa ab der Mitte hab ich realisiert, dass ich Lebenszeit verschwendet hab..
 
Sollten wir mal in Deutschland und im richtigen Leben versuchen...
 
Manche Leute sollten einfach mal wieder in das beste Spiel was es gibt eintauchen -----> RL
Mann kann da auch Erfahrungen sammeln und Geld verdienen. Es kann auch sehr spannend sein. Die Grafik und der Ton ist auch wesentlich besser. :-D
 
@Merlin35: So was geiles hab ich noch nie gehört! :D Falls du mehr solche Sachen auf Lager hast bitte her damit. Ich will nicht, dass mein kleiner Bruder die selben Fehler, wie ich, zu seinem Alter macht und deshalb sind solche Sachen ganz gut! ;)
 
@s3m1h-44: na das sind ja nun ziemlich alte Sprüche wie "RL ist ein lahmes Game, aber die Grafik ist geil"
 
@s3m1h-44: Ich hatte mich leider auch 7-8 Jahre in einem MMO verloren. Man sieht die virtuellen Probleme höher an als die echten Probleme. So das auch schon mal schnell solche Sachen passieren können wie die nun in Eve passiert sind. Man sieht es auf einmal als lebenswichtige Sache an, sich zu virtuell zu rächen etc. Ich wurde erst von dieser Sucht schlagartig befreit, als eine Person die mir sehr wichtig war und mit der ich über 7 Jahre zusammen gespielt habe, plötzlich viel zu jung vertorben ist. Erst dann weiss man das echte Leben wieder zu schätzen. Ich fühle mich so als wäre ich aus einem langem Winterschlaf wach geworden. Und bereue was ich alles im RL Leben verpasst habe.
 
@Merlin35: Du sprichst mir aus der Seele. Die ganzen Wars auf der ESL unter irgendeinem trotteligem Pseudonym, die gewonnen Matches, die ganzen Proteste, weil jemand gecheatet haben soll, das ganze Hochladen von Demos deswesegn etc... Ich sehe einfach keinen Sinn mehr in PC -Spielen. Ich spiele im Monat, wenn es zusammen kommt, 4 Stunden am PC nur noch. Das habe ich leider mit 12/13 Jahren nicht kapiert, dass ich dadurch sozial "absterbe"! Bin heute viel schüchterner als ich es früher war z.B.
 
Extrablatt: "Bowser hat Prinzessin entführt, wird Mario es wieder schaffen??"
 
@2-HOT-4-TV: Oben erwähnst du, wertvolle Lebenszeit verloren zu haben beim Lesen dieses Artikels... Ich frage mich warum du trotzdem noch deine geistigen Blähungen hier los werden willst? Ich finde es wirklich klasse von den Leuten die diese Aktion gestartet und erfolg dabei hatten. Wenn du wüsstest wie komplex dieses Spiel (schon fast Simulation) ist. Aber naja Hauptsache mal Senf dazu, nicht wahr? :) Lg
 
@OnurY: Hast natürlich recht aber in der Langeweile während man auf den Lieferdienst wartet lässt man sich schnell verführen :D
 
@2-HOT-4-TV: Ich finde deine Beiträge genauso sinnvoll, wie diesen Artikel. Mach weiter so! :)
 
Also wenn man sich das so durchliest und ein wenig um die Geschehnisse und Mechaniken des Spiels weiß, muss man sich schon fragen, ob für den Artikel recherchiert wurde oder lediglich etwas nach dem Prinzip "stille Post" Hören-sagen wiedergegeben wurde. Hier werden Dinge teilweise auf eine Art und Weise ins falsche Licht gerückt, dass es schon fast an Verleumdung grenzt.

...Begonnen hatte die Aktion mit der 30-tägigen Verbannung...
...Angriffs (der an dem Tag begann, nachdem dessen Verbannung zu Ende war)...
...den Angriff mehrere Monate vorbereitet...

Spätestens da sollte einem als Autor doch ein Lichtchen aufgehen und möglicherweise beim Schreiben auffallen, dass hier etwas nicht ganz richtig sein kann.^^

Und natürlich ist Mittani bei CCP wie auch wohl auch dem größten Teil der EVE-Community bekannt, da er neben seiner Rolle als CEO auch gewähltes Mitglied des CSM (Rat der die Interessen der Spieler gegenüber CCP vertritt) ist.

Ich würde Mittani als alles andere als eine "nice person" bezeichnen, aber was hier steht ist einfach daneben.

...nachdem er versucht hat, die Spieler-Community zur Verhöhnung eines (im echten Leben) selbstmordgefährdeten Spielers zu bewegen...

Es war das jährliche Fanfest (Community-Treffen mit CCP). The Mittani war übelst besoffen. Alles gesagte wurde auf Ingame-Kommunikation bezogen. Aus einem schlichten "Miner" wird nun ein selbstmordgefährdeter Spieler, interessant. The böse Punkt war im wesentlichen, dass Mittani den Ingamenamen des Spielers genannt hatte. In Verbindung mit der Aufforderung zur Verfolgung dieses Spielers sehr makaber.

Gibt es alles als Live-Mitschnitte vom Fanfest, vielleicht mal reinschauen.

The Mittani hat sich 2 Tage später direkt bei dem betroffenen Spieler ausführlich und auch öffentlich im Forum ausführlich entschuldigt. Seinen CSM-Sitz hat er niedergelegt. Kern: Als "The Mittani" vertritt er seine Auffasung mit aller Härte, aber auf dem Fanfest ist er nicht als die Spielfigur, sondern als Person aufgetreten und daher war sein Verhalten absolut falsch.

Kann man mit ein wenig googlen alles selbst rauskriegen.

Nichts desto trotz finde ich es lustig, dass eine solche Aktion eine News wert ist. Die EVE-Wirtschaft wird davon auf Dauer wenig beeindruckt sein und die Goons wollen nur ein wenig Spass haben.^^
 
"niedrigstufige Spieler" - Hat schon jemand mal Stufen in EVE gefunden?
 
Team Tech ist glaub ich Stufe PRO GAMER ;D
ansonsten ist der Artikel natürlich auch schwer zu schreiben für Außenstehende ;-)
Ich mag die Goons natürlich auch nicht und diesen Mtitani sowieso nicht aber das mit Jita war ne coole Aktion.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles