Mitgliedern der Warez-Gruppe IMAGiNE droht Haft

Im letzten Jahr wurden die mutmaßlichen Mitglieder der Warez-Releasegruppe namens IMAGiNE verhaftet. Sollte es zu einer Verurteilung kommen, so droht den Angeklagten jeweils eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. mehr... Filesharing, Keyboard, Share Bildquelle: Niklas Wikström / Flickr Filesharing, Keyboard, Share Filesharing, Keyboard, Share Niklas Wikström / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die bekommen sicher härtere Strafen als Gewaltverbrecher.
 
@jediknight: Ach, Du kennst das Strafmaß schon?
 
@iPeople: Er kennt das zwar nicht genau aber er er sieht ja wie sonst solche strafen ausgefallen sind und er hat ja recht!
So ein "raupkopierer" und sowas bekommt meist ne härtere strafe als vergewaltiger und so nen zeugs
 
@Trigger80: Unter umständen werden die wegen verschiedener Vergehen jeweils einzeln verurteilt und die Gesamtstrafe dann aufaddiert. Und 4 x 5 Jahre sind auch 20 Jahre. Also hier z. B. Diebstahl, Hehlerei, Steuerhinterziehung. Zudem kommt es noch stark darauf an, in welchem Bundesstaat man verurteilt wird. Auch eine Mehrfachverurteilung für ein und das selbe Vergehen ist in den USA dadurch möglich, wenn man seine Straftat in mehreren Bundesstaaten begangen hat. Dadurch ergeben sich dann auch Urteile wie 2 x Lebenslänglich + 120 Jahre oder 1 x Todesstrafe + 2 x Lebenslänglich + 60 Jahre.
 
@iPeople: "Sollte es zu einer Verurteilung kommen, so droht den Angeklagten jeweils eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren." ... steht doch da oO Wenn du nen Kind tötest (oder nudelst) und festgestellt wird das du Gras rauchst, bekommst du Frühpension und niemanden interessiert (zumindest von der Justiz) es - da du ja arm und verwirrt bist. Täterschutz und so, auch super:"auf freiem Fuss angezeigt" => IMAGiNE bekommt ne höhere Strafe als ein Kinderschänder. Aber naja, das sind ja Amis, die haben hoffentlich genug Eier in der Hose um ordentlich durchzugreifen :)
 
@Ðeru: "Bis zu" ... Du verstehst? Also wo steht das Strafmaß denn, was verhängt wird? Und wo steht, dass die Verhandlung beendet wurde? Und wir reden hier von den USA, da werden Gewaltverbrecher definitiv nicht mit Samthandschuhen angefasst. Aber ich sehe schon, die Rechtsexperten haben sich wieder auf WF versammelt und geben fundierte Expertisen ab.
 
@iPeople: Lustig ist, dass die anderen das deutsche Strafrecht auf die USA übertragen. Was sowas von bescheuert ist.
 
@eragon1992: pssst, Weck sie doch nicht aus ihrer WF-Lethargie ;)
 
@iPeople: "Aber naja, das sind ja Amis, die haben hoffentlich genug Eier in der Hose um ordentlich durchzugreifen :)" Bearbeitet am 28.04.12 um 10:57 Uhr. - [re:5] iPeople am 28.04.12 11:00 Uhr [...] Und wir reden hier von den USA [...] ---- ohhh, wirklich? :D
 
@Ðeru: Ähm, ich habe das aufm handy geschrieben. deine Änderung kam erst zum Vorschein, als ich meins abgeschickt hatte und sich die Seite neu aufbaute. Sorry.
 
@Ðeru: Immer dieses Stammtischgelaber.
 
@Ðeru: selber Gewalt in der Kindheit erltten? ansonsten verstehe ich die hetze und Aggression nicht, vielleicht nazi-Vorfahren oder sonstige Täter im Ahnenkreis? Allen weiterhin ein schönes, Gnaden-Los ewiges Leben in der grenzenlosen Gemeinschaft mit der bedingungslos liebenden Goettin!
 
@Paul Messias: Hetze? Aggressionen? Nazi? ... hmmm... *nachles* ich hab nichts über Ausländer geschrieben? Genauso wie re12-Madricks, "Stammtischgelaber" ist ja auch meistens rechts angehaucht, ne? Aber wo genau schrieb ich denn jetzt rechtes Zeugs? Wann genau hab ich geschrieben ich sei Aggro? Warum müssen einem die Leute ständig irgendwas unterstellen? :D
 
@jediknight: Bis zu wieviele Jahren bekommen denn Gewaltverbrecher so in den USA?
 
@jediknight: ...nun, andere kann man auch kaum vor gewaltverbrechen abschrecken, während es sich hier der ein oder andere doch überlegt. zudem sind gewaltverbrecher immer somatisch bedingt gewaltverbrecher - sie sind nicht in der lage, zwischen gewalt und milderen formen zu wählen (z.b. verbal kritisieren).
 
@jediknight: naja Kapitalverbrechen sind ja auch ne die kleinsten. Wer Kopiert zum Verkaufen gehört bestraft!
 
@jediknight: EIn bisschen Recherche ist immer lustig. Vor allem, wenn man einigen dann vor Augen führen kann, wie falsch sie liegen. Virginia (da wo sie festgenommen wurden) gilt als der Staat mit den härtesten Strafen gegen Gewaltverbrecher. Nach Texas haben sie die höchste Zahl an verhängten Todesstrafen. Wer dort erstmalig der Verbreitung von Kinderpornographie verurteilt wird (was wohl dem hier, auf Gewaltverbrechen umgemünzt am nächsten kommt), muss mit 5 bis 20 Jahren Gefängnis rechnen. Also bitte, lass den Stammtisch in deiner Kneipe
 
@jediknight: In den USA ist das Strafmaas noch mehr eine Frage des Geldes als bei uns. Und die Hautfarbe und Herkunft nicht vergessen.
 
@Jens002: im Capitalsimus ist alles eine Ware, auch das Recht, Allen weiterhin ein schönes, Gnaden-Los ewiges Leben in der grenzenlosen Gemeinschaft mit der bedingungslos liebenden Goettin!
 
@jediknight: recht hast du. dieser Breivik lässt es sich ja sehr gut gehen. er kommt ins TV, in die Zeitung usw. man wird diesen Mann nicht Los.
 
@schmidtiboy92: Tja, die Medien bieten, was die Konsumenten haben wollen.
 
@iPeople: 80 % der Norweger wollen nix mehr von den hören.
 
@schmidtiboy92: Woher weißt Du das?
 
@iPeople: Ich wohne in Norwegen, und stand mal in der Zeitung. vielleicht sind es nicht 80% aber es sind sehr viele.
 
@schmidtiboy92: Breivik ist Krank im Kopf.
 
@jediknight: Das wissen wir. aber muss er trotzdem Tagtäglich in die Zeitung kommen, das über ein Halbes Jahr lang? Sinnlose Geldverschwendung ist das. Ich hätte ihn sofort hinter Gittern gebracht.
 
@schmidtiboy92: Ich gebe Dir Recht. genau wie der Ausdruck "mutmaßlicher Täter" - krank. Was gibts da groß zu verhandeln?
 
@schmidtiboy92: solange noch 'ein Breivik' in Dir steckt, kannst Du ihn nicht loswerden, Allen weiterhin ein schönes, Gnaden-Los ewiges Leben in der grenzenlosen Gemeinschaft mit der bedingungslos liebenden Goettin!
 
@jediknight: Aber nicht in den USA. Dort geht bei Gewaltverbrechen unter lebenslänglich kaum etwas ab. Nur in Deutschland werden Unmenschen mit Samthandschuhen angefaßt. Brutale Vergewaltiger erhalten bei uns sogar noch ein hohes "Schmerzensgeld" (ca. 60.000 Euro), wenn sie nach Meinung einiger Richter zu lange im Gefängnis bzw. in der nachfolgenden Sicherheitsverwahrung waren. Ein Beispiel stand letztens in der Zeitung. So einen Irrsinn gibt es in den USA bestimmt nicht.
 
selbst ki-fis würden weniger bekommen, wenn nicht gar bewährung!
 
@snoopi: leg mal 'ne andere platte auf...
 
@snoopi: Genau, die bekämen sogar noch das Bundesverdienstkreuz und lebenslange Steuerfreiheit.
 
@snoopi: wieviel Kinder fahrt ihr jedes Jahr mit euren bereiften Götzen zur Behinderung oder tot? Allen weiterhin ein schönes, Gnaden-Los ewiges Leben in der grenzenlosen Gemeinschaft mit der bedingungslos liebenden Goettin!
 
Das Strafmaß legen doch die fest die das Geld haben. Bei nur einer Urheberrechtsverletzung zahlt einer gleich paar tausend Euro. Wenn ein Pädophiler den Rechner voll mit Kinderpornos hat zahlt der paar hundert Euro.
 
@esbinich: Urheberverletzung bei Verkauf von Nachgemachten Produkten ?
 
@esbinich: Viel schlimmer wird's wenn man beides findet. Dann sinds paartausend plus (!) hundert eurönchen :p
 
@MiezMau: In den USA werden es wohl eher Dollar sein ;)
 
Als Strafe läuft dann im Knast die nächsten 5 Jahre nur The Green Hornet, Yogi Bär und Die Chroniken von Narnia! ^^
 
@Raiden-2: oder immer nur ein- und dasselbe justin bieber video. würde man damit drohen - weitaus mehr würden es sich schnell anders überlegen.
 
5 Jahre gilt in den USA wohl noch human. Wenigstens kriegen die ganzen Kinderschänder dort viele Jahre Knast und keine Belohnung wie in Deutschland. Hier darf jeder Pädo vor dem EUGH klagen und Deutschland abzocken.
 
@ichbinderchefhier: Du hast recht. Dafür gibt es ganz konkrete Beispiele, wie ich weiter oben bereits schrieb. Brutale Vergewaltiger, die von Gutachtern als Wiederholungstäter eingestuft wurden, kamen nach ihrem Gefängnisaufenthalt in die Sicherheitsverwahrung. Nun stellte irgendein Gericht fest, dass das eine Menschenrechtsverletzung sei. Aus diesem Grund steht jedem der Verbrecher die sofortige Freilassung und ein "Schmerzensgeld" zu. Im Durchschnitt gesehen sind das ca. 60.000 Euro pro Unmensch. Das ist Täterschutz und eine unvorstellbare Verhöhnung der Opfer.
 
@manja: Himmelhilf. Das ist kein Täterschutz, wer ums Verrecken sollte den so wollen. Das, was dahinter steht, ist ein verlässlicher Rechtsstaat, der Recht weder beugt noch beliebig macht. In diesen speziellen Fällen ist da leider formal etwas schrecklich falsch gelaufen, aber trotzdem bewahrt sich dieser Staat davor, Recht zu beugen. Man, geht zur Schule, bevor ihr solche Ungalublichkeiten verzapft. Ober will hier jemand ernsthaft das haben, was eure Rübe-ab-Rethorik in Realität bedeuten würde?! Was sollen diese bigotten wie hilflosen Pädophilenvergleiche, nur weils mal wieder ein paar von Euren Saugerhelden erwischt hat!?
 
@kleister: Es geht hier nicht um eine Hinrichtung von Tätern. Das habe ich mit keinem Wort erwähnt. Eine solche Aktion würde auch meiner Mentalität widersprechen. Ich finde es aber richtig, dass Gewaltverbrecher (damit meine ich nicht die Mitglieder der Warez-Gruppe), die als allgemeingefährlich eingestuft werden und zu Wiederholungen fähig sind, nach der Haft zunächst in Sicherheitsverwahrung bleiben. Was ist daran verwerflich? Mancher entlassener Unmensch hat nach seiner Entlassung wieder vergewaltigt und gemordet. Wenn Gutachter feststellen, dass ein Verbrecher sein weiteres Leben für eine gewisse Zeit in Sicherheitsverwahrung verbringen muß, dann sollte das beachtet werden. Betrachten wir uns mal die Gutachter, in den wenigsten Fällen bestehen sie auf eine Sicherheitsverwahrung und sprechen sich für die Freilassung der Verbrecher aus. Sind Gutachter für eine Verwahrung, dann muss es schon außerordentlich ernst sein. Und hier setzen sich Gerichte einfach über die Experten hinweg und billigen den Verbrechern auch noch "Schmerzensgeld" zu. Das ist falsch und eine bodenlose Erniedrigung der Opfer, die sogar eine eventuelle weitergehende psychologische Behandlung aus eigener Tasche bezahlen müssen, weil sich die Krankenkassen nicht "zuständig" fühlen. Das ist mit das Schlimmste, was es geben kann. - Ich spreche hier von Gewaltverbrechern, die nach Meinung von "jediknight" geringer bestraft werden, als die Mitglieder der hier angesprochenen Warez- Gruppe. Das stimmt so nicht. In den USA kommen Gewalttäter nicht so ohne Weiteres mit 5 Jahren davon.
 
Mal vergleichen, was die Kellerkinder machen würden, wenn sie nicht eingesperrt würden: sie würden in ihren Kellern hocken und sich das Essen liefern lassen. Nun zum Vergleich "Gefängnis": sie werden eingesperrt und bekommen das Essen geliefert. Also freie Kost und Logis, klingt doch wie Hotel mit Vollpension für Kellerkinder. :-)
 
wie, verpfeifen sich diese gruppen jetzt auch noch gegenseitig?
 
@hjo: das ist eine der beliebtesten strategien um seine konkurrenz loszuwerden...einfach dafür sorgen, daß die sich gegenseitig aus dem weg räumen...hier durch streuen von gerüchten...übertragen auf die ermittlungsbehörden erhofft man sich so wohl auch den einen oder anderen echten hinweis...hat damit aber wohl keinen erfolg und muß deswegen auf drakonische/abschreckende strafen zurückgreifen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte