Firefox 13: Beta kann nun heruntergeladen werden

Mozilla hat die Beta-Version der nächsten regulären Firefox-Version freigegeben: Die Nummer 13 des Browsers verspricht, dass Web-Navigation "schneller und einfacher" wird. Außerdem wurde die Homepage von Firefox einem Redesign unterzogen, diese ... mehr... Firefox, Beta, Firefox 13 Firefox, Beta, Firefox 13

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Am 23.04.2012 hieß es: Firefox 12 kann jetzt runtergeladen werden. Nicht mal 4 Tage später kann man schon Firefox 13 Beta testen. Die Entwickler sind ja mal echt schmerzfrei. :D
 
@AndyToolshed: und wenn es Version 4.13 wäre, würde es auch das gleiche Produkt sein !
 
@AndyToolshed: Niemand zwingt dich die Betas oder Nightlies zu testen. Ich bin auf dem Release-Kanal und Update nur dann wenn eine Version Fertig ist. Was ist daran so schwer? Ich persönlich finde es gut, dass man die Builds so früh zum "öffentlichen testen" anbietet, somit ist das Risiko geringer, dass Bugs oder schwere Sicherheitslücken in der Final auftauchen.
 
@AndyToolshed: Es sind immer vier Versionen aktuell. Release (12), Beta (13), Auroa (14) und Nightly (15). Entwickelt wird ausschließlich im Nightly Channel. Alle sechs Wochen rutschten die Versionen dann im Release Kanal durch.
 
zuviele "Minusse", dann lösche ich es gleich selbst
 
@florian29: Ich habe den Firefox seit Version 4 nicht mehr genutzt und im großen und ganzen hat er sich von der Optik her kaum verändert. Ich find die ganzen neuen Features aber ganz gut. Sehen teilweise besser aus, als bei Chrome oder dem IE
 
Lehnt sich vom Design stark an den kommenden IE an, der in der Beta von Windows 8 zu sehen ist.. bin gespannt wo die Reise noch hingeht!?
 
@Stewie: Sehe ich auch so. Denke aber, dass sich das Anlehnen an Win8 Design Sinn macht für die Zukunft.
 
@Stewie: Ich sehe absolut keinen Bezug zum IE.
 
@eilteult: Ich meine ja auch den kommenden IE im Metro-Style ;-)
 
@Stewie: mh, naja. Das bietet auch nicht wirklich viele möglichkeiten zur Individualität, oder? Ich denke eh, das die Mühen perlen für die Säue sein werden, für die Metro UI zu entwickeln.
 
@eilteult: habe ja auch nicht gesagt dass ich das schlecht finde... Da ich Win8 am testen bin, viel mir als erstes eben diese Veränderung stark ins Auge ;-)
 
@Stewie: Nur geht es darum hier aber überhaupt nicht.
 
@eilteult: Dann solltest du den Beitrag noch mal lesen ;-)
 
@Stewie: Da geht es nicht um die Entwicklung der Metro Version, ganz und gar nicht. about:home ist eine Entwicklung für Leute die sich trotz eines Tablets für die normale Version entscheiden und leichten Zugang zu den wichtigsten Dingen bekommen sollen. Es handelt sich um die Desktop Variante.
 
@eilteult: Was ich auch gar nicht geschrieben habe ;-).. ich meinte einzig und allein das Design.. Die Entwicklung einer Metro-Version habe ich gar nicht in dem Mund genommen ;-)
 
@Stewie: Doch, Re:3
 
@eilteult: da ist vom Style die rede.. nicht von Entwicklung einer solchen Version.. ;-)
 
@Stewie: Es ist nicht gleich etwas Metro, nur weil dort Monochrome Icons vertreten sind. Zumal so monochrome sind die icons gar nicht, wenn man mal genauer hinsieht (Monoschrome = griechisch für einfarbig). Ich erkenne absolut keinen Metrostyle.
 
@eilteult: Ich verstehe jetzt nicht warum du auf den Begriff "Metro" so herumreitest... ich habe einzig und allein vom Desige geschrieben.. nicht mehr und nicht weniger!! ;-)
 
@Stewie: Und ich sehe kein Bezug zum IE oder Metro Style. Überhaupt nicht.
 
@eilteult: und schon wieder Metro.. ja ja ;-)
 
@Stewie: Du hast selbst beim Re:3 davon gesprochen!
 
@eilteult: ich habe damit Bezug auf den IE genommen.. aber du musst ja meiner Auffassung nicht teilen.. selbiges gilt auch für mich.. schönen Tage wünsche ich noch!! ;-)
 
Schaut immer mehr nach Google Chrome aus. Zumindest unter Linux ist allerdings für meisten nur noch Google Chrome brauchbar, wenn man auf Flash-Support nicht verzichten kann/möchte. Chrome bietet dort eine eigene Implementierung. Adobe hat ja leider den Support vorerst eingestellt.
 
@noneofthem: So lange Flash 11.2 noch funktioniert, braucht man sich auch Chrome nicht aufzwingen lassen, denn das bekommt sehr wohl Updates, und ich verzichte eher auf Flash, als Chrome zu nutzen.
 
@OttONormalUser: Updates kommen aber nicht für Linux und es gibt mittlerweile immer mehr Linux-User da draußen. Gestern ist sogar kurzzeitig die Ubuntu-Website down gewesen, weil der Andrang so groß war. Das ist auch neu...
 
@noneofthem: Für 11.2 kommen Updates, es gibt nur keine neuere Version mehr. Erst Gestern gab es sogar ein Update. Und gestern kam Ubuntu 12.04, da wunderst du dich, dass die Seite down war ;-)
 
und täglich grüsst das murmeltier.
 
Dinge, die die Welt nicht braucht. Kaum ist der 12er fertig, soll jetzt die Beta rausgebracht werden... Was ne Augenwischerei, wie wäre es, das alles mal unter einer Versionsnummer rauszubringen? Ist ja mittlerweile fast wie bei Chrome, wo für jeden Bugfix ne neue Versionsnummer aufgemacht wird.. kein Wunder sind wir bei Chrome mittlerweile bei Version 25 ?!
 
@citrix no. 2: Siehe [o1][re:3]
 
@clouchio: Dann kann man auch Firefox *.1, *.2 machen... warum muss jedes mal eine neue Versionsnummer her ?
 
@citrix no. 2: Wie die Versionsnummern vergeben werden ist Sache der Entwickler. Mit der Umstellung auf das sechswöchige Releasesystem hat sich Mozilla halt für das jetzige System entschieden. *.x würde keinerlei Mehrwert bringen. Genauso ein Timestamp oder was sonst noch alles vorgeschlagen wurde. Aber nun genug dazu. Das wurde alles schon ausreichen diskutiert und ändern wird sich eh nix daran.
 
Der erste Absatz unter dem zweiten Bild macht klar, das Mozilla kaum wirklich Potential hat in die XUL Suppe Performance einzubringen. Anstatt dafür zu sorgen das es tatsächlich schneller lädt, sagt man, es soll gar nicht laden, lediglich bei Aufruf. Ansich will ich das nicht mal kritisieren, gewiss macht das irgendwo sinn. Aber anhand wie Mozilla das Problem Performance angeht, sieht man schon, das man wohl gänzlich nie an die Konkurrenz aufschließen wird.
 
@eilteult: Ich bin vom Firefox zu Waterfox gewechselt. Waterfox ist mehr auf Performance getrimmt und läuft auf 64 Bit. Die Plugins vom Firefox laufen auch.
 
Gut und schön... Dass Tabs nu endlich on demand neu geladen werden, war längst überfällig... Die komische Auswahlseite brauch ich persönlich zwar nicht, aber schön, dass Mozilla da auch endlich nachzieht, nachdem selbst im IE sowas schon länger verfügbar ist... Ich werd mir aber das FF-Spiel nicht mhr lange mit anschauen... Nicht wegen der hirnrissen Versionierung, sondern weil der FF so schnell so viel RAM belegt, dass es nicht mehr feierlich ist. Und ich hab das GEfühl, dass der Plugin-Container von Version zu Version instabiler wird, so oft schmiert mir das Ding mittlerweile ab (Flash, Java, vollkommen egal)... Bin ehrlich: sobald es irgendwer mal schafft, ne Favoriten.Sidebar in nen diversen Chromiumbrowser zu packen, bin ich weg vom FF.
 
@Slurp: Soweit ich weiß bietet Maxthon 3 das. Die bedienen sich dem Chrome Webkit.
 
@eilteult: afaik nutzt der reines webkit und nicht die chromium engine
 
@Slurp: Selbst wenn, er hat ne Sidebar und an normales Webkit ist auch nichts auszusetzen. Zumal man sich auch ohne Sidebar gut arrangieren kann. Habs auch geschafft.
 
@eilteult: Die für mich wichtigere Frage ist einfach, wie es sich mit den bekannten Addons wie Stylish, ABP und Co verhält.. deswegen würde ich gern zu nem Chromium-Browser.. An sich setze ich nix an Webkit aus; besteht der Chromium Code doch auch zu ne Großteil daraus
 
@Slurp: ABP und Stylish stehen dem Firefox Addon im nichts nach. Sogar von den gleichen Enwtciklern. Lediglich an noscript hapert es, da Google noch keine API dafür bereit stellt. Es gibt zwar scripte blockierende Erweiterungen, die das wohl mit einem workarround lösen. Geht aber sehr zu last des Seitenaufbaus. Der Browser selbst bietet eine Black/White List für seiten, was man aber immer manuell eintragen muss.
 
@eilteult: Naja, bei über 200 Lesezeichen wirds schonmal unübersichtlich ohne Sidebar... aber ich schau mir den maxthon mal an.. danke jedenfalls ;)
 
@Slurp: Sternchen: Ich weiß nicht ob die Chrome Erweiterungen auf Maxthon funktionieren. Ich finde die Sidebat überbewertet. Wieviele von den 200 brauchst du denn täglich, vll 10? Ich hab mir das nach priorität sortiert und mit einer Sidebar wäre ich auch nicht schneller (war zuvor auch begeisterter Sidebar User bei Opera).
 
@eilteult: Jobmäßig brauch ich sehr viele sehr häufig, sonst wäre es mir auch egal... aber jedes mal erst durch irgendeine Baumstruktur - oder noch schlimmer durch irgendwelche Dropdowns in ner Leiste navigieren, ist mir auf Dauer echt zu lästig.
 
@Slurp: Die Sidebar ist auch nur eine Baumstruktir und di könntest den button "other bookmarks" als sidebat verwenden. Letztendlich bedient sich das gleich. Man unvoreingenommen heran gehen. Umständlich ist nur das denken ;)
 
@Slurp: Grad bei 200 Lesezeichen ist die Sidebar doch (in meinen Augen) eher schlecht... ich habe ähnlich viele, und find im Falle Firefox' die Awesomebar da um einiges schneller als mich durch eine Leiste mit (Unter-)Ordnern zu klicken und zu scrollen. Die Versionierung im Sinne eines schnellen Zyklus find ich beim Firefox auch gut, was mich nur stört ist dass Firefox einfach trotz der Tweaks der letzten Versionen und aktuellen Trunks einfach viel träger und Hardwarehungriger ist als alle anderen populären Browser. Der RAM-Verbrauch ist mir da erstmal Schnuppe, aber es wäre schön, wenn er auch mit entsprechender Leistung einherginge, was aber irgendwie nicht der Fall ist.
 
@Slurp: "Die komische Auswahlseite brauch ich persönlich zwar nicht" Rechts oben auf der New Tab Seite ist ein Icon mit dem du die Anzeige deaktivieren kannst. Sieht man auch auf dem Bild im Artikel.
 
@cloucio: Das war auch eher ein "ist mir egal, ob sie da ist oder nicht", aber kenn ja genug, die die Seiten so nutzen, von daher... ;)
 
ok das jetzt echt n bisschen lächerlich :D ich hab erst vorgestern die 12er version geladen. Also ich hab eig. nichts gegen schnelle Veröffentlichungen, aber hätten sie die paar bugfixes jetzt nicht auch noch in die 12er Versionen packen können, un die dafür 1 Tag später rausbringen können ^^
 
@Place.: Siehe [o1][re:3]
 
@Place.: Ich finde die Diskussion über die Versionsnummern völlig lächerlich.
 
@egal8888: Ist so als würd man sich über den Namen "Firefox" auslästern... ist doch nur ne Nummer, so wie Firefox nur ein Name ist. Letztenendes geht es doch um Inhalte.
 
@Place.: Informiere dich doch einfach mal bevor du redest.
 
Das Prinzip ist immer das gleiche: Wenn Firefox eine neue Version veröffentlicht, wird quasi die vorherige Beta zur stabilen Release-Version, die vorherige "Aurora" zur Beta und die vorherige Nightly (die jede Nacht vom aktuellen Stand des Quelltextes kompiliert wird) zur Aurora.
Es gibt dann wieder eine neue Nightly, die eine neue Version hat, sich aber von der vom Vortag kaum unterscheidet, da sich von einer Nacht auf die nächste ja kaum etwas am neusten Stand vom Quelltext ändert.
Dadurch steigen die Versionsnummern also je um eine Version auf. Dieser Versionswechsel ist normalerweise nach 2-3 Tagen abgeschlossen (bis dann auch die Nightly eine neue Versionsnummer hat).

Firefox 12 kann nun heruntergeladen werden
http://download.mozilla.org/?product=firefox-12.0&os=win&lang=de

Firefox 13: Beta kann nun heruntergeladen werden
http://download.mozilla.org/?product=firefox-13.0b1&os=win&lang=de

Firefox 14: Aurora kann nun heruntergeladen werden
http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/latest-mozilla-aurora-l10n/firefox-14.0a2.de.win32.installer.exe

Firefox 15: Nightly kann nun heruntergeladen werden
http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/latest-mozilla-central-l10n/firefox-15.0a1.de.win32.installer.exe

Das sind jetzt mal nur die Links für die deutsche Version mit 32-Bit unter Windows
 
Ich finde das "on Demand" nicht gut. Am besten ist es in meinen Augen, in Gruppen von 3-4 Tabs nach und nach alles zu laden. So hat man kaum unnötige Wartezeiten beim browsen aber dennoch einen schnellen Start.
 
@DRMfan^^: Dann deaktiviere das Feature.
 
geht das nicht etwas schneller,warte schon auf firefox 14
 
toll. bei der 12er version sind die lesezeichen weg (hab alles in einer leiste) ich muss immer die lesezeichenleiste ein- und wieder ausblenden, erst dann ist alles wie vorher. ausserdem ist mir aufgefallen das die addons, die man gelöscht hat, vieles zurücklassen, auch in der prefs.js. und man kann auch nicht nachvollziehen, welches addon, wo genau liegt bzw welche dateien es genau sind. mit {7965949-5454...} kann keiner was anfangen. klasse arbeit mozilla ´.
 
Wollten die nicht mit v13 auf x64 umsteigen, naja schade.
 
@Helldown: für linux gibts schon ewig x64 firefox
 
@Helldown: Ich weiß ja nicht wann die x64 (edit: ich meine unter Windows) offiziell rausbringen, ich weiß nur wie es bis jetzt immer war: x64 gab es so wie ich es sehe immer nur auf Englisch in der Nightly -> https://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/latest-mozilla-central/firefox-15.0a1.en-US.win64-x86_64.installer.exe
Das Deutsche Sprachpaket gibt es dann unter http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/latest-mozilla-central-l10n/win32/xpi/firefox-15.0a1.de.langpack.xpi
 
@p-schneider: Also ich mein auch dass x64 für die 13er angekündigt war. Ist aber schon ne ganze Weile her.
 
WER??? hat die Mozilla Seite kaputt gemacht????? ;) ;)
 
Ich nix verstehn tun Firefox Veröffentlichungszyklus.

Finde das jedenfalls übertrieben und mir kommt es mittlerweile sovor als ob die damit nur im Gespräch bleiben wollen, da fast jede Woche eine Beta oder eine Neue Version erscheint.

Echt nervig die Mozillas........
 
Wieso erst Version 13? Schlafen die Entwickler noch? Ich steig doch nicht wegen lumpiger 10 Versionsstufen um :-p

Mal im Ernst, was soll der kranke Versionswahnsinn? Vor 20 Jahren hat eine höhere Versionsnummer für gewöhnlich auch für eine echte Weiterentwicklung gestanden, heute interessiert das offenbar niemanden mehr. Die sogenanannten "Neuerungen" der letzten 10 "Versionen" kann man an einer Hand abzählen.

Ich benutze aus Prinzip immer noch die Version 3.x. Sollte es dafür mal keine Updates mehr geben, wechsle ich zu einem anderen Browser, weil ich diesen Schwachsinn nicht unterstütze.

Aber wer's halt nötig hat... :-p
 
@starship: Vor 20 Jahren gabs auch keine 6 Wöchigen Updates, und für 3.x gibts auch keine Updates mehr, such dir also nen anderen Browser, der nur alle 2 Jahre aktualisiert wird, IE wäre für dich dann die beste Wahl.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles