Mexiko: Gratis-WLAN für Hundehaufensammler

Der mexikanische Mobilfunkanbieter Terra hat eine äußerst ungewöhnliche Werbekampagne gestartet. Wer die Hinterlassenschaften seines Hundes in einem der Parks von Mexico City einsammelt, kann im Gegenzug kostenlos per WLAN im Internet surfen. mehr... Poo WiFi Poo WiFi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich gut! wenns wirklich versehentlich mal passiert innerhalb eines ortes oder ausserhalb auf viel begangenen wegen hat jeder seine kacke einzusammeln! was sich manche leute erlauben, direkt vor nachbars haustür, ist einfach nur unter aller sau. leider wird man selbst mit dieser belohnungsstrategie die menschen nicht dazu bringen können..
 
sehr innovativ xD
 
WTF?!? Warum sollte ich ausgerechnet beim Spaziergang mit dem Hund irgendwo ein WLAN nutzen wollen? Der Sinn ist es doch mit dem Hund spazieren zu gehen, nicht vor einer High-Tech-Mülltonne rum zu stehen.
 
@Dr. Alcome: Geht eher darum, dass dann ANDERE den Kot aufsammeln....
 
@Draco2007: OK, in dem Fall würde es ja noch halbwegs "nachvollziehbar" klingen. Trotzdem ein total abgefahrener Gedanke dass man mit Internet belohnt wird wenn man Kacke aufsammelt...! :-/
 
@Dr. Alcome: Vll. gibts ne App die die Gesundheit des hundes durch Frabe, größe und konsistenz ermittelt...
 
Da Internet fast nichts mehr kostet, verzichte ich lieber aufs Kot-Sammeln...
 
...kann man gleich zur Stromerzeugung für das Teil benutzen. ;-)
 
@klein-m: Jau. Aus dem Hundekot Gas gewinnen, damit dann einen Generator antreiben.
Und wenn der Akku voll is, kann man an einer Steckdose das Notebook/Handy/Tablet/Wasauchimmer aufladen.
 
Ich frage mich ob dann Leute ihre Dienste als Scheißesammler anbieten ^^
 
komm hasso leg n häufchen, ich muss online!!! :D
 
Läuft das dann über den Benutzernamen und Zugangskot? ^^
 
was wohl passiert wenn man da sein eigenes haufen reinpackt ? =)
 
@ruhacker: Das gilt als Hack und man wird vom Server gekickt!
 
bitte Kot eingeben...
 
Na so eine Scheiße.
 
Da kann man doch bescheißen! (Wenn man was anderes reinlegt.)
 
@TsAGoD: ja, aber was hat man schon dabei, was man einfach so wegwirft? man könnte rumliegende steine und stöcke rein tun, das wird aber nur begrenzt gehen, blechdosen und andere verpackungen sind zu leicht, bringt nix. ausserdem bietet es sich ja geradezu an, da tüten und kot vorhanden sind. aber ja, ich weiß das menschen nunmal so sind wie sie sind und jeglichen erdenklichen und nicht erdenklichen scheiß machen um so eine einfache und sinnvolle sache irgendwie zu umgehen, man merkt halt, dass die kriminalität für den eigenen vorteil, auch wenn er nur fiktiv ist, tief in diesen lebewesen verwurzelt ist...
 
@DataLohr: Gibt bestimmt genug Kinder, die einfach aus Spaß irgendwas reinwerfen oder das Ding sogar verstopfen würden..
 
@TsAGoD: ja, das stimmt, aber kinder würd ich da mal ausklammer. viel schlimmer ist das was erwachsene für anstrengungen aufwenden um den mülleimer zu "hacken"
 
Sowas müsste man hier auch machen, und nicht nur für Hundekot. Wildpinkler-Wifi, einfach in die Tonne pinkeln anstatt in den Busch. Salafisten-Wifi, deren gefälschter Koran in die Tonne werfen anstatt den Menschen geben. U-Bahn-schläger-Wifi, einfach gegen die Tonne hauen und treten anstatt Menschen. NPD-Wifi, Hirn reinwerfen und kostenlos Internet haben... aber da könnte es Probleme geben, wegen dem zu geringen Gewicht des Gehirns... naja ich bin mir sicher, für alles gibt es eine Lösung.
 
Und wenn das dann gaaaanz viele machen, nennt man das dann "Shitstorm"?
 
also wenn ich so durch den Park gehe finde ich mehr Menschen als Hundekot (sieht man an den darumliegenden Tempos)... sollte man den Scheißer reinschmeissen für W-Lan?.......
 
Dann aber nicht beschweren, wenn die Leitung sche** langsam ist. xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.