Warentest: Motorola Razr und Galaxy Note sind top

Die Stiftung Warentest hat in einem aktuellen Test 21 Smartphones genauer unter die Lupe genommen. Auffällig sei, so hieß es, dass es einen eindeutigen Trend hin zu immer größeren Displays gebe. Das Samsung Galaxy Note mit seinem ... mehr... Samsung, Phablet, Galaxy Note Bildquelle: Samsung Samsung, Phablet, Galaxy Note Samsung, Phablet, Galaxy Note Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf die Technik-Tests der Stiftung sollte man nicht vertrauen...
 
@JasonLA: Als Besitzer eines Note hab ich mich erst gefreut, als ich aber las "Stiftung Warentest" hielt sie sich dann doch in Grenzen, die Freude.
 
@JasonLA: Jetzt erklär mir doch mal bitte einer, wieso das franzige Display (PenTile Matrix) des Razrs gewonnen hat? Die haben wahrscheinlich nur die Datenblätter der Handys verglichen? Edit: Die PenTile Matrix des Razrs benötigt zu darstellung eines Pixels nur 2 antatt 3 Subpixel, im Gegensatz zum Display des Galaxy S2 zB. Also hat das Razr trotz höherer theoretischer Auflösung eine geringere Subpixeldichte und wirkt daher gerade an scharfen Kannten unscharf bzw ausgefranzt. Google: PenTile
 
@JasonLA: Und wen soll man denn trauen? Zeitschriften die auf Werbekunden angewiesen sind? - Oder besser eine Verbraucherorganisation, die aufgrund eines staatlichen Auftrags und gefördert mit Steuermitteln Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter untersucht und vergleicht. Quelle: Wikipedia.
 
@pete2112: ich trau da lieber den Kundenbewertungen bei Amazon und Alternate bzw. Onlineportale wie TomsHardwareGuide
 
@JasonLA: Das eine das andere ja nicht aus. Natürlich muss man den ganzen Artikel aus der Testzeitschrift lesen und die Einzelbewertungen gewichten. Kundenbewertungen auf Amazon und Alternate helfen bei mir auch bei einer einer (nicht) Kaufentscheidung. Diese sollte man aber auch kritisch lesen. ;)
 
@pete2112: Yep seh ich genauso. Vielleicht sind nicht alle Test der S.W. zu gebrauchen, aber im großen und ganzen, find ichs gut dass es einen solchen Verein gibt. Zum. durft ich mir mal persönlich die Räumlichkeiten dort anschauen...bzgl. Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Dort werden zum. keine Realtitätsfremden Tests veranstaltet im Sinne von "Welches TV Gerät hält einer Bazzoka stand" Testergebnisse und Kundenbewertungen sind meist die beste Mischung, keinen Schrott zu kaufen. Des Weiteren liegt es auch wirklich am Nutzer und dessen Nutzen. Würd mir auch keine HighEndBohrmaschine für 800 Euro kaufen, welche Testsieger ist und die beste Kundenzufriedenheit besitzt, wenn ich eh nur ein Loch im Jahr bohre. Da tuts auch locker ein Chinaimport.
 
Die sind doch eh nicht unabhängig, wie jede Stiftung.
 
Das ist alles eine subjektive/simulierte Kinderkacke, gerade wenn es um ein oder mehrere Wegwerfprodukte geht, wie es nun mal die Smartphones sind. Da ändert sich in immer kürzeren Lebenszyklen die Technik und die Software, dass man mittlerweile sämtliche Tests dazu in die Tonne kloppen kann. Wie lange hält denn so ein Smartphone bei einen durchschnittlichen Nutzer, 2-3Jahre ? Nach einen knappen Jahr ist sein ach so tolles Smartphone mit Bestwerten in diversen Test, schon ein loser ^^ Ich glaub das die Stiftung Warebtest noch nen Eikätcher für die neue Ausgabe brauchte, um die Zeitschrift an Mann&Frau zu bringen, Übrigens, nicht alles zu ernst nehmen, ist nur Ironie xD
 
@du-lachst: Egal ob Bestwerte oder nicht, man muss nicht immer das Top Modell haben. Es ist ja nicht so, dass das erworbene Gerät plötzlich unbrauchbar wird, wenn man ein Update nicht kommt oder ein neueres Modell erscheint. Da muss unsere Gesellschaft mal etwas umdenken :)
 
Wer sich fragt wo das iPhone ist: Das wurde nicht getestet. Hier mal ein Link zu test.de: http://www.test.de/Smartphone-Die-Riesen-kommen-4368594-4368596/ | Da steht auch welche Smartphones getestet wurden.
 
@Blubbsert: Das Iphone wurde schon vorher getestet. Zu finden im kostenpflichtigen Produktfinder: http://www.test.de/Produktfinder-Handys-und-Smartphones-Die-besten-Mobiltelefone-4222793-4222796/
 
Ich habe mir das Razr mal angesehen. Die kevlarverstärkte Rückseite kann man nur als schlechten Werbegag bezeichnen. Auch die Sperren/Entsperren-Taste ist ein billiger und wackeliger Witz. Wahrscheinlich geht der innerhalb eines Jahres zuerst flöten. Über Motoblur müssen wir gar nicht erst reden. Hauptsache großes Display (welches zudem auch noch mehr Strom verbraucht).
 
Die Stiftung Warentest hat ja schon mehrfach bewiesen, dass sie von IT-Produkten keine Ahnung hat und lieber bei Waschmaschinen und Toastern bleiben sollte. Allein die Tatsache das zwei Telefone mit über 4" großem Display vorne sind ist doch lächerlich. Mag sein das es Leute gibt die solche Geräte haben wollen und toll finden aber ein Smartphone ist das in der Richtung schon nicht mehr. Das geht schon eher in Richtung Tablet.
 
@Windows8: "Die Stiftung Warentest hat ja schon mehrfach bewiesen, dass sie von IT-Produkten keine Ahnung hat" Zähl' mir doch mal bitte ein paar auf! Bei Fehlern hätten die betroffenen Unternehmen die Stiftung Warentest bestimmt verklagt.... versucht haben das schon viele...
 
@pete2112: naja der Test von Antivirenlösungen vor nicht all zu langer Zeit war ja irgendwie am Ende eher der berühmte Schuss in den Ofen
 
@Michas: Das sehe ich anderes und ist völlig unbewiesen! Nur weil (womöglich befangene) Experten und Nichtexperten einen Test kritisieren, muss dieser nicht falsch sein. Hast du noch mehr?
 
Als ich das Samsung Note las dachte ich: ah, hat die Stiftung Warentest auch mal Tablets getestet... Smartphone... Muhaahaaahhaaa, dass ich nicht lache!
 
Hej Leute begreift ihr es nicht, solange nicht ein Windows Phone als erster dasteht ist man hier verloren. Lustig finde ich das es keins gibt das den beiden oben das Wasser reichen kann, das iPhone wäre ja auch verdient dazwischen, aber n Windows Phone? Die bewerten Hardware und nicht Persönliche Meinungen über die Software. Das Note mit seinen S-Pen Apps ist doch was einzigartiges auf Kapazitiven Touchscreens und perfekt für Business Kunden. Usw, aber die realität zählt nicht auf "Win"Future hier gehts um die Zukunft von "Win"dows und nicht der von der Konkurrenz. Lässt sich aus jedem Kommentar rauslesen wie wer zu was steht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen