AMD Catalyst 12.4 Grafikkartentreiber veröffentlicht

Der Chiphersteller AMD hat den Catalyst Treiber Version 12.4 für seine Grafikkarten der Radeon-Reihe veröffentlicht. Die neue Version sorgt unter anderem erstmals dafür, dass die neuen Grafikprozessoren der Serien AMD Radeon HD 7700, 7800 und 7900 auch ... mehr... Logo, Amd, Catalyst Bildquelle: AMD Logo, Amd, Catalyst Logo, Amd, Catalyst AMD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielen Dank für die zahlreichen Newseinsender -.- , wenigstens ist der changelog schön beschrieben und verständlich :)
 
"Außerdem hat AMD einen Absturz beim Betrieb des Windows Media Center im Eyefinity-Modus oder dem High Performance-Modus."

Verstehe ich nicht , sollte verbessert werden.

Endlich jetzt wieder Skyrim zocken :P
 
Vorgestern schon... und seitdem find ich, dass mein PC lahmarschig ist... Muss die Tage mal n Rollback machen und schauen, obs wirklich vom CCC kommt
 
hmpf, habe ich schon lange, trotzdem danke für die news. seit dem 15. april um genau zu sein.
 
@schmidtiboy92: Release ist heute, wie kannst du ihn seit dem 15. haben
 
@Dexter31: Ohne ihm nahe zu treten :
Der hat manchmal sinnfreie Kommentare.
Hat zwar jeder hier , auch ich , aber bei ihm ist Königsklasse :P
 
@Dexter31: also ich hab ihn vorgestern per auto-update angeboten bekommen
 
@Slurp: Sonntag habe mal im CCC den Button betätigt und da wurde nichts Neues gefunden.
 
@Dexter31: nein, es sind keine Nachbearbeitungen dabei. aber hier steht das es eindeutig am 15. april Aktualisiert worden ist, mit der Version 12.4 http://img577.imageshack.us/img577/2051/image1bgk.png glaubst du mir jetzt?
 
@schmidtiboy92: nein^^ ;)
 
@refilix: dann hast du pech gehabt.
 
Bei GPGPU Anwendungen kann es zu Leistungsverlust kommen: https://twitter.com/#!/hashcat/status/195220764696391680
 
@schmidtiboy92: Du hast dich wohl verklickt :p
 
FUUU, vormittags erst den 12.4 beta treiber drauf gehaun
 
Schade nur, dass es immernoch nicht möglich ist, dass man Eyefinity auf verschieden großen Monitoren so nutzen kann, dass die Originalauflösungen bleiben - also ähnlich wie SoftTH - und alles verzerrt wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!