HTC & Nokia siegen gegen deutschen 'Patent-Troll'

Handys & Smartphones Das Europäische Patentamt hat ein von dem deutschen Patentverwalter IPCom in mehreren Klagen gegen die Smartphone-Hersteller Nokia und HTC zitiertes Patent auf bestimmte UMTS-Technologien für ungültig erklärt. IPCom hatte zuvor gedroht, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Patent hier, Patent da, ich kann nicht mehr hören...
 
@Jack21: Musst ja nicht lesen.
Außerdem wird das langsam standard , dass als erster Kommentar sowas geschrieben wird.

Warum liest du das , wenn du weißt , dass es um Patente etc. geht ?

Bitte nicht persönlich nehmen , aber würde mich mal interessieren :)
 
@pc_doctor: vielleicht liest er ja auch nicht alles... überschrift lesen - posten - fertig !
 
Um es mit den Worten vom Instagram CEO zu sagen: "Sometimes shit happens .. hahahahahahaaha"
 
Das derzeitige Patentsystem ist sowieso ein Witz. Es dient nicht mehr dem Schutze geistigen Eigentumes sondern nur noch als Moderne Waffe der Industrie.
 
@Suchiman: so ist es, das schlimme ist eigentlich dass patente eben nicht mehr den erfinder schützen sondern nur noch reines handelsgut sind....ein einfache änderung der gesetze dass nur der urheber ansprüche geltend machen kann wäre schon ein großer fortschritt
 
ieh, ich bin mich am Fremdschämen. Wie tief sind wir gesunken :(
 
Sehr schön. Andere Patentamte sollten dem Beispiel folgen und die Trivialpatente zu Standards wie OK-Buttons ebenfalls für nichtig erklären. Außerdem sollte der Versuch, sich ein lange genutztes Verfahren nachträglich als Patent zu sichern, unter Strafe gestellt werden.
 
HTC und Nokia sollen sich zusammentun und gemeinsam IPCom in die Versenkung schicken. Am besten noch MS ins boot holen, denen sollte ja auch daran gelegen sein, dass NOKIA nicht weiter belangt wird^^
...traurig wie tief deutsche unternehmen gesunken sind -.- Da muss man sich echt für schämen
 
@Sebaer: Deutsche Gerichte kann man eh nicht mehr ernst nehmen. Mannheim ist da auch ein gutes Beispiel dafür.
 
UMTS als solches ist schützenswert, aber doch nicht eine Technologie, wie sich ein Handy an UMTS anmeldet. Diese hat Teil den UMTS-Patents zu sein und das darf kein eigenständiges Patent sein, da sich ja ein Handy nunmal irgendwie an UMTS anmelden muss.
 
@Der_da: das problem ist, die technologie um umts (und ihre weiterentwicklungen) sind an keiner stelle an einem stück "patentgeschützt" sondern es ist ein großer flickenteppich an patenten an dem zig firmen rechte haben...die anmeldung an umts selbst ist genauso ein punkt ;)
 
Haben solche Unternehmen die wahllos Patente kaufen um damit Geld zu verdienen eigentlichen auch einen positiven Zweck? Wenn nicht frage ich mich wieso solche Methoden nicht einfach verboten werden.
 
@kubatsch007: Weil wir in Deutschland eine Freie Marktwirtschaft haben? Du darfst mit allem Geld machen solange es nicht gegen das gesetzt ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check