CDU: "Killerspiele wie Crysis 2 nicht preiswürdig"

Anlässlich der morgigen Verleihung des Deutschen Computerspielpreises hat die Unionsfraktion im Bundestag die Nominierung von "Crysis 2" in der Kategorie "Bestes Deutsches Spiel" kritisiert. Einen Ego-Shooter halte man grundsätzlich nicht für ... mehr... Videospiel, Crysis, Crysis 2 Bildquelle: Crytek Videospiel, Crysis, Crysis 2 Videospiel, Crysis, Crysis 2 Crytek

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na und? Parteien wie die CDU sind im Jahr 2012 auch nicht politikwürdig...
 
@Lay-Z187: Richtig. Ich frag mich wer einen solchen Christenclub wählt...
 
@Kevni: Ob Christ, Jude oder Moslem. Die sind einfach zu konservativ. Das ist deren größtes Problem. Die hätten wahrscheinlich auch Tomb Raider wegen Pornographie auf den Index gesetzt, wenn die schon 1996 mitbekommen hätten, dass es jetzt auch Computer für den Heimgebrauch gibt und die PS1 kein hässlicher CD-Player ist :)
 
@Lay-Z187: Vorsicht, vorsicht! Nicht pauschalisieren! Denn genau das macht die CDU/CSU mit dieser Äußerung :P
 
@Kevni: Naja die SPD ist ja auch nicht sozial.
 
@jediknight: Richtig, aber das ist auch so ein "Club" der >mir< zu lange in der Politik mitmischt. Die sind alle so Technikabweisend, Computer ist böse und Internet erstrecht. Sicherlich wissen die nichtmal wie man einen PC startet...Die Parteien müssen jünger werden um dem Trend (z.B. Internet) verstehen zu können. Gutes Beispiel derzeit die Piratenpartei. Wie man sieht wird sie auch gewählt.
 
@Kevni: Genau so siehts aus. Politik ist aber leider nicht demokratisch. Denn wer welche Position bekleidet, entscheidet immer noch die Politik selbst. Und darum ist das alles nur Vetternwirtschaft, wo ein Inkompetenter den nächsten Inkompetenten ablöst. Eine Hand wäscht die andere und eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus ;)
 
@Lay-Z187: Was sagt Dein Kommentar nun über das Spiel aus? Nichts! Es geht auch nicht nur um die CDU! Ausrichter sind auch die kommerziellen Spitzenverbände, die auch den Auswahlkriterien zugestimmt haben: Der Preis :"...Besondere Anreize für die Entwicklung hochwertiger kulturell und pädagogisch wertvoller Spiele wollen die Ausrichter des Deutschen Computerspielpreis setzen. Mit ihrem Beitrag zum Deutschen Computerspielpreis fördert die Industrie ein abwechslungsreiches Angebot innovativer, unterhaltsamer und lehrsamer Spiele Made in Germany;...." "...Die Branchenverbände BIU und G.A.M.E. sowie der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sind Ausrichter des Deutschen Computerspielpreises...."! DAHER: Dein Kommentar zeigt Deine Unkenntnis zu diesem Thema! Daher ist er überflüssig! Siehe: http://www.deutscher-computerspielpreis.de/ ! NACHTRAG vom 25.04.12 um 19.12 Uhr: Die ganzen Minuspunkte nützen nichts! Das ist meine Meinung, bei der ich eigentlich nur den realen Sachverhalt dargestellt habe!
 
@Uechel: Jetzt bin ich aber traurig. Mein Kommentar sagt aus, dass ich unverständlich finde, dass gerade die CDU ihre Fre$$e aufreißt. Die sollen ihre Energie liebr in Wahlprogramm stecken, das sie ohnehin wieder nicht im Ansatz einhalten werden, statt mal wieder eindeutig ihre Kompetenzen mit ihrer Meinung zu überschreiten und damit Meinung bei Unwissenden zu machen. Für deinen Roman da oben hau ich dir trotzdem mal auf die Schulter ;) Die Mühe soll ja nicht umsonst gewesen sein. PS: Bei der CDU suchen sie junges Personal ;)
 
@Lay-Z187[re:4] : Danke für Deine Anerkennung! Dann bin ich ja doch noch nicht verkalkt! Denn ich gehe davon aus, dass ich bedeutend älter bin als Du Jungspund! Und da Du auf die News nur mit einem "Text" über die CDU reagiert hast, habe ich Dir mal Infos zum Preis vermittelt, damit Du überhaupt weißt, wovon Du schreibst. Ich glaube auch nicht, dass ich altersmäßig in die Junge Union passe, das ist wohl mehr Deine Alterskathegorie!
 
@Uechel: Der Preis an sich ist mir egal ;)
 
@Lay-Z187: Ja aber warum schreibst Du denn was zu dieser News! Nur um mal was über die CDU ´rauszuschrauben! ÜBRIGENS: Ich bin KEIN CDU-Fan/Wähler/Mitglied oder sowas.
 
@Uechel: Um zu unterstreichen, dass es schon paradox ist, dass die CDU sich überhaupt zu solchen Themen äußert. Dass die immer noch das Wort "Killerspiel" benutzen treibt mir den Magensaft bis kurz über´n Kehlkopf.
 
@Lay-Z187: Oh Mann! Vorsicht! Krebsgefahr! Bevor Du dann solche News / Politiker-Äußerungen liest, frage zuvor Deinen Arzt oder den Apotheker Deines Vertrauens, ersatzweise die Partei Deines Vertrauens!
 
@Uechel: Manch einer ist unbelehrbar... so wie du!
 
@Lay-Z187:
Da schießt die CDU sicht selbst in den Nanosuite.
 
@b0a1337: :D
 
@Lay-Z187: Es sollte mal eine Jury für Politiker geben, die Herren würden sich wundern. Aber in Mai kann man "und sollte auch" seine Stimme abgeben, und den Leuten mal zeigen was man vom Ihnen hält.
 
@Jack21: Entschuldige bitte! Aber was anderes sind denn Wahlen bzw. deren Ergebnisse als "Preise". Und mit dieser "Preis-Vergabe" (Wahlen) identifizieren sich immer noch sehr viele Bürger!
 
Killerspiele sind für die ein willkommener Prügelknabe, um Verbrechen in der realen Welt zu erklären, bzw. von den wirklichen Gründen für diese Verbrechen abzulenken.
 
@Lay-Z187: Vorallem Pädagogisch wertvoll für Spiele ab 18 Jahren!?!
Was macht den die CDU pädagogisch wertvolles für unser Land, werden die dafür aus der Politik verbannt? Leider NEIN!
 
@Lay-Z187: Es sind Christen, man muss -dran glauben- ;-)
 
@Lay-Z187: Genau. Ich beantrage eine Neukonzeption der Politik, in der die CDU/CSU nicht mehr als Kandidat für politische Ämter nominiert werden darf ;D

"Grundlage für die Vergabe des Computerspielpreises ist ein Mehrheitsbeschluss des Bundestages aus dem Jahr 2007. Nach dem damals verabschiedeten Text könne ein Spiel wie Crysis 2 nach Ansicht der Union keinesfalls in die Liste der nominierten aufgenommen werden." - interessant wäre hier mal die Formulierung.

Abgesehen davon: Hat die Politik nicht wichtigeres zu tun als über die Richtlinien eines Kulturpreises zu debattieren?!
 
(Vorsicht Umgangssprache) Immer diese alten steifen Säcke, die den ganzen Tag labern.
 
@Suchiman: Und an deren Spitze die Obersäckin ;)
 
@Suchiman und [re:1]XP SP4 : Das sind wahrlich unheimlich sachgerechte und geistvolle Kommentare. Bitte mehr davon!
 
@Uechel: Grenzdebile alte Säcke, die das Morden an realen Menschen wie etwa bei der berüchtigten Bombardierung bei Kunduz gutheißen, wo bei auch Kinder ermordet wurden, jedoch harmlos nur virtuell spritzenden Pixelbrei Aufmerksamkeit erheischend zu ächten versuchen, bloß um mit ganz schlecht gemachtem Populismus die ganz Einfältigen an der Nase herumzuführen.
 
@Feuerpferd: Für diese gekonnte Formulierung hast Du wahrlich Anerkennung verdient!
 
@Feuerpferd: Ich bin da anderer Meinung als Uechel, denn hier hast du vin dem Vorfall wieder nur die Hälfte Bedacht. Die Al Qaida haben den Tankwagen ja nunmal wirklich geklaut und sind stecken geblieben. Hätten sich jetzt Menschen an der Beute bedient die nicht zur Al Qaida gehören, oder denen zumindest nahe sind, hätte Al Qaida schon selber dafür gesorgt dass die das nicht überleben. Mit anderen Worten es sind keines Falls unschuldige Menschen bombardiert worden, sie waren alle mit AL Qaida verbunden. Und ich finde es erschreckend das sogar heute noch in Wikipedia von unschuldigen Opfern gesprochen wird. Weil we gesagt, währen die Menschen nicht Al Qaida nahe gewesen hättten sie gar keine Chance gehabt auch nur in die Nähe des Tankfahrzeugs zu kommen. Mal abgesehen davon, wer vom Millitär einen Tanklaster erbeutet und glaubt es gibt darauf keine Gegenreaktion, der muss wirklich, gerade wenn man in einem Kriegsgebiet groß geworden ist, doch sehr naiv sein.
 
@Feuerpferd: Ich wüßte nicht wie mann das noch besser ausdrücken könnte. 10P ;)
 
@Uechel: Ich bleibe dabei trotz des heftigen Minus: Die genannten Kommentare sind inhaltsloses Geschreibsel und von dem Niveau her das Allerletzte!
 
@Suchiman: aber das dacht ich mir auch... Die alten Säcke sollen sich da raus halten wenn sie keine Ahnung haben
 
@JasonLA: ganz genau...
 
Ein Spiel sollte Spaß machen. Ob es pädagogisch oder kulturell wertvoll ist, ist in meinen Augen irrelevant. Warum wird mit allen Mitteln versucht Computerspielgegner als Zielgruppe für die nächsten Wahlen zu beeinflussen?
 
@ThorIsHere: Zumindest wenn aus staatlichen Mitteln hier Preise vergeben werden, ist es eben nicht mehr irrelevant, ob Du zum Zwecke des Spaß habens Papier faltest oder Frösche zertrittst oder gar auf Menschen zielst.
 
@Luxo: Ach hättest Du doch Ahnung von dem was Du schreibst:"...Der Preis ist eine gemeinsame Initiative der deutschen Politik und Wirtschaft und wurde von der Bundesregierung zusammen mit den Branchenverbänden ins Leben gerufen. Er fördert die Entwicklung innovativer, kulturell und pädagogisch wertvoller Computer- und Videospiele. Die Preisgelder werden je zur Hälfte vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und den Branchenverbänden zur Verfügung gestellt..." Folglich eben NICHT nur staatliche Mittel. Keine Ahnung aber kommentieren!
 
@Uechel: Niemand hat von reinen und nur staatlichen Mitteln gesprochen. Aber gemeinsame Initiative heißt doch, daß man sehr wohl mitreden will, wofür da ein Preis vergeben wird. Ist doch gut, wenn sie dabei achtgeben, daß das satzungsgemäß passiert. Ob Du dann den Preis anerkennst, ist Dein Problem, solange sie damit leben können.
Ahnung habe ich natürlich trotzdem nicht.
 
@Luxo: Du:"...aus staatlichen Mitteln hier Preise vergeben werden..."! Das heißt doch wohl auf Deutsch nichts anderes wie, der Preis ist aus staatlichen Mitteln! Aber er ist es eben nur zum Teil! Werde mal nicht vor lauter Schreck scharfsinnig oder vergaloppiere Dich in Ausreden!
 
@Uechel: Unabhängig daher, woher die Mittel stammen: Vorgabe ist "innovativer, kulturell und pädagogisch wertvoller Computer- und Videospiele". Das ist Crysis 2 dann wohl nicht, innovativ nun ja (technisch ja, inhaltlich weniger), aber es dürften sich kaum Leute finden, die es für kulturell und pädagogisch wertvoll halten ;) Dieser Preis passt also wirklich nicht zu Crysis 2, so zumindest sähe ich das aus. Was natürlich nicht heisst, dass Crysis 2 nicht mit anderen Preisen überhäuft werden dürfte - es sind halt die Vergaberichtlinien des hier thematisierten Preises, die nicht zu dem Spiel passen.
 
@ThorIsHere: Naja dieser Aspekt ist für diesen Preis natürlich schon relevant, was aber nicht geht ist ein Spiel alleine wegen seines Genres auszuschließen.
 
@ThorIsHere: Dieser Preis ist doch eh kein richtiger Computerspiel-Preis. Er wurde nur ins Leben gerufen weil es den Herren Politikern nicht gepasst hat, dass die ihrer Meinung nach pädagogisch wertvollen Spiele bei richtigen Preisverleihungen nie Preise abräumen. Das ist so ne Art Trostpreis der nichts mit der Gamercommunity, Spieleherstellern oder Publishern zu tun hat.
 
Lieber wieder back to the roots, ne? Wehrdienstpflicht und danach ab in den Krieg.
 
@andryyy: Och.. Die Erfahrung mit Wehrdienst sollte jeder mal machen. Deswegen hab ich mich für nen Jahr gemeldet..
 
@TamCore: ist ja ne falsch aber solange legale "Waffenclubs" in Deutschland gibt brauch sich niemand über Computerspiele aufregen. Aber die Computerschpieler sind eben ne kleinere Menge als die Ehrwürdigen Schützenvereine wo man scheinbar noch nicht mal Schwul seien darf ;)
 
@TamCore: die Wehrpflicht vom Stand 97 war einfach nur lächerlich. Ich habe selbst bei Ämtern nie wieder so einen geballten Haufen an Versagern erlebt wie dazumal. Ich bekomme heute noch nen Lachanfall wenn ich andas Gesicht des Oberleutnants denke als er trotz Warnung meinen Spind geöffnet haben wollte und sich meine Klamotten in der Stube verteilten. Ich bin heim gefahren trotz Verbot -absolut lächerlich die Idee von ihm- und nie wieder wurde mein Spind geöffnet. Irgendsoein Jungspund meinte er würde aus uns Sportskanonen machen können, wir sind nur den einen Morgen mal gute 500 Meter gelaufen.... Die Geschichte könnte man endlos fortsetzen, wenn man nicht so in ein finanzielles Loch gefallen wäre könnte ich ja sogar noch Deine Behauptung halbwegs verstehen, aber so. Ich hoffe, jetzt läuft es besser dort. Trotzdem möchte ich mich natürlich noch bei der Bundeswehr für die ganzen Andenken bedanken die ich mitgenommen habe.... Hausdurchsuchung wollten sie durchführen, lol, ihr erratet es - es kam nichts. Leider haben die Andenken nicht ganz meine Verluste gedeckt.
 
@Yepyep: Du wärst wohl besser im Altenheim aufgehoben gewesen, alten Muttis den morgendlichen Stuhlgang erleichtern.
 
Die CDU sollte sich lieber mal um Dinge kümmern die unter ihrer Regierungszeit schlimmer sind wie alle "Killerspiele" zusammen. Der Haufen konservativer, alter, fernab der Realität weilenden Steuergeldverschwender hat es gerade nötig.
 
Okay, nu kommen wieder Killerspiele.. Danach dann wieder Pädos im Netz, die man ja quasi auf jeder Website millionenfach findet.. und dann nochmal der Terrorismus
 
@Slurp: Du hast die Steuersünder vergessen ;)
 
@skrApy: Die sind ja aber das Klientel der FDP! ^^
 
@Slurp: Kampfradler fehlen auch noch ^^
 
Bei den Spielen geht es doch um die Unterhaltung nicht um das Töten..

Edit: Versteht mich nicht falsch. Ich meine warum sollten die Spiele schlecht sein? Nur weil man in einem Spiel Leute tötet wird man doch kein Psychopath.
 
@helix22: Nein, bei Killerspielen geht es einzig und allein um die Ausbildung an der Waffe um potenzielle Terroristen und Amokläufer zu züchten. Das Erschießen von Menschen wird als "normale" Handlung angepriesen, die ganze Handlung verharmlost. Mit Spaß hat das garnichts tun! ;) [Achtung, schrecklich viel Ironie]
 
@eisteh: ja und die von der CDU geförderten Schützenvereine haben natürlich absolut kein Einfluss darauf :D
 
@helix22: Breivik hat durch Youtube gelernt, wie man ein Sportflugzeug (oder so) fliegt ... Was meinste was Youtube in Zukunft alles angehängt wird? :D
 
Ha ha, und ich halte euren Betreuungsgeld-Zirkus für nicht Politikwürdig!
 
CDU und CSU gehören verboten , eine Neubesetzung wäre als 2. Lösung auch nicht schlecht :)
 
Ach ja die Killerspiele. Lasst mich raten. Es hat irgendwas mit Amoklauf und 2002 zu tun. Davor hat man natürlich nicht gejammert. "Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer."...George Bernard Shaw!
 
Es wird nicht so heiss gegessen wie gekocht wird. Solche Randthemen verfolgen die ja nicht so konsequent wie eine ACTA Geschichte oder die Finanzpolitik. Sind ja immer nur Einzelne die sich da äußern.

Wäre BF3 ein deutsches Produkt, würde ich die Aussage im Übrigen sehr gut verstehen. Eben weil BF3 einen realitsichen Ansatz hat, halte ich das wirklich für fragwürdig und kriegsverherrlichend. Da Crysis 2 aber nen Sci-Fi und damit unrealistischen Ansatz hat, kann ich die Kritik nich verstehen.
 
@miccellomann: Man muss es nicht verstehen. In der Politik geht es nur darum irgendein Mist ohne Argumente loszuwerden. Nachdem Motto: Hauptsache was gesagt...
 
@algo: Nicht zwangsläufig. Es geht eher im Wahlkapf darum, die Erzkonservativen mit solchen Aktionen als Wähler zu gewinnen. Und wir befinden uns in zwei Bundesländern grade im Wahlkampf. Daher kann man das eben als Wahlkampfpolemik abstempeln. Das ist eigentlich nichtmal eine News wert.
 
Wann ziehen die mal den Stock aus ihrem verklemmten Ar.....?
Ausgerechnet von einer Partei, die einen Ressourcenkrieg mittels Einsatz deutscher Truppen unterstützt.
Diese widerwärtige Doppelmoral. Es ist also ok dass die Amis (die wir direkt/indirekt unterstützen) für Öl töten, eine Spieleschmiede - auch wenn ich Crysis nicht wirklich besonders gut finde - die ein Spiel entwickelt welches zum virtuellen Töten auffordert ewird aber zum bösen Teufelswerk erklärt.
 
@chris193: Man muss sich doch bloß an das reale Gemetzel bei der Bombardierung bei Kunduz erinnern. Da wurden auch Frauen und Kinder ermordet.
 
@Feuerpferd: Na die Soldaten haben vorher garantiert mit CoD, Crysis und co. trainiert.
 
Sind bald wieder Wahlen? ;o)
 
Ich finde die Einstellung korrekt. Die Spiele sollten nach ihrem inhaltlichen, gern auch ethischen und sozialen Wert bewertet werden. Alles andere gibt's doch eh schon, dann kann man den Preis gleich abschaffen. Und btw, ich finde nicht, dass Crysis2 so toll gelungen ist. Habe es nach kurzer Zeit wieder gelöscht.
 
Naja, Crysis 2 ist verdammt schön anzuschauen. Spielerisch geht es auch gut zur Sache. Aber innovativ ist das Spiel ja bekanntlich nicht. Das Spiel ist wie ein Film von Michael Bay - es macht Boom, Krawum und Ratatataa. Das Gehirn kann dabei auf Sandby geschaltet werden.
Deshalb würde ich den Preis für "bestes deutsches Spiel" auch nicht verleihen. Aber ich kenne keine deutschen Spiele, die den Preis verdient hätten (will nicht heißen, dass es keine guten deutschen Spiele gibt. Ich bin nur nicht so "Spielebewandert")
 
@AndyToolshed: Es ist doch wie mit allem kreativen aus Deutschland. Sei es Musik, Film oder eben halt Spiele...die Deutschen können es nicht mehr. Musik können sie international seid Jahrzehnten nicht mehr....Filmbusiness ist total am Boden...und die Spielebranche ist wenig innovativ. Schade...das war zu Zeiten der großen Komponisten der Klassik mal anders :-). Aber Dichter und Denker sind die Deutschen lange nicht mehr.
 
@AndyToolshed: Es gibt auch gute Spiele aus Deutschland. Da muss man nur mal über den Tellerrand schauen. Da gäbe es z.B. Daedalic Entertainment (Edna bricht aus, Deponia) oder Kalypso Media (Tropico 3 und 4). Nur können die Spiele kaum mit denen von EA, Ubi usw. mithalten. Sind halt Nischenspiele.
 
@AndyToolshed: Ist " Mein Ponnyhof" deutsch?
 
Was mich die Poltik nervt mit ihren unqulifizierten Sprüchen. Egal welche Partei, sobald ein Politiker den Mund aufmacht fühlt man sich wie im Kuhstall. Traurig, aber so gewinnen sie mich als Wähler nicht wieder.
 
Ich wundere mich die ganze Zeit schon, warum die CDU und insbesondere die CSU und das Aktionsbündnis Winnenden so ruhig sind, nachdem Breivik vor Gericht sagte er habe mit CoD das Zielen und Taktieren geübt. Hatte eigentlich mit dem üblichen Bashing und unqualifizierten Aussagen gerechnet.
 
Nach deren Deffinition hat also ein Spiel in dem ich Mathe lerne den Preis eher verdient als ein aufwendiger Shooter oder ein Adventure Spiel? Weil wenn ja, so ein Spiel kann ich auch ohne große Probleme schreiben. Außer das ich keinen Spaß dran hab...
 
Crysis liefert allemal einen besseren Gesamteindruck als der komplette Karnevalsverein der CDU,...
 
*seufz* und wieder das alte leidige thema. vor allem finde ich ja das der begriff den diese boons benutzen einfach irreführend ist und das leider auch gewollt, denn dummerweise werden in shootern keine personen getötet geschweige können irgendwelche personen daran sterben,( naja ausser ich zerbreche die cd und geh mit den splittern auf jemanden los, aber ich dneke das funktioniert auch mit heino) im gegensatz zu deren politik wo immer wieder leute leiden und seien es nur die sozial schwachen (nicht die schmarotzer, denen gehts zu gut) oder wie man so schön abwertend sagt, den 3. welt ländern.. naja ich schweife ab wie ich merke. meiner ansicht nach sollten die sich um ihren kram kümmern und am besten nochmal die schulbank drücken bevor sie überhaupt in erwägung ziehen ein ganzes land regieren zu wollen und die anderen das machen lassen was sie können (was ja heute auch nciht der fall ist, denn wenn du eine idee hast auf dem markt werden dir so viele steine in den weg gestellt das es sich nicht lohnt das risiko einzugehen). es ist schon traurig genug das wir erwachsenen in D trotz voller strafmündigkeit unmündig gemacht werden gerade was games betrifft, da wird man gezwungen sich im ausland games zu bestellen weil manche meinen das ein spiel so nicht nach D kommen darf und wir müssen den mehrpreis für das umprogrammieren bezahlen (ich erinner an das rollende fässchen, ein echter witz). games sollten zur KUNST erhoben werden, denn ma ehrlich was picasso oder sonst wer geschaffen ist ist EIN bild und nicht eine ganze story, ebenso filme, ich finde nicht das jeder film künstlerisch wertvoll ist aber da es ein film ist... naja denk euch den rest... so mein tag ist für heute wieder mal bedient.
 
Dass Crysis da nominiert wird ist doch gar nicht das Drama. Das Drama ist, dass die Konservativen die UNABHÄNGIGE Jury neu besetzen wollen, weil sie nicht in ihrem Sinne abstimmt. Die wollen faktisch öffentlich-rechtliche Verhältnisse, wo die Parteien bestimmten, was auf den Tisch kommt. Danke auch. Unabhängige Medien und so....
 
@GlennTemp:

also ich würde da noch einen Schritt weiter gehen und das Diktatur nennen. Wo kommen wir denn hin wenn hier die Politiker einem unabhängigen Gremium (egal was ist ist könnten auch Richter sein), dass ihnen persönlich das Urteil nicht gefällt und sie eine Neubsetzung des Gremiums fordern.
Das ist reinste Diktatur
 
@Powermax90: Ein unabhängiges Gremium sehe ich da gerade nicht.
 
@Luxo:

Wieso nicht? nur weil die CDU da sagt, dass die Wahl des Komitees nur aufgrund der Popularität getroffen wurde? Oder warum
 
@GlennTemp: Wo bitte, bitte, bitte steht in der News, das die Konservativen die Jury neu besetzten wollen??? NIRGENDS! Bleibt doch mal bei den Tatsachen und haut nicht mit irgendwelchen hergeholten "Argumenten" um Euch!
 
@Uechel:
Ja, in der News steht nichts dazu. Lies bitte ne seriöse Quelle, Winfuture lässt gerne mal wichtige Infos weg. Sowas regt mich auf. Hier rumpöbeln und nicht mal die ganze News kennen. http://www.golem.de/news/computerspielpreis-cdu-csu-kritisieren-nominierung-des-killerspiels-crysis-2-1204-91398.html
 
@GlennTemp: Na klasse! Geht doch! Hättest Du Deinen Kommentar zu (23) GlennTemp gleich mit der Quelle zu Deiner Ansicht belegt, so wie das eigentlich sein sollte, wäre doch alles klar gewesen. So hast Du Dich aber erst nur auf die o.a. News bezogen, da stand nichts davon! Man ey, schreib ´nen Kommentar gleich richtig, man ey, dann gibt es keine Probleme / Mißverständniss, man ey! Und, man ey, das habe ich gern, hier andere Leute "anpöbeln" aber nicht mal eine Stellungnahme / Kommentar mit Begründung richtig schreiben können, man ey!
 
@GlennTemp: Nanu ? warum hast Du im Nachherein denn in Deinem Kommentar gewisse Teile Deiner Anmache gelöscht? Kein Mut mehr, man ey?!
 
Ich denke mal am liebsten wärs der CDU wenn Hello Kitty und Spiele wie "Erlebe die Tiere auf dem bauernhof" oder "Rechnen macht spaß" als Erstplatzierte geben würde. Die CDU ist echt im Jahr 1980 hängengeblieben. Die haben genau wie manche Elektronikhersteller den Sprung ins 21. Jahrhundert nicht geschafft.

Es ist krass gesagt, das geben ich zu aber die alten CDU Wähler mit konservativen Anischten Sterben weg... die neuen gehen lieber zur Piratenpartei oder ähnlich gesinnten Parteien die wenigstens etwas fortschrittlicher sind.. oder wie erklärt man sich Piratenpartei 3. stärkste Kraft in Deutschland? fast halb so viel Stimmen wie die SPD?? hallo?
Ich prophezei die CDU wird 2020 nur noch eine Randpartei mit 15-20% sein.

> schaut mal mein Bundestagsabgeordneter war bei Crytek und dort hat er seine Erfahrungen mit anderen Politikern dort zusammengefasst

http://petertauber.wordpress.com/2011/08/03/qualifizierte-jobs-und-so-genannte-%E2%80%9Ekillerspiele%E2%80%9C/
 
@Powermax90: Nun ja, die Renten wurden erhöht. 2,18 Prozent im Westen, 2,26 Prozent im Osten Da wird es wohl einige geben, die aus blinder Dankbarkeit die CDU/CSU wählen. Jedoch ist die Rentenerhöhung so gering, dass sie noch nicht mal den Kaufkraftverlust ausgleicht (9 Prozent! Laut Sozialverband VdK). Trotzdem bin ich mir sicher, das wieder viele, vor allem ältere und wenig Gebildete darauf hereinfallen.
 
Ach ja die CDU/CSU. Meiner Ansicht nach sollte man solche Begriffe wie Killerspiel, oder Kampfradler als Unwörter des Jahres nominieren :)
 
Ausgerechnet die Partei die seit 30 Jahren das meiste Geld verschwendet und den Staat zulasten der Armen immer weiter verschuldet hat will uns erzählen was pädagogisch wertvoll ist ? Ausgerechnet die Partei die den Mißbrauchsskandal in der Kirche vertuschen wollte will uns erzählen was pädagogisch wertvoll ist ? So eine Partei gehört VERBOTEN und deshalb ist das irrelevant was die hier wollen.
 
Börnsen: "So genannte Killerspiele dürfen nicht honoriert werden, auch wenn sie technisch noch so ausgereift sind". - Erfreulicherweise gibt es noch kluge Menschen die begreifen, dass die Menschheit nur durch ein friedliches und verständnisvolles Zusammenleben weiter bestehen kann. Leider wird noch viel Zeit vergehen und großes Elend herrschen, bis sich diese humane Erkenntnis weltweit durchgesetzt hat. Das macht mich sehr traurig.
 
@manja: Die wahre Gefahr geht von Autorennspielen aus !!!111 http://is.gd/CPhcuT Hier eine Kostprobe daraus: "Gegenüber der Einfahrt eines Kinderheimes prallte der mittlerweile erheblich beschädigte Wagen ungebremst in einen abgestellten Kleinwagen - der hob ab und flog auf das Heck eines davor geparkten PKW." Und das alles ohne Führerschein! Ja noch nicht mal besoffen soll sie gewesen sein! Denkt doch bloß mal an die minderjährigen Autobahnraser !!!111
 
@Feuerpferd: Aha! Also von minderjährigen Spielern! Gute Erkenntnis!
 
@Uechel/Manja: Ich Reihe mich mal bei euch ein, indem ich euch völlig zustimme.
 
@manja: Wie wahr! Aber wie schon allein hier auf Winfuture zu lesen ist, die Mehrheit begreift solche Aussagen nicht! Und wer anders ist oder sogar offen gegen solche "Gewalt"- / "Killer"- / "Strategie"-Spiele antritt bekommt gnadenlos was auf die Birne (Minus, Anmache usw.)! Und sie halten sich dann noch für die "Größten", weil sie anonym (ohne Begründung) die Kritiker abwerten können! Arme Leute das!
 
Was für eine schreckliche Partei. Anstatt dem Entwickler von Crysis dafür zu danken, dass die deutsche Spieleentwicklerindustrie doch noch was zu sagen hat greift man sie an. Ich wundere mich immer wieder wie es möglich ist, dass diese Partei so viele Wähler bekommt.
 
mmmh wenn man diesen alten knackern von der cdu/csu sagen würde das man nun raus geht und mit der vita graffitys an die häuser macht, dann würden die die polizei rufen da man die häuser verschandelt und es illegal ist auch wenn es nur virtuell ist ^^.--
diese alten knacker sollen mal nach arbeit bezahlt werden dann würden se betteln gehen. -- aber nein die sitzen nur im bundestag rum, labbern untereinander, lesen bücher und zocken müll auf gesponsorten apple tabs und haben von nichts ne ahnung
 
Von Politikern kann man eh nichts anderes erwarten. Die gehören auch alle durch jüngere ersetzt, die vom IT und Spiele Ahnung haben.
 
Diese Affen sind nichtmehr wählbar... alle anderen eigentlich auch nicht... deshalb [x] Piratenpartei und selber mitmischen!
 
de.wikipedia.org/wiki/Spiel
 
Jaja, diese "christlichen" Politiker:
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=10221190

Hauptsache gegen "Killerspiele" schießen und auf der Straße darf weiter geschossen werden / die (Tat)waffen dürfen daham gelagert werden...
 
achja wer denen auf der website was schreibt ihr kriegt dann ne anmeldung zur newsletter der cdu die ihr bestätigen sollt ^^
 
Glaub ich bau ne Rakete und schicke sie nach Berlin in den Reichstag.. Bräuchte nur ein paar Spenden.. is echt teuer.. Falls ich erwischt werde, is halt meine schwere Kindheit schuld..und.. die Killerspiele.. bin dann in 1 Jahr wieder draussen.. Hauptsache hat sich gelohnt.. Trifft schon die richtigen..
 
@Hoshie223: Schwachsinn!
 
@Hoshie223: Marinus bist Du es?
 
Dieser Wähler distanziert sich in aller Entschiedenheit von einer Partei, die mit dem Begriff Killerspiele hantiert. Eine solche Partei halte er grundsätzlich für unwählbar.
 
Neues synonym für Dummquatscher: Börnsen.
Viel zusagen gibts da nicht da hier alles gesagt wurde. Einfach nicht mehr wählen. So ein Börnsenverein.
 
Warum sind solche Leute überhaupt in der Politik.
Es ist nur ein Spiel, aber U-boote sind echt !
 
Ich finde es langsam immer "schader", dass die schönsten Engines scheinbar hauptsächlich dazu genutzt werden, um virtuelle Gewalt immer realistischer erscheinen zu lassen. In dem Punkt kann ich die Distanzierung der CDU nachvollziehen. Wie wäre es mit einem hübschen friedlichen Spiel, einer Langzeit-Simulation mit viel kreativem Potenzial. Wie Minecraft mit 1A Grafik und realistischer Physik-Engine, und ohne Waffen...UND OHNE SCH**SS CREEPER??? X(
 
CDU schaffen das noch selbst Rot/Grün zu verhindern... indem die Piraten über 20% kriegen!
 
@Tiger_Icecold: 20% die hoffentlich nicht sinnlos gebunden werden. Die Piraten müssen noch beweisen was sie draufhaben. Bisher kommen mir die Piraten noch so vor, als seien die nur eine Maßnahme um die Stimmen der jungen Menschen zu binden, die sonst nicht Wählen gingen, und so die Wahlen irgendwann ungültig werden liessen (<50% Wahlbeteiligung?). Aber das ist Offtopic, sorry...
 
Mal abgesehen das ich den Begriff Killerspiel für reichlich übertrieben halte, und auch sonst die Abneigung diverser konservatiever Parteien, nicht nur der CDU, zu taktischen Shootern. Ich muss denen was den Preis angeht doch irgendwie Recht geben. Es mag zwar eine sehr geniale Grafikengine haben, aber es ist wirklich nicht gerade ein sehr spektakuleres Spiel, weder vom Inhalt noch spielerisch oder sonstwie. Da gab es einige Adventure mit witzigem inhalt, oder auch ernstem Inhalt, und andere Spiele die den Preis wirklich mehr verdient haben.
 
Ich denke, die CDU stört sich daran, dass das Spiel nicht realistisch genug ist. Wären die Gegner wie typische Iraker oder Afganen angezogen, fänden sie es bestimmt auch preiswürdig. Oder vielleicht sollte man einen MOD programmieren, wo man sich als Geistlicher verkleiden kann und kleine Jungs mißbrauchen kann. Hmm keine Ahnung, aber irgendwie muss man es der CDU doch schmackhaft machen können?!
 
FullMetallJacket/Soldat James Ryan/Platoon uvm. Warum gelten Kriegsfilme als Antikriegsfilme und werden als solche hoch gelobt?
Leugnen der Realität? Staatlich kontrolliertes Denken? Zensur?
OK! Dann Lilli Fee für alle. Die Welt/der Mensch ist kein Vorzeigelebewesen, keine moralische Instanz, er masst sich dies an.
Alles weich spühlen? Eine Taktik des Europas des 21 Jahrhunderts?
Dann haltet es mit Al Bundy, der die Öl-Kontrolleuchte seines Kfz abklebt: Jetzt leuchtet es nicht mehr! Alles in Ordnung...
 
@darius_: Nun, das liegt ohl daran das Spiele, im Gegensatz zu Filmen, nie als Kunst angesehen wurden oder werden. Das ist die Grundlage für solche Einstufungen. Allerdings, wie ich oben schoon erwähnte, halte ich Crysis 2 jetzt auch nicht für sehr preiswürdig. Allerdings wohl aus anderen Gründen, z.B. weil ich finde das 3D Shooter doch eher Massenwahre ist, die Story jetzt auch nicht sooooo der Bringer ist und das ganze lediglich durch die dann doch sehr überragende Grafikengine glänzt. Wobei ich unseren Politikern allerdings wiedersprechen muss ist die Tatsache dass diese Spiele von Grundauf gewaltverherlichend sind. Denn das sind sie nur durch die deutsche Zensur. Wenn man auf jemanden Schießt und kein Blut fließt, oder jemanden verprügelt und es gibt nicht mal ein blaues Auge, dann finde ich dass das die eigentliche Gewaltverherlichung ist, weil passiert ja "nichts".
 
Ob ich wohl mal den Piraten meine Stimme geben soll?
 
als obs mit dem geschnittenen käse keine amokläufe geben würde. bald gibts verpixelte stellen in pornos um die sexualverbrechen zu minimieren.

ich hab den artikel nicht gelesen; aber wenn ich schon "killerspiel" lese kommts mir hoch. bin übrigens österreicher, fühle mit euch.
 
das Problem dahinter, was die Politiker eigentlich nicht gut finden, dass "kleine" Kinder durch so eine Preisverleihung "noch mehr verführt sein könnten", diese SPiele zu kaufen und zu spielen.

Also mal ehrlich, habe selbst mit 14 schon USK 18 Shooter gezockt. Aber wenn 12-13 jährige dies tun wollen, dann sollen sie doch... die Spiele sind ab 18, wer sich nicht dran hält hat Pech oder die Eltern passen zu wenig auf. Genauso wie mit Pornographie in 2 klicks kommt man sofort zu diesen Seiten.. kein Schutz, kein garnix... wenn dies 12 jährige machen dann sollen sie halt. Aber nicht die Industrie dafür verantwortlich machen das Eltern ihre Kinder nicht unter kontrolle haben^^
 
Dieser Mann sieht aus wie ein halb vertrockneter Zombie, könnte eine Hauptrolle für einen Bösewicht in RE bekommen und ist das beste Beispiel dafür, dass nur alte Säcke und Tanten in der CSU vertreten sind, die immer noch ihre engstirnige alte Welt ausleben wollen. Deutschlands Bürger sind ihre Kinder und es muss ihnen alles verboten werden, was Spaß macht. Wenn das nicht geht, wird hier und da gemeckert was das Zeug hält. Nun sind mal wieder Killerspiele im Schussfeld unserer senilen Senioren.
Mensch bin ich froh wenn in 20 Jahren diese besagten Leute abtreten werden (von ihrem Posten natürlich). Dann können sie sich ja in ihrer Nachbarschaft als 007 aufspielen, während sie mit Kissen und Wasserglas fürs Gebiss an der Fensterbank die Umwelt beobachten.
 
@Sebiroth: Ich frage mich wieviele auch den Beitrag gelesen haben. Du gehörst offensichtlich auch nicht dazu, wie mindestens 98% aller hisigen Kommentare schreiber. Denn wenn ihr den Bericht gelesen hättet würded ihr merken das es hier weder darum geht einen Shooter im Schussfeld sind, noch dass sie verboten werden sollen noch sonst etwas. Es geht lediglich darum dass die die Idee eines Shooters nicht gut genug ist um mit einem Preis ausgezeichnet zu werden. Und da gebe ich denen einfach mal Recht. Jeder Depp der Spiele programmieren lernt baut als erstes einen Shooter. Gut bei Crysis ist die Grafikengine sehr hübsch, aber genau sollte das laut Preisdefinition niemals ausschlaggebend sein. Dazu kommt noch das weder Story noch Handlung einen pädagogischen Nutzen aufweisen. Gut, darüber kann man sich bei vielen Spielen streiten, und letztendlich bleibt dann die Frage ob, wenn dieser Punkt so wichtig ist, es nicht besser ist den Preis alle 5 Jahre zu vergeben anstelle von einmal im Jahr. Aber es gibt auf jeden Fall viele Spiele die wesentlich näher dran sind als Crysis 2.
 
Die Damen und Herren haben insofern Recht als dass der pädagogische Wert eines solchen Spiels in der Tat wohl nur eingeschränkt ist. Hätten die sich auf diesen Punkt konzentriert würde niemand was sagen - aber stattdessen geht diese unnötige Killerspiel-Debatte schon wieder los.
 
@LastNightfall: Sie werden sich noch wünschen dass sie Crysis 2 nicht so runtergemacht hätten wenn erstmal die Ceph die Erde angreifen ^^
 
Ernsthaft, wer Crysis 2 als Killerspiel betitelt....was sagt so jemand dann zu Postal, Soldier of Fortune, Manhunt und co?

Deutlich ersichtlich, dass hier wieder Leute Dinge (ver-)be-urteilen, die absolut keine Ahnung haben.
 
Gehts noch? Die Bundeswehr ist in Afghanistan unterwegs! Aufgrund der Politik die in Berlin betrieben wird! Sollte die Vermeidung von Kriegen bzw. Kriegseinsätzen nicht ein erklärtes Ziel der Politik sein? Statt unsere Jungs heim zu holen wird über Computerspiele diskutiert?!
Und die CDU hat nichts anderes im Sinn als Crysis 2? Das kann doch wohl nicht wahr sein!!! Haben wir nicht größere Probleme momentan????
 
C wie Zukunft... ach quatsch C wie Cillerspiel!
 
Inetressiert mich doch en Scheiss ob die CDU glaubt ein Killerspiel gehöre nicht in die Auswahl ... wie viele schon sagten .. man sollte mal überlegen ob die Politiker überhaupt da oben hingehören !!! Mnn kann sicher drüber streiten ob ein solches Spiel einen pädagogischen Wert nicht vollkommen verfehlt, aber hey ... es ist nur ein Computerspiel ! Man sollte sich mal das deutsche Fernsehprogramm angucken, oder die sinnlose Werbung. Der Kaufrausch der durch unsere Adern pumpt sollte man da auch nicht vernachlässigen. Mal ehrlich .. wir haben wichtigere Probleme als so ein Scheiss !
 
Und da wundern sich die Initiatoren, dass ihr Preis national und international unter Spielern und Experten absolut keine Anerkennung findet... Von mir aus können sie den Preis gerne auf ihre gewünschten Kriterien festnageln. Dann bekommen wenigstens auch mal Spiele wie Landwirtschaftssimulator, Chirurgiesimulator, Omnibussimulator, etc. pp Preise und werden nicht nur verspottet.
 
@DennisMoore: hast Politik-Simulator vergessen...
 
Also ich muss ganz ehrlich sagen, das ich Verständnis für diese Aussage habe. Mit Kultur und pädagogisch wertvoll hat Crysis nun wirklich nichts zu tun.
 
Ich halte die Union für untragbar, bei dem ganzen müll was die so in der vergangenheit verzappen kann auch nicht gut sein :-/
 
Oh man, solche Vollpfosten! Die haben soviel Ahnung wie ein Bäcker, der auf einmal programmieren soll! Der Unterschied ist nur, das der Bäcker die Klappe hält und nicht irgendwelche Grütze behauptet, von der er keine Ahnung hat. Sowas regiert D, einfach nur peinlich!!!
 
Killerspiele... wenn ich schon allein das Wort lese... Sind die DvD's solcher Spiele so scharfkantig, daß man sich daran die Pulsadern aufschneidet, oder was macht ein Spiel (!) zu einem Killer? Mannomann, was für'n Glück, daß es vor der Computerära keine Verbrechen gegeben hat *rofl*. Ich kann mich dunkel an diverse Berichte aus der Neuzeit über Amokläufer erinnern, die in ihrem ganzen Leben noch keinen Computer benutzt oder besessen haben. Die hatten halt einfach 'nen gehörigen Dachschaden, aber dafür kann doch ein Spiel nichts... Als nächstes landet die Need-For-Speed Serie auf dem Index, um die Zahl der Verkehrsunfälle zu reduzieren, wartets mal ab. Geht nicht gibts nicht, einem Politiker muß nur langweilig genug sein ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum