Microsoft Security Essentials 4.0 Final veröffentlicht

Microsoft hat vor kurzem die finale Ausgabe der Version 4.0 seiner kostenlosen Antivirus-Lösung Security Essentials veröffentlicht. Wie immer kann das Programm von den Nutzern einer legalen Windows-Version gratis heruntergeladen werden. mehr... Microsoft Security Essentials Microsoft Security Essentials

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, wird über Windows Update angeboten, läuft, sieht gut aus, funktioniert, keine lästige Werbung, perfekt integriert, etwas spartanisch aber reicht, bin sehr zufrieden (war ich schon von der Vorgängerversion), werde dabei bleiben.
 
@KnolleJupp: die vorgänger version hatte in test schlechter abgeschnitten als Avast und AntiVir
 
@gast27: Und eines der deutschen Sicherheitsunternehmen hat laut CCC den "Staatstrojaner" "ignoriert". Ich vertraue Microsoft in der Hinsicht mehr als GDATA und Avira. Warum? Microsoft hat Windoof entwickelt, Microsoft hat mehrere Botnetze in die Hölle geschickt und Microsoft sollte auch genauso wissen wie ein Anti MALWARE Programm für sein eigenes Betriebssystem funktionieren sollte. Meine Meinung.
 
@jimmytimes: Microsoft verkauft aber auch das größte Botnetz der Welt: Microsoft Windows!
 
@Feuerpferd: Eine ohle Phrase nach der anderen. Und vor allem alle auf dem neuesten Stand... *gähn*
 
@Feuerpferd: Ich kann dein HASS gegenüber Microsoft verstehen. Aber es hier rauszubrüllen bringt dir nichts. Ich empfehle dir bei eines deiner bekannten Open Source Communitys AKTIV teilzunehmen, damit du auf diesem Planeten noch einen Sinn hast ;)
 
@Tomarr: Apple hat gerade erst angefangen, bis Apple auf die epische Verbreitung der Microsoft Windows Botnetze aufgeholt hat, könnte trotz Flashback Trojaner noch etwas dauern.
 
@Feuerpferd: Desto beliebter Apple wird, desto mehr Viren wird es auch dort geben. Die Augen vor diesem Problem zu verschliessen bringt überhaupt nichts. Ich würde auch lieber mit einem Debian arbeiten. Da aber die Programme wie Adobe CS 6 Suite/ Office 2010 nicht dafür programmiert werden, muss ich darauf verzichten. Apple wird für mich NIE in Frage kommen. Gefällt mir Persönlich gar nicht. Für mich sind die Einstellungsmöglichkeiten zu beschränkt und das Preis/Leistungsverhältnis stimmt hinten und vorne nicht.
 
@charnold: Habe gerade noch was lustiges gefunden: "One In Five Macs Holds Malware — For Windows": http://apple.slashdot.org/story/12/04/24/1553254/one-in-five-macs-holds-malware-for-windows Sollten da die Windows Klicksen nicht aufrüsten und Schadsoftwaren für Apples MacOSX bereithalten?
 
@Feuerpferd: holst Du dir eigentlich jedesmal einen runter, wenn Du Linix hochfähst?
 
@Avantasia: also wenn, dann ist er n ganz Flinker - mein Suse ist nach 5 bis 6 Sekunden hochgefahren ;)
 
@KnolleJupp: Habe bis jetzt immer Kaspersky benutzt und möchte langsam für so etwas kein Geld mehr ausgeben. Kann Microsoft ESec auch z.B. mit Avast oder Kaspersky mithalten ? (Meine Anwendungen: Games, E-Mail, Schulaufgaben, Pornos und dank Freundin > DAU Nutzung (ich hoffe, das brauche ich nicht erklären: Stichwort: Jede Werbung anklicken.))...
 
@algo: MSE ist ebenbürtig mit den anderen Top-AV-Programmen, ist schnell, und da von MS, am besten ins System integriert. Kein Virenscanner erkennt alles, von daher gibt es immer Viren, die nicht von allen Scannern gefunden werden. Schnickschanck wie Heuristiken, die von den Konkurrenzprodukten immer als absolutes Über-Highlight beworben werden bringen nichts und bremsen nur das System aus. Außerdem wirken AV-Scanner immer nur gegen schon bereits bekannte Viren. Wenn sich vor einem Monat ein findiger Malware-Schreiber hingesetzt und was neues fabriziert hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er noch von keinem Scanner erkannt wird, also sind alle AV-Produkte gleich gef****. In Firmenumgebngen mag das anders sein, aber für den Privatnutzer sind die MSE mehr als ausreichend.Ich benutze die MSE seit sie rausgekommen sind und ich immer noch Malware-frei (hatte bisher eh nur einen Virus und das war noch in den XP-Anfängen) und ich bin im Netz immer da unterwegs, wo's brennt.
 
@algo:
Gegen Allesklicker bzw. Installierer hilft nur und der Entzug der Adminrechte, also ein eingeschränktes Konto für deine Freundin. Avast free und AVG free haben mehr Funktionen als MSE oder Antivir. Auch aktualisieren diese die Signaturen mehrfach am Tage. Es kommt darauf an was du haben willst und was du brauchst.
Zu den Free-Varianten setze ich zusätzlich noch Spybot Search & Destroy (ohne TeaTimer) ein.
 
@pete2112: Spybot also ... hmmm FAIL?
Mit den Konto hast du recht, aber mal ehrlich " Yay ich kann 3 checkboxes mehr anklicken, jetzt ist das besser? AVG und Avast sind failmelder ohne ende .. oder hat yahoo neuerdings auch drive by trojaner in cookies, dass das ding immer meinen yahoo cookie als Trojan downloader meldet?
MSE is derzeit das beste Gratis Anti-Viren kit. Sowieso gilt: KLickt nicht alles an was im netz erscheint und denkt nach bevor ihr was runterladet.
 
@kemo159:
yahoo und MSE das passt.... *g ;)
konnte ich mir nicht verkneifen...
 
die benutzeroberfläche hat sich doch nicht wesentlich geändert oder hab ich was verpasst?
 
@0711: So sollte es m.M. auch sein. Besser als diesen kosmetischen Schnick Schnack wie bei Avira und Co, die die Programme eh aufgebläht aussehen lassen. Dann lieber schlicht und genauso gut bzw sogar teilweise (gegenüber Avira zb) besser. LG
 
@0711: richtig, darum verstehe ich die Aussage auch nicht... "..führt Microsoft eine Reihe von Neuerungen ein,allen voran eine optisch deutlich aufgeräumtere Benutzeroberfläche.." Das spartanische Design befürworte ich auch, wie oOTrAnCe4LiFeOo.
 
Komisch, ich sitze noch auf Version 2 fest und bekomm kein Update angeboten... Ich wart noch bisschen, ansonsten muss ich wohl manuell installieren.
 
@ANSYSiC: Musst Du öfter mal bei Windows Update suchen nach neuen Updates. Desweiteren wäre es schon schön zu wissen, was für ein OS Du nutzt?! PS: einfach nach Updates manuell suchen lassen über Windows Update. Hab ich auch gemacht und Tada, da wars. :) LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: danke hat geklappt (hätt ich auch selber drauf kommen können...). PS: Windows 7 Professional
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Also ich musst das Setup von microsoft.com ziehen, auch manuell wurd mir in Windows Update die Version 4 nicht angeboten...
 
@ANSYSiC: musste auch manuell danach suchen.
 
@ANSYSiC: hatte ich auch so, aber jetzt kam nach manueller suche die 4er edit: vom Windows Update
 
Super Antivirenprogramm! Integriert sich natlos in Windows ein. Unauffällig, keine Werbung und gute Erkennungsraten zeichnen den MSE aus. Nutze dieses Programm schon sehr lange und sehr gerne. Bisher keine Probleme damit gehabt. :) Aber immer schön dran denken, neben ein aktuelles Antivirusprogramm auch brain.exe 2.0 einschalten. :) LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Ich finde auch das MSE zu den besten Antiviurs Software gehört. Die schlechten Bewertungen dort finde ich sehr lachhaft: http://goo.gl/LLUkw
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: brain 2.0 ist ein klares indiz, dass brain 1.0 nicht sauber lief :-P
 
Diese News habe ich vorhergesehen, gabs bei mir schon seit ein paar Stunden
 
@schmidtiboy92: du hast es einfach so drauf schmidtiboy92 :D
 
Kennt jemand einen REG-Eintrag damit MSE 4 stündlich bzw. alle 4 Stunden nach Definitionen sucht?

Ein solcher Eintrag hat bei MSE 2.1 gut funktioniert aber nicht bei MSE 4-Beta. Danke!
 
@mulB: "%ProgramFiles%\Microsoft Security Essentials\MpCmdRun.exe" -SignatureUpdate (Als Aufgabe in der Aufgabenplanung erstellen. Falls unverständlich kann ich eine kleine Anleitung auf Pastebin schreiben)
 
Hab in der letzten c't gelesen, dass MSE und Antivir Free haben keine verhaltensbasierte Virenerkennung bieten - stimmt das? (Somit wären sie angreifbar durch noch unbekannte Viren welche nicht in der Virensignatur enthalten sind)
 
@krusty: Verstehe zwar nicht, warum es für eine vollkommen gerechtfertigte Frage Minus gibt, aber naja... Zu deiner Frage: Zumindest in den Optionen zum Echtzeitschutz gibt es eine "Verhaltensüberwachung - Suchen Sie nach bestimmten Mustern von verdächtigen Aktivitäten", sollte das sein, was nicht gefunden wurde ;)
 
@krusty: zitat c't 09/12 "Einige Scanner wie Microsoft Security Essential (MSE) und AntiVir Free versuchen ausschließlich, vor dem Ausführen einer Datei herauszufinden, ob diese gut- oder bösartig ist. Dazu durchsuchen sie Datenbanken nach der eindeutigen Signatur der Datei (sowohl offline als auch in der Cloud) und klopfen die Datei auf verdächtige Funktionsaufre ab (Heuristik). ... sorry dudes, hab heuristik mit verhaltenserkennung verwechselt. MSE bietet keine Verhaltensbasierte Erkennung (Einnistung im Autostart, versteckte Ordner anlegen, Server kontaktieren), AVG und Avast hingen schon - laut c't.
 
@krusty: Verhaltenserkennung ist eine Heuristik. Bringen tut das für den Privatanwender nichts, außer sein System belasten. Von daher kann man gut und gerne darauf verzichten.
 
@krusty: Ähm, wenn sich das Ding in Autostart einnistet, wirds gestartet, erkannt und geblockt, wo ist das problem?
 
@iPeople: unter verhaltenserkennung, versteht c't wenn sich programme z.b. in den autorun einnisten. da werden av scanner mit verhaltenserkennung skeptisch. wenn dasselbe programm dann auch noch einen versteckten ordner anlegt, oder sogar eine verbindung zum internet aufbaut dann sollte der virenscanner alarm schlagen. - ganz ohne antivirus-signaturen. c't empfiehlt bei mse und antivir free eine zusätzliche software zu installieren wie z.b. "threatfire" ThreatFire-AntiVirus - Verhaltensorientierter Schutz gegen Viren und Spyware ...
 
@krusty: man, das passiert doch erst, wenn der Virus gestartet wird. Wenn er beim Start schon von MSE erkannt und gekillt wird, ist der Rest hinfällig.
 
@iPeople: neue viren werden durch alte signaturen noch nicht erkannt. deshalb gibts ja diese heuristik, um kurzfristig vor noch unbekannten viren schutz zu bieten.
 
@krusty: Kann ja nur passieren, wenn man sich ws aus zweifelhafter Quelle lädt und ausführt, oder?
 
@iPeople: es gibt auch drive-by downloads. mal angenommen der hoster für die werbung bei winfuture liefert wird unterwandert - dann kann ein schädling bei ungepatchtem java-plugin / applet oder flash-plugin eine sicherheitslücke ausnutzen und sich im hintergrund ohne deines wissens installieren, angenommen der browser hat keine sandbox. normalerweise werden die user dann von der newsseite gewarnt, dass sie unterjocht wurden. passieren kann das aber auch auf fremden websites, die du z.b. mit der google bildersuche kurz besuchst. (btw. der mac-trojaner bediente sich über ein gefälschtes adobe flash-installationsprogramm und später wurde eine java-lücke ausgenutzt - die eigentlich längst von apple hätte per update gefixt sein sollen.
 
@krusty: Das sind aber keine Viren dann, ein Virus muss ausgeführt werden. Und Javascript wird eh geblockt.
 
@iPeople: viren = umgangssprache für malware. javascript hat selten lücken, bzw. werden vom browser hersteller gefixt. häufig sind browser plugins, wie adobe flash oder oracle java applets das angriffsziel. google chrome versucht das problem zu umgehen, indem adobe flash direkt im browser eingebaut wird und so zeitnahe updates sehr einfach sind. mozilla ist dazu übergegangen java im browser per default erstmal zu deaktivieren.
 
@krusty: Wir sind hier aber auf einer Seite, wo sich Leute rumtreiben, die zwischen Virus und Malware unterscheiden können ;)
 
@iPeople: viren sind so gut wie tot - wenn du mich fragst. heutzutage ist es keine prestige-sache mehr, sein code auf so vielen rechner wie möglich zu verteilen. heute zählt, mit der malware geld zu verdienen und deinen pc in einen fernsteuerbaren bot zu verwandeln, bzw. daten abzugreifen. imho sind viren tod. btw. nur zu empfehlen: http://www.webopedia.com/DidYouKnow/internet/2004/virus.asp
 
@iPeople: habe schon oft darauf hingewiesen, dass es zwischen Tojanern, Viren, ect. ein Unterschied gibt. Das ist hier zwecklos ... hier wissen vllt. 3 von 100 den Unterschied :(
 
@Yogort: ist eben doch kein security-forum hier ;)
 
@krusty: ist so manches nicht, aber Minusklicker hats dafür, dass ist ja zumindest ein Alleinstellungsmerkmal :D
 
@Yogort: jedem seine meinung - aber hier kämpfen die minus gegen die plus klicker - das ist ein plus/minus-krieg der hier jedesmal aufs neue stattfindet :)
 
@krusty: stimmt nicht. veraltete java versionen werden deaktiviert.
 
@Yogort: "habe schon oft darauf hingewiesen, dass es zwischen Tojanern, Viren, ect. ein Unterschied gibt" ... Ja, und dein Unterscheidungskriterium amüsiert mich heute noch ^^ "hier wissen vllt. 3 von 100 den Unterschied". Und du gehörst zu den restlichen 97. Junge, jetzt bin ich echt gut gelaunt :D
 
@krusty: stimmt nicht. Es blockiert auch meinen selbstgeschriebenen WoWbot, weil da drinne Zugangsdaten gespeichert werden.
 
"allen voran eine optisch deutlich aufgeräumtere Benutzeroberfläche". Also bezogen auf die Bilder hat sich an der GUI überhaupt nix verändert, sieht genau wie die 2er aus. Aber mich interessiert das eh nicht, ich sehe die Oberfläche vllt mal wenn ich aufgefordert werde nen Scan zu machen oder wenn ich nen Troja-Verdacht habe. Ich finde MSE jedenfalls das beste kostenlose AV-Programm das es gibt. Eine Frage noch, hat MS das jetzt mit der 4er geändert, dass man das Updateintervall nicht mehr über die Registry einstellen kann sondern über die Oberfläche? Das ist das einzige was ich MSE vorwerfen kann, weil der Weg über die Registry für manche doch umständlich ist. Hoffe, dass sie das korrigiert haben!
 
super. nur der 1. scan dauert ewig. warum eigentlich?
 
@gestank: Ich schätze da werden Prüfsummen gebildet von sauberen Dateien damit sie beim nächsten mal nur bei Änderung neu geprüft werden müssen. Oder etwas ähnliches.
 
win8 hats automatisch integriert?
 
@Ninos: keine ahnung was da gleich oder unterschiedlich ist (abgesehen von den definitionen) http://www.abload.de/img/windowsdefenderudl9m.jpg
 
@Ninos: Ja, hat es.
 
@Ninos: Ja, aber noch um einiges Tiefer, ich weiß nicht ob es dort im Kernel ist aber es wird schon beim "Windows wird gestartet" geladen, hängt wohl dicht hinter Secure Boot dran.
 
@Suchiman: Solangs nicht weniger Funktionen hat als mse bin ich zufrieden :)
 
@Ninos: der defender soll ja der MSE sein. ich habe auch gerade probiert es zu installieren, da kommt halt folgende meldung: "Sie verwenden eine Version von Windows mit einer aktualisierten Version von Windows Defender, die die gleich Schutzebene wie Microsoft Sercurity Essentials und weitere Verbesserungen bereitstellt"
 
@Nomex: geid, dank dir
 
Ich liebe MSSE, nie wieder Avira Antivir. Keine Werbung, kein dauerndes rumgenerve, es braucht kaum Ressourcen und macht einfach nur seinen verdammten Job. Wenn jetzt noch die Erkennungsrate besser wird, ist es das perfekte Freeware AV.
 
@borizb: AntiVir mit Werbung? Das konnte man doch abstellen.
 
@Drachen: Ja, durch bezahlen :o
 
@iPeople: Nee, durch rumtricksen in der Registry mit Hilfe der Gruppenrichtlinienkonsole oder - falls nicht vorhanden - einer REG-Datei.
 
@iPeople: kostenlose Version bezahlen? irgendwas hast Du nicht mitbekommen
 
@Drachen: wo hast du was von kostenlos geschrieben?
 
@iPeople: na denk doch mal nach :) ... Wo sollte man denn sonst Werbung abstellen, wenn nicht bei der kostenlosen Version? Die Bezahlversion hat ja laut Deinem eigenen Kommentar von letzter Nacht keine Werbung, ergo konnte es nur um die kostenlose Version gehen.
 
@Drachen: Ich zitiere Dich mal :"AntiVir mit Werbung? Das konnte man doch abstellen.". Richtig, im Normalfall per Bezahlung zur Vollversion.
 
@iPeople: Du raffst es echt nicht. Na egal, irgendwann vielleicht kriegst Du es ja doch auf die Reihe ....
 
@Drachen: Tja, offenbar fehlt dir die Fähigkeit, es zu erläutern.
 
@iPeople: Mach mal einen Vorschlag, wie oft ich Deiner Meinung nach die bereits gelieferte Erläuterung wiederholen soll ... Du hast ja nicht mal geschrieben, welcher Teil der Erläuerung Dir unklar geblieben und gibts mir somit keine Chance, mit einer evtl. anderen Formulierung auch Dir das Offensichtliche begreiflich zu machen.
 
@Drachen: "kostenlose Version bezahlen? irgendwas hast Du nicht mitbekommen" + "na denk doch mal nach :) ... Wo sollte man denn sonst Werbung abstellen, wenn nicht bei der kostenlosen Version? Die Bezahlversion hat ja laut Deinem eigenen Kommentar von letzter Nacht keine Werbung, ergo konnte es nur um die kostenlose Version gehen." + "Du raffst es echt nicht. Na egal, irgendwann vielleicht kriegst Du es ja doch auf die Reihe ...." ------ wo genau war da jetzt die Erklärung? Der Autor des Ausgangsposting ist von der normalen, kostenlosen Version von Antivir ausgegangen, die enthält Werbung. Um diese zu entfernen, erwirbt man die Pay-Version. Genau das habe ich mit meinem re:02 gemeint. Von Dir kam nur klugscheißerisches Gelaber, sonst nichts. Wenn Du in der kostenlosen Version nichts bezahlst, hast Du weizterhin Werbung, bzw Popup-Fenster mit der Aufforderung/Werbung zur Payversion. Also, jetzt sag mir, wie man das wegbekommt, oder lass es eben, aber spiel Dich nicht als der Klugscheißer auf, denn wenn hier einer was nciht verstanden hat, bist das wohl eindeutig du. EOD
 
@iPeople: ok, letzter Versuch für kleine Nachwuchstrolle. Die Werbung bei Avira, also dieses tägliche Popup-Fenster, kriegt man auch bei der kostenlosen Version weg. Im re:4 hat Dir auch DennisMoore geschrieben, dass es ohne Bezahlen geht, und bereits den Lösungsweg angedeutet. Warum Du also völlig merkbefreit gleich mehrfach auf mich los gehst, muss man wohl als kindischen Profilierungsversuch verbuchen. Wenn Du den vorhandenen Hinweisen gefolgt wärst, statt Deine (falsche!) Annahme für eine unverrückbare Tatsache zu halten, dann hätte Dir auch Google (oder eine Suschmaschine Deiner Wahl) bereits weiter geholfen. Bereits mit den sehr allgemein gehaltenen Suchbegriffen "Avira Werbung weg" habe ich beispielsweise gerade als vierten Treffer diesen Link erhalten: http://blog.alin.eu/avira-antivir-werbung-einfach-abschalten/ Es gibt noch viele andere Quellen, wo man das nachlesen kann, mal ausführlicher, mal knapper beschrieben.
Also nächstes Mal LIEST Du die Hinweise vielleicht und versuchst erstmal, sie zu VERSTEHEN und fragst ggf. wegen nicht verstandener Details nach, statt Dich durch dümmlich-aggressives Flamen wieder bis auf die Knochen zu BLAMIEREN. Ist ja leider auch nicht das erste Mal, dass Du mit dieser Kombination aus Unwissen und Streitlust auffällst, auch wenn Du bei anderen Themen manchmal richtig interessante Kommentare schreibst. Schönen Tag noch und schönes Wochenende.
 
@Drachen: Bis "ok, letzter Versuch für kleine Nachwuchstrolle. " bin ich gekommen, wenn das deine gesprächskultur ist, kannste Selbstgespräche führen, Schönes WE gewünscht
 
@iPeople: Eine streitsüchtige Mimose wie Du sollte sehr, sehr vorsichtig sein, anderen Leuten mangelnde oder schlechte Gesprächskultur vorzuwerfen. Und Du solltest endlich lernen, Beiträge komplett zu lesen, bevor Du Dich echauffierst. Andernfalls wirst Du wohl niemals lernen, wie verkehrt Du mit Avira und der Werbung liegst. Ich klinke mich an der Stelle aus, entweder hast Du nun mal etwas Benehmen und vor allem etwas mehr IT-Wissen gelernt oder Du zeterst weiter wie bisher. Liegt ganz an Dir, ob Du nun mal einen Hauch von Reife zeigst oder Dich weiter wie ein bockiges Kleinkind gebärdest. So oder so viel Spaß dabei und tschüß bis irgendwann zum nächsten Thread.
 
@borizb: Yepp, sehe ich auch so. Das beste an Antivir war aber immer das kleine Fenster aus dem Systray, das mit "Update" oder "OK" bestätigt werden mußte. Was haben die DAU's getan? Natürlich "OK" geklickt, in der irrigen Meinung, sie hätten dadurch die Def. aktualisiert. Man mußte schon bewußt auf "Update" klicken, damit eine Aktualisierung stattfindet. Hat sich das bei Antivir jetzt eigentlich mal geändert und die Definitionen werden automatisch, ohne Zutun des Anwenders, installiert? Ansonsten zu MSE: Schlank, schnell, aktualisiert sich automatisch, Erkennungsraten im Durchschnittsbereich wie bei den meisten anderen auch. Sehr gut und unauffällig in Windows integriert und allemal mal besser, als eine seit Monaten abgelaufene Norton-AV-Lösung, die irgendein OEM vorinstalliert hat.
 
kann man den MSE auch paralell zu einem "echten" Virenscanner laufen lassen, sprich Norton Antivirus oder so was? Normalerweise soll man ja nicht 2 Virenscanner gleichzeitig installiert haben. Also, geht das?
 
@superpit: MSE IST ein echter Virenscanner. Das einzige was er nicht bietet ist Heuristik, aber leider muss ich sagen bisher hatte mich Heuristik stark enttäuscht. Selbst geschriebene Programme wurden als Viren erkannt... wtf?.
Aber um deine Frage zu beantworten: Ja das kann man, es schlägt sich halt nur deutlich Negativer auf die Performance aus. Das "soll nicht" hängt damit zusammen, dass die sich eventuell mal in die Quere kommen können wenn sie beide die gleiche Datei untersuchen / löschen wollen
 
@Suchiman: "Selbst geschriebene Programme wurden als Viren erkannt" ... Was erdreistest du dich auch auf deinem eigenen Rechner ein selbstgeschriebenes Programm auszuführen, welches einen Port öffnet und darauf lauscht. tztztz ^^
 
@superpit: das würde ich nicht machen,lasse norton drauf
 
@superpit: Wo hast du denn den Schwachsinn mit 2 Virenscannern her? Und warum soll MSE kein "echter" Virenscanner sein? Was ist überhaupt ein "echter" Virenscanner? Hast du dazu mal einen Link? Gibt es auch "unechte" Virenscanner? Der beste Virenscanner überhaupt ist brain.exe! MSE, Norton, Kaspersky usw. dient nur der Unterstützung von brain.exe und kann es nicht ersetzen.
 
Hab ich version 3 verpasst oder hat Microsoft von 2 auf 4 erhöht ?
 
@Suchiman: Nö. Du hast gepennt.
 
@SpiDe1500: Mh... das ist doof, Version 3 wurde aber nicht von Windows Update verteilt ? (Weder als "Wichtig" noch als Optional, Microsoft Update aktiviert und Informationen über neue Software ebenfalls)
 
@Suchiman: Nein, die 3er gab es nie als finale Version sondern nur als Beta die dann plötzlich zur 4er wurde. Du hast also nichts verpaßt.
 
Hey ihr Windows-Frickler, updatet sich MSE automatisch oder muss man das von Hand anstoßen?
 
@Yogort: Man muss sich jedesmal die DVD von MS schicken, lassen. Passt in Dein Weltbild, oder?
 
@iPeople: kommt ja oft vor das man ne neue Version bei MS herunterladen muss, beispiele gibts ja genug dx, ie, ect ...
 
@Yogort: Hm, wollen wir zusammen zählen, wieviele Kommentare es hier gibt, in denen geschrieben wurde, dass es über Windows-Update kam? Und genau wie bei Ubuntu muss man das dann bestätigen.
 
@iPeople: was war so schwer es nicht gleich so zu sagen, danke für die Info. Dann muss ich nicht extra wieder auf die MS Seite.
 
@Yogort: War das mun so schwer, ein paar Comments zu lesen?
 
@iPeople: habe keine gelesen, steht meist eh nur Müll drin.
 
@iPeople: wie man liest hat es ja nicht bei jedem geklappt, SIC hat z.B. Probleme, ich habe es noch nicht ausprobiert, weiß auch noch nicht ob es klappt. Also so verkehrt finde ich die Frage von Yogort nicht.
 
@Yogort: ja so kann man es natürlich auch machen :D
 
@MyWin80: Vielleicht weil es in Wellen ausgerollt wird? Vielleicht weil bei manchen der rechner noch keine Anfrage gemacht hat? Ich habe meinen eingeschaltet und hatte Update-Info
 
@MyWin80: ist ja auch so :)
 
@Yogort: Ja, stimmt, auf deine Beiträge trifft das absolut zu..
 
@Yogort: du musst dich bei facebook anmelden, dann nach "MSE" suchen und auf "gefällt mir" klicken. Darauf bekommst du nen Key und den gibst du ein, nachdem wie von iPeople beschrieben wurde, die DVD gestartet hast.
 
@RoyalFella: das ist bei MS wieder mal umständlich gelöst .... naja was anderes kennen wir von MS ja auch nicht.
 
@RoyalFella: Wenn Du den Key bei facebook holst, bekommst Du aber von MSE alle 2 Minuten ein PopUp, mit Werbung für Windows Live.
 
Das Wartungscenter meiner Win-7-Installation erkennt die Version 4 nicht und schlägt nun immer vor, den Windows Defender zu aktivieren bzw. ein entsprechendes Programm zu laden. Mit Ver. 2 hats noch funktioniert. Gehts noch jemandem so?
Edit: Definitionsupdate von eben hat das Problem gelöst.
 
Wo ist den Security Essentials 3 geblieben?
 
@Memfis: siehe kommentar #13
 
Ich bin auch nutzer von MSE seit der ersten Stunde,und bin auch sehr
zufrieden mit diesem Produkt,nebenbei läuft noch Brain.exe,wie bei den anderen Usern auch.
Was mich aber interessiert ist,wie kommt es,das das MSE von den Usern
so hochgelobt wird,als das veraltete Microsoft Live One Care ?
Obwohl beide von Microsoft kommt.
Was ist am MSE besser als am Windows Live One Care ?
 
@Fat Tony: Ich nehme an, weil Live One Care kostenpflichtig war.
 
@Fat Tony: es war kostenpflichtig und lief nicht so stabil wie MSE. Ich bemerke MSE auf meinem System nicht, nutze ich AntiVir oder anderes zeugs kann ich erstmal kaffee trinken gehen während der PC sich langsam ( core i7 920, 16 GB Ram, SSD) startet.
 
@Fat Tony: OneCare von der Erkennungsrate eher Schlusslicht wenn ich das noch richtig weis. MSE war anfangs zwar auch eher am hinteren Ende der Virenscannertests zu finden, aber Microsoft hat da echt nachgelegt und mittlerweile findet man MSE ja auch eher in den vorderen Reihen der Testergebnisse. Hinzu kommt, dass es nicht nervt wie viele andere (kostenpflichtige) Programme, sondern einfach im Hintergrund seine Arbeit macht ohne dass die Hälfte der Rechenleistung alleine für den Virenscanner drauf geht. Ich verwende MSE auch seit Version 1, da bei mir Kaspersky laufend Fehlalarme ausgelöst hatte und einem Virenscanner, der dauernd vorsichtshalber mal brüllt kann ich halt nicht vertrauen und Avira Antivir stand nie zur Diskussion.
 
@Fat Tony: Live One Care kam zu Vista zeiten. Darum lief auch dieses Programm instabil
 
@RoyalFella: Vista lief nicht instabil, wer hat dir denn den Floh ins Ohr gesetzt? Es lief lediglich bei den meisten zu langsam, weil sie zu lahme Hardware hatten, und durch diesen Ruf verkaufte es sich eben nicht gut, weil die Dumm-Medien es dann halt runtergemacht haben.
 
Mich stört, wie auch schon bei Version 3, dass man nirgendwo das autimatische Update ausschalten bzw. manuell steuern kann.
 
@maxi: was zum teufel spricht gegen ein automatisches update? das gehört sich so!
 
@kemo159: Vielleicht hat er Angst dass eines Tages sein illegaler Window-Key geblacklistet wird und MS sein Windows bei der Gelegenheit gleich deaktiviert :D
 
@kemo159: Zum Beispiel behindern Updates wenn ich im TS mit anderen spreche. Ich verstehe dann einfach keinen und werde nicht verstanden. Aus diesem Grund möchte ich Updates einfach ausschalten können. @ DennisMoore: Ein Beitrag ohne Niveau!
 
@maxi: Also wenn du jeden Tag online bist dann ist das Update meistens so um die 200kb. Das sollte sogar mit ISDN keine Minuten dauern. Mit DSL solltest du das nicht mal merken. Wenn ein paar Tage nicht online warst steigt die MB-Zahl natürlich. Daher ist auf Manuell stellen eher negativ als Positiv da du dann irgendwann mehr ziehen musst.
 
@MysticEmpires: Naja, man kann es eben nicht auf manuell stellen.
 
In Kombination mit Malwarebytes Antimalware Pro ist MSSE in meinen Augen die optimale Kombination von Virenscanner und Antimalware. Hatte noch nie Probleme bez. Ressourcenbelastung oder Virenbefall. War jahrelang treuer ESET Kunde, aber nach div. Bluescreens und unerklärlichen Phänomenen bin ich jetzt seit mehr als einem Jahr happy mit der Lösung. Die 23€ Lifetime Lizenz für Antimalware Pro sind zu verschmerzen :-)
 
@Frobisch: dir ist schon bekannt, dass Malwarebytes Antimalware Pro nur ca 15 % erfolgreich entfernen kann, auch wenn es 76% der Malware erkennt?
 
@kemo159: alternative?
 
@grufti: Emsisoft Emergeny Kit auf den Stick ziehen und ab und an mal als Gegenprobe durchlaufen lassen ;)
 
o waja, der Echtzeitstutz geht bei mir nicht mehr an. Hat einer das gleiche Problem?
 
@yaginet: Nein, kann ich nicht bestätigen. Hab's einmal separat runtergeladen und einmal über Windows Update installiert. Beide mal ohne Neustart problemlos gelaufen.
 
@yaginet: Signaturen laden lassen, dann gehts!
 
@yaginet: ja hatte ich auch, vor paar tagen hatte mir nen trojan eingefangen & MSE war machtlos der trojan hat das teil einfach ausgeschaltet ! trotzdem das das virus in der virendatenbank war (bundestrojaner) Naja abhilfe hab ich mir mit Kaspersky geschaffen mit der Rescue Disk das System gescannt und bereinigt. solltest du auch tun!
 
@SecOne: So, so, du hattest also den "Bundestrojaner", ja? Harhar.
 
@DON666: jaja passiert den Besten =p ich mein diese Möchtegern Abzocker Variante ;)
 
@SecOne: Ach so, diese "Bundespolizei"-Scareware/Ransomware, alles klar! ;)
 
Gibts eigentlich einen Satz Gruppenrichtlinien zur Konfiguration der Software im Firmennetz oder muss man sich die selber schreiben? Wollte es eigentlich grad bei WSUS freigeben, aber ich würd die neuen Optionen halt gern direkt konfigurieren statt hinterher.
 
Erkennungsrate 93% fehlalarm wehniger als bei anderen ok aber lieber ein mal falsch als beim 2 mal bingo hatt bei mir mal den tollen bka trojaner durchgelassen das hatt nur noch ne linux disk geholfen von kaspersky und die scann geschwindigkeit ist unterirdisch nach einer stune nicht mal 10% da wer ich bei avast schon fertig danke hab genug gesehen

bleib bei avast und und im netz bin ich dan eh eher mit ubuntu unterwegs
 
Werden hier auch mal Fragen beantwortet ?
Ich habe ein paarmal gelesen das gefragt wurde ob sich nun der Update Intervall im Menü einstellen lässt oder ob da immer noch in der Registrierung geändert werden muss.
Weil einen Update Intervall von alle 3 Stunden aktualisieren sollte schon sein, alle 2 Stunden wären gut weil Stündlich ist übertrieben so oft kommt nichts.
 
@walker1973: Ich hab hier keine Möglichkeit gefunden, das Intervall aus der UI heraus zu ändern. Hab gestern von der Kaspersky-30-Tage-Testversion (wollte es mir eigentlich kaufen) wieder auf MSE umgestellt und gleich den kleinen Registry-Hack gemacht. sind doch eh nur ne Handvoll Klicks, das macht man am Anfang einmal und gut is....
 
Spynet heißt jetzt MAPS!
 
Sagt die Software immernoch Achtung nicht Aktuell und dann muss man selber auf Aktualisieren Klicken anstatt sie das selber macht?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles