Autor: Halo-Verfilmung scheiterte an Microsofts Gier

Laut einem neuen Buch, das sich mit der Videospiele-Industrie beschäftigt, war Microsofts Wunsch, mit der geplanten Verfilmung seines Spielehits "Halo" möglichst viel Geld zu verdienen, letztlich auch der Grund dafür, dass das Vorhaben scheiterte. mehr... Xbox 360, Videospiel, Halo 4 Bildquelle: Microsoft Xbox 360, Videospiel, Halo 4 Xbox 360, Videospiel, Halo 4 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer alles will kriegt garnichts!
 
Gott sei Dank kann nicht jedes blödsinnige Spiel cineastisch realisiert werden.
 
@ayin: So wie Doom, FarCry, BloodRayne, Postal etc. ? Genau!!! Uuuups, die gab es ja, verdammt!
 
@tewpak: Was genau war an Postal schlecht - oder liegt es nur daran, dass Uwe Boll Regisseur war (im Übrigen hat er danach gute Filme gemacht wie z.B. Rampage, Tunnel Rats und Siegburg. Aber die meisten Boll-Hater kennen diese Filme von ihm nicht mal) ? Außerdem ist es immer wieder bemerkenswert, dass Menschen sich nur an die schlechten Videospielverfilmungen erinnern. Zum Beispiel Silent Hill ? Schon vergessen ?
 
@ephemunch: leigt vielleicht einfach daran, dass er so kacke schlecht ist. schon mal daran gedacht? oo
 
@Mezo: Schon mal die Filme, die ich oben aufgezählt habe angesehen ? Und deine Begründung/ Erklärung erinnert mich eher an solche typischen YouTube-Usern, die bei kleinsten Sachen unsinnige Kommentare abgeben + beleidigen. Mal ernsthaft, wenn du die oben genannten Filme von ihm nicht gesehen hast, dann solltest du mal lieber von deiner Boll-Hater Welle wegkommen. Danach kannst du so ein nichtssagenden Mist schreiben. Im Übrigen hat Rampage ne IMDb-Wertung von 6.3. Kacke schlecht, ne ?
 
@ephemunch: es gibt so viele gute filme auf dieser welt, da verschwende ich sicher nicht meine zeit für einen uwe boll film, sry.
 
@Mezo: Also ich fand Postal richtig gut. Hat den Nerv das Games ziemlich gut getroffen.
 
@Lon Star: Also was ist an dem Brüller: "Er hat kaka in meinen Mund gemacht ;..(" denn jetzt so schlecht ? XD
 
@Mezo: merkt ihr auch noch was in den News steht nichts von UWE BOLL sondern Peter Jackson der Top Filme machte und auch UWE BOLL wird Menschen gefallen haben sowas nennt man Geschmack denn jeder Mensch hat einen anderen und anstatt es mal zu respektieren macht ihr gleich alles schlecht nur weil es euch nicht gefälllt
 
@Mezo: Wenn schon Trash, dann bitte mit Stil und Aldi Kultdosenbier Hansa Pils! Für immer! http://www.youtube.com/v/fCbq40M_Ti0
 
@ephemunch: ganz meiner Meinung!!!! Dumme Menschen gibt es nicht alles ist schlecht und auch nicht jede Umsetzung.
 
@ephemunch: Sorry ich habe es nicht geschafft solange sitzen zu Bleiben und den Finger vom Roten Knopf fernzuhalten bis die von dir angeführten Filme zu ende schauen konnte.
 
@tewpak: Alles Kassenschlager...
 
@tewpak: Postal ist geil!
 
@ayin: Obwohl Peter Jackson hätte bestimmt was daraus gemacht. Naja, dann eben nicht.
 
@ayin: Eigentlich sollte dann Neil Blomkamp (und nicht Peter Jackson! der war dann nur als Produzent gedacht) den Halo-Film drehen. Von ihm stammen auch schon sehr vielversprechende Szenen, die sich auf Youtube finden lassen. Da hätte echt etwas draus werden können, aber auch nur ohne Microsoft, denn die haben auch das Spiel schon "zerstört". (http://www.youtube.com/watch?v=BKGhoJ1mgQY)
 
Wie man halt so schön schreibt Micro$oft.
 
Das hätte aber auch schlimmer kommen können, ich sage nur Uwe Boll!
 
@Feuerpferd: ohh wohl war, der kann einfach keine filme machen, ich finde rund 70% floppen
 
@Jareth79: da fehlt ne null bei deinen 70%
 
@Feuerpferd: Die ersten Minuten im "Postal" ( Flugzeug ) sind mit das beste was je über die Leinwand Rauschte.^^
 
Der letzte Absatz war wohl das größte Problem. Allerdings verstehe ich hier Microsoft; es hätte große Folgen, wenn der Film schlecht geworden wäre. Halo ist eines der größten Standbeine der XBox. Schade ist es dennoch, die Halo-Welt klingt sehr interessant (ich hab Halo nie gespielt).
 
@hhgs: Jo da gebe ich dir recht!
Ich hoffe dennoch das es irgentwann kommt
 
@hhgs: Das interessante an Halo ist, das du praktisch die Spielstory so wie sie ist verfilmen könntest.
 
@hhgs: Faszinierend dabei ist auch noch, dass die Halo Spielwelt auf dem uralten SciFi Klassiker Ringwelt besteht (Autor: Larry Niven)
 
@Bitfreezer: Ich habe die Bücher gelesen, sie waren nicht besonders spannend und es mangelte an mancher Stelle an konsistenter Logik - und bis auf die ringförmige Welt konnte ich wenig parallelen zu Halo herstellen.
 
Warten wir mal Steve Jobs Bio Verfilmung ab! =)
 
Das nenne ich wirklich Naiv! ein Halo Film würde zu einen der besten & Epischen filmen auf der Erde gehören. Ich Liebe Halo, und würde mich extrem auf den Film Freuen.
 
@schmidtiboy92: Das sagst Du so in deinem jugendlichem Leichtsinn, aber hinterher kullern die Tränen, wenn der Boll dir erst mal das Halo für immer verdorben hat.
 
@Feuerpferd: Wieso Boll? Peter Jackson steht da doch.
 
@JacksBauer: Der Boll hätte das bestimmt billiger gemacht. Der hat auch schon ganz andere Videogames angepackt und Gold in Scheisse verwandelt. Wie gesagt, es könnte schlimmer kommen, als dass ein Videogame nur nicht verfilmt würde. ;-)
 
@Feuerpferd: Man hätte z.B. mit Dungeon Siege und Jason Stratham viel anfangen können. Aber nein, Uwe Boll musste unbedingt ran
 
@algo: Deswegen habe ich mir Dungeon Siege als Boll Film nie angeschaut, die schönen Erinnerungen an das Videogame wollte ich mir wirklich nicht verderben.
 
@Feuerpferd: wie dumm kennst du sowas wie Geschmack? es gibt auch Leute die mögen Avatar nicht und was ist er geworden der größte Hit!!!!! man sollte nicht immer nur aus seiner Sicht sehen sondern auch mal über den Tellerrand schauen und andere Meinungen respektieren!!!!
 
@Spoongamer: Die IMDB Wertung spricht über Boll Filme eine deutliche Sprache. Die bescheuerten Dialoge, die ich in Filmschnipseln aus diesen Machwerken mitbekommen habe, haben das vollends bestätigt. Wenn einer dafür berüchtigt ist, aus Videogames beim verfilmen aus Gold Scheisse machen zu können, dann ist das verdientermaßen Boll.
 
@Feuerpferd: ja aber das kannst du nicht auf alle beziehen das sie scheiße sind weil jeder einen anderen Geschmack hat und in diesem News wurde kein Boll erwähnt!!!
 
@Spoongamer: einigen wir uns eben darauf, dass die überwältigende mehrheit bollfilme sch.... Findet. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wie man solche Vorlagen dermassen verunstalten kann, Boll schafft es eben. Das der überhaupt noch Geld bekommt..., kann eigentlich auch nur in Deutschland funktionieren.
 
@Yepyep: hier in den News ging es trotzdem nicht über Boll Verfilmungen sondern Peter Jackson
 
@Spoongamer:oO Feuerpferd hat doch nichts anderes als seinen Geschmack kundgetan
 
Ja klar Microsoft ist gierig. Bill Gates spendet richtig ordentlich. Schaut doch nur mal Apple ala Steve Jobs an.. und dann sagt mir Microsoft ist gierig.
 
@helix22: Irgendwie fehlt hier der Zusammenhang! Bill Gates =! Microsoft. Und was Apple und Steve Jobs hier zu suchen haben, verstehe ich auch nicht. Zum Thema: Ich denke, dass man es genauso gut auch umdrehen könnte -> "Produktionsfirmen zu gierig, wollen die Rechte am Film und nur 0,01% des Gewinns abgeben."
 
@hhgs: Bill gates steht für Microsoft. Er hat MS gegründet und damit Geld verdient. Jetzt ist er zusammen mit seiner Frau beschäftigt das Geld zu spenden. Apple ist ein Vergleich, was soviel bedeutet wie Gegenüberstellung.
 
@helix22: wurde da die Fanboy-Ehre bei dir verletzt?
 
@helix22: jo seh ich auch so ^^ ich glaube die Filmemacher konnte da einfach nicht genug bekommen ^^
 
@helix22: Ich habe noch nie gehört, dass Apple und die "Kunstbranche" je Probleme hatten (im Gegenteil, Steve und Apple haben sich mit der Musikbranche bestens verstanden)...Was jetzt Bill Gates großzügige Spende mit MS Gier zu tun hat verstehe ich nicht...
 
@helix22: Bill Gates ist ein Blender und bei vielen hat es auch anscheinend geklappt. Gib nur mal das hier ein: bill gates monsanto
 
Was hat das mit Gier zu tun ? Dass MS die Merchandisingrechte nicht abgeben wollte ? Ist verständlich. Dass MS die Post-Produktion überwachen wollte ? Wieso auch nicht ? Dann wäre uns vielleicht so ein Scheiß wie Doom erspart geblieben, wo ID-Software kaum Forderungen hatte. Ich sehe da nirgends Gier, sondern angemessene Forderungen. Da hat bestimmt das Filmstudio Probleme gemacht und nicht MS. Es gab/ gibt deutlich widerspenstigere Regisseure (damals Kubrick), die mehr gefordert und überwacht haben und am Ende waren es Meisterwerke.
 
Aus der Gier wird wohl nix... dumm gelaufen. Mal wieder Typich MS.
 
Geschnitten hätten die den Film dann mit Moviemaker, oder was?
 
@miranda: Das wäre echt gut und die Conzeptzeichnungen entstehen mit Paint xD
 
@Hans0r: Für Nahaufnahmen sollte natürlich die Bildschirmlupe verwendet werden und der Abspann soll königsblau hinterlegt sein mit weißer Schrift.
 
Scheint "gier" die gier getroffen zu haben...als die filmindustrie sich solch einen Vorwurf erlauben könnte. Fonds aber recht positiv dass ms auch was für die Mitarbeiter raushauen wollte
 
@0711: treu zur Lieblingsfirma bleiben, so lob ich es mir! Weiter so, wir Microsoft-Fans müssen zusammenhalten :D
 
@0711: träum weiter, als ob ms was für die mitarbeiter da rausholen wollte *lach**lach*
 
@snoopi: ms ist ein recht beliebter arbeitgeber und das nicht ohne grund, ob du das glaubst oder nicht. Im text steht übrigens auch was ms für die mitarbeiter wollte "Microsoft beanspruchte außerdem, dass die Produktionsfirmen zahlreiche Flugtickets für seine Mitarbeiter und deren Gäste zahlen sollten.". Solltest vielleicht mal den newstext lesen
 
wären ja auch schön blöd wenn sie die merchandising rechte abegeben würden.
 
tja. der Urheber hat die Rechte..... daher entscheidet er wieviel er vom möglichen Kuchen haben möchte. Wenn sich beide Parteien nicht einig werden, dann wirds halt nichts. Ich lese auch nichts, wieviel Microsoft genau wollte. Vieleicht sind ja auch die Filmemacher die Gierigen, die den großen Reibach wittern.... wer weiss wer weiss.....
 
@JBC: Da geb ich dir vollkommen recht, es gibt immer zwei Seiten der Medaille. Davon abgesehen sind die Filmstudios nicht gerade für ihre bescheidenheit bekannt.
 
Da hat mal jmd der Filmbranche beigebracht was Gier ist. Pech gehabt Hollywood: Mit der eigenen Waffe geschlagen. MS hat hier ganz klar die Kontrolle. Halo ist so beliebt, da braucht man nicht noch ein Film, um es noch bekannter zu machen. Ich denke bei Ridley Scott oder Steven Spielberg hätte MS die Forderungen doch heruntergeschraubt (obwohl P. Jackson auch nicht schlecht ist)
 
Hat das Spiel eine Story?
 
@Blackspeed: Ja, sogar eine schön durchdachte und auch packende!
 
@ZappoB: Hätte ich nicht erwartet. Werde ich mir mal ansehen. Danke für die Info.
 
@Blackspeed: Anhand der Bücher, oder der Spiele? Wenn du die Spiele durchspielen willst, dann auf keinen Fall die Cutscenes überspringen, sonst verlierst du die Story!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich für Halo 4

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles