Öl-Wirtschaft des Iran ging nach Attacken offline

Die Ölproduktion des Iran war in den vergangenen Tagen heftigen Angriffen ausgesetzt. Das Ölministerium sah sich letztlich dazu gezwungen, die Netzwerke in der Industrie vom Internet abzukoppeln und teilweise herunterzufahren, um weitergehende ... mehr... öl, Bohrplattform öl, Bohrplattform

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kharg Island war ich auch letzt unterwegs. Ich kann versichern da hat keine Oelfoerderung mehr stattgefunden
 
@-adrian-: Haha... Kann ich nur zustimmen... Bin mit dem Jet drübergeflogen! ;-]
 
@pcbona: Gerade eben Kharg Island erfolgreich vor den bösen Amerikanern verteidigt, keine Gefahr mehr in Sicht. ger_brian Ende :)
 
wird Iran nicht wirklich helfen da Israel/USA den nächsten Krieg schon geplant haben....bitte erst vor Jahresende die Rückmeldung.......
 
@LaBeliby: Der Weltuntergang steht schon seit Monaten im Kalender :)
 
Davon wird das Benzin auch nicht billiger! Epic Fail!
 
Das trifft nur den kleinen Mann der tanken muss. Sinnvoller wäre es, Bomben auf's Regime zu werfen.
 
@Gevatter: auf welches??
 
@Gevatter: Bomben werden nie auf ein "Regime" geworfen, denn dieses ist ein idealistischer Zustand. Die Bomben landen auf Frauen, Kindern und Alten. So war es in Dresden, Köln, Hamburg, Berlin - so war es im Irak. So ist es in Gaza. So würde es deiner kranken Moral nach im Iran sein.
 
@Druidialkonsulvenz: In jedem Krieg und bei jeder Auseinandersetzung gibt es Kollateralschäden. Aber haben die jemals wirklich interessiert? Nein, denn man weiss es ja schon vorher, dass es welche geben wird.
 
@Druidialkonsulvenz:

Leider ist das so. Es gebe Weltfrieden, wenn man ein Weltgesetz erlässt, der besagt, dass diejenigen, die den Krieg haben wollen sich zuerst beschießen sollen, also bspw. soll Obama sich mit Ahmadinedschad in einem Raum gegenseitig abknallen.
 
@Gevatter: Weil sie jetzt ihr Öl und anderen Waren in anderen Währungen als dem USD verkaufen? Das Regime wird sich selbst erledigen, wenn es soweit ist, dieser Krieg ist ein Wirtschaftskrieg, wie fast alle Kriege.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen