Microsoft stoppt Office for Mac 2011 Service Pack 2

Microsoft hat die Auslieferung des zweiten Service Packs der Mac-Version seines Büropakets Office vorerst gestoppt. Nachdem Probleme mit der Update-Sammlung aufgetreten waren, wird das Office for Mac 2011 SP2 nun zunächst nicht mehr per Auto-Update ... mehr... Microsoft, Office Suite, Office for Mac 2011 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office Suite, Office for Mac 2011 Microsoft, Office Suite, Office for Mac 2011 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das finde ich bei Microsoft so super. Bei Problemen sind die immer gleich zur stelle - selbst beim MacPC
 
@Madricks: "MacPC" oO
 
@DataLohr: Wieso oO? Wenn er BootCamp mit drauf hat, dann hat er einen MacPC;-)) Oder meinte er vielleicht einen Hackintosh?
 
@DataLohr: Aja, ein Mac ist doch nichts anderes als ein PC Aus dem Hause Apple :) Früher mit CPU von Motorola sagte man dazu auch PowerPC.
Heute da eine IntelCPU drin werkelt, ist ein Mac nichts anderes als ein stinknormaler PC. Siehe Bootcamp. Klar mag das dem einen oder andern nicht passen ;)
 
@Madricks: Das "PC" in PowerPC (das eine CPU Architektur ist) steht für Performance Chip - das ganze nennt sich (P)erformance (o)ptimization (w)ith (e)nhanced (R)ISC (P)erformance (C)hip, oder kurz PowerPC, bzw. PPC. Wie du siehst, hat das mit deinem IBM PC (Personal Computer) absolut nichts zutun ;). Ausserdem ist Mac ein Eigenname, wie es ursprünglich auch "PC" mal war (für IBMs billig Heimcomputer, mit den x86er Schrott Prozessoren (damals)).
 
@DataLohr: Inwieweit impliziert denn die Bezeichnung "Personal Computer", ob es sich dabei um einen Computer mit Windows oder Mac OSX handelt?
 
@Madricks: Naja, nicht immer - auf das erste wirklich funktionstüchtige Update für Windows Vista musste ich zwei Jahre warten... dann erst kam Windows 7 ;)
 
@Turk_Turkleton: Ach, was ham wa da wieder gelacht *rolleyes*
 
@DennisMoore: Mein Gott, war doch nur Spaß. Ich hab Vista selber fast 2 Jahre lang genutzt und bin damit klargekommen. Ich wollte halt auch mal so lustig sein wie die Leute, die permanent mit dem Patent-auf-runde-Ecken-Kracher ankommen.
 
@Turk_Turkleton: Achso.
 
@Turk_Turkleton: Windows Vista - ich weiß nicht was du hast - ist doch ein Superbertriebssytem. Zwar etwas in die Jahre gekommen, aber auf alle Fälle besser als XP. Das sah so grottenhäßlich aus und erinnerte mich immer an Windows2000.
 
@Madricks:
Mal MacOffice benutzt? Da bekommt man nicht den Eindruck, dass MS sich da vorbildlich kümmert oder gute Programmierarbeit leistet. Das ist in etwa so wie iTunes unter Windows :)
 
@GlennTemp: Ach finde Microsoft macht doch wirklich alles super-ich weiß nicht was du hast :)
 
@Madricks: Da kann ich nur müde drüber lächeln. Office für Mac ist sowas von schlecht programmiert, dort investiert MS mit Sicherheit nicht mehr Mühen als notwendig um den ganzen Schmott gerade so laufen zu lassen...
 
Hier die Adresse für das Deutsche Update: http://www.microsoft.com/germany/mac/downloads?pid=Mactopia_Office2011&fid=9D260944-0D77-4FB7-9699-F2BF00132D07#viewer. Der WF-Link ist die US-Version.
 
"Manche Nutzer bekommen nach dem Update die Aufforderung angezeigt, sie mögen doch bitte die Office-Datenbank upgraden. " ... Ist das ein Fehler?? Dann mach ich das halt und gut is, oder wie jetzt?
 
@DennisMoore: Hier steht was passieren kann: http://support.microsoft.com/kb/2360509
 
@LastFrontier: Ja gut, aber die Meldung sagt ja aus, dass man die Datenbank upgraden soll. Das Neuerstellen empfiehlt ja MS selbst. Ich weiß jetzt nicht wo konkret das Problem besteht die Datenbank zu upgraden. Oder ist das etwas was man gar nicht machen kann? Also etwas was nicht vom User durchführbar ist?
 
@DennisMoore: fallst du timemachine hast ist das doch kein problem :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich