Firefox 12 steht ab sofort zum Download bereit

Ab sofort steht die finale Version des Mozilla-Browsers Firefox zum Download bereit. Die größte Neuerung ist dabei der neue Update-Modus, der nun wie im Google-Browser Chrome "still" durchgeführt wird, also ohne dass der Nutzer viel davon mitbekommt. mehr... Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Bildquelle: Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hach als minimale Änderungen noch nicht eine komplett neue Version ausgemacht haben. Also irgendwie treten sie ja fast auf der Stelle. Integrieren Funktionen, die es schon als Add-On gibt.
 
@MChief: Wenn das Addon in das Hauptkonzept hineinpasst, ist es das beste was dem Addon passieren kann. Der Addon-Entwickler kann auch weiter darin mitwirken und hat sogar ein Mitspracherecht bei allen Commits ... oder er kann sich anderen Dingen widmen und neue Sachen machen und die Arbeit der Community überlassen.
 
@wuddih: man kann auch alles schön reden oder ? *fg*
 
@wuddih: Die Dial-Funktion hat mit den Addons codetechnisch absolut nix am Hut...
 
@MChief: also ich würde dies nicht als "minimale Änderungen" bezeichnen: http://www.mozilla.org/en-US/firefox/12.0/releasenotes/buglist.html
 
Naja, steht eigentlich schon seit Samstag zum Download bereit...

Bin eh auf Chrome umgestiegen... ist wesentlich schneller, trotz add-ins.
 
@Pug206XS: Deto.
 
@ayin:

wenn bloss die favoriten nich so ein disaster wären und man die genauso linksbündig anbinden könnte wie bei firefox oder IE, dann würde ich mir das auch mal überlegen, eine schande das solch eine einfache funktion bei allen anderen browsern ignoriert wird, chrome, opera, safari....alle können das nich.....oder ich bin blind, aber ich hab eigentlich alles durch in den einstellungen
 
@Al13: Opera kann das auch, und zwar schon immer.
 
@Pug206XS: Wie viele Tabs hast Du normalerweise offen? Ich normalerweise recht viele, und während Firefox dabei mit der Zeit auch immer träger und speicherfressender wird und irgendwann hakelt und bald darauf abstürzt (falls man es soweit kommen lässt), hat Chrome einen noch deutlich höheren Speicherbedarf gezeigt, keine Vorwarnzeichen in Form von Trägheit gezeigt und stürzte vergleichsweise bald ab - und riss dabei zumeist noch mehrere parallel laufende Anwendungen incl. Windows Explorer mit in den Tod. Letzteres war dann das k.o.-Kriterium gegen eine Chrome-Nutzung meinerseits. Das ist jedoch bereits ein paar Chrome-Versionen her (ich habe Chrome nicht weiter benutzt, da für mein Nutzungsverhalten zumindest damals ungeeignet), vielleicht hat sich das inzwischen gebessert.
 
@FenFire: Ist immer noch so, Chrome frisst schon mehr Speicher ab 3 Tabs. Außerdem kommen die meisten Speicherprobleme beim FX von Plugins, vornehmlich Flash.
 
@FenFire: Das ist eben von System zu System etwas anders. Chrome ist mir noch nie abgestürzt und wird auch nicht träger, wohingegen Firefox bei mir schon nach etwa einer halben Stunde anfängt furchtbar zu haken und irgendwann geht dann fast nix mehr. RAM-Verbrauch ist heutzutage bei 8GB Standard eigtl. kein wirkliches Problem mehr, und Chrome erreicht seine hohe Stabilität eben dadurch, dass jeder Tab und jedes Add-On ein einzelner Prozess ist, die sich gegenseitig nicht beeinflussen. Dadurch müssen viele Daten mehrfach geladen sein. Jeder neue Tab ist eine frische Browser-Instanz, daher wird da mit der Zeit auch nichts träge.
 
@mh0001: Das erklärt gut, warum Chrome vor seinem Absturz nicht langsamer wurde. Und große Speichermengen mögen zwar den Speicherfraß abpuffern, das Mitreissen anderer Prozesse in den Tod beim Absturz war jedoch inakzeptabel. Von "hoher Stabilität" konnte da keine Rede sein. Nun gut, das war ein XP-System... sollte ihn jetzt unter Win 7 vielleicht nochmals ausprobieren.
 
@mh0001: Eben, es ist von System zu System anders. Flink sind bei mir beide Browser, der Firefox nervt einzig dadurch, dass er nach längeren Sessions minutenlang zum Beenden braucht.
 
@Pug206XS: DIe gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht! Jetzt fehlt mir aber nur noch NoScript für Chrome. :)
 
@testacc: Zwar nicht ganz so gut wie NoScript aber versuche mal ScriptNo für Chrome
 
@wertzuiop123: Danke, benutze ich bereits, aber wenn man mal mit NoScript gearbeitet hat, kann kein anderes Addon das ersetzen. ;)
 
@Pug206XS: Warum muss eigentlich jedes Mal bei einer Firefox-News erwähnt werden, dass man Chrome benutzt?
 
@ouzo: Damit sich die leute in dem irrglauben das chrome besser ist bestätigt fühlen können.
 
@ouzo: Warum sollten auch nur die Opera-User unter den "Ich nutze aber Browser XY-Trollen" leiden? Ich ignoriere die mittlerweile, sollen sie doch nutzen was sie wollen, wenn sie mit Fx oder Opera nicht klar kommen. ;-)
 
@Pug206XS: Kann ich nicht bestätigen. Die ersten Versionen von Chrome hatten mir gefallen, da sie auf Youtube wirklich richtig gut Speed an den Tag legen. Ansonsten konnte ich allerdings keinen Unterschied in der Geschwindigkeit feststellen.
 
Also wenn ihr mich fragt, könnten die statt Versionnummern eine Laufende Nummer einführen, das wär einfacher :D
 
Das update wird über Firefox 11 noch nicht angeboten. Abwarten oder über winfuture installieren?
 
@storm62: ftp://ftp.mozilla.org/pub/firefox/releases/12.0/win32/de/
 
@storm62: Offizieller Release ist wie immer Dienstag. WinFuture konnte sich mal wieder nicht zurückhalten.
 
ou man ich sollte man mein Firefox updaten... 3.6.x
 
Dies ist im übrigen die letzte Version für alle Windows Versionen unter XP SP2. Für Windows 2000, XP RTM und SP1 ist hier nach schluss.
 
@eilteult: Was man bei den Windows-Versionen nicht begrüßen kann, soweit ich weiß hat Mozilla dies ja angekündigt und gesagt, dass durch diesen Wegfall der FF bei den Windows-Versionen dann besser sein soll, weil dadruch alter Code wegfällt der den FF etwas ausbremst. Kenn mich da aber nicht so genau aus.
 
@XP SP4: Halte ich für ziemlichen Unfug und ein Versuch die Benutzer zu ködern. Mozilla hat nun auch unschwer verstanden das sie einen nicht mehr soo guten Stand haben und der Ruf eher schlecht als Recht ist. Sicher, die Entfernung von unnötigen Ballast ist immer gut. Doch ich würde da keine Quantensprünge erwarten.
 
@eilteult: Guck lieber nochmal nach was ein Quantensprung ist ;)
 
@ouzo: Im Wissenschaftlichen oder Umgangssprachlichen Sinn? Im Umgangssprachlichen Sinn habe ich es korrekt angewendet.
 
@eilteult: Ich finde es falsch etwas umgangssprachlich zu verwenden, wenn es das komplette Gegenteil der eigentlichen Bedeutung darstellt.
 
@eilteult: Es wurde kein Code entfernt... Mozilla ist von Visual Studio 2005 auf VS 2010 umgestiegen... Da VS 2010 oben genannte Versionen nicht mehr unterstützt, fällt der Support natürlich raus...
 
Also seit FF11 stürzt das Teil bei mir öfter mal ab. War vorher im Prinzip nie.. Vielleicht wurde ja mal was sinnvolles gefixt/gemacht.
 
@Jedi123: Absturtz-Probelem habe ich seit Version 6. Ich nutze jetzt schon einige Zeit die Nightly 64bit. Seitdem habe ich keine Probleme mehr. Die Nightly läuft schnell und rund.
 
Mal sehen ob das funktioniert mit dem Autoupdate.Beim Chrom muss ich immer manuell die Updates installieren obwohl es auch automatisch funktionieren soll -.-
 
@$Lupo$: bei mir gehts komplett automatisch :)
 
Also ich war ja bis Version 4 auch immer ein totaler Firefox Fan. Aber durch die ganzen Updates wurde Firefox irgendwie immer träger und langsamer. Daher bin ich auch auf Chrome umgestiegen und muss sagen, dass Chrome wesentlich besser ist als Firefox.
 
@invetalcom: Für mich ist Chrome aus Sicherheitsgründen der schlechteste Browser, denn der installiert sich in AppData um die UAC aus zuhebeln... Finde ich persönlich absolut K.O. Nutze ihn auch nur für die Graph API von Facebook, da er die Eingabe in der Adressleiste speichert wenn man den Tab wechselt aber nicht absendet.
 
@Knerd: Such und hol Dir die Enterprise-Version, die installiert sich brav nach %ProgramFiles%, also i.d.R. nach 'C:\Program Files (x86)\'. Die 08/15-Version ist Schrott, denn das kanns ja nicht sein, dass man das Ding mehrfach redundant bei jedem User extra hat.
 
@invetalcom: Mir gehts genauso, seitdem Mozilla mit der Version 5 den bisherigen Entwicklungspfad verlassen hat ist der FF bei mir immer schlechter geworden und bin seitdem auch kein FF-Fan mehr, sondern nur noch FF-Nutzer :(
 
Ich mag mich irren, aber der Screenshot zeigt doch an, dass die Ver 12 installiert ist UND es ein update gibt ... "photoshopped" ?
 
Funktioniert das Auto-Update, wenn der angemeldete Benutzer nur eingeschränkte Rechte unter Windows hat?
 
@seasack: Kann es eigentlich nicht, da man dafür Adminrechte braucht.
 
@Knerd: Kann eigentlich schon sein, da sich hierfür ein Dienst installiert (afaik). Der Chrome macht es, indem er sich in den Benutzerordner, anstatt in den Programme ordner installiert.
 
@seasack: FF wird einmal einen Hintergrundsprozess (Windows-Service) installieren. Dazu braucht er Admin-Rechte. danach hat dieser Prozess immer Admin-Rechte und du brauchst keine mehr.
 
@WinFuture: Ich habe wirklich gehofft, dass ihr aus dem Fail beim letzten Release gelernt habt. Nur weil die Dateien auf dem öffentlichen FTP liegen sind diese nicht zwangsweise final. Erst wenn die neue Version auf der Firefox Homepage angekündigt wird kann man davon ausgehen, dass sich nichts mehr ändert. Außerdem werden Updates automatisch verteilt, kein Grund die Leute immer zum Download einer möglicherweise fehlerbehafteten Version zu bewegen nur um ein paar Klicks und damit Werbeeinnahmen zu generieren.
 
@chouphia: Danke du sprichst mir aus der Seele. Typisch WinFuture kaum ist eine neue Version auf einen FTP-Server ist es für sie eine Fimal Version.
 
@chouphia: "ComputerBase" ist eigentlich recht schnell, wenn es um aktuelle Downloads geht. Doch von Firefox 12 final ist dort z.Z. weit und breit nichts zu sehen.
 
Ich finde den Artikel dieses mal nicht so gelungen. Sollte Winfuture es leid sein ständig über die neuen Firefox Versionen zu berichten, dann sollten sie damit auch bitte aufhören. Dieser "Artikel" hätte besser ins Forum gepasst um dort leuten zu zeigen, wie man Funktionen (de)aktiviert. Was relevant ist, sind die neuen Funktionen, was sie dem Nutzer ermöglichen und wenn vorhanden einigen Zahlen oder Fakten
 
Wenn ich bei Firefox 11.0 "Nach Updates suchen" anklicke, dann kommt nichts. Es steht da: "Firefox ist aktuell".
 
@manja: Das ist auch völlig richtig so. Die neue Version erscheint *offiziell* erst morgen Abend.
 
Und schon wieder die Erweiterungen von Kaspersky deaktiviert; Cooliris immer noch!
 
IE 9 Leute IE 9 !!!
 
@Psydeath: Du trinkst doch auch keine 1Jahr alte Milch, um MS mal zu zitieren ;-)
 
wie IE 9 wir sind hier schon bei Firefox 12
 
Also bei der aktuellen Nightly 14 noch was läuft das schon seit ca einem Monat mit SpeedDail.
 
@theonejr83: DEUTSCH?????????????????
 
Genau auf die Vorschau der am häufigsten Besuchten Webseiten hab ich gewartet und nun bekomme ich das nicht als Startseite eines neuen Tabs. Was mach ich falsch?
 
@UreshiiTora: Hast du Firefox neugestartet, nachdem du die obige Anleitung befolgt hast? Ansonsten kommt das Feature mit Fx 13 serienmäßig und in verbesserter Optik...
 
Da könnte Microsoft sich mal ein Beispiel nehmen. Die brauchen 3 bis 5 Jahre für eine neue Version. Firefox braucht für eine neue Version nie mehr als 3 bis 5 Wochen.
Im Herbst war noch Firefox 6 aktuell. Nur Änderungen sieht man eigentlich nicht.
 
@MiBe: naja, dafür tut der brwoser was er machen soll. und außerdem ist der Ie 10 bereits in Arbeit. So Schnell ging das früher nicht.
 
@MiBe: Schön, das Versionsnummern soviel über die Qualität des Browsers aussagen ;)
 
Firefox 11 sagt mir wenn ich "über Firefox" klicke : Version ist aktuell !!!
wie kann sie aktuell sein wenn es ne 12er gibt ???

wirds den auch mal in ner 64bit variante geben ?

und das steht nur wenn ich auf dem ftp die index anklicke :

Thanks for your interest in Firefox 12

We aren't quite finished qualifying Firefox 12 yet. You should check out the latest Beta.

When we're all done with Firefox 12 it will show up on Firefox.com.
 
@Nightwishes: Lies dir den Text durch, dann sollte deine Frage beantwortet sein.
 
es geht mir so aufen sack das FF auf dem release kanal die updates nicht mehr selbstständig läd, bzw. überprüft, sondern man jetzt jedesmal diese setup.exe runterladen muss -.-
 
hm dieses "hardware-beschleunigungs" problem bzgl windows 8 und nvidia grafikkarten ist immer noch nicht gelöst -.- da muss wohl weiterhin chrome dran glauben^^
 
@jackiie: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=686782 und http://forums.nvidia.com/index.php?showtopic=224078&view=findpost&p=1379192
 
Weiß jemand wie es sich mit der ESR-Version verhält? Da gibt es aktuell ja schon die 10.0.3 aufgrund der Sicherheitsupdates. Laut Roadmap hätte die 10.0.3 aber der V12 des normalen Release-Kanals entsprechen sollen. Aktuell ist noch kein Update für die ESR in Sicht.
 
Erste Amtshandlung: Update-Dienst deinstallieren. Hieß es nicht eigentlich, man würde gefragt, ob der Dienst installiert und aktiviert werden soll? Bei mir war er nach dem Update da und auch aktiviert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles